worldofvision
Beiträge: 32

Empfehlung Filmkamera

Beitrag von worldofvision » Mo 17 Mai, 2021 21:09

Hey Leute,

ich war eine Zeit lang recht gut informiert im Bereich Kameras zum Filmen.
Hatte dann aber anderes zu tun, so dass ich mich seit 2-3 Jahren nicht mehr damit beschäftigt habe.
Ich wollte fragen, was es aktuell so an Empfehlungen gibt, wenn meine Wünsche wie folgt sind:

- Schwerpunkt liegt zu 100% auf dem Filmen
- Das Bildmaterial hat vorrang (Bedienbarkeit, Akkulaufzeit etc egal)
- möglichst hohe Dynamik (!)
- Fullframe
- brauchbarer Codec
- 4k

wäre nicht schlecht:
- Schwenkdisplay
- in-body Stabilisierung
- gängiger Bajonett-Anschluss

Preisrahmen 2000-2500 Euro ca. für den body.

Filme als Hobby, 95% geplante shots.

Danke im Voraus!




cantsin
Beiträge: 9242

Re: Empfehlung Filmkamera

Beitrag von cantsin » Mo 17 Mai, 2021 21:45

worldofvision hat geschrieben:
Mo 17 Mai, 2021 21:09
- Schwerpunkt liegt zu 100% auf dem Filmen
- Das Bildmaterial hat vorrang (Bedienbarkeit, Akkulaufzeit etc egal)
Blackmagic 4K/6K/Pro, ZCam
- möglichst hohe Dynamik (!)
Blackmagic Pocket 6K/Pro, ZCam, Canon R6 (leicht über Budget), Fuji X-T3/4, Panasonic S1/5 - allgemein ist das heutzutage kein großes Problem mehr.
- Fullframe
Sony A7iii, Canon R5/6, Panasonic S1/5. Warum ist das ein Kriterium, wenn man fragen darf? (Selbst Kinokameras haben i.d.R. 'nur' s35/APS-C.)
- brauchbarer Codec
Heutzutage allgemein kein Problem mehr - es sei denn, Du hast spezifische Anforderungen (RAW, 10bit, HDR, ProRes direkt aus der Kamera etc.)
- 4k
Haben heutzutage alle Kameras.
- Schwenkdisplay
Blackmagic Pocket 6K Pro, Canon R6, Fuji X-T4, Panasonic S1/5.
- in-body Stabilisierung
Canon R6, Fuji X-T4, Panasonic S*, Sony A7iii
- gängiger Bajonett-Anschluss
Blackmagic Pocket 4K/6K/Pro, ZCam, Sony A7iii, Canon R*
Preisrahmen 2000-2500 Euro ca. für den body.
Alle o.g. Kameras.

Aus meiner Sicht sollten die Blackmagic Pocket 6K Pro, die Panasonic S1 sowie die Fuji X-T4 in Deine engere Auswahl fallen. Bei allen musst Du hinsichtlich mindestens eines Kriteriums Abstriche machen (Blackmagic & Fuji: APS-C statt Full Frame, Blackmagic: kein IBIS, Panasonic: kein gängiges Bajonett.)

Sonys aktuelle Spiegellos-Kameras in Deinem Preissegment haben hier mittlerweile schlechtere/veraltete Video-Specs, und die aktuellen Kameras (A7s III, A1) liegen deutlich über Deinem Preisrahmen. Gleiches bei Canon, wobei die R6 knapp über Deinem Preisrahmen liegt, ansonsten alle Deine Kriteria erfüllt, aber in der höchsten Qualitätsstufe Einschränkungen bezügl. Laufzeiten bzw. Überhitzung hat.




worldofvision
Beiträge: 32

Re: Empfehlung Filmkamera

Beitrag von worldofvision » Mo 17 Mai, 2021 22:23

Vielen, vielen Dank für diese sehr übersichtliche Antwort! :) Hilft mir sehr.

Der Punkt mit dem Fullframe... bei genauerem Überlegen eigentlich gar nicht wichtig, hast Recht.
Schaue mir die Blackmagic Pocket 6K Pro und die Panasonic S1 mal genauer an.
Bin ein wenig Blackmagic-Fanboy, tolle Dynamik und ein normaler EF-Mount.

Etwas Off-topic:
Ein kleiner Schwachpunkt der PCC 6k Pro ist ja die nicht vorhandene Body-Stabilisierung.
Da die ja ein aktives EF-Mount hat, kennst du zufällig ein Objektiv mit einer guten Stabilisierung was (eher) weitwinklig ist?




Jost
Beiträge: 1680

Re: Empfehlung Filmkamera

Beitrag von Jost » Mo 17 Mai, 2021 22:32

Sehe ich ganz ähnlich. Wobei man bei der Pocket 6K auch noch interne Neutraldichtefilter für 2, 4 und 6 Blendenstufen und ein 5 Zoll 1500 Nits Display bekommt.

Zudem ist die Menüführung super einfach.




cantsin
Beiträge: 9242

Re: Empfehlung Filmkamera

Beitrag von cantsin » Mo 17 Mai, 2021 22:37

worldofvision hat geschrieben:
Mo 17 Mai, 2021 22:23
Ein kleiner Schwachpunkt der PCC 6k Pro ist ja die nicht vorhandene Body-Stabilisierung.
Da die ja ein aktives EF-Mount hat, kennst du zufällig ein Objektiv mit einer guten Stabilisierung was (eher) weitwinklig ist?
Ja, das spottbillige und beliebte Canon EF-S 10-18mm f/4.5-5.6 IS STM.




rush
Beiträge: 11725

Re: Empfehlung Filmkamera

Beitrag von rush » Di 18 Mai, 2021 16:58

Sigma 10-20 f/3.5 - Stabi im UWW Bereich wird überbewertet.
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Adobe führt neues UI-Design für Premiere Pro ein
von marty_mc - Di 21:21
» Ohne Tiefen-Un-Schärfe - wie heißt das?
von dienstag_01 - Di 21:05
» Filmförderung wirkt als Transformationsbremse
von Axel - Di 20:56
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Di 20:32
» Nanokristalle könnten Brillen in Infrarot-Nachtsichtgeräte verwandeln
von Darth Schneider - Di 20:20
» Weebill 2
von Axel - Di 19:50
» Laie braucht Hilfe bei einen Alten Camcorder von Panasonic
von Jan - Di 19:33
» Panasonic HC V210 Upgrade auf HC V777
von Jan - Di 19:10
» Win10 am Ende
von regenbogencombjuta - Di 15:56
» Magix Video X Pro 13 bringt verbesserte GPU-Beschleunigung und neues Panorama-Storyboard
von medienonkel - Di 14:42
» Final Cut Pro Update 10.5.3 bringt u.a. eigenen Editor für Metadaten-Spalten
von R S K - Di 13:14
» Grusel und Horror vom Feinsten: John Carpenter | Doku | ARTE
von Funless - Di 12:44
» Trapcode MIR3
von spacemonkey - Di 11:54
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Di 10:44
» Resolve VFX Handbuch
von pillepalle - Di 9:54
» Braw für Panasonic S1/S5 ?!?
von arcon30 - Di 9:47
» Stranger Portrait Challenge
von roki100 - Di 8:34
» Remastering my Shortfilm
von -paleface- - Mo 22:19
» Gruseliges Pocket 6K footage
von Frank Glencairn - Mo 22:08
» Fundstücke - zweifelhafte Forenweisheiten
von Darth Schneider - Mo 20:04
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - Mo 15:33
» Aus ALG2 in die Selbständigkeit - Ratschläge gesucht
von NiemandBesonderes - Mo 14:31
» Deep Fake - Experte gesucht
von Viennahundt - Mo 13:10
» Video Pro X neueste Version ist da
von fubal147 - Mo 12:49
» Neu: Astera PixelBrick Mini-LED Spotlight
von slashCAM - Mo 11:21
» Canon R5 - 8K Workflow mit Final Cut Pro
von Jott - Mo 10:47
» Win 10 pro config
von Bluboy - Mo 3:12
» (DIY) diffusion filter for bmpcc 6k pro
von roki100 - Mo 2:55
» Sony A1 in der Praxis: Die beste Vollformat DSLM für Foto und Video? 8K 10 Bit, 4K 120p, Hauttöne uvm.
von roki100 - So 23:22
» Lego Musikvideo und "Fake" Trailer
von srone - So 23:15
» Razer Raptor 27: QHD-Monitor mit 165 Hz, 95% DCI-P3 und USB-C
von slashCAM - So 14:57
» Regenschutz, Tauchgehäuse oder Plastiktüte?
von TomStg - So 11:12
» Regiestuhl: Rasenlösung für kräftige 100 Kg Menschen
von ruessel - So 9:52
» Neues Apogee Duet 3 USB Audio-Interface für Streamer, Musiker und Podcaster
von slashCAM - So 9:51
» Sachtler aktiv8 Fluidkopf in der Praxis: Schnelleres und komfortableres Flowtech Stativ-System?
von Mantas - So 8:58
 
neuester Artikel
 
Sachtler aktiv8 Fluidkopf

Mit seinen neuen Aktiv Fluidkopf-Systemen ist Sachtler angetreten, ein noch schnelleres Arbeiten mit Fluidköpfen und seinem anerkannt schnellem Flowtech Stativ-System zu ermöglichen. Zentraler Bestandteil des neuen aktiv Systems sind neue SpeedLevel und SpeedSwap Funktionen. Wir haben uns den neuen Sachtler aktiv8-Kopf am Flowtech 75 aktiv-Stativ genauer angeschaut und wollten wissen, wie gut der neue Fluidkopf in der Praxis ist weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...