pillepalle
Beiträge: 2886

Re: Kaufempfehlung für Anfängerkameras

Beitrag von pillepalle » Sa 22 Aug, 2020 09:10

Als Anfänger würde ich zwei Dinge im Auge behalten, den Preis und den Nutzen. Da Du ja vermutlich noch nicht genau weißt, ob Dir die Fotografie überhaupt liegt und wie lange Du das Hobby betreiben möchtest, würde ich nicht gleich zuviel Geld für Objektive ausgeben. Meist sind spezielle Objektive wie extreme Brennweiten, oder besonders Lichtstarke Objektive (mit hoher Anfangsöffnung), die teureren Vertreter. Das wirst Du aber schnell selber an den verlangten Preisen feststellen.

Ich persönlich denke das Anfänger besser mit Festbrennweiten fotografieren lernen, denn damit lernt man leichter die Bedeutung der Brennweite und Perspektive kennen. Ist ja in erster Linie ein Lernprozess. Da reichen für den Anfang auch erst einmal zwei oder drei Brennweiten. Damit kommt man schon sehr weit. Ein Zommobjektiv (Objektiv mit variabeler Brennweite) hat vor allem Vorteile in Sachen Flexibilität, Gewichtsersparnis und oft günstigeren Preis, meist aber den Nachteil geringerer Lichtstärke, oder bestimmter Bildfehler (Verzeichnung, Farbsäume, unterschiedliche Schärfeleistung bei unterschiedlichen Brennweiten, usw). Letzteres ist für Anfänger aber weniger wichtig. Fange mit wenig an und mit der Zeit wirst Du schnell selber merken welche Brennweiten und Objektive Dir fehlen und Du Dir eventuell dazu kaufen möchtest.

Ich habe Dir mal einen Link angehangen in dem ein paar Tips zum Kauf von Objektiven gegeben werden.

https://www.22places.de/objektiv-beratung/

und noch einen mit Tips zum Gebrauchtkauf

https://kameraguru.de/gebrauchte-objekt ... fen-tipps/

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




srone
Beiträge: 9225

Re: Kaufempfehlung für Anfängerkameras

Beitrag von srone » Sa 22 Aug, 2020 09:19

festbrennweiten haben den immensen vorteil, dass man als anfänger lernt sich die perspektive/bildausschnitt zu "erlaufen", anstatt von einer (schlechten) position aus "rumzuzoomen"...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




pillepalle
Beiträge: 2886

Re: Kaufempfehlung für Anfängerkameras

Beitrag von pillepalle » Sa 22 Aug, 2020 09:24

@ srone

Dehhalb nennt man sie ja auch Turnschuhzoom :)

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




nicecam
Beiträge: 1880

Re: Kaufempfehlung für Anfängerkameras

Beitrag von nicecam » Sa 22 Aug, 2020 10:01

relindwto6 hat geschrieben:
Sa 22 Aug, 2020 08:28
[...] Astro-Fotografie ...
und
srone hat geschrieben:
Sa 22 Aug, 2020 09:19
... sich die perspektive/bildausschnitt [...] "erlaufen"
😂

Davon abgesehen, sind die Tipps meiner Vorredner völlig korrekt ;-)
Gruß Johannes

Zuletzt geändert von nicecam am Sa 22 Aug, 2020 10:04, insgesamt 1-mal geändert.




pillepalle
Beiträge: 2886

Re: Kaufempfehlung für Anfängerkameras

Beitrag von pillepalle » Sa 22 Aug, 2020 10:04

Ist zwar nicht so naheliegend, aber selbst für Astro Fotografie muss man sich den richtigen Standpunkt erlaufen. Nicht umsonst stehen Teleskope und Sternwarten nicht mitten in der Stadt :)

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




nicecam
Beiträge: 1880

Re: Kaufempfehlung für Anfängerkameras

Beitrag von nicecam » Sa 22 Aug, 2020 10:10

Da hast du recht. Letztes Mal die Milchstraße hab ich sehen können Juli 2016 auf der Insel Hvar (Kroatien) im Urlaub. Grandios! Direkt am Meer gewohnt, warmes Wetter, draußen genächtigt, und den sternenübersäten Himmel bewundert, bis ich irgendwann einschlief.
Gruß Johannes




TomStg
Beiträge: 2240

Re: Kaufempfehlung für Anfängerkameras

Beitrag von TomStg » Sa 22 Aug, 2020 11:33

Um beim Fotografieren brauchbare Ergebnisse auch für größere Formate zu erzielen, scheiden Kameras mit MFT-Sensor aus. Ein APS-C-Sensor sollte es schon mindestens sein, noch besser Vollformat.

Für Astrofotografie mit einer APS-C Kamera - wie zum Beispiel der Sony A 6300/6400 - ist das Samyang 12mm/2 ein sehr brauchbares und preiswertes Einsteiger-Objektiv. Als Vollformat-Objektiv für diesen Zweck ist das Sigma Art 20mm/1,4 ebenfalls sehr empfehlenswert.




Paula93
Beiträge: 11

Re: Kaufempfehlung für Anfängerkameras

Beitrag von Paula93 » Fr 25 Sep, 2020 18:50

Ich habe mich in letzter Zeit intensiv mit dem Thema beschäftigt und tolle Tipps von euch allen erhalten.
Nun bin ich auf ein Artikel zu Kameras gestossen, das andere auch interessieren könnte: https://www.technikhiwi.de/systemkamera-test/
Hier hat es gute Infos vor allem für Anfänger damit ihr auch wisst, über was die Profis hier im Forum sprechen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von klusterdegenerierung - Sa 22:45
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 22:03
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Sa 21:57
» Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr
von kling - Sa 21:18
» Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert
von TonBild - Sa 21:06
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Sa 20:28
» Sean Connery ist tot
von Frank Glencairn - Sa 20:05
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von -paleface- - Sa 19:28
» Aldi: Medion Erazer Beast X10 Notebook mit 6-Core CPU, RTX 2070 und Thunderbolt 3
von Jörg - Sa 19:12
» Verkaufe wieder Star Wars Artikel
von Framerate25 - Sa 18:49
» RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar
von iasi - Sa 17:12
» Happy Halloween
von Framerate25 - Sa 17:07
» Die Geschiche des HB Männchens
von ruessel - Sa 15:04
» ProRes Raw wie war das?
von klusterdegenerierung - Sa 14:32
» Betrugsmaschen wachsen ständig
von Valentino - Sa 14:06
» Fujifilm: Firmware Update für X-T3 verbessert u.a. Autofokusperformance und Face Tracking
von Jörg - Sa 13:19
» DJI Mini 2 im Anflug
von RUKfilms - Sa 12:29
» !!BIETE!! Atomos Shogun mit Koffer
von klusterdegenerierung - Sa 12:27
» ruckler nach dem rendern
von reeneex - Sa 11:20
» Licht und Camera Masterclass
von Cinemator - Sa 10:44
» Villa Carlotta: Immobilie in günstiger Lage
von 3Dvideos - Sa 0:03
» Insta360 ONE X2 -- wasserfeste 360° Kamera mit neuen Funktionen vorgestellt
von Jott - Fr 20:21
» Manfrotto Fluid-Videokopf 504X: Modularer Slider- und Stativ-Videokopf mit vielen Neuerungen
von Frank Glencairn - Fr 17:29
» Biete sehr wenig gebrauchte X-T3 mit Zusatzakkus etc. an
von Jörg - Fr 16:11
» Langsames Rendering/Preview Premiere
von dansome - Fr 15:38
» Avid verzeichnet Trendwende
von ruessel - Fr 15:33
» ** BIETE ** Canon EF 50mm f1,2 L USM
von ksingle - Fr 15:29
» Verkaufe DJI Ronin S OVP incl. Smallrig Gewichtbaseplate und Gewindeadapter
von TheGadgetFilms - Fr 14:18
» Manfrotto Befree 3-Way Live Advanced - Reisestativ-Kit mit Fluid-Kopf
von teichomad - Fr 14:15
» Was ist die beste Lösung für längere HDMI-Strecken?
von mash_gh4 - Fr 14:14
» Erfahrung mit Discogs gesucht
von Bluboy - Fr 14:12
» Einzelne Bildbereiche aufhellen
von VJ78 - Fr 13:12
» Schoeps Colette CMD42 digitaler Mikrofonverstärker
von Drushba - Fr 13:05
» Adobe Premiere Pro: Kein Audio nach Video-Export
von TomStg - Fr 12:44
» Neue DZO Full Frame Primes
von RedWineMogul - Fr 12:09
 
neuester Artikel
 
Manfrotto Fluid-Videokopf 504X

Die 504er Fluid-Videokopfserie von Manfrotto dürfte zu den bekanntesten Einsteiger-Stativköpfen überhaupt zählen. Für 2020 hat Manfrotto jetzt den 504HD zum 504X weiterentwickelt und dabei so viele grundlegenden Neuerungen eingeführt, dass man fast auch von einem komplett neuen Kopf sprechen könnte... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...