Off-Topic Forum



Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?



Für den unwahrscheinlichen Fall, daß sich jemand für Dinge außerhalb des Video-Universums interessieren sollte :-)
Antworten
Darth Schneider
Beiträge: 4717

Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von Darth Schneider » Di 18 Feb, 2020 10:20

Vielleicht kriegt er Lebenslänglich, was vielleicht etwas übertrieben ist, was denkt ihr darüber ?? Diese Woche wird das Urteil gefällt.
Wieviele Mörder sind nach 20 Jahren wieder draussen...
In Tschechien würde vor ein paar Monaten ein Mann zu nur 12 Jahren verurteilt, der hatte eine Frau vergewaltigt und mit 17 Messerstichen getötet....

https://m.20min.ch/ausland/news/story/W ... s-30242904
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Di 18 Feb, 2020 10:39, insgesamt 1-mal geändert.




didah
Beiträge: 947

Re: Weinstein

Beitrag von didah » Di 18 Feb, 2020 10:23

und in amerika sitzt auch 100 jahre ein. andere länder, andere gesetze ;)
mean people suck




Darth Schneider
Beiträge: 4717

Re: Weinstein

Beitrag von Darth Schneider » Di 18 Feb, 2020 10:43

So wie O.J. Simpson....8 Jahre für Mord ?
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




rainermann
Beiträge: 1655

Re: Weinstein

Beitrag von rainermann » Di 18 Feb, 2020 13:33

Er war's nicht - der Handschuh passte doch nicht ;)




7River
Beiträge: 1301

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von 7River » Di 18 Feb, 2020 17:04

Das ist das Showbusiness mit seinen Sonnen- und Schattenseiten. Menschen, Schauspielerinnen und Schauspieler, träumen von Karriere, Erfolg und Reichtum.

Weinstein mag seine Position als Filmproduzent ausgenutzt haben. Vermutlich. Es wird aber auch Schauspielerinnen gegeben haben, die geschickt ihre weiblichen Reize eingesetzt und sich ihm angebiedert haben. Dann gab es es sicherlich auch welche, die aus reiner Naivität und Gutgläubigkeit mit ihm in die Kiste gehüpft sind.

Und jetzt, wo er am Pranger steht, wird, ganz Amerika-typisch, alles aufgebauscht, um noch möglichst viel Geld rauszuschlagen. Alleine bei Weinstein die Schuld zu suchen, halte ich für falsch.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




Darth Schneider
Beiträge: 4717

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von Darth Schneider » Di 18 Feb, 2020 17:27

Beruhigend zu wissen das noch andere so denken wie ich.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Bluboy
Beiträge: 399

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von Bluboy » Di 18 Feb, 2020 18:01

Tarantino muß sich nun einen neuen Produzer suchen ;-((




7River
Beiträge: 1301

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von 7River » Di 18 Feb, 2020 18:08

Bluboy hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 18:01
Tarantino muß sich nun einen neuen Produzer suchen ;-((
Hat er doch schon längst. Sein letzter Film, „Once Upon a Time in Hollywood“, wurde von Sony Pictures produziert und finanziert.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




carstenkurz
Beiträge: 4667

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von carstenkurz » Mi 19 Feb, 2020 02:52

7River hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 17:04
Alleine bei Weinstein die Schuld zu suchen, halte ich für falsch.

Ich mag mich täuschen, aber erstens wird Weinstein gerade nicht 'für Alles' der Prozess gemacht, sondern 'nur noch' für zwei konkrete Fälle. Und zweitens sind schon genug andere Hollywood Prominente in den letzten Jahren in gleicher Sache über die Klinge gesprungen - überwiegend ohne Gerichtsurteil.

Also von 'Alleine bei Weinstein' kann wirklich nicht die Rede sein.

- Carsten
and now for something completely different...




Darth Schneider
Beiträge: 4717

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 19 Feb, 2020 07:29

Ich sehe das nicht so.
Ich denke nicht das es nur um zwei Fälle geht, sie reden von 80 Missbräuchen und zwei Quasi Vergewaltigungen, es soll immer nach einem ähnlichen Muster vorgegangen sein, das versuchen sie zu beweisen.
Da waren alleine 36 Zeugen. Wegen zwei solchen *** Delikten könnten sie doch niemals von Lebenslänglich reden, Weinsten steht ja nicht wegen Mord vor dem Richter.
Und ja er steht ganz alleine vor dem Richter...ist schon komisch.
Ich könnte mir vorstellen das es, nicht nur, in der Weinstein Company ein ganzes kleines Netzwerk von Leuten gegeben haben muss die Weinstein geholfen, ihn unterstützt und ihn auch geschützt haben muss, sonst ginge das Theater niemals über so viele Jahre...;)
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




7River
Beiträge: 1301

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von 7River » Mi 19 Feb, 2020 08:29

carstenkurz hat geschrieben:
Mi 19 Feb, 2020 02:52
Ich mag mich täuschen, aber erstens wird Weinstein gerade nicht 'für Alles' der Prozess gemacht, sondern 'nur noch' für zwei konkrete Fälle. Und zweitens sind schon genug andere Hollywood Prominente in den letzten Jahren in gleicher Sache über die Klinge gesprungen - überwiegend ohne Gerichtsurteil.

Also von 'Alleine bei Weinstein' kann wirklich nicht die Rede sein.

- Carsten
Ich muss dazusagen, dass ich den Fall nicht verfolgt habe und nicht auf dem Laufenden bin. Vermutlich wird Weinstein seine Position ausgenutzt haben, das schrieb ich ja bereits.

Allerdings können Unsummen an Entschädigungen, die stehen oft in den USA in Aussicht und wurden auch schon ausgezahlt, Menschen dazu verleiten, Behauptungen aufzustellen, die nicht zutreffen.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




Darth Schneider
Beiträge: 4717

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 19 Feb, 2020 08:36

Da geht es dabei um Hunderttausende, oder gar um Millionen Dollar kriegen oder nicht...;) Da gibt es doch sicher einige Damen, die zuerst mit ihm in die Pfanne gehüpft sind um reich zu werden und jetzt vor Gericht weinen um noch reicher zu werden. Das ist nur fast unmöglich zu beweisen. Das sind alles ausgebildete Schauspielerinnen.
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mi 19 Feb, 2020 08:44, insgesamt 1-mal geändert.




rdcl
Beiträge: 825

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von rdcl » Mi 19 Feb, 2020 08:43

Kann man sich eigentlich nicht einmal bei so sensiblen Themen wie Vergewaltigung mit seinen dämlichen Vermutungen zurückhalten und bei den Fakten bleiben? Vor allem wenn man - mal wieder - keine Ahnung hat wovon man redet?




Darth Schneider
Beiträge: 4717

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 19 Feb, 2020 08:47

WISO dämlich ? Wir wissen doch wie Geldgierig die Menschen sein können.
Hast du denn Ahnung ?
Was denkst du warum der Fall sich so lange hinzieht ?
Weil alles so sonnenklar klar ist ? Wohl kaum.
Ich finde Vergewaltiger sind wirklich widerlich, und gehören eingesperrt, doch Weinstein plädiert blöderweise bei allen Vorwürfen auf Unschuldig, das ist auch ein Fakt.
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mi 19 Feb, 2020 08:57, insgesamt 1-mal geändert.




rdcl
Beiträge: 825

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von rdcl » Mi 19 Feb, 2020 08:57

Der Prozess ging 6 Wochen. ich finde das ehrlich gesagt nicht gerade lang.
Natürlich weiß ich nicht ob er schuldig ist oder nicht. Aber deswegen halte ich mich ja auch zurück, im Gegensatz zu manch anderen.
Du bist einfach das gefundene Fressen für Fake-News jeglicher Art. Und durch Aussagen wie "manche werden schon freiwillig mit ihm in die Kiste gesprungen sein", oder "manche machen das bestimmt wegen dem Geld" unterstützt du sowas auch noch aktiv. Weil am Ende ist es egal wie die Wahrheit aussieht. Dann heißt es eben "ja gut, bei den Fällen war er vielleicht schuldig, aber viele haben das sicher auch gemacht um reich zu werden". Diese Aussagen sind sexistisch, ein Schlag ins Gesicht für Vergewaltigungsopfer, einfach ekelhaft und zum kotzen, und stützen sich - mal wieder - auf absolut nichts außer dein Gefühl. Deswegen lässt dich auch eine Youtube-Doku von an der Mondlandung zweifeln, obwohl man nach 5 Sekunden recherchieren herausfindet was für ein Typ der Regisseur ist.

Kurz: Vielleicht einfach mal mit seinen Vermutungen etwas zurückhalten und mehr auf Fakten stützen, vor allem bei sensiblen Themen.




Darth Schneider
Beiträge: 4717

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 19 Feb, 2020 09:01

Genau ich bin sehr sensibel was Fake News betrifft, und ich weiss wie Amerika tickt, da wurde schon öfters mal einer, von den Medien zum schwarzen Peter gemacht, oder auch unschuldig hingerichtet um die Öffentlichkeit, oder die mächtigen Leute zu befriedigen. Und natürlich kann auch das Gegenteil der Fall sein. Es ist und bleibt ein schwieriges Thema.
Und ein Land das lügt um Kriege führen zu können, traue ich nicht weiter als ich ohne Brille sehen kann und das ist nicht sehr weit..;)
Und Steck mich und meine Meinung nicht irgend in eine Schublade, das ist respektlos, du kennst mich überhaupt nicht.
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Bluboy
Beiträge: 399

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von Bluboy » Mi 19 Feb, 2020 09:22

Alles was man bisher weiß ist dass Weinstein die #Metoo Bewegung ausgelöst hat,
die werden keine Ruhe geben




dustdancer

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von dustdancer » Mi 19 Feb, 2020 09:22

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 19 Feb, 2020 09:01
Genau ich bin sehr sensibel was Fake News betrifft, und ich weiss wie Amerika tickt, da wurde schon öfters mal einer, von den Medien zum schwarzen Peter gemacht, oder auch unschuldig hingerichtet um die Öffentlichkeit, oder die mächtigen Leute zu befriedigen. Und natürlich kann auch das Gegenteil der Fall sein. Es ist und bleibt ein schwieriges Thema.
Und Steck mich und meine Meinung nicht irgend in eine Schublade, das ist respektlos, du kennst mich überhaupt nicht.
Jetzt wird es lächerlicher als es ohne hin schon ist Boris. Du und 7river stellen hier auf übelste Weise Opfer als Täter da. Dann besitzt du auch noch die Frechheit zu schreiben, dass Du sensibel gegenüber Fake News bist, oben aber selbst Fakes News verbreitest wie kein Zweiter. Das offensichtlichste, dass von einer viel zu geringen Strafe von OJ Simpsons für Mord schwafelst und der arme Weinstein für multiplen sexuellen Missbrauch eine so hohe Strafe bekommt. Für ist Dir bisher immer noch der Fakt komplett egal, dass OJ Simpson nie wegen Mordes verurteilt worden ist, sondern seine Haftstrafe wegen bewaffneten Überfall abgesessen hat. Der Klassiker des Boris, zu jedem Thema sich zu äußern, egal, ob Du Dich mit der Thematik beschäftigt hast oder nicht.
Überleg doch einmal bevor Du etwas schreibst, was Du da von Dir gibst. In diesem Fall hast Du die Erträglichkeit bei weiten überschritten. Nur geschlagen von 7river, der die Ziellinie schon lange vor Dir überschritten hat.

Können wir uns wenigstens auf den Anstand einigen, dass es scheiße ist, Opfer sexueller Gewalt ohne LEGLICHE Fakten oder Beweise als Täter darzustellen? Oder ist das zuviel erwartet?
Zuletzt geändert von dustdancer am Mi 19 Feb, 2020 11:35, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 4717

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 19 Feb, 2020 09:38

Mama Mia.
Ich habe weiter oben schon geschrieben das ich finde Vergewaltiger gehören eingesperrt. Aber ich denke auch Frauen die lügen um reich zu werden halt eben auch. Wer weiss den nun welche von den 80 Damen nun lügen oder nicht ?
Wie will das irgend jemand denn wirklich beweisen ? Vielleicht sagen ja alle die Wahrheit, dann sollen sie Weinstein einsperren bis er stirbt, aber was ist wenn nicht ?
Ich schreibe es nochmals, es ist doch ein komplexes Thema.

Ich könnte heute Abend mit einer fremden Frau ins Bett gehen, und angenommen wir hätten zusammen die schönste Nacht. Morgen könnte sie sich dann selber eine Flasche auf dem Kopf zertrümmern, ohne Fingerabdrücke darauf zu hinterlassen und behaupten ich hätte sie niedergeschlagen und vergewaltigt und schon wäre ich im Gefängnis.
Nur so zum darüber nachdenken..;)
Ausserdem, Fakt ist OJ hatte seine eigene Ehefrau mehrfach misshandelt, er wurde schlussendlich nicht wegen Mordes angeklagt, ehrlich gesagt ich habe da aber meine Zweifel ob das dann auch so so war. Wurde dann der Mörder gefunden ? Ich dachte nicht, dann ist der Fall für mich eigentlich ganz klar..;)
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mi 19 Feb, 2020 10:04, insgesamt 2-mal geändert.




7River
Beiträge: 1301

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von 7River » Mi 19 Feb, 2020 09:49

dustdancer hat geschrieben:
Mi 19 Feb, 2020 09:22
Können wir uns wenigstens auf den Anstand einigen, dass es scheiße ist, Opfer sexueller Gewalt ohne LEGLICHE Fakten oder Beweise als Täter darzustellen? Oder ist das zuviel erwartet?
Falls das hier falsch rübergekommen sein sollte, möchte ich mich dafür entschuldigen. Was ich damit sagen wollte, ist, dass Geld den Charakter beeinflusst. Darth Schneider auch, denke ich mal. Gerade in den USA gab und gibt es Irrsinns-Klagen, womit schon welche reich geworden sind.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




Darth Schneider
Beiträge: 4717

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 19 Feb, 2020 10:01

Dito, ich wollte auf keine Fall solch furchtbare Verbrechen verharmlosen, oder die Gefühle von irgend jemanden hier verletzen.
Die Frage darf doch vor einem fairen Gericht nicht nur heissen, ob Weinstein ein Täter ist, sondern muss sich immer in jedem Fall auch mit der Frage auseinandersetzen, sind die Opfer wirklich denn auch Opfer ?
Alles andere ist doch sinnlos und wäre unfair.
Es ging mir immer um Fakten, bei allem was ich geschrieben habe.
Nur was die Fakten dann auch sind das hängt blöderweise ausschliesslich von der Ehrlichkeit ALLER Betroffener ab, das sind immer die Täter und die Opfer.
Auch nette Leute können durchaus lügen...
Das sind zwei Fakten.
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mi 19 Feb, 2020 10:10, insgesamt 1-mal geändert.




rdcl
Beiträge: 825

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von rdcl » Mi 19 Feb, 2020 10:08

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 19 Feb, 2020 09:01
Genau ich bin sehr sensibel was Fake News betrifft, und ich weiss wie Amerika tickt, da wurde schon öfters mal einer, von den Medien zum schwarzen Peter gemacht, oder auch unschuldig hingerichtet um die Öffentlichkeit, oder die mächtigen Leute zu befriedigen. Und natürlich kann auch das Gegenteil der Fall sein. Es ist und bleibt ein schwieriges Thema.
Und ein Land das lügt um Kriege führen zu können, traue ich nicht weiter als ich ohne Brille sehen kann und das ist nicht sehr weit..;)
Und Steck mich und meine Meinung nicht irgend in eine Schublade, das ist respektlos, du kennst mich überhaupt nicht.
Ich muss dich nicht kennen, denn meine Kommentare hier basieren ausschließlich auf deinen Posts in diesem Forum. Und die sprechen ja für sich. Die Schubladen hast du selbst sperrangelweit aufgerissen, für jeden sichtbar.




Darth Schneider
Beiträge: 4717

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 19 Feb, 2020 10:18

Was für eine Schublade wäre denn das ?
Du hast noch nie in diesem Forum etwas positives über meine Kommentare geschrieben. Ich bin aber nicht so respektlos dich deswegen in eine Schublade zu stecken, und werde dich und deine Meinung auch nicht schlecht reden, so wie du das machst. Womöglich bist du ja ein netter Kerl, ich kenne dich nicht.
Scheinbar magst du mich nicht leiden, das ist schon ok.
Ich bin raus, habe besseres zu tun als meine Meinung hier zu rechtfertigten vor jemandem der eh alles scheisse findet was ich von mir gebe.
Was für ein Kindergarten..;)
P.S:
Ich habe überigens 4 Jahre in Manhattan, fast zwei Jahr in Chicago und in Pensacola gelebt und gearbeitet, also ich glaube ich kenne die Amis womöglich ein wenig mehr als die meisten hier, aber das glaubst du mir ja eh nicht.
Ich wünsche dir trotzdem einen schönen Tag rdci.
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mi 19 Feb, 2020 10:29, insgesamt 1-mal geändert.




rdcl
Beiträge: 825

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von rdcl » Mi 19 Feb, 2020 10:27

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 19 Feb, 2020 10:18
Schon wieder ?
Was für eine Schublade wäre denn das ?
Du hast noch nie in diesem Forum etwas positives über meine Kommentare geschrieben. Ich bin aber nicht so respektlos dich deswegen in eine Schublade zu stecken, und werde dich und deine Meinung auch nicht schlecht reden, so wie du das machst, womöglich bist du ja ein netter Kerl, ich kenne dich nicht.
Scheinbar magst du mich nicht leiden, schon ok.
Ich bin raus, habe besseres zu tun als meine Meinung hier zu rechtfertigten vor jemandem der eh alles scheisse findet was ich von mir gebe.
Ich wünsche dir trotzdem einen schönen Tag rdci.
Ich habe überhaupt nichts gegen dich. Ich kenne dich ja auch nicht. Ich habe nur teilweise echt Probleme mit der Art wie du argumentierst. Ich versuche mich immer zurückzuhalten, und eigentlich will ich hier auch garnicht mehr kommentieren. Ich ärgere mich auch oft, wenn ich es dann doch wieder tue. Aber manchmal wird es mir einfach wirklich zu viel, und ich möchte manche Sachen dann so einfach nicht stehen lassen.
Du haust einfach oft vollkommen wilde Behauptungen raus, für die es überhaupt keine nachvollziehbare Grundlage gibt. Zum beispiel hier in diesem Thread: "Da gibt es doch sicher einige Damen, die zuerst mit ihm in die Pfanne gehüpft sind um reich zu werden und jetzt vor Gericht weinen um noch reicher zu werden."
Ernsthaft, was soll sowas? Es geht um den Vorwurf der Vergewaltigung von zwei Frauen. Warum muss man da so ein Stammtischgelaber loslassen?
Und wen man dich dann mal nach irgendwelchen Quellen oder Argumenten fragt, dann kommt da nix. Zum Beispiel auch wieder hier. Du sagst "Was denkst du, warum sich der Prozess so ewig lange hingezogen hat?" Ich antworte dir, dass es doch nur 6 Wochen waren. Darauf kommt nix mehr, es wird einfach nicht mehr erwähnt
Und sorry dass ich es nochmal erwähne, aber das ist wie bei diesem Merryl Streep Ding, wo du gesagt hast du "spürst das raus". Ich versuche zu verstehen, auf welchen Grundlagen du dir deine, für mich teilweise sehr seltsame, Meinungen bildest. Aber das ist teilweise so abstrus, dass ich garnicht weiß was man dazu sagen soll.
Und dann sagst du ja auch nicht, dass das etwas ist das du glaubst oder vermutest. Du stellst es oft als Fakten hin. Und dieses ständige wiederholen von sowas ist genau die Rezeptur von Fake News. Wenn man den Blödsinn nur oft genug wiederholt, wird am Ende schon etwas von der Lüge hängenbleiben, selbst wenn die Wahrheit irgendwann rauskommt und das Gegenteil beweist.




Darth Schneider
Beiträge: 4717

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 19 Feb, 2020 10:51

Gute Argumente, meine Meinung scheint dich aufzuwühlen, und dich wütend zu machen, das tut mir grundsätzlich mal einfach leid. Auf die andere Seite sind halt meine Erfahrungen andere als deine, was ich dann halt widerspiegelt in dieser Diskussion.
Ich glaube einfach in Amerika gelernt zu haben das man bei den News die von dort kommen sehr vorsichtig sein sollte, weil im Land der unbegrenzten Möglichkeiten wird auch heftig mit den Medien manipuliert, Ängste bei den Leuten geschürt, und diese in Richtungen gelenkt.
Denk doch mal auch über diese Details nach:
Wie konnte ein selbstsüchtiger Idiot wie Trump überhaupt ins Weisse Haus kommen ? Das alleine sagt ja schon einiges aus, dazu kommt: Wieso kann ein Land so viel Geld wie kein anderes in die Armee stecken und gleichzeitig mehr Schulden haben wie alle anderen Länder ?
Warum werden in keinem einzigen Land auf unserem Planeten so viele Leute erschossen ?
Warum spielt Amerika seit dem zweiten Weltkrieg global die Weltpolizei und warum mischen die sich überall ein ?
Warum verbieten die Amis anderen Nationen den Besitz von Atomwaffen und haben selber mehr wie alle anderen ?
Zum Abschluss, Weinstein: Warum ging das soo lange bis sich die betroffenen Frauen überhaupt gemeldet haben, das ist und bleibt seltsam, Angst, vor wem, der Polizei, Angst vor Weinstein, dem alten Sack ? Warum freiwillig so lange warten und leiden ?
Das sind alles Fragen die mich dazu leiten nicht alles zu glauben was die amerikanischen Medien und die Politik so verbreiten, auch was Weinstein betrifft....
Und jetzt gehe ich arbeiten, nix für ungut, bleiben wir doch nett zueinander.
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Darth Schneider
Beiträge: 4717

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 19 Feb, 2020 13:12

An SlashCAM,
heikle Themen wandern wohl immer ins Of Topic, leider auch wenn es dabei um einen Hollywood Filmproduzenten und um Schauspielerinnen geht.
Ich denke, Filme machen ist doch viel mehr als nur High Tech, es geht auch um die Menschen und deren Probleme dahinter.
Das ist aber eure Website und somit alleine eure Entscheidung.
Habe ich mich wirklich so daneben benommen, oder dumme Dinge geschrieben, auch in der Vergangenheit ?
Wenn ja, dann tut es mir wirklich Leid, ich bin mir dessen auf jeden Fall nicht bewusst.
Ich werde mich versuchen zurückzuhalten, mit heiklen Themen und Kommentaren auch wenn das schwer ist, ich habe dann das Gefühl irgendwie mich zu verstellen oder, lügen zu müssen....
Ich wäre froh um ein neutrales, ehrliches Feedback von euch.
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




dustdancer

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von dustdancer » Mi 19 Feb, 2020 13:57

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 19 Feb, 2020 13:12
An SlashCAM,
heikle Themen wandern wohl immer ins Of Topic, leider auch wenn es dabei um einen Hollywood Filmproduzenten und um Schauspielerinnen geht.
Das ist eure Website und somit eure Entscheidung.
Habe ich mich wirklich so daneben benommen, oder dumme Dinge geschrieben, auch in der Vergangenheit ?
Wenn ja, dann tut es mir wirklich Leid, ich bin mir dessen auf jeden Fall nicht bewusst.
Ich werde mich versuchen zurückzuhalten, mit heiklen Themen und Kommentaren auch wenn das schwer ist, ich habe dann das Gefühl irgendwie mich zu verstellen oder, lügen zu müssen....
Ich wäre froh um ein neutrales, ehrliches Feedback von euch.
Das mit der Unwahrheit hat Du ja schon in diesem Thread rausgehauen. Es immer noch nicht revidiert. Du stellst die Ungerechtigkeit einer viel zu kurzen Haftstrafe wegen Mordes, die es niemals gab, gegen die viel zu drakonische Strafe wegen mehrfachen sexuellen Missbrauchs. Und das traurige ist, Du reflektierst nicht, Du revidierst nicht, sondern schreibst allein, dass Du hier ein neutrales Feedback willst.
Wie wäre es, dass Du erst einmal die Aussagen kontrollierst, bevor Du von der Habgier und den verrufenen Charakter mancher Frauen, die Weinstein bestimmt nur fälschlicher Weise beschuldigen dozierst?
Und das Du Dich wiederholter Maßen gegen Fake News positionierst, hält Dich ja nicht davon ab, gefühlte und faktisch falsche Behauptungen rauszuhauen. -> Fake News selbst zu verbreiten...
Les' Dir Deinen Text in aller Ruhe noch einmal durch und dann beantworte die folgende Frage:
Habe ich in meinen Texten wissentlich oder unwissentlich falsche Behauptungen verbreitet um meine eigene Position zu stärken?
Habe ich Vorverurteilungen jenseits meines Wissens und der mir bekannten Faktenlage geäußert und damit die vermeidlichen Opfern schuld zu gesprochen, ohne diese Schuld zu beweisen?
Und dann überlege noch einmal, ob Du in diesem Thread nicht die Straftat runterspielst und die Schuld anderen aufbürdest, ohne auch nur einen Beweis dafür zu haben.

Es geht hier nicht darum, welche Strafe für welches Verbrechen angemessen ist. Es hier / mir darum, welche Vorwürfe Personen, die man nicht kennt, gemacht werden. Überlege einmal in Ruhe, was Du hier für ein Frauenbild verbreitest und vielleicht auch warum Du das tust.




Bluboy
Beiträge: 399

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von Bluboy » Mi 19 Feb, 2020 14:11

Bei uns läufen derzeit mehrere Aktion und entsprechende Gesetze gegen Hasspostings sind in Vorbereitung
auch unsere Regierumg darf z.B. nicht mehr sagen dass die AFD rechtsradikal ist.
kurz Um es ist Schluss mit Lustig und der Admin wird sich nichts nachsagen lassen.

Hier mal was zum lesen dazu was man daerunter verstehen kann

https://www.saferinternet.at/faq/proble ... spostings/

https://www.saferinternet.at/faq/proble ... spostings/

Das geht soweit dass Forenbetreiber die vermeintlichen Hasspostings nicht nur löschen (oder ins Offtppic schieben) müssen
sondern die IP des Users gleich ans Bundeskrimnalamt schicken müssen.




Darth Schneider
Beiträge: 4717

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 19 Feb, 2020 14:52

Ich schreibe aber keine Hasspostings, habe nie welche geschrieben und werde auch keine schreiben. Sonst soll SlashCAM mein Konto aber gleich löschen.

An Dustdancer
A:
Ich verbreite gar keine Faked News nur meine Meinung, denn ich bin kein Journalist.
B:
Wenn O.J. nicht wegen Mordes gesessen ist heisst es nich lange nicht das er nicht gemordet hat
C:
Nein, ich verbreite meine Meinung nicht um meine Position zu verstärken, ich glaube nur nicht alles was an News aus den USA kommt.
D:
Nein, ich will niemanden irgendwie von meiner Meinung überzeugen und sage auch nicht das alles was ich schreibe auch zwangsläufig der Wahrheit entsprechen muss, wie schon zwei mal geschrieben, das was ich schreibe ist doch nur meine Meinung.

Und jetzt eine Frage von mir, was ist eigentlich dein Problem ?
Lass doch den Leuten ihre Meinung, und wenn du anderer Meinung bist kannst du mich ja versuchen davon zu überzeugen anstatt nur auf mich einzudreschen.

Typisch Konservativ, denkender, hochnäsiger (sehr wahrscheinlich) deutscher Mensch halt, (zum Glück sind lange nicht alle so) rechthaberisch bis zum geht nicht mehr, nicht offen für andere Meinungen, und immer nur die anderen kritisieren..;)
Macht’s Spass ?

So und jetzt schreibe ich nix mehr zu dem Thema, ich wollte eigentlich lieber eine neutrale Meinung von SlashCAM, keine geschriebenen Wutausbrüche von irgendwelchen frustrierten Leuten.
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mi 19 Feb, 2020 15:03, insgesamt 3-mal geändert.




dustdancer

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von dustdancer » Mi 19 Feb, 2020 14:59

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 19 Feb, 2020 14:52
An Dustdancer
A
Ich verbreite gar keine Faked News nur meine Meinung, denn ich bin kein Journalist.
B
Wenn O.J. nicht wegen Mordes gesessen ist heisst es nich lange nicht das er nicht gemordet hat
...

(C:
Nein, ich verbreite meine Meinung nicht um meine Position zu verstärken, ich glaube nur nicht alles was an News aus den USA kommt.
D:
Nein, ich will niemanden irgendwie von meiner Meinung überzeugen und sage auch nicht das alles was ich schreibe auch zwangsläufig der Wahrheit entsprechen muss, wie schon zwei mal geschrieben, das was ich schreibe ist doch nur meine Meinung.

Und jetzt eine Frage von mir, was ist eigentlich dein Problem ?
Lass doch den Leuten ihre Meinung, und wenn du anderer Meinung bist kannst du mich ja versuchen davon zu überzeugen anstatt nur auf mich einzudreschen.

Typisch Konservativ, denkender, hochnäsiger (sehr wahrscheinlich) deutscher Mensch halt, (zum Glück sind lange nicht alle so) rechthaberisch bis zum geht nicht mehr, nicht offen für andere Meinungen, und immer nur die anderen kritisieren..;))
Jetzt wird es lächerlich! Du verbreitest wissentlich die Lüge, dass OJ Simpson 8 Jahre wegen Mordes im Gefängnis saß und siehst kein Problem damit? Wow. Damit haben wir unseren Donald Trumps des Forums.
Und setzt Dich mal mit der Begrifflichkeit Fake News auseinander. Denn das ist das, was Du hier gerade versuchst.
Egal, die digitale Version von Boris scheint also ein Mensch zu sein, der kein Problem damit hat, Unwahrheiten zu verbreiten, auch wenn er weiß, dass die Aussagen falsch sind. Mir reicht das, das mir die digitale Version von Boris extrem unsympathisch und zuwider ist.




Darth Schneider
Beiträge: 4717

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 19 Feb, 2020 15:09

Du bist ein Quatschkopf und selber unglücklich lächerlich.
Jetzt hört es aber auf, du nennst mich Lügner, aber ich verbreite keine Lügen.
Verstehst du den Unterschied wirklich nicht zwischen einer persönlichen Meinung, also einer reinen Vermutung und einer Lüge ? Das was ich schreibe sind keine Lügen.
Wie kann eine persönliche Meinung über einen Star den ich nicht persönlich kenne eine Lüge sein ?
Sorry das verstehe ich nicht, und mach weiter so, und dann schreibe ich hier gar nichts mehr, dann fühle ich mich nämlich dann hier von dir gemobbt.
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mi 19 Feb, 2020 15:14, insgesamt 1-mal geändert.




dustdancer

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von dustdancer » Mi 19 Feb, 2020 15:13

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 19 Feb, 2020 15:09
Du bist ein Quatschkopf
Jetzt hört es aber auf, du nennst mich Lügner, aber ich verbreite keine Lügen.
Verstehst du den Unterschied wirklich nicht zwischen einer persönlichen Meinung, also einer reinen Vermutung und einer Lüge ? Das was ich schreibe sind keine Lügen.
Wie kann eine persönliche Meinung über einen Star den ich nicht persönlich kenne eine Lüge sein ?
Sorry das verstehe ich nicht, und mach weiter so, und dann schreibe ich hier gar nichts mehr, dann fühle ich mich nämlich dann hier von dir gemobbt.
Sorry, wenn Du den Unterschied zwischen Aussagen und einer persönlichen Meinung nicht kennst solltest Du dich einmal mit der Sprache auseinander setzen:
Das ist eine falsche Aussage, die nichts mit einer persönlichen Meinung zu tun hat.
So wie O.J. Simpson....8 Jahre für Mord ?
Und damit widerlegst Du wieder das, was Du schreibst. Angeblich würdest Du keine falschen Fakten verbreiten. Das hast Du aber getan.




Darth Schneider
Beiträge: 4717

Re: Weinstein Prozess: Wie wird das Urteil lauten?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 19 Feb, 2020 15:17

Meine persönlichen Vermutungen und Meinungen sind aber keine bewiesene, belegbare Fakten, das hat doch nichts miteinander zu tun. Kennst du denn den Unterschied zwischen den zwei Wörtern nicht ? Ein Fakt ist nur ein Fakt wenn er beweisbar oder belegbar ist.
Eine Vermutung, oder eine persönliche Meinung über Leute wie Stars, die wir nicht persönlich kennen, sind doch nie von uns beweisbar oder belegbar und somit auch keine Fakten.
Und das mit dem Mord habe ich einfach falsch gelesen oder falsch verstanden, keine Ahnung ob O.J. der Mörder war, oder nicht. Aber ich wage es tatsächlich zu vermuten, und zu glauben, nach der Auto Verfolgungsjagd und dem ganzen Theater. Ist das denn sooo schlimm ?
Ich hoffe du willst mich wegen meiner vieleicht jetzt falschen Vermutung nicht gleich teeren und federn..;))
Was Weinstein betrifft, er ist ein Schwein, ich möchte ihn nicht in Schutz nehmen, niemals. Ich wollte nur daran erinnern das es auch Frauen gibt die lügen.
Ausserdem finde ich einfach, es gibt dann noch andere Leute in Amerika die noch viel mehr Dreck am Stecken haben. Solche die z.b. ohne Grund ganze Kriege angezettelt haben und zahlreiche Leute mit ganz simplen Befehlen vom Weissen Haus aus, in anderen Ländern getötet haben, die werden in Amerika gefeiert.
Und jetzt wird es mir aber echt zu dumm.
Geh doch lieber etwas filmen oder schneiden.
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab
von Bruno Peter - Mo 8:02
» Wiedereinsteiger- GH5 + Welche Schnitthardware?
von Mediamind - Mo 7:39
» Blackmagic Micro Studio Camera 4K - RAW
von roki100 - Mo 2:37
» Festgerammter Step-down-Ring
von srone - So 23:03
» Ronin S/SC auf Slider?
von Jonu - So 22:17
» [VERKAUFE] Sigma 120-300 2.8 APO DG HSM OS - Canon f/2.8 Telezoom EF
von rush - So 21:34
» Hilf deinem Kino: mit Spenden, Gutscheinen -- und Kinospots daheim
von Sebastian - So 21:05
» Adobe MAX Europe 2020 wird abgesagt
von macaw - So 20:55
» Blackmagic Video Assist 12G HDR 7-Zoll Recorder/Monitor mit RAW-Aufzeichnung
von kameradennis - So 20:29
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von RUKfilms - So 20:24
» Hilfe! Imac erkennt externe G-Technology Festplatte über Thunderbolt nicht mehr!
von Sammy D - So 17:53
» Affinity für 3 Monate gratis
von rush - So 17:28
» Berlin: Corona Soforthilfe II mit max. 300 Mio. Euro Zuschüssen für Solo-Selbstständige u.a.
von handiro - So 17:00
» Kamera-Cage Vergleich: Zacuto, Manfrotto, SmallRig, Shape, 8Sinn ... Wer baut den besten Cage für DSLM/DSLRs?
von marcszeglat - So 15:45
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 14:13
» Lectrosonics MTCR Recorder mit Timecode
von pillepalle - So 14:09
» Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer
von iasi - So 13:40
» EB-Look und Workflow für FS5ii
von Jott - So 12:20
» Auflösung - Film - Export
von HansImUnglück - So 10:09
» danke...:-)
von Cinemator - So 9:49
» 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?
von srone - Sa 22:58
» Kundenansprache in Zeiten der Pandemie
von srone - Sa 22:54
» >Der LED Licht Thread<
von srone - Sa 21:41
» GPU-Auslastung 4K - Resolve vs. Premiere
von dienstag_01 - Sa 20:26
» Coronavirus: Mikrofon mit Plastikbeutel?
von Blackbox - Sa 19:02
» Resolve öffnet sich nicht bei Arbeit mit zwei Bildschirmen
von srone - Sa 18:24
» Freud auf Netflix (keine Spoiler)
von Axel - Sa 16:40
» Lut macht Bild kaputt?
von roki100 - Sa 16:14
» Videoschnitt auf dem Notebook - Vor- und Nachteile der mobilen Laptop Videobearbeitung
von pillepalle - Sa 15:22
» Wie stark trifft Euch Corona?
von Pianist - Sa 11:45
» Frage Aufnahmeformat und Bildfrequenz
von klusterdegenerierung - Sa 10:38
» Apple Final Cut Pro X und Logic Pro X jetzt für 90 Tage kostenlos
von slashCAM - Sa 9:09
» Einsteiger freut sich über Tips/Hilfe bei (S)VHS Digitalisierung
von prime - Sa 7:14
» Fuji einmal anders...Medizinforschung aktuell
von Jörg - Fr 19:18
» Erbitte Rat zu Fuji XT-AF-Optiken
von markusG - Fr 16:52
 
neuester Artikel
 
BM Video Assist 12G HDR Test

Auf der IBC 2019 angekündigt ist er nun endlich lieferbar: Der Blackmagic Video Assist 12G HDR 7 ist eine mobile Monitoring- und Aufzeichnungslösung mit einem sehr hellen Wide Color Gamut (WCG) 2500-Nit Touch-Display. Doch reicht dies, um Atomos die Show zu stehlen? weiterlesen>>

Videoschnitt auf dem Notebook

Nicht nur in Zeiten von Corona wollen viele Anwender mit ihrem Schnittplatz flexibel sein. Doch welche Kompromisse geht man bei der Videobearbeitung am Laptop konkret ein? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.