Forumsregeln
Hinweis: Die im slashCAM-Forum geschriebenen Beiträge stellen nur eine allgemeine Information dar und können eine rechtliche oder fachliche Beratung nicht ersetzen.

Rechtliches Forum



Kunde storniert bereits schriftlich bestätigten Auftrag



Fragen zu GEMA, Drehgenehmigungen, Urheberrechte, Aufführungsrechte uä.
Antworten
ceejay
Beiträge: 93

Kunde storniert bereits schriftlich bestätigten Auftrag

Beitrag von ceejay » Do 17 Mai, 2018 11:00

Liebe Community,

bei uns hat ein Kunde ein Projekt, zu dem wir bereits eine schriftliche Auftragsbestätigung erhalten haben drei Wochen vor Umsetzung storniert. Wie handhabt ihr sowas grundsätzlich? Einfach akzeptieren? Stornogebühren verrechnen? In dem Fall ists jetzt nicht übermäßig tragisch, aber mich würds generell mal interessieren wie man sowas in der Branche handhabt.




Jalue
Beiträge: 775

Re: Kunde storniert bereits schriftlich bestätigten Auftrag

Beitrag von Jalue » Do 17 Mai, 2018 13:37

Das hängt doch stark von den Umständen ab. Wurden Ausfallhonorare verbindlich mit dem Kunden vereinbart (z.B. im Rahmen des Angebots, bzw. eurer beigefügten AGB’s)? Sind dir Vorkosten entstanden, bzw. steckt viel Vorarbeit in dem Projekt (aufwändiges Drehbuch o.ä.)? Geht es um eine (potenziell) langfristige, profitable Kundenbeziehung oder um eine Eintagsfliege?

Je nachdem wie die Antworten ausfallen, hast du die Wahl zwischen
-Schulterzuckend abtun.
-Mit dem Kunden freundlich (!) über eine Kompensation verhandeln.
-Rechnung schreiben und notfalls den dicken Knüppel (Anwalt) auspacken.




kmw
Beiträge: 594

Re: Kunde storniert bereits schriftlich bestätigten Auftrag

Beitrag von kmw » Do 17 Mai, 2018 14:25

Wenn im Vertrag nichts darüber ausdrücklich vereinbart ist, würde ich nur tatsächlich entstandene Kosten und Zeitaufwand berechnen.
Passion is the best gear.




Steelfox
Beiträge: 229

Re: Kunde storniert bereits schriftlich bestätigten Auftrag

Beitrag von Steelfox » Do 17 Mai, 2018 15:25

kmw hat geschrieben:
Do 17 Mai, 2018 14:25
Wenn im Vertrag nichts darüber ausdrücklich vereinbart ist, würde ich nur tatsächlich entstandene Kosten und Zeitaufwand berechnen.
Auf welcher rechtlichen Grundlage sollte das denn möglich sein?
Wenn ich einem Klempner einen Tag vorher absage, schickt der mir doch auch keine Rechnung, nur weil er sein Auto schon beladen und seinen Koffer gepackt hat.
;-)




Framerate25
Beiträge: 321

Re: Kunde storniert bereits schriftlich bestätigten Auftrag

Beitrag von Framerate25 » Do 17 Mai, 2018 15:40

Schriftliche Auftragserteilung und Termin nur per Anzahlung und in den AGB hinterlegen das bei ersatzloser Terminstornierung, die Anzahlung einbehalten wird als Kostenstelle für Recherche, Vorarbeit (Orga) etc.

Du hast ja Arbeit im Vorfeld geleistet, legitim zu berechnen, denn in dieser Zeit konntest Du Dich keinem anderen Erwerb widmen.

Wenn der Kühlschrank voll soll, gehts nur so.

In aktuellem Fall ist es wohl Lehrgeld, leider,




MK
Beiträge: 1141

Re: Kunde storniert bereits schriftlich bestätigten Auftrag

Beitrag von MK » Do 17 Mai, 2018 17:01

Steelfox hat geschrieben:
Do 17 Mai, 2018 15:25

Auf welcher rechtlichen Grundlage sollte das denn möglich sein?
Wenn ich einem Klempner einen Tag vorher absage, schickt der mir doch auch keine Rechnung, nur weil er sein Auto schon beladen und seinen Koffer gepackt hat.
;-)
§ 648 BGB




Steelfox
Beiträge: 229

Re: Kunde storniert bereits schriftlich bestätigten Auftrag

Beitrag von Steelfox » Do 17 Mai, 2018 17:32

Oha, sieh an. Vielen Dank.
Da hab ich doch glatt schon Geld verschenkt...




Largo
Beiträge: 115

Re: Kunde storniert bereits schriftlich bestätigten Auftrag

Beitrag von Largo » Do 17 Mai, 2018 18:01

Je nach AGB und Kurzfristigkeit, kann man auch die entgangenen Gewinne geltend machen. Haben manche Firmen in ihren AGBs.. setzen das aber dann aus Kulanz oft nicht durch (bzw weil sie dann ihre Margen offen legen müssten :-)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» unbekanntes Symbol auf canon dv3i mc
von Allmus - Sa 23:34
» LG gram: ultraleichtes 17" Notebook mit Thunderbolt 3
von Xergon - Sa 23:34
» canon dv3i mc Cassette fährt nicht heraus
von Allmus - Sa 23:14
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Sa 23:03
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von DV_Chris - Sa 22:57
» Wie mach ich das mit footage?
von klusterdegenerierung - Sa 22:14
» DaVinci Resolve 15.2.2 Update - ausschließlich Fixes...
von klusterdegenerierung - Sa 22:10
» Atomos Ninja V, Seriendefekt am 3,5 mm Input?
von Skeptiker - Sa 21:08
» Biete Metabones Speedbooster Ultra 0,71 EF-E
von christophmichaelis - Sa 20:51
» DJI Osmo Pocket: Mini-Einhand-Gimbal mit integrierter Kamera
von cantsin - Sa 20:15
» Vegas 15 Pro Edit für 22 €
von Frank B. - Sa 20:00
» Mini DV Kameras nach Afrika bzw. Ostländer verkaufen
von Frank B. - Sa 19:50
» Laufschrift (Abspann) mit Pinnacle Studio 21/22?
von matze29 - Sa 17:41
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Sa 17:05
» Venedig: Marinemuseum
von dosaris - Sa 16:48
» Zubehör Panasonic AG-DVC30 u.a. zu verkaufen
von cidercyber - Sa 15:45
» Blackmagic veröffentlicht 2-stündigen Trainingsfilm "DaVinci Resolve 15: The Art of Color Grading"
von Huitzilopochtli - Sa 15:32
» Auch IMAX erklärt VR-Testlauf für gescheitert
von Frank Glencairn - Sa 14:56
» "Schlechte", stark komprimierte Bilddateien / Scans besser machen, Qualität erhöhen?
von Fassbrause - Sa 14:29
» Apple: Kein Unterstützung mehr von Cineform und DNxHD Codecs in zukünftigem macOS
von motiongroup - Sa 12:19
» Suche Sony XDCA - FS7
von christophmichaelis - Sa 11:53
» SLR Magic MicroPrime - hat jemand Erfahrungen mit dem Objektiv?
von Frank Glencairn - Sa 11:45
» Captive State - offizieller Trailer
von Funless - Sa 11:07
» Audiobearbeitung
von andreas97 - Sa 9:56
» Meyer Optik Görlitz wird weitergeführt
von MK - Sa 8:02
» Neues Spitzenmodell Nvidia Titan RTX: 24 GB für 2.700 Euro und 8K Editing in Echtzeit
von Frank Glencairn - Sa 7:57
» Neue L-Mount Alliance: Leica + Panasonic + Sigma kooperieren // Photokina 2018
von Darth Schneider - Sa 7:39
» Film aus Avid Media Composer auf DVD brennen
von Madhavi - Sa 6:26
» Adrianas Pakt
von handiro - Fr 21:17
» Canon EOS R im 4K Video Test: 10 Bit LOG, Dual Pixel AF, Hauttöne. Bedienung, inkl. Nikon Z6 Vergleich
von Jan - Fr 19:34
» Hilfe, was lief schief?! Panasonic FZ2000 4K Video
von Jan - Fr 19:27
» Kipon: Mittelformat auf Vollformat Speedbooster und manuelle Objektive für Nikon Z und Canon RF
von Jörg - Fr 18:34
» Tonspur Synchronisation ext. Recorder
von mikroguenni - Fr 17:28
» Biete 7" TFT LCD HD Kamera-Monitor Jag35 / Lilliput
von camerastilo - Fr 17:26
» Biete Kamera Sleeve / Kamera-Schutz für Sony PDW700 und ähniche Schulter-Camcorder
von camerastilo - Fr 17:22
 
neuester Artikel
 
Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera

Es gibt schon eine Menge Gerüchte zu Panasonics S1R und einer weiteren L-Mount Cinekamera. Diese wollen wir einmal kurz kommentieren... weiterlesen>>

Monster-Flunder - MSI P65 Creator 8RF-451 Notebook im 4K-Schnitt-Performance Test

Wir konnten uns ein besonders potentes Windows Notebook in der Redaktion näher ansehen, das sich zur 4K-Videobearbeitung eignet und trotz seiner Leistungsdaten ziemlich flach und leicht bleibt: Das MSI P65 Creator 8RF-451. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Flasher - Material (Official Video)

Fängt ein bißchen lahm an das Musikvideo, aber schaltet nach einigen Sekunden in eine Art Turbomodus, bevor es völlig durchdreht und sich auf der YouTube-Metaebene austobt.