psalter
Beiträge: 2

Camcorder mit super einfacher Bedienung

Beitrag von psalter » Mo 13 Mai, 2019 15:27

Hallo zusammen,

mein Vater wird 70 und er erzählt uns immer, dass er gerne wieder filmen würde. Daraufhin habe ich ihm auf seinem iPhone gezeigt, wie das geht. Allerdings kommt er damit nicht klar. Zu kompliziert. Argh!

wir möchten Ihm nun einen Camcorder schenken, der wirklich einfach zu bedienen ist. Der muss auch überhaupt nicht viel können. Wichtig wäre:

1) HD reicht, haben keinen 4K TV oder so
2) eine Bildstabilisierung wäre toll, dann ist´s nicht so ein Gewackel
3) Einfache Bedienung und auch Übertragung.
4) lange Akkulaufzeit
5) Sensorgröße, APSC? Ich komm aus der Fotografie und bin auf Vollformat....weiß aber nicht genau wie wichtig das bei einem Camcorder mit HD ist. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass größer = Besser ist?!

Schon mal vielen DANK für eure Hilfe!

Viele Grüße

psalter




Jott
Beiträge: 17946

Re: Camcorder mit super einfacher Bedienung

Beitrag von Jott » Mo 13 Mai, 2019 15:54

Nö, in diesem Fall ist ganz eindeutig kleiner besser. Vergiß Fotografie/APSC/Fullframe bla bla. Wenn schon das iPhone zu kompliziert ist, dann wird sich dein Vater nie im Leben mit Fokussierung beschäftigen wollen.

Einsteiger-Camcorder nehmen von einem der großen Hersteller und gut ist. Sony CX405 zum Beispiel (online 210 Euro, plus ein paar Scheine für Zusatzakku und Speicherkarte), die hätte einen guten optischen Stabilizer und eine Zoomoptik mit ordentlichem Weitwinkel (haben die meisten kleinen Camcorder sonst eher nicht).

Vollautomatik und draufhalten.




cantsin
Beiträge: 7407

Re: Camcorder mit super einfacher Bedienung

Beitrag von cantsin » Mo 13 Mai, 2019 16:21

Ich würde ja einfach zu 'ner Nikon Coolpix W100 greifen. Auch die Standard-Camcorder sind IMHO noch zu fitzelig in der Bedienung.




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Camcorder mit super einfacher Bedienung

Beitrag von Skeptiker » Mo 13 Mai, 2019 16:23

Kommt wirklich darauf an, was der Vater filmerisch im Sinn hat (er hat ja bereits Erfahrung von früher).

Dass er simple Bedienung bevorzugt, heisst ja nicht, dass er keine Ansprüche ans Ergebnis stellt!




Jott
Beiträge: 17946

Re: Camcorder mit super einfacher Bedienung

Beitrag von Jott » Mo 13 Mai, 2019 19:19

Dann ist es jetzt an der Zeit, dass einer die BM Pocket 4K empfiehlt! :-)

Habe ich mich verlesen? Es war doch ein einfacher Camcorder gesucht (also keine kompromiss-schwangere Bridgeknipse), und noch einfacher als ein iPhone? Die Einsteiger-Camcorder haben eine Vollautomatik-Taste, den Stabilizer gibt's mit dieser Wirkung nur in dieser Gerätegattung. Sony, Panasonic etc. haben alle Websites zum Stöbern.

Aber wer weiß, um was es wirklich geht ... war nur gut gemeint. Weiß ja auch keiner, wie viel Geld rausgehauen werden soll.




cantsin
Beiträge: 7407

Re: Camcorder mit super einfacher Bedienung

Beitrag von cantsin » Mo 13 Mai, 2019 19:40

Jott hat geschrieben:
Mo 13 Mai, 2019 19:19
Habe ich mich verlesen? Es war doch ein einfacher Camcorder gesucht (also keine kompromiss-schwangere Bridgeknipse), und noch einfacher als ein iPhone?
Das ist halt der Punkt. IMHO sind Standard-Camcorder - auch der von Dir genannte CX405 -, nicht einfacher als ein iPhone, sondern frickeliger mit all den Winztasten, Zoomwippen, Bedienjoysticks, Menüs.

Wenn alte Menschen Probleme mit der Komplexität von technischem Gerät haben, würde ich (aus eigener Erfahrung) zur radikal simpelsten Lösung greifen. Und das wäre die von mir vorgestellte Coolpix W100, eine Extrem-Simpelkamera, die auch für Kleinkinder geeignet ist.




srone
Beiträge: 8825

Re: Camcorder mit super einfacher Bedienung

Beitrag von srone » Mo 13 Mai, 2019 20:39

Jott hat geschrieben:
Mo 13 Mai, 2019 19:19
Dann ist es jetzt an der Zeit, dass einer die BM Pocket 4K empfiehlt! :-)
nö, aber vielleicht die alte pocket, wenn der vater früher super8 gemacht hat, wäre sie in einem "rüssel"-setup mit handgriff und ww-zoom, vielleicht gar keine so schlechte idee..;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




klusterdegenerierung
Beiträge: 16418

Re: Camcorder mit super einfacher Bedienung

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 13 Mai, 2019 20:45

cantsin hat geschrieben:
Mo 13 Mai, 2019 16:21
Ich würde ja einfach zu 'ner Nikon Coolpix W100 greifen. Auch die Standard-Camcorder sind IMHO noch zu fitzelig in der Bedienung.
Die habe ich meiner Tochter geschenkt und die Videoquali ist schlechter als die eines Kinder Handys.
Die Handhabung ist für Kinder ok aber für Erwachsene eher ein graus statt eine Wohltat, zudem ist sie für das was sie kann extremst überteuert!

Ich würde eher sagen Finger weg davon.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 16418

Re: Camcorder mit super einfacher Bedienung

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 13 Mai, 2019 20:48

srone hat geschrieben:
Mo 13 Mai, 2019 20:39
nö, aber vielleicht die alte pocket, wenn der vater früher super8 gemacht hat, wäre sie in einem "rüssel"-setup mit handgriff und ww-zoom, vielleicht gar keine so schlechte idee..;-)
Meinst Du doch nicht im Ernst wenn Du gelesen hast das ein iphone schon ein Problem darstellt?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




srone
Beiträge: 8825

Re: Camcorder mit super einfacher Bedienung

Beitrag von srone » Mo 13 Mai, 2019 20:53

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mo 13 Mai, 2019 20:48
srone hat geschrieben:
Mo 13 Mai, 2019 20:39
nö, aber vielleicht die alte pocket, wenn der vater früher super8 gemacht hat, wäre sie in einem "rüssel"-setup mit handgriff und ww-zoom, vielleicht gar keine so schlechte idee..;-)
Meinst Du doch nicht im Ernst wenn Du gelesen hast das ein iphone schon ein Problem darstellt?
doch, die alte pocket hat eine vergleichsweise simple menüstruktur, einmal eingerichtet, ein und ausschalten und record, plus ein von super 8 gewohntes manuelles fokussieren, warum nicht, bei dann überrragender bq, zb in prores-hq?

auf der anderen seite, könnte es dann auch eine osmo pocket werden, draufhalten und spass haben...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Henning Bischof
Beiträge: 54

Re: Camcorder mit super einfacher Bedienung

Beitrag von Henning Bischof » Mo 13 Mai, 2019 21:56

Also wirklich viele Tasten haben die Pana HC Vxx, Sony HDR CXxx und Canon HF Rxx ja nun nicht, ich mache da inkl Zoomwippe maximal 4 bis 5 Knöpfe aus. Der Canon und der Pana haben Touch, der Sony einen Menü-Joystick. Alle haben einen Record Knopf, einen Play-Knopf, einen Ein/Ausschalt-Knopf. Sony und Pana haben noch zur Zoomwippe einen Photo-Knopf. Einschalten, auf Vollautomatik stehen lassen und Record drücken.
Das kann auch die Nikon. In Blau und Gelb :)

Vielleicht muss man auch noch die Verwendung des Materials in der "Post" berücksichtigen:
HDMI Kabel dran, ab auf den Fehrnseher. (Ich nehme mal an das SD-Karte raus und in den Rechner einlesen zu kompliziert ist?)

Sehr schwierige Ausgangslage wenn schon die Kamera App des Iphones als zu kompliziert angesehen wird. Ich kann es aber irgendwie nachvollziehen, es ist eben keine Videokamera.
Kameras: Sony DCR TRV60e, Canon EOS m3, Canon Ixus 110is, Canon Powershot 210is, Canon EOS 600D, Canon HF G40, Canon EOS 100D
Software: Lightworks, FinalCut X




Jott
Beiträge: 17946

Re: Camcorder mit super einfacher Bedienung

Beitrag von Jott » Mo 13 Mai, 2019 21:56

cantsin hat geschrieben:
Mo 13 Mai, 2019 19:40

Das ist halt der Punkt. IMHO sind Standard-Camcorder - auch der von Dir genannte CX405 -, nicht einfacher als ein iPhone, sondern frickeliger mit all den Winztasten, Zoomwippen, Bedienjoysticks, Menüs.
Meinst du? Mein Vater ist 84 und filmt mit so einem Ding schon länger erfolgreich seine Enkel. Mit ordentlichen Ergebnissen. Im Menü war er nie. Wozu ohne Ahnung? Ich hatte ihm im Startdialog Datum und Zeit eingestellt, und - größte Herausfordung - PAL. Dann ab dafür.

Mehr als Record-Knopf und Zoomwippe braucht‘s nicht. Die benutzt er nur zum Einstellen. Live-Zoomen habe ich ihm erfolgreich verboten! :-)




psalter
Beiträge: 2

Re: Camcorder mit super einfacher Bedienung

Beitrag von psalter » Di 14 Mai, 2019 09:45

Hallo Zusamme,

vielen DANK für die vielen Antworten.

Mein Vater will nicht viel einstellen. Ich glaube das der Sony CX 405 ganz gut passen sollte. Das wichtigste ist, dass der Camcorder einen Record-Knopf hat und Zoom. Mehr wird er nicht brauchen.

Der TV hat einen eingebauten Cardreader. In diesen kann er dann die SD-Karten einlegen und mittels Fernbedienung abspielen. Das sollte gut funktionier. Dann bekommt er einfach einen Schwung SD-Karten.

Viele Grüße

psalter




Bildstabilisator
Beiträge: 507

Re: Camcorder mit super einfacher Bedienung

Beitrag von Bildstabilisator » Mi 15 Mai, 2019 16:26

Hallo,

wenn auch ein gebrauchtes Gerät in Ordnung ist, kann ich dir meine Canon X10 anbieten. Hier mehr Infos dazu: https://www.canon.de/for_home/product_f ... onal/xa10/

Ist ein toller Camcorder, der total viel Spaß macht. Hat als Besonderheit den Henkel, der entfernt werden kann und ein sehr gut eingebautes Micro.

Melde dich einfach wenn du Interesse hast.

Liebe Grüße

Jens
Kameras: Nikon Z6, Canon XA10
Software: Lightroom, Magix Video Deluxe, Davinci Resolve




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K -Bajonetg
von Huitzilopochtli - Do 9:23
» H&Y Revoring variable step-up rings
von laesic - Do 9:22
» Gopro vs Sony camcorder
von Auf Achse - Do 8:15
» Kino oder nicht - Sony PXW FS7
von Jott - Do 4:20
» Neue ZEISS Supreme Prime Brennweiten: 18 mm T1.5, 40 mm T1.5 und 200 mm T2.2
von egmontbadini - Mi 20:06
» Mobiles Internet mit mehreren SIM-Karten für Ausfallssicherheit?
von freezer - Mi 11:03
» Videoausgabe mit kleinerem Ausschnitt als Originalvideo
von HerrWeissensteiner - Mi 9:46
» Mein neuer Osmo Pocket und Fragen
von günters - Di 23:16
» Diversity Checkliste für die Filmförderung
von dienstag_01 - Di 22:06
» Fujifilm GFX100 unterstützt externe ProRes RAW Aufnahmen mit Atomos Ninja V
von pillepalle - Di 20:23
» Photon 3D
von dienstag_01 - Di 19:40
» Sony A7R IV LED Banding // Flackern
von rush - Di 16:58
» Suche RGB LED VIDEO Panels
von raveya - Di 16:37
» Alkohol- vs Cannabisrausch
von ratoe66 - Di 15:58
» Canon 1DX Mark II Foto Video Kamera mit VIEL ZUBEHÖR, Top Zustand
von MBV - Di 13:26
» Managen von Sequenzen in Premiere Pro
von Bluboy - Di 12:35
» Viel Licht für wenig Geld
von klusterdegenerierung - Di 10:21
» Video - Olympus M Alternative? Suche eine Nichenkamera. Wer kennt sich aus und kann helfen?
von mash_gh4 - Di 8:10
» Mischung verschiedener Formate und schwarzer Rahmen
von erikafuchs - Mo 22:42
» Neues von Brandon Li
von klusterdegenerierung - Mo 20:14
» Fujifilm Webcam Tool für neue Kameras und bald auch für Macs
von markusG - Mo 19:25
» LaCie: 1big Dock SSD Pro und 1big Dock Thunderbolt 3 Speicher plus Dockingstatiion
von slashCAM - Mo 16:18
» Bis zu 300 Euro sparen mit neuer DJI Rabattaktion
von klusterdegenerierung - Mo 12:56
» Passenden externen Bildschirm für Canon-Legria GX 10
von Paulo1990 - Mo 12:11
» Therme Erding und Corona
von TheGadgetFilms - Mo 10:20
» Maximiale Cliplänge bei Magix2015
von Bluboy - Mo 4:43
» Sachtler FSB 6T Fluidkopf Stativkopf
von xaver - So 23:45
» Biete Stativ Gitzo GT3543XLS mit Halbschale - super lang, super flach
von xaver - So 23:27
» Vorname, Name, Bezeichnung
von klusterdegenerierung - So 16:16
» Geschichte: Cinemascope und Croppingverbot
von frankx - So 14:40
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von Videoheld81 - So 12:27
» AJA: Neue 12G-SDI Mini-Converter
von slashCAM - So 12:09
» Vimeo - Videos laden in Zeitlupe
von Videoheld81 - So 11:50
» !! SONY A7 + 28-70 NEU 555€ !!
von rush - So 11:24
» Drei neue ultraweitwinklige Cine-Objektive von Laowa vorgestellt
von Jörg - So 11:20
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 und R6 für Filmer?

Schafft es Canon mit den neuen EOS R5 und R6 Modellen verlorene Filmer wieder für sich zu begeistern? Die Chancen stehen nicht schlecht, denn die R5 und R6 sind spannend wie kaum ein anderer Foto-/Video-Hybrid von Canon nach der EOS 5D Mark III. Wir konnten vorab einen (sehr) kurzen Blick auf sie werfen... weiterlesen>>

Richtmikrofon oder Richtrohrmikrofon? Und wann setzt man Richtrohre optimal ein?

Häufig werden die Bezeichnungen Richtmikrofon und Richtrohrmikrofon synonym verwendet. Was allerdings schnell zu Verwirrung führen kann. Zu den Richtmikrofonen gehören viel mehr Mikrofontypen, die teilweise auch andere Richtcharakteristiken mitbringen und damit auch anders eingesetzt werden ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...