didah
Beiträge: 893

s1? a7III? z6? xt3? eos r? behalten was ich hab?

Beitrag von didah » Fr 17 Mai, 2019 09:00

moin!

für lesefaule - überleg auf die s1 umzusteigen, scheint die beste hybrid zu sein. hat die wer, was ist in der praxis super, was nervt?

und für die, die ein paar zeilen mehr wollen ;) hab zur zeit eine canon 6d zum fotografiern, leider recht wenig glas dazu (14mm samyang, 40mm pancake und etwas altglas). eine fs5 mit shogun inferno als a cam, eine a6300 auf einem zhiyun carne v2 als bcam. auch hier hab nicht nicht allzuviel gläser, 10-18, 18-105 und 18-55 (die beiden kitlenses zur fs5 bzw a6300). ich war einige zeit mehr oder weniger erfolgreich selbstständig und da war das zeugs ja auch irgendwie rechtfertig-bar ;) jetzt bin ich angestellt, arbeite immer mit der company gh5 (wow die cam, hätte sie nur einen doppelt so großen sensor) und mein setup sieht zwar cool aus, wenns so dekorativ herumsteht - nur steht halt eben doch einiges an geld herum. für privat/urlaub ist das overkill und zu sperrig. wenn ich jetzt alles verkauf, was ich hab sollt ich so (nicht alles aufgezäghllt, mattebox und riggedöns gibts auch) sollt ich so an den 6.5, 7k verkaufspreis kratzen - auf jeden fall genug, um auf die eierlegende-wollmilch-sau-kamera umzusteigen - doch welche ist das?

s1 - scheint ja mal, zumindest am papier, die cam schlechthin zu sein - nur verwendets offenbar so gut wie niemand? fb gruppe dazu ist recht klein, youtube reviews kommen auch nur von (paar ausnahmen gibts) kleinen unbekannterern channels, auf slashcam gibts zwar einen test aber keine user reviews, etc etc. schon klar, vllog update kommt erst und drum ändert sich noch was - aber ich hoff hallt dass das dann im endeffekt eine FF gh5 ist. und dass der dämliche auto-only mode beim hfr-drehn noch gepatched wird...

a7III - ist ja recht beliebt, nur hab ich erwachsenen hände und das fühle sich einfach, auch wenns natürlich keins ist, einfach zu sehr nach spielzeug an. sony menüs, auch wenn ich mich über die jahre daran gewohnt hab, sind ein graus. 100mbit 8bit 4k geht schon, geht aber halt auch um einiges besser...

nikon - bin kein nikon typ. größtes manko der cam. prores raw out ist aber halt schon nice, af, stabi etc sind nicht top class aber funktionieren offenbar in der praxis dann doch recht gut. aber die preamps....

eos-r - am papier echt nicht gut, aber in der praxis (bekannter hat sie) dann doch halt eine canon - die bedienst im schalf. canon halt. wenns nur stabilisiert wär und den blöden crop nicht hätt...

xt3 - hätt schon gern fulllframe, sonst kann ich ja gleich die eos r nehmen ;)

gedanken? anregungen? feel free to leave em bellow ;)

schönen tag euch allen!

LG
didah
mean people suck




markusG
Beiträge: 717

Re: s1? a7III? z6? xt3? eos r? behalten was ich hab?

Beitrag von markusG » Fr 17 Mai, 2019 13:54

didah hat geschrieben:
Fr 17 Mai, 2019 09:00
hätt schon gern fulllframe
schon mal übern Speedbooster nachgedacht? Da kannst du eigentlich jedes (spiegellose) Format nehmen dass dir gefällt...

Werfe deswegen auch einfach mal die ZCam E2 in den Raum, wenn es "nur" eine Videocam sein darf und kein Hybrid sein muss.




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1020

Re: s1? a7III? z6? xt3? eos r? behalten was ich hab?

Beitrag von rob » Fr 17 Mai, 2019 14:20

Hallo Didah,

wie du schon richtig sagst, dürfte die S1 vor allem mit dem anstehenden V-Log 10 Bit Update für Filmer deutlich spannender werden.

Mehr hierzu sicherlich auch demnächst auf slashCAM ...

Viele Grüße

Rob/
slashCAM




huck
Beiträge: 10

Re: s1? a7III? z6? xt3? eos r? behalten was ich hab?

Beitrag von huck » Fr 17 Mai, 2019 14:39

Hi Didah,

wir haben GH5, GH5s und S1. Man kann die S1 schon als FF-GH5 bezeichnen, sie hat eine vergleichbare Bildcharakteristik. Die Kantenschärfung kann man ja bei der GH5 nie ganz abschalten, die GHs ist da schon ein Fortschritt, die S1 hat die schönsten Kanten. Einen harten Look konnen wir mit den GHs gut fahren, eine engen DOF kriegen wir mit MFT-Festbrennweiten auch gut hin, aber einen Look mit "weicher" Schärfe konnten wir bisher nicht erzielen. Das geht jetzt mit der S1.

Bis zum Firmware-Update im Juli nehmen wir die S1 nur zum Fotografieren. Wir stehen bei Video auf 10bit im Grading, von daher und wegen 50p nehmen wir immer extern mit Shogun/Ninja in Prores auf.

Wir drehen auch manchmal mit A7III, kriegen wir auch mit den GHs gematcht, wenn es keine extremen Looks sind. Leider halt nur 8bit am HDMI.

Speedbooster an den Ghs setzen wir auch ein, meistens im Telebereich mir Canon 70-200mm 2.8. Sonst kommen wir mit lichtstarken Festbrennweiten besser klar (12mm 1.4, 17mm 1.2, 42,5mm 1,2).




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kamerawagen (Track)
von Frank B. - Di 11:19
» BM Pocket 4k - Lie­fer­ter­min un­be­kannt
von rainermann - Di 11:16
» MFT Objektive // Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Huitzilopochtli - Di 10:52
» Märchen statt Realismus - Interview zur Entstehung von O Beautiful Night (Regie / Kamera)
von slashCAM - Di 10:40
» Adobe entwickelt Methode, um manipulierte Gesichtsphotos zu erkennen
von Framerate25 - Di 10:39
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von schloerg - Di 9:30
» Gute Beispiele Recruiting/Corporate Culture Videos?
von JoDon - Di 8:43
» DIY DSLR Kamera Rig
von speven stielberg - Di 7:55
» Cabin in the Woods - Welches Equipment wird für so einen Look empfohlen?
von -paleface- - Di 7:44
» Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion
von rdcl - Di 7:43
» Canopus ADVC 300 oder Canopus ADVC 500? TBC am Videorecorder?
von slushy - Di 7:37
» Adobe After Effects 2018 Action Essentials 2
von nahmo - Mo 23:55
» Komplettes Video und Kamera Equipment für 10.000€
von Jan - Mo 22:25
» Nikons spiegellose D5 Alternative im Anflug - 8K Video und interne ProRes RAW Aufnahme?
von pillepalle - Mo 21:32
» Filming the Speed of Light at 10 trillion FPS
von Funless - Mo 19:54
» CanXM2 Kassettenfachdeckel defekt
von Framerate25 - Mo 19:34
» DaVinci Resolve 15 Free läuft nur nicht flüssig // AMD-System
von MR20 - Mo 19:32
» Welche SD-Karte für die Pocket 4K?
von rush - Mo 18:15
» JVC GY-HC550E oder Panasonic AG-CX350..
von xandix - Mo 17:46
» EIZO EV2456 oder NEC EA245WMi ?
von fubal147 - Mo 15:43
» Erfahrung mit Funkadaptern bei Reportageeinsatz ?
von Auf Achse - Mo 15:42
» Adobe Creative Cloud: keine Installation älterer Software-Versionen mehr möglich
von Henning Bischof - Mo 12:19
» 10 Bit 420 vs 8Bit 422
von Seba Peh - Mo 10:28
» Sony Alpha 6400 vs Canon EOS C200 - Wer hat den besten Video-Autofokus im S35-Sensor Format?
von rob - Mo 10:06
» AMD Radeon VII - der DaVinci Resolve Afterburner
von rudi - Mo 8:41
» Optik der Sony hvr s270
von newser1411 - Mo 4:46
» GoPro Hero 7 Black oder DJI Osmo Action kaufen?
von sedimagic - So 22:35
» Zehn kostenlose DaVinci Resolve Titel-Templates
von Jörg - So 22:17
» Suche passende Musik für Naturaufnahmen...
von roki100 - So 21:36
» 4k Filmmaterial Schneiden mit Adobe Pro CS6
von dienstag_01 - So 20:55
» Videoschnittrechner gesucht
von Frank Glencairn - So 20:19
» Voking scharf! Saturn verkauft Chinalinsen unter neuem Label
von Frank B. - So 20:15
» Sony A7III Video ruckelt
von dosaris - So 17:27
» Verkaufe Sony PDW700 / 680 XDCAM HD422 mit Canon WW
von camerastilo - So 12:43
» Welche Fernsehzeitung ist die beste?
von speven stielberg - So 12:19
 
neuester Artikel
 
Märchen statt Realismus - Interview zur Entstehung von O Beautiful Night (Regie / Kamera)

In Kürze kommt mit "O Beautiful Night" ein Debutfilm mit Seltenheitswert in die Kinos: eine deutsche Produktion, die beispielsweise Witz hat, ohne albern zu sein. Wir haben uns mit dem Regisseur Xaver Böhm und der Kamerafrau Jieun Yi über sehr neonlastige Bilder unterhalten, darüber wie man eine märchenhafte Stimmung erzeugt, wie sich die Produktion eines echt gedrehten Films von animierten Filmprojekten unterscheidet u.v.m. weiterlesen>>

AMD Radeon VII - der DaVinci Resolve Afterburner

Mit der AMD Radeon VII ist AMD im Februar eine echte Überraschung geglückt. Als leicht abgespeckte Profikarte für den Gaming- und Content-Creator Markt gibt es unerwartet viel Leistung zum Kampfpreis von 700 Euro... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.