Kranich
Beiträge: 302

Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von Kranich » Di 13 Mai, 2014 13:24

Hallo leutz,

Ich steh grad vor der Wahl und kann mich nicht entscheiden.
Sony fs100 oder lumix gh4???
Preislich bin ich bei beiden gleich (fs100 ist gebraucht)
- Vorteil fs100: super35, xlr Eingänge etc.
- Vorteil gh4: kann 4k (Zukunft) klares Bild

Was meint ihr? Was soll ich machen?
(Bitte nicht die frage stellen "es kommt darauf an was du vor")

Ich bin eigentlich Cutter sowohl fürs Fernsehen wie auch für Unternehmen usw.
Fernsehen + Image Filme.

Damit ich ab und an mal selber die Kamera schwenken kann, brauch ich ne eigene Kamera.

Wie ist eure Meinung?

Vg
Kranich




Bergspetzl
Beiträge: 1401

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von Bergspetzl » Di 13 Mai, 2014 14:38

fs100...

handling +++ im vergleich zu stückellösungen...




cetaro

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von cetaro » Di 13 Mai, 2014 15:00

Die GH4 ist ja noch zu neu, um sie wirklich zu kennen,aber Stückel-Lösung?
Viele verwenden ihre GH's so wie sie sind zur vollen Zufriedenheit.

ND-Filter hat die FS100 ebenso wenig wie ein elektr. Zoom,da geben sich die Kameras nichts, einzig die Tonabteilung,da brauchts bei der GH4 nen Anbau.




Jott
Beiträge: 16638

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von Jott » Di 13 Mai, 2014 18:27

Das Dämliche bei dem Panasonic-Anbau ist, dass er eine externe Stromversorgung braucht. Damit wird's dann wirklich ein völlig unhandlicher Verschlag, leider.




Kranich
Beiträge: 302

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von Kranich » Di 13 Mai, 2014 21:13

Wie? Dieser völlig überteuerte Zusatz xlr sdi Anbau braucht extra strom? Das heißt man muss immer n extra Akku da dran machen? Das läuft nicht alleine mit der gh4???




Frank Glencairn
Beiträge: 9671

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von Frank Glencairn » Di 13 Mai, 2014 21:37

Nee, tut er nich. Du brauchst immer nen 12V Akku und ein Kabel mit Studio Stecker.

Ansonsten kann ich nur zur FS100 (mit Kitoptik für den Anfang) raten.




Jott
Beiträge: 16638

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von Jott » Di 13 Mai, 2014 21:46

Das macht die Kamerawahl so schwer: irgend ein Griff ins Klo findet sich immer. Bei der FS100 wäre das zum Beispiel die idiotische Position des Displays (Überkopf-Betrieb nicht möglich ohne Zusatzmonitor).




Der_Marco
Beiträge: 130

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von Der_Marco » Di 13 Mai, 2014 23:19

Hi @ all
Jott hat geschrieben:Das macht die Kamerawahl so schwer: irgend ein Griff ins Klo findet sich immer. Bei der FS100 wäre das zum Beispiel die idiotische Position des Displays (Überkopf-Betrieb nicht möglich ohne Zusatzmonitor).
Hmm, da steh ich jetzt irgendwie auf dem Schlauch... Die FS100 hat doch unten und oben Gewinde zur Befestigung. Warum sollte man die Überkopf
montieren?

Ich sehe das schon auch so wie du das man das Display sinnvoller hätte platzieren können. In der Zeit in der ich mit der FS700 arbeiten durfte hatte mich das allerdings nie weiter gestört.

Ansonsten wenn ich zwischen einer GH4 und einer FS100 wählen müsste würde ich mich für die FS100 entscheiden. Hauptsächlich weil ich keine Lust mehr habe noch Zusatzgedöngs an der Kamera zu befestigen.

Gruss Marco




rush
Beiträge: 9822

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von rush » Di 13 Mai, 2014 23:45

Der_Marco hat geschrieben:
Ansonsten wenn ich zwischen einer GH4 und einer FS100 wählen müsste würde ich mich für die FS100 entscheiden. Hauptsächlich weil ich keine Lust mehr habe noch Zusatzgedöngs an der Kamera zu befestigen.

Gruss Marco
Ist sicher immer auch eine Frage des Anwendungsfalls...

Wenn ich allein drehe bin ich auch ganz gern mal nur mit der GH2 unterwegs - entsprechend käme die GH4 in Betracht da man mit nem kleinen Lavalier-Mic da wunderbar mit arbeiten kann - ganz ohne "Zusatzgedöns".

Bei der FS100 bekommt man zwar XLR - allerdings benötigt man auch hier eine Mattebox mit ND Filtern oder zumindest einen variablen ND-Filter... und vom Handling her ist sie ohne Zusatzgedöns irgendwie unhandlich. Für Handheld ohne Support zudem fast zu schwer und das Display ist auch keine Offenbarung - da könnte ein ordentlicher eingebauter EVF der GH4 schon ein Vorteil sein.

Für mich war die FS100 eigtl. nie eine konkrete Option - aber das ist sicher Geschmackssache und viele mögen die Kamera ja sehr gern.

Die GH4 werde ich mir bei Zeiten einmal genauer ansehen - insbesondere auch der 96fps bei FullHD wegen.
keep ya head up




Jott
Beiträge: 16638

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von Jott » Mi 14 Mai, 2014 06:25

"Hmm, da steh ich jetzt irgendwie auf dem Schlauch... Die FS100 hat doch unten und oben Gewinde zur Befestigung. Warum sollte man die Überkopf
montieren?"

Über deinem Kopf. Stativ höher als du. Braucht man zuweilen. Meinetwegen Interview mit stehendem 2m-Mensch, du bist nur 1,75. Ohne Sprudelkiste zum Draufstellen hast du verloren, weil das Display nicht wie von Camcordern gewohnt drehbar an der Seite sitzt.


Großer Pluspunkt übrigens für FS100/700: die Doppelaufzeichnung mit dem seitlichen FMU-Laufwerk. Nichts für Sparfüchse, aber wer sich Funktionsausfälle oder Datenverluste wegen kaputter SD-Kärtchen keinesfalls erlauben kann, will nichts anderes mehr. Mal ganz abgesehen vom viel schnelleren Auslesen der Daten.




Kranich
Beiträge: 302

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von Kranich » Sa 17 Mai, 2014 15:11

Danke für eure Antworten!!

Ich habe ja momentan die fs100 hier zum testen, finde sie sehr schön und auch was die Bedienung angeht super! Ich komme auch sehr gut mit dem Display und dem sucher zurecht.
Wenn jetzt nicht 4k im anmarch wäre, würde ich die Kamera ohne zu überlegen nehmen, weil sie für meine Bedürfnisse vollkommen ausreicht und wie ich finde auch ein sehr gutes Bild macht, trotz AVCHD 4:2:0 8 bit und wenig Mbps.
(Externe Aufnahme wäre ja dann 422 8bit und 100mbps!?) Die frage ist, ob das dann so viel besser ist.

Jetzt ist für mich die Frage, reicht FullHD noch oder wird 4k schneller als wir wollen Standart.

Das ist mein Problem!

Ansonsten bin ich wie gesagt sehr zufreiden mit der Kamera!




Frank Glencairn
Beiträge: 9671

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 17 Mai, 2014 16:28

Kranich hat geschrieben:
Jetzt ist für mich die Frage, reicht FullHD noch oder wird 4k schneller als wir wollen Standart.
Standard für was? TV? In 5-8 Jahren vielleicht, wenn überhaupt.
Bisher wird ja oft noch nicht einmal in HD gesendet.

Und selbst wenn das einmal Standard werden sollte, ist es fraglich ob die Sender GH4 Material wegen des schlechten Codecs überhaupt akzeptieren würden, was bei 4k nochmal problematischer ist als bei HD.

Auf der anderen Seite - die halten sich ja schon heute nicht mehr an die eigenen Vorgaben.

Wenn du Lust hast, kannst du bei der FS100 mal dieses Profil ausprobieren, das holt das Maximum an DR aus der Mühle raus.

http://frankglencairn.wordpress.com/201 ... ony-fs100/




Kranich
Beiträge: 302

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von Kranich » Sa 17 Mai, 2014 17:05

Hallo Frank,

habe das Profil mal auspobiert, kann man machen muss man aber nicht, hilft mir jetzt nicht umbedingt bei der entscheidung weiter.
Klar, beim Fernsehen dauert 4k noch lange! Im Internet kann man es aber schon anwählen (siehe youtube).

z.b.
Wenn jetzt n Unternehmen oder sonst was für ein Verein ein Film haben will, und irgend son ahnungsloser Schlipsträger hat entweder zuhause n 4k Fernseher oder hat das Wort mal irgendwo aufgeschnappt und will dann für sein kleines Unternehmen auch alles in 4k haben.
Darum geht es mir. das denke ich wird schneller kommen!


VG




RLX-Devlin

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von RLX-Devlin » Sa 17 Mai, 2014 17:20

Kranich hat geschrieben: Wenn jetzt n Unternehmen oder sonst was für ein Verein ein Film haben will, und irgend son ahnungsloser Schlipsträger hat entweder zuhause n 4k Fernseher oder hat das Wort mal irgendwo aufgeschnappt und will dann für sein kleines Unternehmen auch alles in 4k haben.
Darum geht es mir. das denke ich wird schneller kommen!
Für diesen sehr speziellen Einzelfall mietest du dir eine 4k-Kamera. ;) - der ahnungslose Schlipsträger wird es schließlich auch bezahlen.




Kranich
Beiträge: 302

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von Kranich » Sa 17 Mai, 2014 17:37

Das stimmt schon! Das denke ich ja auch!

Ich tendiere ja auch zur fs100, aber die gh4 macht echt schon n gutes Bild!

Was auf jedenfall für die fs100 spricht, ist natürlich, das ich nicht so viel zusatzgedöns brauche.

die gh4 hat ja im Prinzip gornischt, xlr usw.
ND Filter haben se ja beide nich :)

Uuunnd sie sieht besser aus, eigentlich geht mir ja diese ganze DSLR Scheisse aufn Sack :)




Frank Glencairn
Beiträge: 9671

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 17 Mai, 2014 17:57

LOL, für den Schlipsträger skalierst du das HD einfach auf 4k hoch und gut is.




Kranich
Beiträge: 302

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von Kranich » Mo 19 Mai, 2014 10:43

darüber habe ich auch schon nachgedacht




Kranich
Beiträge: 302

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von Kranich » Mi 21 Mai, 2014 19:10

um so mehr ich mir Vergleichsbilder anschaue um so mehr will ich die gh4 haben :(
Diese hin und her denkerei geht mir auf die nerven!!!




benyi
Beiträge: 20

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von benyi » Mi 21 Mai, 2014 20:06

Ich auch, aber bin noch auf platz 5 auf der warteliste >. <




darth_brush
Beiträge: 347

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von darth_brush » Mi 21 Mai, 2014 20:29

Ich liebäugle (irgendwann) auch mit der Lumix.
4K Filme sind für mich eigentlich uninteressant. Für die meisten reichen 720p oder 1080p Videos. Aber die Stabilisierungsmöglichkeiten wären bei 4k einfach wunderbar. Bei ziemlichen Gewackel muss man zwangsläufig immer auf das nächst kleinere Format um perfekt zu stabilisieren. Bei 4K spielt das keine Rolle mehr.

Sagt mal, ich habe Objektive für Sony-Alpha, würden die bei der Lumix passen?
Lumix GH4 + BM MTF




Angry_C
Beiträge: 3185

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von Angry_C » Mi 21 Mai, 2014 20:38

benyi hat geschrieben:Ich auch, aber bin noch auf platz 5 auf der warteliste >. <
Oh, sind die schon wieder überall ausverkauft?




benyi
Beiträge: 20

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von benyi » Mi 21 Mai, 2014 20:42

Soweit ich weiß schon. Morgen weiß ich ob ich die gh4 noch diese oder nächste woche bekomme... hätte sie gerne noch dieses wochenende zum ausprobieren :)




Angry_C
Beiträge: 3185

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von Angry_C » Mi 21 Mai, 2014 20:42

darth_brush hat geschrieben:Ich liebäugle (irgendwann) auch mit der Lumix.
4K Filme sind für mich eigentlich uninteressant. Für die meisten reichen 720p oder 1080p Videos. Aber die Stabilisierungsmöglichkeiten wären bei 4k einfach wunderbar. Bei ziemlichen Gewackel muss man zwangsläufig immer auf das nächst kleinere Format um perfekt zu stabilisieren. Bei 4K spielt das keine Rolle mehr.

Sagt mal, ich habe Objektive für Sony-Alpha, würden die bei der Lumix passen?
Nicht nur das, durch das Herunterskalieren auf 1080p ist die Qualität wesentlich höher als wenn man gleich in 1080p filmt. Man bekommt endlich eine maximal mögliche HD Detailauflösung. Wenn man nicht zu extrem wackelt, benötigt man ja nur ca. 10-15 % des Bildes zum Stabilisieren. Der Rest des UHD Materials geht dann als Information in die HD Version, was absolut treppenfreie Kanten zur Folge hat.




TaoTao
Beiträge: 839

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von TaoTao » Mi 21 Mai, 2014 20:43

Frank Glencairn hat geschrieben:LOL, für den Schlipsträger skalierst du das HD einfach auf 4k hoch und gut is.
Und wer sollte solche unfähigen Trottel engagieren die solche Denkweisen haben?. Wie alles im Leben, entweder richtig oder garnicht.




darth_brush
Beiträge: 347

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von darth_brush » Mi 21 Mai, 2014 20:53

Angry_C hat geschrieben:
darth_brush hat geschrieben:Ich liebäugle (irgendwann) auch mit der Lumix.
4K Filme sind für mich eigentlich uninteressant. Für die meisten reichen 720p oder 1080p Videos. Aber die Stabilisierungsmöglichkeiten wären bei 4k einfach wunderbar. Bei ziemlichen Gewackel muss man zwangsläufig immer auf das nächst kleinere Format um perfekt zu stabilisieren. Bei 4K spielt das keine Rolle mehr.

Sagt mal, ich habe Objektive für Sony-Alpha, würden die bei der Lumix passen?
Nicht nur das, durch das Herunterskalieren auf 1080p ist die Qualität wesentlich höher als wenn man gleich in 1080p filmt. Man bekommt endlich eine maximal mögliche HD Detailauflösung. Wenn man nicht zu extrem wackelt, benötigt man ja nur ca. 10-15 % des Bildes zum Stabilisieren. Der Rest des UHD Materials geht dann als Information in die HD Version, was absolut treppenfreie Kanten zur Folge hat.
ja, teilweise gehe ich bei internet-videos von 1080p auf 720p runter. macht das bild klarer. würde mich echt interessieren wie so 4k filme dann wären.

ich denke selbst bei szenen die evtl. leicht unscharf sind, lässt sich mit 4k sicher mehr retten als mit 1080p.
Lumix GH4 + BM MTF




cantsin
Beiträge: 6363

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von cantsin » Mi 21 Mai, 2014 21:05

TaoTao hat geschrieben:
Frank Glencairn hat geschrieben:LOL, für den Schlipsträger skalierst du das HD einfach auf 4k hoch und gut is.
Und wer sollte solche unfähigen Trottel engagieren die solche Denkweisen haben?.
Wenn Du 8bit-4:2:0-DSLR-Material aufnimmst, in eine ProRes-Timeline schmeißt und anschließend an einen Sender in einem 10bit-4:2:2-Abnahmeformat anlieferst, wärst Du doch auch ein "unfähiger Trottel". Dann laufen aber viele "unfähige Trottel" in der Welt herum.




WoWu
Beiträge: 14804

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von WoWu » Do 22 Mai, 2014 03:55

Die meisten grossen Sender nehmen mittlerweile "automatisch" ab und prüfen die Inhalte im Bild nach 13 verschiedenen Kriterien und im Ton 8 Kriterien.
Das Protokoll weist Dir jedes Bild aus, das nicht 4:2:2 ist und jede Abweichung vom "Normalzustand".
Und bevor man sein Material abgibt, unterschreibt man noch einen Vertrag.
Den sollte sich jeder anschauen, der anschliessend betrügen will, denn da bestätigt er, dass das Material den, in den Abnahmebedingungen beschriebenem Zustand entspricht.
Man muss schon ganz besondere Inhalte haben ... oder gute Ausreden, um sich nicht anschliessend damit blamieren zu müssen.
Das war dann meistens auch für lange Zeit der letzte Betrugsversuch bei dem Sender.
Und wenn der Inhalt wirklich so gut ist, kaufen die das auch als 8/4:2:0.
Wenn man so brandgutes Material hat, muss man auch nicht betrügen.
Am besten ist, wenn beides Stimmt -Inhalt und Format- dann gibts auch Kohle und keinen Ärger mit Rechtsanwälten.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Kranich
Beiträge: 302

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von Kranich » Do 22 Mai, 2014 11:37

Also ich arbeite jetzt seit ca. 7 Jahren als Cutter. 80% habe ich fürs Fernsehen geschnitten. Magazin, einfach Beiträge, Dokus, Reportage (auch Langzeit) also alles mögliche.
Die meisten Beiträge wurden mit der Digibeta oder wie heute mit der XDCAM PDW700 gedreht, ist halt n sehr klattes langweilig Bild aber es ist halt nun mal Standart beim Sender.
Ich habe aber auch schon die langweiligsten Beiträge mit anderen Material geschnitten, wirklich Beiträge die niemanden interessieren und trotzdem wurden die mit EX1/EX3 (interne Aufnahme), 5d, Gopro, DV usw. gedreht.
Bei größeren Produktionen wird da natürlich richtig drauf geachtet, z.b. 45 minüter für ZDF oder sowat.
Aber bei Tageschgeschäft usw. haben die Kollegen oft selbst keine Zeit irgendwas zu prüfen. Raus damit und Feddisch.
Ich habe das Gefühl, hier im Forum wird immer ganz viel geredet. &#9786;
Was mich am meisten nervt, dass die meisten hier wohl ganz tolle Filmemacher sind, weil fast jeder hier vom Graden redet, wenn ums irgendwelche Kameras geht. Beim Fernsehen jedenfalls, hat man oft keine richtige Zeit irgendwat zu graden.
Natürlich sind die Aufnahmen der GH4 super geil und die Qualli ist echt erschreckend gut. Dann kommen wieder irgendwelche Experten und sagen dies und das, von wegen aber Technische Details hier und da. Erst mal ist doch wichtig, was man sieht oder? Wenn ich mir diese hochgeladenen GH4 Beispiele anschauen, sehe ich zwar ein gutes Bild aber schlafe meistens fast ein, weil ich den Inhalt so unglaublich langweilig finde.
Fs100 intern (4:2:0) und fs100 extern (4:2:2) sehe ich übrigens 0,0% unterschied!
Naja, so isses halt :D

Peace




Angry_C
Beiträge: 3185

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von Angry_C » Do 22 Mai, 2014 11:48

Kranich hat geschrieben:Natürlich sind die Aufnahmen der GH4 super geil und die Qualli ist echt erschreckend gut. Wenn ich mir diese hochgeladenen GH4 Beispiele anschauen, sehe ich zwar ein gutes Bild aber schlafe meistens fast ein, weil ich den Inhalt so unglaublich langweilig finde.

Peace
Stimmt, 99% sind auch sehr langweilig. Das liegt aber nicht an der Kamera, sondern daran, dass eben 99% nur am "testen" sind.

Bis mal was gescheites auf einer GH4 gezeigt wird, vergehen wohl noch einige Wochen/Monate....wenn überhaupt.

War aber bei der GH2 nicht anders. Mir ist von 23543234 Vimeo-Videos nur dieser Musgo (oder so ähnlich) in Erinnerung geblieben.




WoWu
Beiträge: 14804

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von WoWu » Do 22 Mai, 2014 14:26

@Kranich

Ganz sicher ist es ein Unterschied, ob man "Aktuelles" für's Tagesgeschäft abgibt oder einen Programmbeitrag, der in das laufende Programmschema eingefügt wird, das bei den meisten grossen Anstalten bereits rd. ein Jahr in voraus festliegt. Fest steht aber, dass 24/365 bei den meisten TV Sendern gefüllt sind und irgendwoher müssen die Beiträge ja kommen.
Was lässt Dich also zweifeln, dass ein paar von denen, die zuliefern, auch hier im Forum mitlesen- und schreiben ?
Nur weil sie vielleicht andere Erfahrungen gemacht haben, als Du im Tagesgeschäft? Das kann nicht wirklich der Grund sein. Andere haben eben andere Erfahrungen und es gibt rd. 2 1/2 Tausend TV Anstalten auf der Welt. Das wäre ja ein Ding, wenn sie alle dieselben Contentflows hätten.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Kranich
Beiträge: 302

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von Kranich » Do 22 Mai, 2014 21:46

@ WoWu
so bös hab ich es ja garnicht gemeint :)
Aber ich habe ja auch nciht nur von Tagesgeschäft geredet.

Is ja auch egal :) Ich mag das Forum ja.

Wichtig ist jetzt das ich mich mal entscheide!
GH4 oder FS100!!?!?!?!?!




srone
Beiträge: 7897

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von srone » Do 22 Mai, 2014 22:05

für mich wäre die entscheidung einfach, da ich meinen gesamten objektiv-park (canon fd) via speedbooster auf mft umgerüstet habe, für meine gh2 sowie die bm-pocket.

also gh4.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Kranich
Beiträge: 302

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von Kranich » Do 22 Mai, 2014 22:16

Das einzige was ich an K-Equipment habe ist n Tamron 17-50mm :) welches ich grad e per adapter an der fs100 habe.




Kranich
Beiträge: 302

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von Kranich » Mo 26 Mai, 2014 20:05

So, habe mich fuer die Gh4 entschieden!




Angry_C
Beiträge: 3185

Re: Sony FS100 oder Lumix gh4

Beitrag von Angry_C » Mo 26 Mai, 2014 20:39

Glückwunsch, machst bestimmt nichts falsch damit:-)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Ach, der fehlt mir wohl
von klusterdegenerierung - Di 0:44
» Probe Cine selber bauen?
von roki100 - Mo 23:52
» Apple Mac Pro im Anflug: Ab 10. Dezember bestellbar - Lieferdatum noch ungewiss
von markusG - Mo 22:35
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Mo 22:15
» Fußball in 9:16 ?
von Auf Achse - Mo 22:02
» Imagefilm stellt sich der Meute!
von klusterdegenerierung - Mo 21:43
» Novum bei ProSieben: Show hat erstmalig Online mehr Zuschauer als im TV
von carstenkurz - Mo 21:42
» GHOSTBUSTERS: AFTERLIFE - offizieller Trailer
von Funless - Mo 20:26
» Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?
von Frank Glencairn - Mo 20:13
» Colorgrading: wie würdet ihr das stylen?
von roki100 - Mo 19:56
» Wonder Woman 1984 - offizieller Trailer
von Framerate25 - Mo 19:47
» David Leitch filmt „epische“ Schneeballschlacht mit iPhone 11 Pro - inkl. Making of
von Framerate25 - Mo 19:34
» SD Karte in GoPro formatiert und wieder verwendet. Gelöschte Daten noch herstellbar ?
von Jan - Mo 19:02
» Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS
von mash_gh4 - Mo 18:37
» Neuer Patch für VPX (Akt.Vers.)
von fubal147 - Mo 17:34
» Sigma fp in der Praxis: Pocket Cinema in Vollformat? 12 Bit 4K-RAW (extern), Hauttöne, Ergonomie, uvm.
von iasi - Mo 17:33
» Zuverlässigkeit über den Tod hinaus?
von rainermann - Mo 17:06
» Zhiyun Crane 2 + Gh5/Sigma 18-35 - Follow Fokus Problem
von SiRpRoHxO - Mo 16:45
» Avid Nutzung mit NAS-System möglich?
von fsm - Mo 16:40
» Zacuto Kameleon Pro EVF -- jetzt mit Waveform und Vektorscope-Anzeige
von slashCAM - Mo 15:39
» Oh my god! URBAN DOWNHILL
von HerrWeissensteiner - Mo 13:41
» Panasonic AGAC-130 Fokus Defekt ?
von osnaskater - Mo 13:35
» Stabilisierung Mercalli V4 in VDL2016 Premium
von fubal147 - Mo 12:50
» Neues VDL (2020)Akt.Vers. Neuer Patch
von fubal147 - Mo 12:48
» B-Cam zu FS7/Filmen Freibad
von Cinealta 81 - Mo 12:43
» Objektiv reinigen... Was benutzt ihr?
von Jörg - Mo 12:37
» Sony, Canon, Panasonic und Nikon locken mit Cashback-Aktionen
von Jörg - Mo 12:27
» Interne Speedbooster für die Blackmagic Pocket Cinema 6K -- trotz EF-Mount
von MrMeeseeks - Mo 10:35
» slashCHECK - Günstige SATA-SSDs an der Sigma fp
von Jost - So 20:45
» Achtung Telefonbetrüger!
von 7River - So 19:57
» SKYWATCH - Hollywoodreifer SciFi-Kurzfilm mit Blender und Kickstarter
von motiongroup - So 16:35
» Suche diesen Song
von klusterdegenerierung - So 16:13
» WebAssembly als W3C-Standard abgesegnet -- bald schneller Videoschnitt im Browser?
von slashCAM - So 15:48
» Biete: Blackmagic Pocket Cinema Camera 4k + Smallrig Cage + Speichermedien
von srone - So 14:47
» Free Guy | Official Trailer - sieht vielversprechend aus
von Benutzername - So 14:43
 
neuester Artikel
 
SATA-SSDs an der Sigma fp

Nachdem die Sigma fp ja "nur" die Samsung T5 als externe SSDs für die RAW-Aufzeichnung zertifiziert hat wollten wir wissen, ob man mit etwas Basteln nicht auch günstigere SSDs andocken kann. weiterlesen>>

DeckLink 4K Extreme 12G

Was kann eine Videoschnittkarte wie die DeckLink 4K Extreme 12G, was eine Grafikkarte nicht kann? Wir haben einmal versucht genau hinzusehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).