Forumsregeln
Hinweis: Die im slashCAM-Forum geschriebenen Beiträge stellen nur eine allgemeine Information dar und können eine rechtliche oder fachliche Beratung nicht ersetzen.

Rechtliches Forum



Filmen in und rund um Hurghada - Erfahrungen?



Fragen zu GEMA, Drehgenehmigungen, Urheberrechte, Aufführungsrechte uä.
Antworten
pfau
Beiträge: 93

Filmen in und rund um Hurghada - Erfahrungen?

Beitrag von pfau » Di 19 Dez, 2017 21:41

Ich habe letzte Woche von einem guten Angebot für Hurghada ab dem Flughafen Linz gelesen und plane, im April ans Rote Meer zu Fliegen. Mir geht es dort nicht nur darum (ich will teils auch einfach nur Abschalten), aber mich würde interessieren, wie es in der Region mit dem Filmen ausschaut. Halt damit ich weiß, inwiefern sich das Mitnehmen des Equipments auszahlen würde. Kann mir vielleicht jemand mit Erfahrungsberichten weiterhelfen? Vielen Dank im Voraus!




blueplanet
Beiträge: 835

Re: Filmen in und rund um Hurghada - Erfahrungen?

Beitrag von blueplanet » Di 19 Dez, 2017 21:59

...geht alles, außer Kopter (Drohnen) ;))




Lindl
Beiträge: 16

Re: Filmen in und rund um Hurghada - Erfahrungen?

Beitrag von Lindl » Sa 13 Jan, 2018 21:35

Ja mit Drohnen wirst du wahrscheinlich Probleme am Flughafen haben, aber der Rest sollte gehen ;)

Ich kann dir für Filme Hurghada nur sehr empfehlen. Dort findet sich so viele schöne Landschaften. Ich denke, da wird sich sicherlich einiges an Filmmaterial anhäufen. Und ich denke, mit dem Flughafen Linz startest du auch super entspannt in den Urlaub! Den mag ich eigentlich ziemlich gern, weil er so angenehm ruhig und stressfrei ist.




-paleface-
Beiträge: 2023

Re: Filmen in und rund um Hurghada - Erfahrungen?

Beitrag von -paleface- » Sa 13 Jan, 2018 23:27

Ich bin just in diesem Moment dort und bleibe noch bis kommenden Freitag.

Normales filmen usw. Ist hier kein Problem bisher.
Drohne stelle ich mir aber schwierig vor. Hier ballern alle 2min Flugzeuge über den Kopf.

Wenn man ein paar Kilometer raus fährt....ok. Gut möglich. Aber in der Stadt würde ich es nicht riskieren wollen.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




pfau
Beiträge: 93

Re: Filmen in und rund um Hurghada - Erfahrungen?

Beitrag von pfau » Mi 17 Jan, 2018 17:29

Vielen Dank für eure Antworten!

@ Lindl: Wie lange vor dem Flug sollte ich am Terminal sein? Und wie reist ihr normalerweise an?




Lindl
Beiträge: 16

Re: Filmen in und rund um Hurghada - Erfahrungen?

Beitrag von Lindl » Mi 31 Jan, 2018 17:38

Das kommt ganz darauf an, ob du mit Handgepäck reist oder einen Koffer aufgibst. Wenn man einen Koffer aufgibt, muss man meistens früher am Flughafen sein. Da du dort auf Urlaub fliegst, gehe ich davon aus, dass du mit Koffer fliegst.
Prinzipiell gilt bei außereuropäischen Flügen mindestens zwei Stunden vorher am Flughafen sein. Wenn du aber online eincheckst und nur ein Baggage Drop off machst, kann es auch sein, dass du bissi später kommen kann. Der Flughafen Linz ist auch relativ ruhig, weswegen du auch schnell das Baggage Drop Off oder das Check in machen kannst und auch relativ schnell durch die Sicherheitskontrollen kommst.
Aber meistens gibt die Flugline eh an, wann man am Flughafen sein soll und bis wann man das Gepäck aufgeben kann (meistens nach dem Online Check in). Also lieber nochmal dort nachschauen ;)

Die Anreise ist ziemlich einfach und angenehm. Wobei es dabei natürlich darauf ankommt, von wo aus man anreist und wie man anreisen möchte. Ich persönlich finde öffentlich von der Linzer Innenstadt mit dem Linienbus sehr angenehm. Aber man kann auch mit dem Zug anreisen oder mit dem Auto. Kannst du alles auf der Homepage vom Flughafen genauer nachlesen! :)




pfau
Beiträge: 93

Re: Filmen in und rund um Hurghada - Erfahrungen?

Beitrag von pfau » So 04 Feb, 2018 13:48

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort! Das klingt auf jeden Fall praktisch und du hast mir sehr weitergeholfen.




Jott
Beiträge: 14152

Re: Filmen in und rund um Hurghada - Erfahrungen?

Beitrag von Jott » So 04 Feb, 2018 15:55

-paleface- hat geschrieben:
Sa 13 Jan, 2018 23:27
Drohne stelle ich mir aber schwierig vor. Hier ballern alle 2min Flugzeuge über den Kopf.

Wenn man ein paar Kilometer raus fährt....ok. Gut möglich. Aber in der Stadt würde ich es nicht riskieren wollen.
Good luck.

https://my-road.de/drohnen-gesetze-in-aegypten/




pfau
Beiträge: 93

Re: Filmen in und rund um Hurghada - Erfahrungen?

Beitrag von pfau » Mi 07 Feb, 2018 17:26

Vielen Dank für deine Antwort und für den Link! Die Seite ist definitiv sehr hilfreich und informativ!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kotor in 4K
von klusterdegenerierung - Mo 2:53
» Premium-Mikro für Tierfilm
von Blackbox - Mo 0:59
» Filmen und fotografieren mit minimaler Ausrüstung in guter Qualität?
von Jost - Mo 0:52
» TV ist quasi tot
von handiro - So 23:57
» Sony RX100 VI - Die ultimative 4K Mini-Knipse mit 8,3fach-Superzoom?
von wus - So 22:53
» 1/2" (B4?) ENG-0bjektiv an MFT adaptieren?
von cantsin - So 22:24
» Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X
von CandyNinjas - So 20:38
» Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen
von Frank B. - So 19:19
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von Olaf Kringel - So 17:04
» Dokfilm: Henkelmann, Hybrid oder doch DSLR?
von pixelschubser2006 - So 16:37
» Grafikkarte defekt Beitrag vomJuni 2018
von Bischofsheimer - So 12:49
» Ein Drehbuch ist kein Roman -- schreiben mit Bild und Ton
von iasi - So 12:02
» NVIDIA präsentiert Quadro RTX als Raytracing-Grafikprozessor
von Frank Glencairn - So 11:44
» Spannender als ein Krimi!
von klusterdegenerierung - So 11:01
» Schnäppchen Sony NEX-EA50
von fotofritz - So 10:50
» Ton beim Film "Public Enemies"
von Frank Glencairn - So 2:53
» Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?
von WoWu - So 0:57
» Musikvideo-Umwandlung: Probleme beim Kopieren von Digitaldateien auf VHS
von lutzherbach - So 0:49
» Kameras in Kleinanzeigen gebraucht teurer als im neu Handel?
von Donuss - Sa 23:38
» Kaufberatung Funkstrecke + Ton
von Blackbox - Sa 21:40
» Tasche für DJI Ronin-S
von sanftmut - Sa 19:22
» Kaufberatung - Hochzeit / Imagefilm
von Darth Schneider - Sa 18:50
» Seoul zwischen K-Pop und Konkurrenzdruck -- gelungenes Stadtportrait mit Regie-Kommentar
von Axel - Sa 16:21
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von Frank Glencairn - Fr 22:49
» Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)
von Cinemator - Fr 21:14
» Farbkorrektur - die ersten Schritte
von 3Dvideos - Fr 19:45
» Yuneec Mantis Q: Faltbare 4K Drohne
von klusterdegenerierung - Fr 17:09
» Corel Pinnacle Studio 22 ua. mit neuer Farbkorrektur
von StanleyK2 - Fr 15:21
» Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul
von Rick SSon - Fr 15:07
» Hilfe bei der Jobsuche
von alex15 - Fr 11:16
» Export XML aus FCPX - Daten nicht drin... nur verlinkt
von R S K - Fr 10:21
» RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht
von iasi - Fr 10:14
» Suche Handstabi / 3-Achsen-Gimbal für RX100VI
von wus - Fr 9:27
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von Roland Schulz - Fr 0:10
» Billig Camcorder gebraucht bis 300
von ph00x - Do 23:23
 
neuester Artikel
 
Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile

Im ersten Teil dieses Artikels lieferten wir die Gründe, warum das Filmen mit dem Smartphone im professionellen Umfeld keine gute Idee ist. Doch es gibt tatsächlich auch gute Gründe, die für den Einsatz eines Smartphones in der Videoproduktion sprechen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)

Getanztes Musikvideo, das sich selbst nicht zu ernst nimmt und den ein oder anderen Slapstick-Effekt einbaut; auch der Anfang ist speziell.