topchiller
Beiträge: 9

Sony CX130 oder Sony CX625

Beitrag von topchiller » Sa 07 Apr, 2018 18:44

Hallo,

ich habe die Frage schon im DSLR Forum gestellt, nur da ist sie gelöscht worden :-)

Aktuell habe ich eine Sony CX130, damals in 2011 eine gute Einsteigercam.

Nun habe ich eine Sony CX625 hier, aktuell erschienen Anf. 2016.

Beide haben 30 Fach Zoom die CX625 den deutlich besseren Stabi, (B.O.S.S. Stabi)

Akku ist der Gleiche.

Sensorengröße: 1/4 bei der CX130 zu 1/5,8 bei der CX625

Bei den ersten Testaufnahmen habe ich jetzt keine großen Unterschiede feststellen können.

Welche würdet ihr behalten?

Es sind ja doch gute 5 Jahre Unterschied....

Wichtig sind mir einfach auch der große Zoom!
Deswegen auch keine Pana 777 oder Ähnliches


Danke
Grüße




topchiller
Beiträge: 9

Re: Sony CX130 oder Sony CX625

Beitrag von topchiller » So 08 Apr, 2018 13:21

Hallo
Kann keiner etwas hierzu sagen?
Danke




Jott
Beiträge: 15152

Re: Sony CX130 oder Sony CX625

Beitrag von Jott » So 08 Apr, 2018 13:43

Brauchst du ein bisschen Geld, verkauf die Neuere, weil man für die Alte nichts mehr kriegt. Brauchst du kein Geld, behalte beide.

Vorschlag genehm?




topchiller
Beiträge: 9

Re: Sony CX130 oder Sony CX625

Beitrag von topchiller » Sa 14 Apr, 2018 16:45

Sorry, deine Antwort ist einfach nur schlecht.

Was soll das?

Ich komme aus dem DSLR Forum
Dort sind die Leute sehr umgänglich.

Also, einfach was ich wissen möchte ist, ob und wie die beiden Kameras zueinander vergleichbar sind.

Macht es einen großen Unterschied zwischen den beiden Sensoren?

Es sind immerhin gute 5 Jahre dazwischen.

Also, 1/4 zu 1/5,8

Lowlight?

Ist die Technik in der Zeit nicht weitergekommen?

Danke euch




topchiller
Beiträge: 9

Re: Sony CX130 oder Sony CX625

Beitrag von topchiller » Sa 14 Apr, 2018 20:31

Weiß keiner was dazu?

Danke




srone
Beiträge: 7131

Re: Sony CX130 oder Sony CX625

Beitrag von srone » Sa 14 Apr, 2018 20:41

topchiller hat geschrieben:
Sa 14 Apr, 2018 16:45
Sorry, deine Antwort ist einfach nur schlecht.

Was soll das?

Ich komme aus dem DSLR Forum
Dort sind die Leute sehr umgänglich.
hier auch, wenn man freundlich bleibt... ;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jott
Beiträge: 15152

Re: Sony CX130 oder Sony CX625

Beitrag von Jott » Mo 16 Apr, 2018 07:31

Ganz freundlich: fast aktuelle Kamera gegen Oldtimer ist doch nicht schwer?




Jan
Beiträge: 9302

Re: Sony CX130 oder Sony CX625

Beitrag von Jan » Mo 16 Apr, 2018 16:17

topchiller hat geschrieben:
Sa 14 Apr, 2018 16:45
Sorry, deine Antwort ist einfach nur schlecht.

Was soll das?

Ich komme aus dem DSLR Forum
Dort sind die Leute sehr umgänglich.

Also, einfach was ich wissen möchte ist, ob und wie die beiden Kameras zueinander vergleichbar sind.

Macht es einen großen Unterschied zwischen den beiden Sensoren?

Es sind immerhin gute 5 Jahre dazwischen.

Also, 1/4 zu 1/5,8

Lowlight?

Ist die Technik in der Zeit nicht weitergekommen?

Danke euch
Lowlight ist gleich bescheiden...

http://www.tests.videoaktiv.de/index.ph ... r-cx-130-e

http://www.tests.videoaktiv.de/index.ph ... hdr-cx-625


Warum hier keiner geantwortet ist recht leicht, hier wird Schrottgurke 1 gegen neuere Schrottgurke 2 verglichen, beide Modelle werden von aktuellen Handys in Sachen Bildqualität leicht geschlagen, da macht sich kein User den Aufwand, im Netz etwas rauszusuchen, zudem man das ja auch als Threadstarter machen kann, indem man sich Testberichte und Usermeinungen im Netz durchliest, oder eben selbst den Test macht, wenn man schon beide Kameras daheim hat. Von einem "Gut" sind beide Kameras weit entfernt. Man kann beide Geräte kaufen, sollte aber seine Ansprüche auch weit runterschrauben. Wenn der Stabi nicht so wichtig ist, sollte man die neuere 625 verkaufen, man wird dafür mehr Geld erhalten, wie schon geschrieben.
Der Westen gewann die Welt nicht durch die Überlegenheit seiner Ideen, Werte oder Religion, sondern eher durch die Anwendung organisierter Gewalt. Westliche Menschen vergessen das oft - die Anderen nicht.

Oliver Stone - Regisseur, Produzent und Autor




topchiller
Beiträge: 9

Re: Sony CX130 oder Sony CX625

Beitrag von topchiller » Mo 16 Apr, 2018 16:35

Danke. Das ist mal eine aussagekräftige Antwort.
Vielen Dank.

Ja ich weiß auch wenn es besser sein soll, dann ne Sony ax53 oder so.

Aber erstens preislich höher und auch kein 30 Fach Zoom.

Jedenfalls finde ich die BQ von meinen genannten durchaus nicht schlecht wie hier dargestellt und OK.

Klar gibt es immer besseres




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kaufberatung 4K Camcorder für Natur- und Tieraufnahmen
von Jott - Sa 11:23
» Einfallslos? Quentin Tarantinos „Once Upon a Time in Hollywood“ Film-Poster (hochkant)
von 7nic - Sa 11:18
» Neue iMacs mit bis zu 8 Kernen und AMD Vega-Grafik
von 7nic - Sa 11:01
» Neuer Metabones Speedbooster speziell für die Pocket 4k
von Axel - Sa 10:29
» David Lynch Masterclass ist online - was lange währt, wird endlich gut?
von CandyNinjas - Sa 10:09
» Wo Sachtler System FSB 8 T FT MS als Endkunde bestellen ?
von Bischofsheimer - Sa 8:51
» Final Cut Pro X Update 10.4.6 bringt automatische Konvertierung alter Formate
von slashCAM - Sa 8:33
» Suche µController Programmierer/In (Arduino, Raspberry o.ä.)
von DAF - Sa 8:08
» GOT (bts)
von DWUA b - Sa 7:33
» Nikon Z6 und Ninja V - wie UHD/60?
von Milesurfer - Sa 7:12
» Welchen Fernseher habt ihr?
von emu - Sa 7:11
» Canon EOS R im 4K Video Test: 10 Bit LOG, Dual Pixel AF, Hauttöne. Bedienung, inkl. Nikon Z6 Vergleich
von Starshine Pictures - Sa 7:05
» Panasonic Lumix S1 - Sensor-Bildqualität der Vorabversion
von kmw - Sa 6:54
» Video und Audio passen nicht zusammen
von carstenkurz - Sa 0:51
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von freezer - Fr 23:53
» Erfahrungen mit der Pocket 4k - der "after RTFM!"- Thread
von freezer - Fr 23:28
» Apollo 11 in 8k
von Auf Achse - Fr 17:16
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - Fr 16:25
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von Sammy D - Fr 14:45
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von domain - Fr 14:19
» Lichtstarkes 24mm KB äquivalent für die BMPCC 4k
von Onkel Danny - Fr 12:18
» Rauschzeit
von Bildlauf - Fr 11:41
» VR-Headsets bekommen höhere Auflösung -- HP Reverb und Oculus Rift S
von Frank Glencairn - Fr 11:21
» Wie Premiere richtig am Macbook mit eGPU betreiben?
von dernapfkuchen - Fr 10:54
» High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast
von Tscheckoff - Fr 10:23
» verlinktes Originalmaterial ausspielen
von dienstag_01 - Fr 9:24
» Acer EI491CR 49": ultrabreiter Monitor mit 90% DCI-P3 und 144Hz
von slashCAM - Fr 8:36
» John Wick: Chapter 3 - Parabellum - offizieller Trailer
von motiongroup - Fr 7:08
» Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressierung
von ffm - Do 22:53
» Suche: Freefly Movi
von PanaTo - Do 21:19
» Ton übersteuert, obwohl Pegel ok
von Blackbox - Do 19:57
» NEAT Projects Professional
von dosaris - Do 18:17
» "Babystativ"
von Jack43 - Do 16:23
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Frank Glencairn - Do 14:57
» Bin ich farbenblind?
von speven stielberg - Do 14:49
 
neuester Artikel
 
High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast

Gitzo dürfte den meisten vor allem als Premium-Hersteller von hochwertigen Foto-Stativen vertraut sein. Weniger bekannt ist, dass sich die Gitzo Systematic Stative auch mit 75/100mm Halbschalen für Videoköpfe umbauen lassen - wir haben das Gitzo Systematic 3 auf Video umgebaut - hier unsere Eindrücke vom ersten Hands-On mit dem leichten Video-Gitzo mit 25 kg Traglast weiterlesen>>

2,5K Auflösungstest der Canon EOS-M mit Magic Lantern

Mittlerweile läuft Magic Lantern mit der EOS-M hinreichend stabil, um damit 2,5K RAW-Clips zu erstellen. Daher haben wir mal einen ersten Auflösungstest in 2,5K gewagt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.