Mink
Beiträge: 1344

Video ohne Zeitlimit (ähnlich FZ2000)

Beitrag von Mink » Di 04 Mai, 2021 16:31

Hallo,

ich würde mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen würdet...

Ich brauche für die Totale, auch Innen aber gut beleuchtet, eine Video/Foto-Kamera ohne zeitliche Limitierung der Aufnahme.
Mit Optik darf das Netto nicht deutlich über 1000,- € kosten, lieber drunter, natürlich.

Ich weiss, es gibt hier z.B. die FZ2000, die ja auch noch ne nette Ausstattung hat. Ist diese noch zu empfehlen oder gibt es bessere Alternativen.

Ziel ist die Dokumentation von kleinen Veranstaltungen, Lesungen, (gut beleuchtete) Konzerte etc., auch für die Veröffentlichung bei Youtube. Also gerne tolle Qualität aber keine sonderlich professionellen Ansprüche. Ton wird extern aufgenommen aber Mikro und Kopfhörerausgang würden auch nicht stören.

Danke schonmal im voraus....




Jott
Beiträge: 19299

Re: Video ohne Zeitlimit (ähnlich FZ2000)

Beitrag von Jott » Di 04 Mai, 2021 17:31

Jede Videokamera, dafür gibt's die Gattung.




Darth Schneider
Beiträge: 7751

Re: Video ohne Zeitlimit (ähnlich FZ2000)

Beitrag von Darth Schneider » Di 04 Mai, 2021 17:44

Also wenn dir HD Auflösung am Schluss genügt, warum auch nicht, die FZ2000, oder auch eine RX10 Mark was auch immer, die im Budget drin liegt.
Ich selber kenne nur die Rx10.
Die macht heute noch genau gleich gutes HD wie damals als ich sie gekauft habe. Die Automatik Funktionen, die verbaute Linse und das Handling sind immer noch sehr gut...;)
Laut vielen älteren Tests schneidet die Fz2000 auch auf ähnlichem Niveau ab.

Camcorder waren und sind sicher immer noch für viele Aufgaben super, aber,

allerdings gibt es heute auch sowas wie die Black Magic Design, Pocket 4K...

Zusammen mit einem Panasonic Leica 12-60, oder einem Olympus 12-40/12-100. Ein sehr nettes Paar. Man braucht aber einen motivierten Kameramann, plus Licht (dann sieht man in der Bildqualität auch einen deutlichen Unterschied)

Aber das kostet halt leider am Schluss eher um die 2500€ mit Ssds und ein paar Batterien, Vario ND und I.R. Cut Filter...Mit wirklich genug Licht schlussendlich rund noch ein Tausender mehr, plus die Zeit zum üben...

(Netzteil und Schnitt Software sind im Kamerapreis Inbegriffen)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Mink
Beiträge: 1344

Re: Video ohne Zeitlimit (ähnlich FZ2000)

Beitrag von Mink » Di 04 Mai, 2021 21:08

Jott hat geschrieben:
Di 04 Mai, 2021 17:31
Jede Videokamera, dafür gibt's die Gattung.
Ja, stimmt. Danke ...

Ich frage aber für einen freundlichen Kulturverein und da liegt eine Kamera doppelt so lange ungenutzt im Schrank,
wenn sie keine Fotos machen kann. Deshalb gerne Foto-Video-Mix.




Mink
Beiträge: 1344

Re: Video ohne Zeitlimit (ähnlich FZ2000)

Beitrag von Mink » Di 04 Mai, 2021 21:11

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 04 Mai, 2021 17:44

Ich selber kenne nur die Rx10.

... allerdings gibt es heute auch sowas wie die Black Magic Design, Pocket 4K...

Die RX10 hat kein Time-Out nach einer halben Stunde oder weniger??

Black Magic und dann noch eine Ausrüstung Richtung Atem Mini zum livestreamen wäre
schön aber übers Ziel hinaus, an der Stelle.

Danke!




Jan
Beiträge: 9730

Re: Video ohne Zeitlimit (ähnlich FZ2000)

Beitrag von Jan » Di 04 Mai, 2021 21:46

Wieviel Tele brauchst du am Anfang? Wenn ersteinmal nicht soviel, ist auch meine Wahl die Sony A6400 eine Alternative. Gut das Kitzoom 16-50mm ist nicht so wahnsinnig toll dazu noch recht laut, wenn man am Ring den Zoom einstellt. Aber vom Niveau eher besser als eine Einzoller und ich habe die RX100 auch noch. Aber zumindest kann man sich bei der A6400 später mit besseren Objektiven eindecken und sie ist eben auch nicht so ein Prügel wie eine FZ2000.

Mit der A6400 und einer guten Festbrennweite kommt dann auch deutlich mehr raus, wie mit der FZ2000, wie beispielsweise meinem Sigma 56mm F 1,4 und das Ding kostet nur 399€ und ist jeden Cent wert. Der User hier hat die Schwester A6500.


Bild


Bild

Bild

Bild




Mink
Beiträge: 1344

Re: Video ohne Zeitlimit (ähnlich FZ2000)

Beitrag von Mink » Mi 05 Mai, 2021 15:00

Danke Jan!

Ich versuchs mit dem A6400 Kit.

Am Ende scheinen mir die Möglichkeiten was Bildqualität und Lichtstärke angeht doch schöner
als lauter nette Nebenfeatures... Außerdem ist die ja so auch echt handlich und ich brauch erstmal keine 480mm,
wahrscheinlich gar nicht.




Jan
Beiträge: 9730

Re: Video ohne Zeitlimit (ähnlich FZ2000)

Beitrag von Jan » Mi 05 Mai, 2021 19:25

Bei der Bridgekamera hat man halt den Immerdabei-Zoombereich von 24-480mm. Man merkt aber mit jedem Jahr was vergeht, dass die Kunden entweder mehr Qualität möchten (größerer Sensor und mehr Lichtstärke in der Optik) oder es reicht halt ein gutes Handy. Man merkt bei der FZ2000 oder auch bei den vergleichbaren Kameras, dass die Qualität schon deutlich nachlässt, umso mehr man sich dem Teleende nähert. Ich habe das auch mit der eigentlich im Test guten Schwesterkamera TZ 202 selbst gemerkt, ich fand das Bild bei höherer Teleeinstellung doch sehr matschig, Weitwinkel bis Mitte war ganz gut. Man verliert da immer etwas, wenn man sich einen gut 10x bis 20x Zoom in einem Objektiv wünscht.

Ich verzichte lieber auf viel Tele, aber das muss jeder User selbst entscheiden. Sony hat aber große Vorteile beim AF, besonders die A6400, egal ob Video oder Foto. Wenn ich mich recht erinnere, cropt die FZ2000 bei 4K auch rein, was die A6400 nicht macht.


Ganz wichtig für Käufer einer A6400, man erhält drei Jahre Garantie bis zum Kauf Januar 2022, wenn man sich auf der Sony-Seite anmeldet. Das sollte man unbedingt wahrnehmen, wenn man bedenkt, dass Konkurrenten wie Nikon oder Canon im Normalfall nur eine Garantie von einem Jahr vergeben.

https://www.sony.de/electronics/exwarranty




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic RAW demnächst auch für die Panasonic LUMIX S1 und S5
von iasi - Di 6:37
» Filmförderung wirkt als Transformationsbremse
von iasi - Di 6:25
» Stranger Portrait Challenge
von klusterdegenerierung - Mo 22:57
» Remastering my Shortfilm
von -paleface- - Mo 22:19
» Gruseliges Pocket 6K footage
von Frank Glencairn - Mo 22:08
» Panasonic HC V210 Upgrade auf HC V777
von CamNewbie - Mo 20:14
» Fundstücke - zweifelhafte Forenweisheiten
von Darth Schneider - Mo 20:04
» Ohne Tiefen-Un-Schärfe - wie heißt das?
von iasi - Mo 18:04
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Mo 16:04
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - Mo 15:33
» Aus ALG2 in die Selbständigkeit - Ratschläge gesucht
von NiemandBesonderes - Mo 14:31
» Deep Fake - Experte gesucht
von Viennahundt - Mo 13:10
» Video Pro X neueste Version ist da
von fubal147 - Mo 12:49
» Neu: Astera PixelBrick Mini-LED Spotlight
von slashCAM - Mo 11:21
» Canon R5 - 8K Workflow mit Final Cut Pro
von Jott - Mo 10:47
» Win10 am Ende
von Frank Glencairn - Mo 9:35
» Was schaust Du gerade?
von Bluboy - Mo 3:21
» Win 10 pro config
von Bluboy - Mo 3:12
» (DIY) diffusion filter for bmpcc 6k pro
von roki100 - Mo 2:55
» Sony A1 in der Praxis: Die beste Vollformat DSLM für Foto und Video? 8K 10 Bit, 4K 120p, Hauttöne uvm.
von roki100 - So 23:22
» Lego Musikvideo und "Fake" Trailer
von srone - So 23:15
» Razer Raptor 27: QHD-Monitor mit 165 Hz, 95% DCI-P3 und USB-C
von slashCAM - So 14:57
» Final Cut Pro Update 10.5.3 bringt u.a. eigenen Editor für Metadaten-Spalten
von R S K - So 12:27
» Regenschutz, Tauchgehäuse oder Plastiktüte?
von TomStg - So 11:12
» Regiestuhl: Rasenlösung für kräftige 100 Kg Menschen
von ruessel - So 9:52
» Neues Apogee Duet 3 USB Audio-Interface für Streamer, Musiker und Podcaster
von slashCAM - So 9:51
» Sachtler aktiv8 Fluidkopf in der Praxis: Schnelleres und komfortableres Flowtech Stativ-System?
von Mantas - So 8:58
» USB-C Audiointerface für Mobiltelefone?
von mash_gh4 - Sa 21:15
» Resolve GUI heller einstellen?
von Bruno Peter - Sa 20:54
» Herausragende Bewerbungen für den slashCAM Lesertest der Nikon Z6 II
von pillepalle - Sa 20:17
» Greenscreenbearbeitung in DaVinci 17
von AndySeeon - Sa 20:04
» Rocksteady = Qualitätsverlust ?
von klusterdegenerierung - Sa 17:00
» BIETE Sachtler FSB 8 CF MS System Stativ Speedlock komplett mit Tasche
von Axel - Sa 16:15
» Neue Firmware für DJI Mini 2 bringt Unterstützung für den DJI Smart Controller
von Jalue - Sa 15:29
» Drehbuch gesucht
von MLJ - Sa 14:16
 
neuester Artikel
 
Test: Sachtler aktiv8 Fluidkopf

Mit seinen neuen Aktiv Fluidkopf-Systemen ist Sachtler angetreten, ein noch schnelleres Arbeiten mit Fluidköpfen und seinem anerkannt schnellem Flowtech Stativ-System zu ermöglichen. Zentraler Bestandteil des neuen aktiv Systems sind neue SpeedLevel und SpeedSwap Funktionen. Wir haben uns den neuen Sachtler aktiv8-Kopf am Flowtech 75 aktiv-Stativ genauer angeschaut und wollten wissen, wie gut der neue Fluidkopf in der Praxis ist weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...