Postproduktion allgemein Forum



Video "smoother" gestalten



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
benniAT
Beiträge: 10

Video "smoother" gestalten

Beitrag von benniAT » Mi 02 Dez, 2020 15:44

Hallo zusammen,

ich bekomme trotz optimaler einstellung des gimbals (dji ronin) ziemliche wackler ins video. habt ihr einen tipp für mich, kann ich da in der nachbearbeitung noch mit einem plugin was machen? wie ist eure erfahrung?

hier ein beispielvideo:


lg benni




srone
Beiträge: 9674

Re: Video "smoother" gestalten

Beitrag von srone » Mi 02 Dez, 2020 16:33

je nach software, einen stabilizer drüberlaufen lassen und das nächste mal üben, üben und noch mehr üben, deine fahrten sind teils unmotiviert und du weisst selber nicht so recht wo du anfangen und enden willst, geschweige denn der weg dazwischen.

lg

srone
"x-log is the new raw"




dosaris
Beiträge: 1403

Re: Video "smoother" gestalten

Beitrag von dosaris » Mi 02 Dez, 2020 16:43

benniAT hat geschrieben:
Mi 02 Dez, 2020 15:44

ich bekomme trotz optimaler einstellung des gimbals (dji ronin) ziemliche wackler ins video.
versuch mal, den cam-stabi während der Aufnahme auszuschalten.

Der Stabi versucht sonst bei beabsichtigten Schwenks zuerst, dies aus zu regeln.
Wenn er dann an seinen eigenen Korrekturbereich-Anschlag kommt reißt die Regelung ab und nach diesem Ruck
sucht er sich einen neuen Referenzpunkt.




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Video "smoother" gestalten

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 02 Dez, 2020 16:49

Ich werde eher Licht statt Gimbal sagen.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




freezer
Beiträge: 2349

Re: Video "smoother" gestalten

Beitrag von freezer » Mi 02 Dez, 2020 19:46

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 02 Dez, 2020 16:49
Ich werde eher Licht statt Gimbal sagen.
Da stimme ich Guido 100% zu. Die Shots im Weinkeller könnten so viel besser sein, wenn Du Licht gesetzt hättest.

Und ansonsten leidet der Imagefilm am Bombastmusik-Syndrom. Die Musik kaschiert, wie banal der Inhalt ist. Dreh mal die Musik ab und schau Dir den Film ohne Ton nochmals an. Dann siehst Du schnell, was rausgekürzt werden könnte. Vor allem die verunglückten Fahrten. Das ist nämlich das Problem mit dem Gimbal - der ist der Hammer und jede Einstellung wird dann zum Nagel den es reinzuklopfen gilt.
Alleine 3x sehen wir wie der Wein ins Glas geschenkt wird - im Halbdunkel.

Mein Rat: Nimm von der Musik die 60 sec oder sogar 30 sec Kurzversion und schneide darauf die besten Shots. Erzähl eine Geschichte im Schnitt mit Deinen Bildern.

Zu den Wacklern: Da hilft nur Stabilisieren mit einem 3D-Tracker -> zB Syntheyes. Mit dem Warpstabilizer wirds nur schlimmer zucken, weil die optische Mitte dadurch verschoben wird.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Jott
Beiträge: 18951

Re: Video "smoother" gestalten

Beitrag von Jott » Mi 02 Dez, 2020 19:55

So dunkel kann‘s in einem Weinkeller gar nicht sein. Einfach nur heftig unterbelichtet, und obendrein mit viel zu kalten Horrorfilm-Farben. Wieso?

Mutig beheben, und wenn‘s dann rauscht, rauscht‘s halt. Kunst.

Gimbal: das Auf- und Abwippen beim Laufen ist nicht zu retten. Viel üben - oder klassisch mit Dolly/Slider arbeiten.

Freezer hat recht: massiv kürzen.




srone
Beiträge: 9674

Re: Video "smoother" gestalten

Beitrag von srone » Mi 02 Dez, 2020 21:14

Jott hat geschrieben:
Mi 02 Dez, 2020 19:55
So dunkel kann‘s in einem Weinkeller gar nicht sein. Einfach nur heftig unterbelichtet, und obendrein mit viel zu kalten Horrorfilm-Farben. Wieso?

Mutig beheben, und wenn‘s dann rauscht, rauscht‘s halt. Kunst.

Gimbal: das Auf- und Abwippen beim Laufen ist nicht zu retten. Viel üben - oder klassisch mit Dolly/Slider arbeiten.

Freezer hat recht: massiv kürzen.
das hatte ich mir gespart, weils ja um die gimbal-action ging, aber ja, auch das sind massive kritikpunkte...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jott
Beiträge: 18951

Re: Video "smoother" gestalten

Beitrag von Jott » Mi 02 Dez, 2020 21:22

Mehr Tipp als Kritik - vielleicht war‘s ja auch Absicht.




srone
Beiträge: 9674

Re: Video "smoother" gestalten

Beitrag von srone » Mi 02 Dez, 2020 21:29

Jott hat geschrieben:
Mi 02 Dez, 2020 21:22
Mehr Tipp als Kritik - vielleicht war‘s ja auch Absicht.
der dunkle look in bezug auf die bewegung, ja so oft gesehen, aber eben sehr amateurhaft bzw fehlerhaft umgesetzt, da geht mehr und es fängt mit einer konsistenten bewegung an, sonst kann ich den look sein lassen...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Bluboy
Beiträge: 1507

Re: Video "smoother" gestalten

Beitrag von Bluboy » Mi 02 Dez, 2020 22:20

Ich würde sagen, das Weingut wird zufrieden sein
und darum gehts.




srone
Beiträge: 9674

Re: Video "smoother" gestalten

Beitrag von srone » Mi 02 Dez, 2020 22:27

ich würde mich schämen, für so etwas geld zu nehmen...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




benniAT
Beiträge: 10

Re: Video "smoother" gestalten

Beitrag von benniAT » Do 03 Dez, 2020 16:11

danke euch allen für eure kritik und tipps..

lg benni




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» HD Camcorder mit 24p
von Jott - So 11:54
» Aufschlussreiches Golem-Interview zu 20 Jahren VLC-Player
von medienonkel - So 11:41
» Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support
von pillepalle - So 1:54
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von iMac27_edmedia - Sa 23:06
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von roki100 - Sa 21:29
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von nicecam - Sa 20:36
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - Sa 20:04
» Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW
von roki100 - Sa 18:52
» Da Vinci Resolve V14 +++ Audioformat
von cantsin - Sa 16:21
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von pillepalle - Fr 21:37
» Nikon entwickelt 1 Zoll 4K-Sensor mit 18 -22 Blendenstufen
von pillepalle - Fr 21:07
» Google gibt Virtual Reality auf
von prime - Fr 20:35
» Premiere / Ae Codec 8bps.mov
von Jott - Fr 19:47
» Asynchron nach Export
von dienstag_01 - Fr 17:05
» Low Angle View - Das 20. Jahrhundert von unten betrachtet
von 7River - Fr 17:04
» Z6 oder Z6 II für überwiegend FullHD - Frage eines Newbies
von Rohschnitzer21 - Fr 16:41
» Formula 1: Drive to Survive - Staffel 3 | Offizieller Trailer | Netflix
von Funless - Fr 16:29
» Vegas Stream:Neue Live-Streaming Software mit Integration in Vegas Pro
von slashCAM - Fr 15:27
» Anpassung an mobile User
von TomWI - Fr 14:39
» Media Offline
von oove2 - Fr 13:09
» Verkaufe: IFOOTAGE Mini Crane M1 III, Kamera Kran, Jib, komplett mit Tasche
von panalone - Fr 12:35
» Sony PXW400 parallel auf beide SxS aufnehmen
von acrossthewire - Fr 12:12
» Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht
von srone - Do 23:09
» PL Mount Adapter / Umbau
von acrossthewire - Do 18:13
» Bemerkenswerter Reallife Test eines Käufers der Skydio 2 Drohne
von carstenkurz - Do 17:51
» Rockfield: das Studio auf dem Bauernhof | Doku | ARTE
von jogol - Do 14:31
» Premiere Pro, Zeit-Neuzuordnung geht nicht...
von karl-m - Do 13:47
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von rush - Do 13:45
» !!BIETE!! CFExpress 80GB TOUGH
von klusterdegenerierung - Do 13:12
» TBC von Electronic Design
von Herbie - Do 12:16
» SUCHE - Black Flags, Floppies etc.
von Pride - Do 7:19
» Ich hoffe, Netflix versaut das nicht
von Benutzername - Mi 20:41
» Neu von AJA: T-TAP Pro fürs Monitoring per Thunderbolt und Desktop-Software v16
von slashCAM - Mi 19:30
» Aja kündigt T-Tap Pro an
von ruessel - Mi 18:22
» Sand für (billige) Sandsäcke
von roki100 - Mi 17:51
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...