Donuss
Beiträge: 40

Kameras in Kleinanzeigen gebraucht teurer als im neu Handel?

Beitrag von Donuss » Sa 18 Aug, 2018 14:38

In Kleinanzeigen, zum Beispiel bei ebay, Quoka, sehe ich sehr oft Angebote von Privatpersonen, die zum Beispiel gebrauchte Kameras, Gimbals anbieten, für die sie höhere Preise haben wollen als sie gegenwärtig im (Online-)Geschäft (zum Beispiel Amazon) für Neuware sind. Hatte auch schon einige Male Kontakt mit derartigen Anbietern, aber erstaunlicherweise gibt es kaum ein sinnvolles Einlenken hinsichtlich des Preises.

Wie erklärt es sich, daß für derartige, gebrauchte Ware in Kleinanzeigen oft mehr verlangt wird als oder genau so viel wie die gleichen Porodukte im Handel neu kosten?




MrMeeseeks
Beiträge: 442

Re: Kameras in Kleinanzeigen gebraucht teurer als im neu Handel?

Beitrag von MrMeeseeks » Sa 18 Aug, 2018 15:23

Die bieten Dinge an die sie noch aktuell selber nutzen, in der Hoffnung dass irgendein Idiot zugreift werden sie dann dennoch eingestellt.

Persönlich käme ich niemals auf die Idee solche Leute anzuschreiben.




Sammy D
Beiträge: 963

Re: Kameras in Kleinanzeigen gebraucht teurer als im neu Handel?

Beitrag von Sammy D » Sa 18 Aug, 2018 15:25

Einige wollen eben 80-90% des Neupreises, obwohl der Artikel mittlerweile guenstiger geworden ist. Warum, wissen nur diese Leute.

Generell setzen die meisten die Gebrauchtpreise viel zu hoch an. Ich kaufe/ verkaufe z.B. gebraucht nichts, je nach Zustand, ueber 60% des Neupreises (mit ein paar Ausnahmen).




Donuss
Beiträge: 40

Re: Kameras in Kleinanzeigen gebraucht teurer als im neu Handel?

Beitrag von Donuss » Sa 18 Aug, 2018 16:02

Vor allem verliert man beim Gebrauchtkauf ja den Vorteil - vom Risiko des Gebrauchtkaufes ganz abgesehen - übers Netz gekaufte Gegenstände, etwa eine Kamera, nach 14 Tagen zurückschicken zu können gegen Geldrückgabe, ohne daß einem Kosten entstehen, so daß man sie also noch ausprobieren kann und einem Fehlkauf entgegenwirken kann.

Ist mir einfach völlig unverständlich, wieso so oft Preise für derartige Artikel höher, gleich / ähnlich oder nur zu gering weniger niedrig sind als für Neuware im Geschäft. Kann mir eigentlich nicht vorstellen, daß man damit Erfolg hat.




acrossthewire
Beiträge: 448

Re: Kameras in Kleinanzeigen gebraucht teurer als im neu Handel?

Beitrag von acrossthewire » Sa 18 Aug, 2018 21:26

Es gibt keinen Sinn dahinter ausser Ahnungslosigkeit gepaart mit Geldgier. Die letztendlich dazu führt das man die Teile solange behält bis sie tatsächlich nix mehr wert sind (an die eigene Nase fass). Aber warum um Himmels Willen zerbrichst Du dir darüber den Kopf? Du kannst keinen zwingen deiner Auffassung zu folgen weil wir auch auf dem Gebrauchtmarkt Marktwirtschaft haben. Und ich verfolge jetzt nur Ebay aber da kann man schon ganz gut sehen wo der Markt hingeht und das der Monpreise nicht akzeptiert so ging z.B. vorgestern eine grosse URSA V1 mit PL für 566,- Euro raus. 2014 kostete die glaube ich knapp 4000,-. Manchmal macht es auch Sinn bei Verleihern anzufragen ob sie Gebrauchtgeräte anbieten da sind die Preise häufig auch eher marktgerecht.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




Donuss
Beiträge: 40

Re: Kameras in Kleinanzeigen gebraucht teurer als im neu Handel?

Beitrag von Donuss » Sa 18 Aug, 2018 21:40

Aber warum um Himmels Willen zerbrichst Du dir darüber den Kopf?
Na ja, wollte einfach mal den mir unterklärbaren Hintergrund erfahren. Hatte mal eine Anzeige auf ebay und woanders, in der ich nach einem Gimbal suchte. Erstaunlicherweise waren ohne Ausnahme, glaube ich, alle Angebote sinnlos, weil die Preise mitunter (extrem viel) höher waren als für die identischen Produkte neu im Handel, oft gleich oder ähnlich und ansonsten lächerlich geringer. Habe ich einfach nicht verstanden, was das soll, kam mir so sinnlos vor, vor allem auch die Kommunikation mit den Anbietern, unglaublich. Habe auch mal gewisse Preise in Kleinanzeigen verglichen mit Neupreisen, das gleiche Ergebnis. Dachte, da könnte es noch etwas geben, das ich übersehe.




rush
Beiträge: 8483

Re: Kameras in Kleinanzeigen gebraucht teurer als im neu Handel?

Beitrag von rush » Sa 18 Aug, 2018 22:58

Ich glaube das man da gar nicht so kompliziert denken muss um das zu verstehen...

Besonders Technik die Anfangs neu in den Markt kommt ist in der Anschaffung häufig recht "teuer"... im Bereich der Gimbal, den du selbst ansprichst, war das ziemlich gut zu beobachten. Da gab es Anfangs nur ein paar wenige Player und die Preise waren eine Zeit lang halbwegs stabil.
Dann füllte sich irgendwann der Markt - die Preise rutschten und Geräte wie 'nem crane v2, der Anfangs bei sagen wir mal ~800€ brutto pendelte - ist heute teils je nach Händler und Angebot schon fast für pi mal Daumen 500€ brutto oder weniger zu bekommen, teilweise um 400€... lassen wir mal die Händlerdiskussion/Grauware außen vor, es geht mehr um die "Theorie".

Versucht nun jemand seinen damals "teuer" erworbenen Gimbal loszuwerden, ist er natürlich "not amused" das bereits der Neupreis um beinahe 50% gefallen ist... um das Ding jetzt gebraucht loszuwerden, muss man also nochmal massiv 'nen "Rabatt" ansetzen um den aktuellen Markt zu befriedigen... irgendwo auch verständlich das einige dann wohl hoffen doch noch mit etwas "weniger Verlust" ihre Sachen loszuwerden... aber wer Preise im Blick hat und weiß was er will, der wird bei solchen Angeboten natürlich nicht zuschlagen. Auf der anderen Seite hat man als potentieller Käufer so auch immer Spielraum um den Käufer auf eine entsprechende Preisanpassung hin anzusprechen, da man diese ja dann der aktuellen Preisentwicklung hingehend begründen kann. Wenn man sich dann nicht einigen kann, greift man besser zur Neuware wenn der Preisvorteil praktisch nicht vorhanden ist.

Was manchmal auch Preise hochtreibt: Ware die nicht oder nicht mehr lieferbar ist... die ursprüngliche Pocket war ja Anfangs auch sehr günstig zu bekommen, irgendwann gabs (kann mich auch irren) gar noch eine zusätzliche Rabatt-Aktion... und später wurden die Dinger dann plötzlich für viel mehr verkauft als es üblich gewesen ist/wäre... so kann man Preise natürlich auch hoch halten - mit künstlicher Verknappung.
keep ya head up




Donuss
Beiträge: 40

Re: Kameras in Kleinanzeigen gebraucht teurer als im neu Handel?

Beitrag von Donuss » Sa 18 Aug, 2018 23:38

Ja, das werden wohl Gründe sein, die zu derartigen Preisvorstellungen führen, von denen auch nicht (deutlich / entsprechend) abgewichen wird, selbst wenn die Anbieter erfahren, daß das gleiche Produkt im Handel neu zum besseren Preis erhältlich ist. Ist dann wohl eher ein "psychogischer Aspekt", der da wirkt.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Netflix - Bald pleite?
von Rick SSon - Do 15:26
» Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?
von Rick SSon - Do 15:16
» Samsung präsentiert Smartphone mit faltbarem Display - Kostenpunkt: rund 1.500 Euro
von Rick SSon - Do 15:11
» Toni Northrup: Micro Four-Thirds is DEAD
von Jan - Do 15:00
» Alita: Battle Angel - Offizieller Trailer
von Shiranai - Do 14:42
» Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
von rush - Do 14:40
» m2 SSD als Boot-Platte oder als Cache für Premiere
von dienstag_01 - Do 14:38
» [BIETE] SENNHEISER Ansteckmikrofon ME 102 + KA100-EW Lavalier Mikrofon
von rush - Do 13:45
» [BIETE] Zhiyun Crane V2 Gimbal 3 Achsen Stabilisator Handheld Steadicam
von rush - Do 13:42
» Gimbal Kaufberatung Ronin s oder Crane oder was?
von rush - Do 13:25
» GH5 und Ninja V
von funkytown - Do 13:19
» Video-Player für Atomos Ninja V Rohmaterial in DNxHD
von Kamerafreund - Do 13:10
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von cantsin - Do 13:03
» Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)
von rush - Do 13:01
» Neuer Patch für VPX 16.0.2.298
von fubal147 - Do 12:24
» 122 Jahre alte Filmszene wiederentdeckt
von Benutzername - Do 11:39
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von pixelschubser2006 - Do 11:09
» Rode Filmmaker Funke rauscht as hell?!
von rush - Do 10:46
» Blackmagic Design URSA Mini Pro bekommt 3200 ISO per Firmware Update
von slashCAM - Do 9:21
» BMPC4K & Gimbal
von pillepalle - Do 0:11
» Petrol Kamera Rucksack sehr groß
von Manuell - Mi 21:36
» Porta Brace Audiorecorder Tasche
von Manuell - Mi 21:35
» Rohmaterial kalkulieren
von Jörg - Mi 18:49
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von dosaris - Mi 17:20
» PP CC 2017 Hängt sich beim Zoomen in der Timline auf + Dateien in der Timline Flackern Sporadisch
von Jörg - Mi 16:02
» Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis
von kmw - Mi 15:35
» Günstigste Kamera für TV Qualität
von Roland Schulz - Mi 14:50
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von Panamatom - Mi 14:45
» Samsung Exynos 9820 für Galaxy S10: 8K Videoaufnahme mit 30 fps - 4K mit 150 fps
von slashCAM - Mi 12:54
» Was ist mit Drehbüchern?
von alex15 - Mi 10:57
» Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums
von rudi - Mi 10:43
» The Wandering DP
von pillepalle - Mi 8:25
» FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update
von Roland Schulz - Mi 7:36
» Suche Kamera - Camcorder oder DSLR
von videoarb - Mi 7:34
» Apple stellt ua. neues MacBook Air mit Retina-Display und eGPU Unterstützung vor
von motiongroup - Mi 6:58
 
neuester Artikel
 
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums

Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.