wolfgang
Beiträge: 6007

Re: Prof. Kamera für Veranstaltungen/Events/Seminare gesucht

Beitrag von wolfgang » Di 20 Aug, 2019 14:22

DAF hat geschrieben:
Mo 19 Aug, 2019 13:04
wolfgang hat geschrieben:
Mo 19 Aug, 2019 12:53
Nur wozu dann 30p überhaupt erwähnen? Es sei den es geht um Aufnahmen in den USA. Aber hier ist es offenbar Stuttgart.
Weil man in 30FPS mehr Qualität pro Bild unterbringt als bei 50FPS und gleichem Datenstrom.
Weil 30FPS etwas flüssiger laufen als 25FPS - nachdem bisher keiner weiß ob in diesen Seminaren evtl. recht viel Bewegung in den Bildern stattfindet.
Weil von vielen - ob sinnvoll oder nicht - 30FPS als "die Internet-Bildrate" angesehen wird. Siehe dein eigenes Argument mit den 60Hz Monitoren (ich selbst hatte damit auch noch nie Schwierigkeiten, aber...)
Also was soll denn bitte ein mehr an Qualität pro Bild sein? Erklärst mir das bitte weil das verstehe ich nicht.

30p flüssiger als 25p? Geh bitte, in beiden Fällen wirst sinnvoller weise die 180 Grad Shutterregel noch einhalten. Wenn dann würde ich vor dem Hintergrund einer streaming Distribution primär auf 50p gehen (und bei uns in der 50Hz Welt aufgrund der Flackergefahr bei Kunstlicht eben nicht auf 60p auch wenn viele Monitore den Bildaufbau mit 60Hz machen).

Ich würde mit Tageslichtlampen ausleuchten wenn man eh teils Tageslicht im Raum hat. Ist alles nicht sonderlich schwer.

Unklar sind für mich die Anforderungen an die Geräte was die Kamerasynchronisation bei 3 Kameras angeht. Genlock kostet halt, aber bei der Menge an zu schneidenden Material ist das ja fast schon Pflicht.
Lieben Gruß,
Wolfgang




DAF
Beiträge: 537

Re: Prof. Kamera für Veranstaltungen/Events/Seminare gesucht

Beitrag von DAF » Di 20 Aug, 2019 15:20

wolfgang hat geschrieben:
Di 20 Aug, 2019 14:22
Erklärst mir das bitte weil das verstehe ich nicht.
...
Wozu, du machst doch eh nichts Anderes als zu versuchen, meine Aussagen auseinander zu nehmen. Siehe die letzten Beiträge.
Grüße DAF

Nach Sätzen die mit Ich habe gedacht... anfangen, kommt entweder nicht zu Ende überlegter Blödsinn
- oder es wird verdammt teuer!




wolfgang
Beiträge: 6007

Re: Prof. Kamera für Veranstaltungen/Events/Seminare gesucht

Beitrag von wolfgang » Mi 21 Aug, 2019 18:11

Na ich würde das ja gerne versuchen zu verstehen. Denn dieser Punkt ist zumindest mir neu. Aber man lernt ja immer dazu.

Und ja ich bin kritisch. Denn hier fragt ein Einsteiger um Hilfe. Der vielleicht solche Punkte nicht reflektieren kann. Das geht nicht gegen dich, sondern für ihn.
Lieben Gruß,
Wolfgang




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» BRAW in Premiere CC 2020/After Effects CC 2020
von srone - Di 21:39
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von -paleface- - Di 21:27
» Weitere Prores RAW Parameter in Assimilate Scratch einstellbar
von Axel - Di 19:48
» OBSBOT Tail KI-Kamera
von ruessel - Di 19:43
» Passion für Lost Places
von r.p.television - Di 19:20
» Erfahrungen mit Viltrox-Objektiven an Fuji X?
von Jörg - Di 18:53
» Kauf Desktop PC - Welche SSD HDD Kombination
von kroxx - Di 18:47
» Nikon Z6II und Z7II Online Launch Event
von Drushba - Di 18:35
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von AndySeeon - Di 18:34
» Nahtlos: Adobe Premiere Pro bekommt ein Avid MediaCentral Panel
von ruessel - Di 17:25
» 2D Animation
von Schleichmichel - Di 17:00
» Cine-Optik speziell für S35: Meike Prime 35mm T2.1
von rush - Di 16:33
» Steve Huff: "Fotografie wird zum Wegwerfartikel"
von cantsin - Di 16:13
» Atomos Connect: HDMI nach USB Konverter fürs Streaming
von rush - Di 16:12
» Win(7) Software um einen Ton 24/7 Aufzunehmen und in X Minuten Blöcke speichern?
von freezer - Di 14:39
» Erfahrungen mit Kiloview Encodern?
von elephantastic - Di 14:26
» Dropbox bekommt Kollaborationsfunktionen für Video
von slashCAM - Di 13:09
» An Impossible Project 2020 – trailer
von ruessel - Di 12:28
» Blackmagic Design: Atem Mini Pro Switcher mit integriertem H.264-Encoding für Live-Streaming
von Tom Tom - Di 11:53
» Authoring Programm für PP 2020
von pkirschke - Di 11:00
» Festplatten-Gehäuse mit Lüfter?
von cantsin - Di 10:48
» Tiffen Black Pro Mist vs Schneider Hollywood Blackmagic
von sascha_kvfs - Di 9:41
» Probleme mit Sennheiser ew 100 G3
von rush - Di 7:18
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von iasi - Mo 20:48
» Spielfilme vor und nach Corona?
von Frank Glencairn - Mo 20:14
» BR Menü unter PP 2020
von TomStg - Mo 19:22
» Neuer Schnittrechner: Adobe Premiere und 4K Clips
von Jost - Mo 18:21
» AJA bringt neue Modelle und Firmware-Updates
von slashCAM - Mo 16:45
» Vom Mini DV Camcorder auf PC
von MLJ - Mo 14:39
» ARRI ergänzt Signature Large Format Objektiv-Serie um vier Zooms mit konstanter T2.8
von andieymi - Mo 13:28
» Workflow Überblendung in Premiere nach Wechsel von Vegas
von Jörg - Mo 10:51
» 70D startet nur ohne SD Karte
von fantasiename - Mo 7:51
» Was hörst Du gerade?
von Benutzername - So 23:56
» Kamera für Livestream bis 1000€/1500€
von Tscheckoff - So 23:04
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von rush - So 20:13
 
neuester Artikel
 
Hands On mit der Canon EOS C70


Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On inkl. erster Probeaufnahmen mit der neuen Canon EOS C70. Hier unsere Eindrücke zum neuen Einstiegsmodell in die Cinema EOS Linie, das mit einem völlig neuem Formfaktor aufwartet und tatsächlich viel mehr Pro ist, als man auf den ersten Blick meinen könnte. weiterlesen>>

Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...