scotland
Beiträge: 7

BMPCC 6k pro und MFT- Objektive

Beitrag von scotland » Mo 08 Mär, 2021 11:01

Hallo Freunde,

lassen sich MFT- Objektive (mittels adapter) an der neuen 6k pro in der 4 k-Auflösung vignettenfrei verwenden? Anders herum: wird bei der 4k-Auflösung der Sensor entsprechend beschnitten oder wird der volle Sensor von 6k heruntergerechnet?

Möchte gerne meine MFT-Objektive gerne weiterverwenden.




srone
Beiträge: 9727

Re: BMPCC 6k pro und MFT- Objektive

Beitrag von srone » Mo 08 Mär, 2021 11:09

ef hat ein auflagemass vo 44mm, mft von ca19mm, das wird nicht gutgehen, ausser du flexst den ef mount ab...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




scotland
Beiträge: 7

Re: BMPCC 6k pro und MFT- Objektive

Beitrag von scotland » Mo 08 Mär, 2021 11:24

An das Auflagenma0 habe ich nicht gedacht. Danke. Schade, dass es nicht geht.




dosaris
Beiträge: 1432

Re: BMPCC 6k pro und MFT- Objektive

Beitrag von dosaris » Mo 08 Mär, 2021 12:27

scotland hat geschrieben:
Mo 08 Mär, 2021 11:24
An das Auflagenma0 habe ich nicht gedacht. Danke. Schade, dass es nicht geht.
gehen könnte es:

der Adapter müsste statt focal-reducer den focal-extender spielen.
Dies sollte ein größeres Auflagemaß bewirken können.

Natürlich wäre die resultierende Brennweite und Lichtstärke völlig anders.

Ist mir in freier Wildbahn als Serienprodukt aber noch nicht begegnet.




Darth Schneider
Beiträge: 7280

Re: BMPCC 6k pro und MFT- Objektive

Beitrag von Darth Schneider » Mo 08 Mär, 2021 15:32

Ist denn das Auflagemass wirklich die einzige Hürde ?
Der MFT Sensor ist ist ja auch kleiner wie ein Super 35mm/Apsc Sensor.
Viele der MFT Objektive sind halt speziell für die MFT Sensoren gemacht worden.

Abgesehen davon wer weiss, BMD hat die 4K Pocket immer noch im Angebot.
Vielleicht kommt ja auch noch, In einer Weile, eine Pro MFT Version der Pocket...
So als Nachfolger der jetzigen Pocket 4K.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6783

Re: BMPCC 6k pro und MFT- Objektive

Beitrag von roki100 » Mo 08 Mär, 2021 15:45

Ich wollte auch unbedingt Sirui (mft) auf EF adaptieren, doch so einfach ist das nicht. Hab da leider auch keine Idee. :/
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 7280

Re: BMPCC 6k pro und MFT- Objektive

Beitrag von Darth Schneider » Mo 08 Mär, 2021 15:55

Warum denn ?
Dein Siuri passt doch perfekt auf deine Pocket und die G9.
Warum den Mount ändern ?
Wird doch nur grösser und schwerer.
Wenn dir die Brennweite so nicht gefällt.
Kauf dir doch dazu noch das Siuri 35iger...das sollte dann ja nicht adaptiert auf MFT in etwa was die Breite betrifft zu einem 25iger werden...
Was ja eine sehr beliebte Brennweite ist.
Oder hol dir zum Siuri eine 4K Pocket, für die wurden die doch irgendwie auch ursprünglich konzipiert...
Canon hat übrigens kommuniziert, das sie vorläufig keine neuen EF Objektive mehr bauen werden.
Nicht das es nicht genug Auswahl hat, überhaupt nicht, aber das heisst schon auch das der EF Anschluss ist dann in ein paar Jahren nur noch Geschichte...,
genau so wie wahrscheinlich MFT, aber das ist eine andere Baustelle.
(so glaube ich zumindest)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 08 Mär, 2021 16:05, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 6783

Re: BMPCC 6k pro und MFT- Objektive

Beitrag von roki100 » Mo 08 Mär, 2021 16:04

weil ich auf Sirui vll. mit P6K Pro nicht verzichten will? ;)

Ich wollte es gerne mit speedbooster (EF-M2 oder FD-MFT) einsetzen, weil 0.71x50 = 35.5mm :)

Im Vergleich zu andere Anamorophic linsen, ist Sirui sehr klein/kompakt.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am Mo 08 Mär, 2021 16:23, insgesamt 2-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 7280

Re: BMPCC 6k pro und MFT- Objektive

Beitrag von Darth Schneider » Mo 08 Mär, 2021 16:09

Für die Pocket 6K gibt es mehr als genug sehr gute native EF Objektive, in allen Preisklassen, und Formen, irgendwas anderes daran zu adaptieren, wäre meiner Meinung, nach wirklich ziemlich doof.
Um verschiedenste Linsen zu adaptieren, hat BMD Jaja schliesslich die 4K Pocket.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6783

Re: BMPCC 6k pro und MFT- Objektive

Beitrag von roki100 » Mo 08 Mär, 2021 16:11

such mir mal eine gute Anamorphic Linse für EF bitte und dannn auch noch für ähnlichen Preis... ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Frank Glencairn
Beiträge: 13072

Re: BMPCC 6k pro und MFT- Objektive

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 08 Mär, 2021 16:15

Ein Grund mehr, um Kameras standardmäßig mit Wechselmounts zu konzipieren...

...wenn da nicht die Patente wären.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Darth Schneider
Beiträge: 7280

Re: BMPCC 6k pro und MFT- Objektive

Beitrag von Darth Schneider » Mo 08 Mär, 2021 16:17

@roki
Warte doch mal ein wenig ab, hast du den keine Geduld..
Ausserdem, es braucht es nicht, wer jetzt Siuri will, es gibt genügend Mounts zur Auswahl.
Wer ein Siuri an einer Pocket will, BMD hat die 4K, und ich finde die ist mehr als gut genug....
Wozu denn die Pocket Pro, bist du denn einer ?
Und wer es wirklich ernst meint mit Anamorphoten, es gibt da auch noch diese Vazen, klar sind die teuer, aber nicht sooo teuer, verglichen mit den aller meisten anderen Anamorphoten...
Ich würde mir nochmal überlegen...
Ich denke zumal, wenn Siuri die selben Gläser für grössere Sensoren baut, werden diese eh so doppelt so viel kosten wie die MFT Siuris...
Grössere hochwertig geschliffene Gläser sind immer viel teurer als kleinere.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




dosaris
Beiträge: 1432

Re: BMPCC 6k pro und MFT- Objektive

Beitrag von dosaris » Mo 08 Mär, 2021 16:27

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 08 Mär, 2021 15:32
Ist denn das Auflagemass wirklich die einzige Hürde ?
Der MFT Sensor ist ist ja auch kleiner wie ein Super 35mm/Apsc Sensor....
der Bildkreis natürlich auch +
die Blenden-/ Focus-steuerung (das sollte der Adapter aber übersetzen können)

soll heißen:
technisch sollte es machbar sein,
sinnvoll ist das sicher nicht.

Man verliert etliches an Lichtstärke...

EF -> MFT wäre der sinnvollere Weg




roki100
Beiträge: 6783

Re: BMPCC 6k pro und MFT- Objektive

Beitrag von roki100 » Mo 08 Mär, 2021 16:32

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 08 Mär, 2021 16:17
@roki
Warte doch mal ein wenig ab, hast du den keine Geduld..
uff, das mit warten ist bei mir so eine Sache... Ich will alles haben, von S1(H) + Atomos, P6KPro, Ursula und alles...auch C70...bis all die tollen Anamorphic linsen... ;)

Insgeheim hast Du auch keine Geduld, Du willst die P6K Pro sobald diese in Schweiz auftaucht wars das (das weißt Du, ich weiß auch), weil drehbare hellere Bildschirm, Akkus halten länger (Batterie Grip usw.), interne ND, Sucher... ;))


spaß muss sein Boris.... ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 7280

Re: BMPCC 6k pro und MFT- Objektive

Beitrag von Darth Schneider » Mo 08 Mär, 2021 16:57

@roki
Ja ich will schon sehr vieles wenn der Tag lang ist, aber alles muss ich deswegen auch nicht kriegen.
Klar, wenn ich jetzt Geld zum um mich herum werfen hätte, wäre die 6K Pro Pocket und ein Sigma 18-35 schon längst bestellt.
Die Frage ist doch aber immer, was brauchen wir jetzt im Moment wirklich ?
Langsam lerne ich es ;)))
Ich habe meine Pocket erst sei zwei Jahren, das Olympus seit ein paar Monaten und bin sehr zufrieden damit...
Ganz im Gegenteil, ich überlege mir das ganze Smallrig Zeugs gleich wieder zu verkaufen, weil, die nackte Pocket 4K mit dem 12-100 liegen so unglaublich gut in der Hand...und dank dem Stabi, braucht es überhaupt keine Handgriffe, und auf den Staiv ja eh nicht...
Ich würde mich ja selber auslachen wenn ich jetzt eine neue Kamera und mehr Linsen kaufen würde, einfach nur so...
Gut, deine Situation ist nicht ganz die selbe...
Aber ich würde jetzt mal noch abwarten was mit MFT passiert, womit Panasonic, BMD und auch Siuri noch kommen, dieses Jahr....
Du hast zwei sehr tolle Kameras, und wahrscheinlich einen sehr schnellen Mac...
Kaufen kann man immer, und es nachher bereuen, wenn 2 Wochen später etwas viel besseres kommt.;)
Der globale Kamera Markt ist sich im Moment auch heftig, sich am neu zu formen...
Die Rollen werden neu verteilt, Corona und natürlich die immer besseren filmenden Smartphones sind nicht unschuldig daran.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 08 Mär, 2021 17:10, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 6783

Re: BMPCC 6k pro und MFT- Objektive

Beitrag von roki100 » Mo 08 Mär, 2021 17:09

wenn Du noch zwei Jahre wartest, dann ist die P4K vll. 300 Euro Wert bei eBay ;)
Jetzt kannst Du sie mit Olympus und alles drumunddran für mindestens 1500 Euro loswerden... ;))

Aber genug mit dem Spaß Boris (auch dann wenn Du die Sache sehr Ernst nimmst... ;)) ). Die Vorteile von MFT sind bekannt und bei Nutzer beliebt und das wird sich nicht so schnell ändern. Du kannst alles mögliche adaptieren, die Native MFT Objektive sind klein/Kompakt... so was wie deine Olympus Linse für EF? Schau Dir das mal genauer an.
Es ist schwer vorstellbar das MFT so schnell aussterben wird. Das wurde leider so verbreitet und der dritte hat es weiter verbreitet usw. Nun hat sich jemand von Panasonic mit GH6 gemeldet... aber auch ein 8K Sensor für MFT ist letztens erschienen...Es kann sein, dass dieser in die nächste kommende BMPCC (nicht Pro Version) verbaut wird.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am Mo 08 Mär, 2021 17:58, insgesamt 3-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 7280

Re: BMPCC 6k pro und MFT- Objektive

Beitrag von Darth Schneider » Mo 08 Mär, 2021 17:20

Und jetzt ?
Ich filme mit der Pocket 4K noch so gerne bis sie auseinander fällt.
Dann kaufe ich was neues, vergleichbares, oder gleich die selbe für 300€...
Ich denke du hast meinen Point nicht ganz verstanden....
Was das Batterie Thema betrifft, passend, gute Pantona Batterien kosten um die 30 Franken...Und der Monitor ? Ab 200...
Immer noch billiger als die 6K Pro...
und auch flexibler.
Die 4K Pocket, nackt mit dem Oly.12-100/Siuri, mit Top Plate, Ssd, mit Halterung, Smallrig Sonnenschutz, ist sie immer noch viel handlicher und leichter, als die 6K Pro, mit einer vergleichbaren Linse, so oder so....
Darum, alleine schon würde ich nicht wechseln.
Wegen der Bildqualität schon gar nicht....Die ist bei der 4K auch schon top.
Also warum auch.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6783

Re: BMPCC 6k pro und MFT- Objektive

Beitrag von roki100 » Mo 08 Mär, 2021 17:56

Okay, ich dachte ich hätte dein Point schon verstanden, nämlich, dass Du insgeheim alles verkaufen willst und dir die P6K Pro holst, weil alles dabei ist, was dir bei P4K schon seit beginn an fehlt... ;))
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony HVR-Z7E Pufferakku defekt
von rogerberglen - Mo 19:20
» Mirfak Audio WE10 Pro: Neue kompakte Dual Receiver Funkstrecke mit Aufnahme auf SD-Karte
von MichaMicha - Mo 19:06
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von Drushba - Mo 18:57
» APS-C an Vollformat?
von Jan - Mo 18:49
» Handhabung der Pause
von Jott - Mo 18:24
» Ronin Slider Activtrack Erfahrungswerte?
von TheGadgetFilms - Mo 18:19
» Mikroskop-Videos: Warum Kleinstwesen immer anders aussehen (aber nie wie in echt)
von StanleyK2 - Mo 17:35
» Was hörst Du gerade?
von picturesofmylife - Mo 17:28
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Mediamind - Mo 17:10
» Video spielt zu schnell ab?! HILLFE!
von Jott - Mo 14:58
» Drohne bei EB-Einsätzen
von Pianist - Mo 13:37
» Videowiedergabe unnatürlich - BITTE um Hilfe - !
von carstenkurz - Mo 11:09
» Brauche dringend Hilfe bzgl. BMPCC 4K
von mash_gh4 - Mo 5:30
» Die ersten 100 Jahre: Die Entwicklung von Autoverfolgungsjagden im Film
von Funless - So 23:11
» Was schaust Du gerade?
von rush - So 22:25
» Wann kommet der erste MacBook Pro mit M2 Apple Silicon?
von Jott - So 21:58
» Camcorder gesucht
von cantsin - So 21:52
» Tasten mechanisch "umleiten"
von Sammy D - So 20:49
» Fernsehen kaputt...? Meine Erfahrung
von markusG - So 20:26
» SAE-Diploma VFX & 3D-Animation
von Gore - So 18:56
» Sekonic 608 / 758 (oder die cine version)
von Fader8 - So 16:26
» Xiaomi Mi 11 Ultra - erstes Smartphone mit Samsungs neuem 1/1.12 Zoll Sensor angekündigt
von motiongroup - So 14:51
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - So 14:15
» Da muss sich Hollywood aber warm anziehen
von 7River - So 13:09
» >Der LED Licht Thread<
von Dhira - So 12:10
» Panasonic G9 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - So 10:11
» Frage zu Super8 Aufnahmen
von Bruno Peter - So 9:27
» Filmkameras vs. Videokameras
von Jalue - Sa 13:55
» Sennheiser: Neues Ansteckmikrofon XS Lav für Smartphones und Computer
von TonBild - Sa 9:43
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von rush - Sa 9:19
» Was ne Butze!
von Gore - Sa 0:31
» Fringer EF-FX Pro II, Tamron 15-30/2.8, Angelbird Matched Pair etc.
von DAF - Fr 22:48
» Speed Rail Größen
von pillepalle - Fr 21:57
» Premiere Pro export nur halben Clip, keine Fehlermeldung
von TomStg - Fr 19:38
» Ovale Maske in After Effects 18.0.1
von TomStg - Fr 19:30
 
neuester Artikel
 
L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...