Kamera Kaufberatung / Vergleich Forum



Fuji X-T4



Vergleiche, Bewertung von Ausstattungsmerkmalen uä.
Antworten
vobe49
Beiträge: 716

Fuji X-T4

Beitrag von vobe49 » Mo 17 Jan, 2022 17:22

Frage: was ist von der Fuji X-T4 zu halten, kennt die jemand gut oder kann die jemand bewerten ? Sie ist ja eine der wenigen APS-C Kameras, die derzeit lieferbar sind.
Gruß vobe49




srone
Beiträge: 10435

Re: Fuji X-T4

Beitrag von srone » Mo 17 Jan, 2022 17:28

ich denke da sollten wir auf jörg warten...;-)

lg

srone
ten thousand posts later...




cantsin
Beiträge: 10802

Re: Fuji X-T4

Beitrag von cantsin » Mo 17 Jan, 2022 19:20

Ich hatte mal was langes geschrieben und damit einen eigenen Thread zu der Kamera gestartet; muss aber dazu sagen, dass sie sich für mich - persönlich - als Fehlkauf herausstellte. Nach einem guten Jahr Kampf mit der X-T4 habe ich mich wieder von ihr getrennt. Du hörst hier also die Stimme des advocatus diaboli:

viewtopic.php?f=3&t=148916#p1084337
viewtopic.php?f=3&t=148916&start=35#p1084355

Mit jörg und funless (der AFAIK eine X-S1 besitzt) gibt's hier aber zwei kompetente Fürsprecher der Kamera bzw. des Fuji-Systems für Videozwecke.


[Was ich aber auch bei meiner heutigen Hauptkamera (S5) gerne hätte, wären der hervorragende EVF der X-T4, die Fokussierlupe auch während der laufenden Videoaufnahme sowie ihre Fähigkeit, 'heiße' Mikrofone mit niedrigem Tonpegel aufzunehmen.]




Funless
Beiträge: 4923

Re: Fuji X-T4

Beitrag von Funless » Mo 17 Jan, 2022 22:23

Das ist richtig, jörg hat die X-T4 und ich habe die X-S10 (quasi die kleine Schwester der X-T4).

Und sowohl jörg, als auch ich könnten ohne weiteres Lobgesänge auf unsere Kameras anstimmen, doch ich finde es würde mehr Sinn machen zu wissen welche Anwendungsfälle genau der TE mit der gewünschten Kamera abdecken möchte, denn die Frage …
vobe49 hat geschrieben:
Mo 17 Jan, 2022 17:22
was ist von der Fuji X-T4 zu halten, kennt die jemand gut oder kann die jemand bewerten ?
… kann imho nicht adäquat, bzw. zufriedenstellend beantwortet werden wenn man nicht weiß welche Features von Wichtigkeit sind.
MfG
Funless


No Cenobites were harmed during filming.




Jörg
Beiträge: 9566

Re: Fuji X-T4

Beitrag von Jörg » Mo 17 Jan, 2022 22:50

Ich empfehle jedem Interessenten der cam sich die Berichte und Einschätzungen
von cantsin sehr genau durchzulesen.
Ich habe selten so fundierte Kritik an einem Artikel gelesen.
Sie sind in jeder Hinsicht verlässlich, technisch begründet und schlüssig.

Wenn...ja wenn man denn so arbeitet, wie er.
Seine Beschreibungen sind immer im Kontext zu der Ausführung seiner Arbeiten zu sehen.
Um diesen Kontext einschätzen zu können, ist das Studium seiner Arbeiten aus meiner Sicht unerlässlich.
Das, was cantsin als Kampf mit der cam beschreibt, ist für mich, bei meinen "Werken" fast
ohne jede Relevanz. ich benötige eben keinen AF-C der eine halbe Stunde handheld
Aufnahme ohne jeden Fehler aufnimmt.
Ich bin selten in Veranstaltungen unterwegs, die wenig Licht und Platz bieten.
Der Autofocus ist für mich kaum interessant, jedenfalls nicht im Verfolgungsmodus.

Ich habe mit der cam ( und ihren anderen Fujifilmvorgängern) so gut wie keine Probleme,
die dazu führen könnten, einen Wechsel der Marke auch nur im Ansatz zu erwägen.
Ganz im Gegenteil, hier sind momentan 4 Stück im Einsatz.
Dieser Einsatz ist hauptsächlich im Stadt, Land, Meer Bereich gegeben, kleine Dokus wie Imagefilme und natürlich, family in Persona der mittlerweile zwei Enkel.

Warum gefällt sie mir?
Sie macht genau das, was ich von ihr erwarte, der IBIS ist sensationell, vor allem mit Objektiven des Hauses die ebenfalls stabilisiert sind.


Ich finde das Ergebnis, welches von der Karte auf den Rechner gelangt, in einem derartig hohen Maße befriedigend, das erzeugt hier fast Kultstatus ;-)).
Die angebotenen Bildprofile sind für mich ausreichend, bis haargenau passend.
Ich denke die gebotene Abstimmung findet einen breiten Anwendungsbereich.
Die Objektivpalette von Fuji ist für mich ausreichend, hier findet ein Dutzend der Gläser Verwendung.
Wer nicht die relativ hohen Preise zahlen will, kann oder mag, der findet in einem wachsenden Marktumfeld preiswertere Objektive, die den Fujinons kaum, wenn überhaupt nachstehen.
Ich habe mittlerweile die gesamte Viltroxpalette für den x mount angeschafft.

Nach dem Lob muss Tadel kommen.
Ich bin sehr großzügig bei der Bewertung der Verschachtelungen in den Menüs, mich stören keine Unterbrechungen durch Wärmewarnungen nach 30 Minuten, zumal diese Warnungen absolut unbegründet sind.
Wer aber dieses Mikro an die cam gebastelt hat, dem gehört der Beruf untersagt.
Klingt krass, ich wollte Scheiterhaufen nicht ins Spiel bringen...
Es ist z w i n g e n d ein externes Mikro notwendig, wenn man atmo auf dem clip benötigt oder wünscht.
Zwingend.
Das bringt einen weiteren Punkt zum Vorschein.
Wenn ich dieses externe Mikro anschließe, muss ich eine Klappe öffnen.
Der hochwirksame Wetterschutz der cam könnte dadurch ausgehebelt werden.
Ist bis jetzt nicht passiert, trotz Starkregen/Schneefallaufnahmen.
Was würde ich dringend wünschen?
Einen internen NDFilter,
einen internen NDFilter,
sowie einen internen NDFilter...

Zu funless Frage nach dem Feld, das die cam bei vobe abdecken soll, meine ich dass
im Grunde ein ähnlicher Bereich wie bei mir in Frage kommt.

@ vobe
wenn du spezielle Fragen hast, einfach fragen




wabu
Beiträge: 246

Re: Fuji X-T4

Beitrag von wabu » Di 18 Jan, 2022 10:43

man lernt nie aus




cantsin
Beiträge: 10802

Re: Fuji X-T4

Beitrag von cantsin » Di 18 Jan, 2022 10:48

wabu hat geschrieben:
Di 18 Jan, 2022 10:43


https://www.videoaktiv.de/praxistechnik ... video.html
Ich find es ja faszinierend, dass es diese Old School-Videoamateure aus der deutschen Provinz noch immer gibt, und dass die ihre Videos immer noch so machen wie vor 30-40 Jahren, inkl. der 80er-Jahre-Eurodisco-Mucke unterhalb dem im Off gesprochenen Voiceover-Kommentar...




thsbln
Beiträge: 1594

Re: Fuji X-T4

Beitrag von thsbln » Di 18 Jan, 2022 11:23

wabu hat geschrieben:
Di 18 Jan, 2022 10:43


https://www.videoaktiv.de/praxistechnik ... video.html
Wow, da ist ja alles grauenhaft.
損したくないあなたはここで買おう




wabu
Beiträge: 246

Re: Fuji X-T4

Beitrag von wabu » Di 18 Jan, 2022 11:29

Zum einen waren da Vorgaben und da ich den thread Ersteller persönlich kenne wollte ich ihm meine (kleine) Erfahrung mitteilen
Freut mich aber, das ich so nette Emotionen hervorrufen konnte
man lernt nie aus




Darth Schneider
Beiträge: 11077

Re: Fuji X-T4

Beitrag von Darth Schneider » Di 18 Jan, 2022 12:08

Also ich finde das Video jetzt gar nicht schlimm. Klar ist es etwas altmodisch..
Und jetzt ?
Es wird immer Leute geben denen das genau so halt gefällt.

Das macht es nicht schlecht, doch einfach rein informativ und sauber ohne irgendwelche Schnörkel gemacht.

Videoaktiv ist doch auch nicht das Vogue Magazin..;)))
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» ARRI S35-4K Kamera wird (hoffentlich) nächste Woche vorgestellt
von j.t.jefferson - Mo 20:05
» AMD Ryzen 7000 und Mendocino - neue Prozessoren für Herbst angekündigt
von macaw - Mo 19:57
» SSD Speed - muß ich das verstehen?
von klusterdegenerierung - Mo 19:16
» DJI Pocket 2 Active Tracking
von Jörg - Mo 19:01
» Fast wie selber gedreht: Ijon Tichy
von jogol - Mo 17:53
» Zoom F1: neuer kleiner Audio-Fieldrecorder mit Lavalier oder Richtmikrofon
von Blackbox - Mo 17:14
» >Der LED Licht Thread<
von Darth Schneider - Mo 17:13
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von pillepalle - Mo 17:01
» Marlene Dietrich - Wenn Ich Mir Was Wünschen Dürfte
von jogol - Mo 15:49
» Welches lichtstarke Autofokus EF-Objektiv für GH5 / Gh6?
von Darth Schneider - Mo 15:32
» Panasonics S Kameras: "Nasse" Sensorreinigung - womit?
von MK - Mo 15:19
» Sigma 24-70mm F2,8 Art Sonty EMount Verkauf oder Tausch gegen EF-Mount
von nanook - Mo 14:58
» Selbstgebaut: Die 35mm Filmkamera aus dem 3D-Drucker
von Jörg - Mo 14:44
» Offener Brief an Tim Cook wegen Final Cut Pro
von DKPost - Mo 11:48
» KI hilft mit - Die Magic Mask in Davinci Resolve 18
von TheGadgetFilms - Mo 11:44
» Junior-Cutter/Mediengestalter Bild/Ton (m/w/d) Berlin fest
von FilmproduktionBerlin - Mo 10:30
» Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...
von r.p.television - Mo 9:57
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Mo 9:48
» Confess, Fletch — Greg Mottola/Zev Borow
von Map die Karte - Mo 9:38
» In der Dunkelheit farbig sehen: KI gibt schwarz-weißen Infrarotbildern die Farbe zurück
von Darth Schneider - Mo 9:37
» Raw und Whitebalance
von klusterdegenerierung - Mo 8:14
» GH6 ProRes
von Darth Schneider - Mo 8:01
» Meine Erfahrungen mit Fiverr
von Tobias Claren - Mo 0:57
» RRR - das größte Kino-Spektakel des Jahres
von iasi - So 21:45
» Sony Catalyst Prepare
von gammanagel - So 16:33
» IR Cut 4x4 Filter?
von -paleface- - So 15:47
» Heute hat es Netflix erwischt
von cantsin - So 14:00
» Update für DJI Fly App schaltet alle Funktionen für DJI Mini 3 Pro frei
von patfish - So 11:21
» Suche gutes Lavalier für Rode Wireless Go II
von Franky3000 - So 10:25
» AOC Agon Pro AG274QZM mit MiniLED, HDR1000 und 97% DCI-P3 Abdeckung angekündigt
von slashCAM - So 9:09
» Schnittrechner
von mircoscheurich - Sa 14:26
» Erfahrungsbericht: Montage und Betrieb AX700 auf Ronin RSC2
von FocusPIT - Sa 12:46
» The Winchesters - Supernatural Prequel — Glen Winter/Robbie Thompson
von Map die Karte - Sa 9:42
» Video als Gemälde
von oove2 - Sa 9:36
» DJI Mini 3 Pro: Führerscheinfreie Drohne (C0-Specs) mit 4K 60p Aufnahme – Pro unter 250g?
von MK - Sa 6:12
 
neuester Artikel
 
Magic Mask in Resolve 18

Hinter der "Magic Mask" versteckt sich ein neuronales Netz, welches nahezu vollautomatisch Masken erstellen kann. Diese Masken erlauben es Menschen sowie Objekte im Bild zur weiteren Bearbeitung vom Hintergrund freizustellen... weiterlesen>>

Sony FX3 + Powerzoom 16-35: Traumkombo?

Wir haben uns das neue, speziell für Video entwickelte Sony Weitwinkel-Zoom FE PZ 16-35 mm F4 G an der Sony FX3 im Gimbalsetup mit dem DJI R2 angeschaut. Hier unsere Praxiserfahrungen mit dem kompakten, motorisierten Sony Weitwinkel-Zoom, das wir sowohl für Architektur- und Establishing-Shots (Fake-Jib-Shot) als auch für Portrait- und Follow-Shots im Gimbalbetrieb genutzt haben. weiterlesen>>