ShakyMUC

Suche Tipps zu: Autofokus Canon XF400 <> Panasonic HC-X1

Beitrag von ShakyMUC » Do 08 Feb, 2018 17:23

Hallo Freunde des hochwertigen Bildes…

In näherer Zukunft steht im Sportverein der Kids die Neuanschaffung eines 4K Camcorders an. Obwohl die Cams doch ein unterschiedliches Grundkonzept haben, überlege ich derzeit zwischen
CANON XF400 <> Panasonic HC-X1

Bevor ich aber sinnvoll weiter überlegen kann, wären ein paar Tipps, Hinweise u/o Beurteilungen zum Autofokus wahnsinnig hilfreich.
Denn dieser steht an erster Stelle bei den Auswahlkriterien!

Kennt jemand sogar beide Kameras/System aus Erfahrung?
Hat jemand weiterführende Hinweise zu den Unterschieden - auch in der Praxis?
Wie weit sind die Einstellmöglichkeiten des AF der Panasonic hilfreich (oder gar das Gegenteil...)?
Undsoweiter undsofort…

Freu mich auf Erfahrungen oder Tipps…

PS: Es handelt sich um Trial-Motorrad Sport. Also nichts "extrem" Schnelles, aber teilweise durchaus mit Dynamik - auch mit sich im Bild bewegenden Objekten.

Noch ein Nachtrag: Die Veranstaltungen gehen teils auch in die Dämmerung. Es ist bei den Aufnahmen also nicht immer "reichlich" Licht vorhanden.
Zuletzt geändert von ShakyMUC am Do 08 Feb, 2018 17:36, insgesamt 1-mal geändert.




Mayk
Beiträge: 72

Re: Suche Tipps zu: Autofokus Canon XF400 <> Panasonic HC-X1  

Beitrag von Mayk » Do 08 Feb, 2018 17:34

Hallo Ralph,

in der letzten Videoaktiv stand ein Bericht über die Canon und ihr Autofocus soll überragend sein.
Am besten mal nachlesen.

Gruß Maykel




Naturvideo2
Beiträge: 12

Re: Suche Tipps zu: Autofokus Canon XF400 <> Panasonic HC-X1

Beitrag von Naturvideo2 » Do 08 Feb, 2018 21:01

Moin ShakyMUC ,
habe die Canon GX10, die ja baugleich mit der XF400 ist. Der Autofokus lässt sich unterschiedlich in Geschwindigkeit, Ansprechempfindlichkeit, Reaktionszeit und Messfeldgröße einstellen. Bei viel Licht könnte Sport gehen. Bei weniger weiß ich nicht. Ich habe eine Canon M5, die einen hervorragenden Autofokus hat. Nicht nur in der Exaktheit und Geschwindigkeit, sondern man kann auch während man durch den Sucher schaut, mit dem Finger auf dem Display bei laufender Kamera den Messpunkt auf dem Objekt mitschieben. also nicht durch jedesmal die Stelle antippen. Da kommt die XF400 lange nicht dran. Dir bleibt nichts übrig, als die Kamera für Dein Vorhaben zu testen. Ich wäre nicht so euphorisch mit dem Dualpixelautofokus der XF400. ich selbst bin mit meiner GX10 sehr zufrieden. Auch wenn der Autofokus nicht immer greift oder hakt. Bin aber auch erst am Start mit der Kamera. Durchaus dass ich die richtige Einstellungen noch finden muss. Die Panasonic hatte ich noch nicht in der Hand.

Grüße
Naturvideo




ShakyMUC

Re: Suche Tipps zu: Autofokus Canon XF400 <> Panasonic HC-X1

Beitrag von ShakyMUC » Do 08 Feb, 2018 21:17

Danke erst mal für die bisherigen Antworten.

Die Videoaktiv habe ich mir als Download gekauft. Zitat aus dem Heft 2/2018:
"Ich staunte
nicht schlecht, als ich eine einsame Ente mitten
auf dem Bodensee anvisierte und maximal
einzoomte – und der GX10 noch während des
Zoomens die Schärfe fand."
(Sonst kein Wort zum Autofocus, technischen Vor-/Nachteilen des DAF gegenüber anderen Kameras ggf. bei bestimmten Objektsituationen oder weiteren Testmethoden die zum Ergebnis "hervorragend" führen?!?)

Tja... also...nachdenk...
Enten bleiben also beim Zoomen scharf. Soweit schon mal ne starke Sache. Daumen hoch ;)
(Nur will ich keider keine Enten filmen - schade eigentlich)

Vielleicht hat ja noch jemand was aus der realen Produktionspraxis das mir weiter hilft?




Mediamind
Beiträge: 42

Re: Suche Tipps zu: Autofokus Canon XF400 <> Panasonic HC-X1

Beitrag von Mediamind » Do 08 Feb, 2018 21:46

Ich habe die HC-X1. Der Autofocus ist sicher und akkurat aber nicht dolle schnell. Um bewegte Motive zu verfolgen gibt es definitiv schnellere Systeme. Für Hochzeitsfilmer eine prima Kamera, für Sport würde ich Dir abraten.




ShakyMUC

Re: Suche Tipps zu: Autofokus Canon XF400 <> Panasonic HC-X1

Beitrag von ShakyMUC » Do 08 Feb, 2018 22:23

Mediamind hat geschrieben:
Do 08 Feb, 2018 21:46
Ich habe die HC-X1. Der Autofocus ist sicher und akkurat aber nicht dolle schnell...
Danke für die Einschätzung. Ich lese seit gestern auch im Manual der X1. Dort ist beschrieben, dass man den AF auch in diversen Parametern - u.a. auch Geschwindigkeit - anpassen kann.
Hast du das mal ausprobiert bzw. was an den Einstellungen verändert, oder alles auf Standart belassen?




Mediamind
Beiträge: 42

Re: Suche Tipps zu: Autofokus Canon XF400 <> Panasonic HC-X1

Beitrag von Mediamind » Fr 09 Feb, 2018 08:50

... ich habe alles auf Standard belassen. Die HC-X1 verwende ich vom Stativ aus und nutze Sie für langsame Schwenks, Detailaufnahmen, etc. So wie sie läuft, ist sie für meine Einsatzzweck genau richtig. Wenn es Action gibt, dann nehme ich die Alpha 6300 mit Gimbal, der AF ist hier deutlich zügiger. Oder die AX1000 am Ronin M. Bei der HC-X1 muss man berücksichtigen, dass sie einen großen Brennweitenbereich hat, gerade bei langer Brennweite will ich auch gar nicht, das der Focus blitzartig wechselt, dass ist, wenn man diesen Focuswechsel nicht rausschneiden kann der will mit einem langsameren AF weniger störend von der Bildwirkung.




Pixomenal
Beiträge: 14

Re: Suche Tipps zu: Autofokus Canon XF400 <> Panasonic HC-X1

Beitrag von Pixomenal » Sa 10 Feb, 2018 11:14

Hallo ShakyMUC,

ich habe beide von Dir angesprochenen Kameras eine längere Zeit verwendet:

Die Panasonic HC-X1 war mir nach kurzer Zeit viel zu schwer. Außerdem hat mich permanent der laute Lüfter der Kamera gestört, den ich auch auf den Aufnahmen in ruhiger Umgebung gehabt habe. Zudem habe ich während der Arbeit keinen Vorteil bezüglich der Canon XA35 gesehen, so dass ich diese nach einiger Zeit wieder verkauft habe. Ich würde mir sowieso gut überlegen, ob Du überhaupt eine 4K Kamera kaufst. Wenn die Ausgabe später in HD erfolgt, so ist es meist besser auch gleich eine HD Kamera zu nehmen.

Vor ca. drei Wochen war ich mit der Canon XA35 und der XF400 bei ADAC Hallen-Trial in Ingolstadt. Die Aufnahmen sind zu ca. 80% mit der XA35 entstanden und zu ca. 20% mit der XF400.

https://www.youtube.com/watch?v=H2STq6BzA08&t=1s

Der Grund dafür, dass ich die XF400 weniger verwendet habe, war, dass ich diese auf einem Gimbal fest installiert hatte und die XA35 auf einem Schulterstativ, was sich als praktischer während des Filmens erwies. Als Gimbal verwende einen Einhandgimbal von Filmpower, der sehr leicht und einfach zu bedienen ist. Die Panasonic würde aufgrund ihrer Größe nicht auf den Gimbal passen.




ShakyMUC

Re: Suche Tipps zu: Autofokus Canon XF400 <> Panasonic HC-X1

Beitrag von ShakyMUC » Sa 10 Feb, 2018 17:52

Danke für deine Ausführungen. Und schöne Bilder...

Kannst du bitte zu meiner Ursprungsfrage bzgl. des Autofocus der HC-X1 auch noch was schreiben?




Pixomenal
Beiträge: 14

Re: Suche Tipps zu: Autofokus Canon XF400 <> Panasonic HC-X1

Beitrag von Pixomenal » Sa 10 Feb, 2018 20:06

Ja gerne:

Soweit ich noch richtig weiß, kann man die Geschwindigkeit, die Größe und die Empfindlichkeit des Autofokus einstellen. Die Geschwindigkeit und die Empfindlichkeit lassen sich jedoch heute bei fast jedem Camcorder anpassen. Dabei sollte man jedoch bedenken, dass man während eines Drehs häufig nicht mehr die Zeit hat, etwas zu ändern. Alles in allem habe ich den Autofokus beim HC-X1 nicht als besonders herausragend empfunden, eher durchschnittlich gut.




Angry_C
Beiträge: 3134

Re: Suche Tipps zu: Autofokus Canon XF400 <> Panasonic HC-X1

Beitrag von Angry_C » Di 13 Feb, 2018 07:35

ShakyMUC hat geschrieben:
Do 08 Feb, 2018 21:17

Tja... also...nachdenk...
Enten bleiben also beim Zoomen scharf. Soweit schon mal ne starke Sache. Daumen hoch ;)
(Nur will ich keider keine Enten filmen - schade eigentlich)

Vielleicht hat ja noch jemand was aus der realen Produktionspraxis das mir weiter hilft?
Die beiden Ulknudeln mögen ihren See und die Enten. Denke aber auch, dass sich andere Motive besser eignen würden, die Leistungsfähigkeit eines AF zu demonstrieren.




patrone
Beiträge: 99

Re: Suche Tipps zu: Autofokus Canon XF400 <> Panasonic HC-X1

Beitrag von patrone » Di 13 Feb, 2018 13:59

Hallo,

schau auch nochmal:

https://www.slashcam.de/artikel/Test/Ca ... order.html

und die Beiträge dort an. Leider findet man sehr wenig orginal material im Netz. Aber vieleicht ist auch folgendes für dich eine Hilfe:





mit wissenschaftlichen tests hat das nix zu tun (bevor mir wieder jemand damit kommt) aber eine kleiner Beitrag zur Entscheidungsfindung kann das auch sein.

VG, die Patrone




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Externer Rekorder für 4K H.264/265 10Bit?
von Jott - Mi 15:02
» 8K Monitor Dell UltraSharp UP3218K im Test
von motiongroup - Mi 14:48
» Zoom F4 vs. Sound Devices MixPre-3
von rush - Mi 14:38
» Welche Panaasonic Kamera
von Panasonic GH2 - Mi 14:30
» Suche Tipps zum Kauf eines "filmenden Fotoapparates"
von Bildstabilisator - Mi 14:17
» Verkaufe VARAVON Armor II Cage für Sony A7s
von wkonrad - Mi 13:51
» Verkaufe RODE NTG 2 inkl. Rode Deadcat WS6
von wkonrad - Mi 13:51
» verkaufe Red Raven inklusive Zubehör (nur 96h Runtime)
von technick86 - Mi 13:28
» Firmware Updates für Panasonic GH5, GH5s und G9 am 30.Mai
von slashCAM - Mi 13:03
» GH5 + 8-18mm - Bild wobbelt / zittert in der Bewegung (auch mit G9)
von MrMeeseeks - Mi 12:54
» RED senkt die Preise massiv und verschlankt sein Kamera-Angebot
von technick86 - Mi 12:33
» R15: Render Cache Clip Source - wo?
von Fader8 - Mi 12:05
» Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt
von Ulist - Mi 11:55
» LAVALIERMIKROFON - Sender & Empfänger
von JoDon - Mi 10:40
» GEZ: Kritiker wollen den Rundfunkbeitrag kippen
von dienstag_01 - Mi 10:22
» Hallo alle Zusammen :D !!
von DAF - Mi 8:44
» Mikro per Bluetooth am Smartphone verbinden
von kmw - Mi 8:27
» 1972: Vorschau auf die Welt im Jahr 2000!
von Alf_300 - Mi 1:31
» Kamera Kaputt Versicherung ???
von GXEProd - Di 21:51
» Neue EU-Datenschutzvorschriften vs. Kunsturhebergesetz -- unsichere Zeiten für Filmer und Fotografen
von handiro - Di 18:34
» Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On
von Chrompower - Di 17:10
» [BIETE] Freefly Movi M5 Gimbal + Movi Ring (wenig benutzt, in OVP, mit 3 Akkus)
von martin8425 - Di 14:59
» Top 5 New Features in Adobe Premiere Pro CC
von klusterdegenerierung - Di 14:52
» Fast CinemaDNG Processor jetzt mit Magic Lantern Unterstützung
von slashCAM - Di 14:51
» Kompakter Videoneiger mit Nivelliereinheit
von Laperinni - Di 14:29
» Interviewaufnahme mit Canon EOS
von Pianist - Di 14:06
» Multicam sortieren per Tonspur
von 3Dvideos - Di 13:37
» "You are Wanted" Staffel 2: DJI Drohne statt Seilkamera
von Lord Nick - Di 12:28
» RED - nur noch ein Body - halber Preis
von Daniel P Rudin - Di 10:20
» FCPX EXPORT?
von R S K - Di 9:26
» 35mm Camcorder??!!
von playmen - Di 9:16
» Alexis Van Hurkman: New Features in DaVinci Resolve 15
von ruessel - Di 8:43
» KODAK SUPER-8 in 4K
von ruessel - Di 8:12
» 2018 PC vs Mac... again... der Rendervergleich
von motiongroup - Di 6:01
» Blackmagic Intensity Pro für Kontrollmonitor sinnvoll?
von mash_gh4 - Di 2:34
 
neuester Artikel
 
Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 2: Workstation-Plattformen HEDT und Threadripper

Profis nutzen zur Videobearbeitung Workstation Plattformen wie Intels HEDT oder AMDs Threadripper. Worin liegen die Unterschiede gegenüber typischen Desktop-PCs? weiterlesen>>

Mystery-Thriller: INGENIUM -- Debüt von Steffen Hacker

Steffen Hacker dürfte nicht nur über hackermovies vielen slashCAM-Lesern ein Begriff sein. Gerade hat er den offiziellen Trailer zu seinem Debutfilm "Ingenium" veröffentlicht, einem stark im Genrefilm angesiedelten Mystery-Thriller, an dem er fünf Jahre lang gearbeitet hat -- wir haben viel interessantes über die Produktion erfahren, die zwischen No-Budget und Heavy-Labor VFX pendelt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
HIGH DIVER

In welches Genre diese wilde Doku-Musikclip-Werbe-Mlange am ehesten gehört, läßt sich schwer sagen -- vielleicht vor allem ins Fach für VHS-Nostalgie.