karloss
Beiträge: 6

Welche Sofortbildkamera?

Beitrag von karloss » Fr 31 Mär, 2017 13:44

Hi Leute, ich brauche demnächst so eine Sofortbildkamera kenne mich da allerdings nicht bestens aus. Kann mir jemand was gutes empfehlen. Sollte auch nicht mehr als 150 Euro kosten.
Sind die Modele da eigentlich alle gleich oder gibt es bei den Sofortbildkameras größere Unterschiede? Manche kosen ja auch um einiges mehr als andere, deshalb auch meine Frage!

Ich meine natürlich die digitalen Sofortkameras

Danke für eure Tipps
Zuletzt geändert von karloss am Do 06 Apr, 2017 10:28, insgesamt 1-mal geändert.




dnalor
Beiträge: 420

Re: Welche Sofortbildkamera?

Beitrag von dnalor » Fr 31 Mär, 2017 14:11

Von Fuji gibt es momentan mehrere Formate und von Impossible. Die klassischen Packfilme sind leider ausgelaufen, aber es rumort, dass es auch da wieder eine Alternative gibt. Kameras gibt es viele von vollautomatisch bis manuell. Die Impossiblefilme sind für die klassischen SX-70 Polaroidmodelle. Die Frage ist ein wenig undifferenziert, mit verschiedenen Modellen kann man hier Seiten vollschreiben. Selbst Leica ist wieder in das Segment eingestigen (mit einem fuji Klon). Man bekommt sogar zweiäugige Kameras für das kleine instax-Format: https://mint-camera.com/TL70
Sinn macht sicherlich erst mal bei Fuji, Impossible und Lomo zu schauen, was da angeboten wird und sich auf ein Format festzulegen.




domain
Beiträge: 11057

Re: Welche Sofortbildkamera?

Beitrag von domain » Fr 31 Mär, 2017 14:20

Da wird es nicht viel Auswahl geben, aber die Polaroid Z 2300 für max. 200.- kann das, also digital mit sofortigem Ausdruck.
http://sofortbildkamera-tests.de/polaroid-z2300/
Ansonsten gibt es schon länger die Möglichkeit, über den Polaroid Zink-Drucker von div. Digitalkameras inkl. Handy auszudrucken. Sind dann halt zwei Geräte.
https://www.amazon.de/Polaroid-Handydru ... nk+drucker




dnalor
Beiträge: 420

Re: Welche Sofortbildkamera?

Beitrag von dnalor » Fr 31 Mär, 2017 19:57

Sorry, hab das mit digital überlesen:-).




ruessel
Beiträge: 7699

Re: Welche Sofortbildkamera?

Beitrag von ruessel » Sa 01 Apr, 2017 08:49

Und was ist mit Canon Selphy 1200 ?? Macht aus jeder digiknipse/Handy eine Sofortbild. Qualität ist gut, kostet wenig - ältere Modelle gebraucht ab 30 Euro. Läuft auch unterwegs mit Akku.

Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




domain
Beiträge: 11057

Re: Welche Sofortbildkamera?

Beitrag von domain » Sa 01 Apr, 2017 15:25

Ist aber eine andere Klasse, schon mal von der Postkartengröße der Ausdrucke her gesehen, aber mit exzellenter Qualität, wahrscheinlich so wie von meinem FARGO Thermosublimationsdrucker.
Aber ohne teuren Akku ist man auf stationären Betrieb angewiesen, also keinesfalls ein "Pocketgerät".
Siehe Tragetasche :-)
Bild




ruessel
Beiträge: 7699

Re: Welche Sofortbildkamera?

Beitrag von ruessel » Sa 01 Apr, 2017 16:42

Aber ohne teuren Akku
Lötkolben und Billigakku ist ein Weg ;-)

Mich würde das Teil reizen, habe es mir angeschaut...... aber 140 Euro (Drucker und 108 Fotos)....für meine 5 Fotos im Jahr.
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




Kimmich

Re: Welche Sofortbildkamera?

Beitrag von Kimmich » Fr 07 Dez, 2018 19:58

Hallo,
ich habe seit über einem Jahr auch eine Sofortbildkamera, die ich sehr gerne benutze, da ich es einfach toll finde, sofort die fertigen Bilder zu sehen.
Ich habe mich selbst auch mit den Jahren total davon abgewöhnt, Bilder von der Digitalkamera zu entwickeln, sie blieben einfach immer alle auf meinem Laptop gespeichert, aber es ich schon ein ganz anderes Gefühl, wenn man ein Bild in den Händen hält.
Mir hat diese Seite sehr geholfen die richtige Sofortbildkamera für mich zu wählen, da man dort sehr viel über diese Kameras und auch über die verschiedenen Hersteller erfahren kann. Der Kauf hat sich für mich auf jeden Fall sehr gelohnt.
LG




Yournized
Beiträge: 2

Re: Welche Sofortbildkamera?

Beitrag von Yournized » Do 24 Jan, 2019 16:48

wahrscheinlich wie mein FARGO Farbstoff-Sublimationsdrucker.




domain
Beiträge: 11057

Re: Welche Sofortbildkamera?

Beitrag von domain » Do 24 Jan, 2019 17:54

Zitat:
"Die klassischen Packfilme sind leider ausgelaufen, aber es rumort, dass es auch da wieder eine Alternative gibt.."

Bei dem Rumoren wird es voraussichtlich auch bleiben, obwohl Ruessel nicht so recht einsehen kann, dass es bei einem Verkaufspreis von derzeit € 50.- für 10 Bilder keine Neuauflage von Fuji geben sollte.
Zuvor hatte er aus seinen Kühlschrank Wurst und Getränke verbannt, bevor er die restlichen Packfilme zum Teil an mich verkaufte.
Verstehe ich bis heute nicht ;-)




Jan
Beiträge: 9773

Re: Welche Sofortbildkamera?

Beitrag von Jan » Do 24 Jan, 2019 18:10

Erwarte aber nicht zu viel in Sachen Qualität. Die Bilder sind allgemein recht teuer mit 0,50 Euro bis einem Euro pro Bild. Viele Modelle sind äußerst lichtschwach mit ihrer Blende 8, dazu zählen die Mini 8,9, SQ 6 oder Wide 300. Mit oder ohne Blitz, die Bilder sind oft recht dunkel, außer bei praller Sonne. Teurere Modelle wie die Instax Square SQ 10 sind deutlich lichtstärker (f 2,4) und drucken auch erst nach Wunsch aus. Es handelt sich bei ihr um eine Kamera mit eingebautem Drucker. Fuji hat drei Formate zu Auswahl: Mini, Square und Wide, wobei Wide am ehesten dem alten Polaroid 600 Format entspricht. Fuji ist deutlicher Marktführer. Polaroid setzt auf das Zink-Verfahren. Die Bilder sind dort gern etwas farbstichig (bei Canon Zomini-Drucker wärmer, bei HP Druckern kühler) und klein 5x7,6 Zentimeter ohne Rand. Was viele User nicht wissen, das Papier des kleinen HP-Druckers, des Canon Zoemini-Drucker passt auch in eine Polaroid rein und ist funktionsfähig. Die Fuji Mini 9 ist klar der Renner, ihre Bilder sind aber auch die kleinsten, neben dem Polaroid-System. Die Polaroid-Modelle sind Kameras mit eingebauten Drucker, die Fuji Mini 9, SQ 6 oder Wide 300 arbeiten wie eine alte Polaroid-Kamera ohne Drucker.


Wer mehr Qualität oder auch größere Bilder mag, kommt mit einem Canon Selphy-Drucker (Beispiel CP 1300) deutlich weiter und auch günstiger (30 Cent pro Bild). Der kann per WiFi Bilder empfangen, oder per SD-Karte einer Kamera. Bei ihm kann man einen Akku ansetzen (grob 50€), der dann für 50 Bilder hält.




cantsin
Beiträge: 9573

Re: Welche Sofortbildkamera?

Beitrag von cantsin » Fr 25 Jan, 2019 11:50

Ich würde zu einer alten Polaroid SX-70 greifen, die bessere Optiken (Glas statt Plastik, fokussierbar) und Sucher (Spiegelreflex) hat als die heutigen Plastik-Instantkameras - und Impossible-Filme verwenden.




hansipeter
Beiträge: 1

Re: Welche Sofortbildkamera?

Beitrag von hansipeter » Fr 22 Mai, 2020 17:01

Hey, in den letztens Jahren sind wirklich super viele neue Sofortbildkameras auf den Markt gekommen. Habe dazu einen guten Vergleich gefunden - und fast alle der Kameras kosten unter 150 Euro. Ich persönlich finde die Sofortbildkameras von Lomography interessant. Hier gehts zum Sofortbildkamera Test: https://epicphoto.de/sofortbildkamera-test.

Liebe Grüße, Peter




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Apple iPhone 13 Pro ist offiziell mit ProRes-Aufnahme auf bis zu 1 TB Speicher
von prime - Di 20:11
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Di 18:24
» Light Storm 1200d Pro: Neues Hochleistungs-LED Licht von Aputure
von freezer - Di 17:01
» DJI Mavic 3 kommt im November mit großem 4/3" Sensor und 46 Minuten Flugzeit
von slashCAM - Di 17:00
» Mehr-Kanal-Videoinstallation (technische Lösung gesucht)
von s.holmes - Di 15:32
» Apple iPhone 13 Pro/Max vs Standard und Mini im Videobetrieb: Worauf achten? Erste Erfahrungen
von Drushba - Di 15:13
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Frank Glencairn - Di 13:16
» Tilta Mirage Mattebox -- modular und mit motorgesteuertem Vario-ND
von andieymi - Mo 18:55
» Layer Emitter
von MirkoRuta - Mo 18:30
» Sirui 50mm T2.9 1.6x -- günstiger Vollformat-Anamorphot bald im Crowdfunding
von slashCAM - Mo 16:09
» Worauf beim Kauf eines Kamera Cages achten?
von Frank Glencairn - Mo 8:53
» Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen
von MK - Mo 7:23
» 15m animierte LED Beleuchtung (2.700 LEDs)
von ruessel - Mo 4:14
» Langzeiterfahrungen Panasonic S5/S1?
von cantsin - So 22:04
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von klusterdegenerierung - So 21:20
» Foundation — First Look
von iasi - So 15:25
» DUNE !
von iasi - So 15:09
» Neus von HP: U32 4K HDR und M34d WQHD Monitore
von slashCAM - So 14:27
» Hab ich ein Recht auf Wiederholung?
von nachtaktiv - So 13:36
» Shoulder/Brust Rig
von roki100 - So 10:16
» 15 (technikferne) Ratschläge für angehende Dokumentarfilmer
von slashCAM - So 9:21
» Canon EOS R3 im Praxistest: 12 Bit 6K RAW 50p, Hauttöne, LOG/LUT, Stabilisierung, DJI RS2 uvm …
von rush - So 8:44
» Zhongyi Lens Turbo II für Canon auf Fuji
von thsbln - Sa 18:14
» Die Schwierigkeiten der virtuellen Filmproduktion
von pillepalle - Sa 17:41
» RED V-Raptor - Erste Videos
von iasi - Sa 15:34
» SmallRig Forevala L20: Preiswertes Lavalier Mikro
von slashCAM - Sa 13:33
» Coloring Your BMPCC Footage
von ruessel - Sa 9:26
» Resolvecon 2021: Jetzt 7 Stunden kostenloses Live Training zu DaVinci Resolve 17
von lensoperator - Sa 9:00
» Z CAM IPMAN Gemini: Das Smartphone als Kameramonitor verwenden - für 60 Dollar
von Darth Schneider - Sa 8:38
» RODE Central nervt!
von klusterdegenerierung - Sa 8:34
» Angénieux Optimo Ultra compact für Vollformat -- 21-56 FF und 37-102 FF vorgestellt
von Darth Schneider - Sa 4:28
» Phantastische Animation zu Mac Millers „Colors and Shapes"
von jogol - Sa 2:25
» Die Zukunft des Kinos – mit Achim Flebbe, Kino-König
von Bluboy - Sa 0:22
» Libellen im Flug Filmen - ein kleines How to...
von Thoma - Fr 23:24
» Lumix DC-BGH1 SDI Delay
von rabe131 - Fr 22:19
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 13 Pro/Max vs Standard und Mini

Das iPhone 13 Pro ist in der slashCAM Redaktion angekommen und bevor wir das neue Apple Smartphone in der Aufnahmepraxis testen, wollen wir kurz die wichtigsten (teils auch weniger offensichtlichen) Unterscheidungskriterien aufführen, die es bei der Wahl der neuen iPhone 13 Modelle speziell für Filmer und Medienschaffende zu beachten gilt. Und auch ein Paar erste Erfahrungen können wir teilen. weiterlesen>>

Canon EOS R3 im Praxistest

Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit Canons neuer spiegellosen Flaggschiffkamera Canon EOS R3. Folgende Fragen haben wir uns gestellt: Wie zuverlässig arbeitet der Dual Pixel AF? Wie verhält sich das 12 Bit 6K RAW Material in der Postpro? Macht der neue Eye Control AF für Video Sinn? Wie gelingt die Hauttonwiedergabe? Wie einfach lässt sich die EOS R3 auf den DJI Ronin RS2 montieren? Wie gut ist die Stabilisierungsleistung im 6K RAW Videobetrieb? ...
weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...