Forumsregeln
Hinweis: Die im slashCAM-Forum geschriebenen Beiträge stellen nur eine allgemeine Information dar und können eine rechtliche oder fachliche Beratung nicht ersetzen.

Rechtliches Forum



Buchcover in Dokumentation verwenden



Fragen zu GEMA, Drehgenehmigungen, Urheberrechte, Aufführungsrechte uä.
Antworten
Francy
Beiträge: 44

Buchcover in Dokumentation verwenden

Beitrag von Francy » Fr 27 Okt, 2017 10:26

Hallo,

meine Frage wäre ob ich in einer Dokumentation Buchcover einblenden darf. Welche Rechte muss ich da beachten. Ich weiß dass man normalerweise sich die Rechte besorgen muss um das Buchcover z.B. selber verwenden zu können (wenn man z.B. ein Plakat daraus macht oder so). Aber wie ist es wenn ich bei der Dokumentation es einfach nur einblende und aus dem Buch was zitiere?
Danke schon jetzt für eure Antworten.




Francy
Beiträge: 44

Re: Buchcover in Dokumentation verwenden

Beitrag von Francy » Do 23 Nov, 2017 09:31

Ich hole mal diesen Beitrag wieder hoch.
Bin bis jetzt noch nicht schlau geworden was die Antwort darauf ist.
Wenn man jetzt selber ein Bild schießt von einem Buch ist es erlaubt dieses Bild in einer Dokumentation einblenden zu lassen, wenn man z.B. aus dem Buch zitiert und etwas daraus erwähnt wird. Also bei dem Bild würde man nicht einfach ein Bild von dem Cover an sich machen. Es würde klar ersichtlich sein, dass es ein Buch ist.
Darf ich dann dieses Bild verwenden, ohne in Schwierigkeiten zu kommen?
Wäre euch sehr dankbar für eure Antworten!!!




dosaris
Beiträge: 482

Re: Buchcover in Dokumentation verwenden

Beitrag von dosaris » Do 23 Nov, 2017 09:48

Francy hat geschrieben:
Do 23 Nov, 2017 09:31
Darf ich dann dieses Bild verwenden, ohne in Schwierigkeiten zu kommen?
da Du hier ja keine rechtsverbindliche Beratung erwartest hier ein mögliches
Vorgehen aus der Praxis:

Zitate müssen als solche erkennbar sein, die "Verpackung" (= eigener Anteil)
darf nicht nur Vorwand sein, das zitierte Objekt darzustellen.
Das eigene Werk muss deutlich dominieren (>90%)!
Immer vorausgesetzt, das zitierte Objekt befindet sich auf
öffentlichem und frei zugänglichem od eigenem Grund.
Auf fremdem Grund (zB in einer mall) nur mit Freigabe!
Quellenangabe nicht vergessen!

So mache ich das seit Jahren in TV-Reportagen, bisher ohne Probleme.
Vielleicht hab ich auch nur Glück gehabt und
"es guckt wieder kein Schwein" ?!




Francy
Beiträge: 44

Re: Buchcover in Dokumentation verwenden

Beitrag von Francy » Mi 29 Nov, 2017 09:42

Danke für die Antwort.
Was meinst du mit "Das eigene Werk muss deutlich dominieren (>90%)!" Meintest du damit das selbst gemachte Bild vom Buch, oder etwas anderes? Und was verstehst du unter "öffentlichem und frei zugänglichem od eigenem Grund." Sorry der Nachfrage, aber ich würde gerne genau verstehen was du gemeint hast.
Des mit den Quellenangaben ist klar.
Vielleicht kannst du ja mal ein Link von einer deiner TV-Reportagen schicken. Würde mich interessieren wie des in der Praxis ausschaut.
Danke!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von ruessel - Do 16:17
» Gimbal Kaufberatung Ronin s oder Crane oder was?
von Axel - Do 16:04
» Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
von rush - Do 16:00
» m2 SSD als Boot-Platte oder als Cache für Premiere
von joje - Do 16:00
» Samsung präsentiert Smartphone mit faltbarem Display - Kostenpunkt: rund 1.500 Euro
von rush - Do 15:42
» Netflix - Bald pleite?
von Rick SSon - Do 15:26
» Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?
von Rick SSon - Do 15:16
» Toni Northrup: Micro Four-Thirds is DEAD
von Jan - Do 15:00
» Alita: Battle Angel - Offizieller Trailer
von Shiranai - Do 14:42
» [BIETE] SENNHEISER Ansteckmikrofon ME 102 + KA100-EW Lavalier Mikrofon
von rush - Do 13:45
» [BIETE] Zhiyun Crane V2 Gimbal 3 Achsen Stabilisator Handheld Steadicam
von rush - Do 13:42
» GH5 und Ninja V
von funkytown - Do 13:19
» Video-Player für Atomos Ninja V Rohmaterial in DNxHD
von Kamerafreund - Do 13:10
» Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)
von rush - Do 13:01
» Neuer Patch für VPX 16.0.2.298
von fubal147 - Do 12:24
» 122 Jahre alte Filmszene wiederentdeckt
von Benutzername - Do 11:39
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von pixelschubser2006 - Do 11:09
» Rode Filmmaker Funke rauscht as hell?!
von rush - Do 10:46
» Blackmagic Design URSA Mini Pro bekommt 3200 ISO per Firmware Update
von slashCAM - Do 9:21
» BMPC4K & Gimbal
von pillepalle - Do 0:11
» Petrol Kamera Rucksack sehr groß
von Manuell - Mi 21:36
» Porta Brace Audiorecorder Tasche
von Manuell - Mi 21:35
» Rohmaterial kalkulieren
von Jörg - Mi 18:49
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von dosaris - Mi 17:20
» PP CC 2017 Hängt sich beim Zoomen in der Timline auf + Dateien in der Timline Flackern Sporadisch
von Jörg - Mi 16:02
» Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis
von kmw - Mi 15:35
» Günstigste Kamera für TV Qualität
von Roland Schulz - Mi 14:50
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von Panamatom - Mi 14:45
» Samsung Exynos 9820 für Galaxy S10: 8K Videoaufnahme mit 30 fps - 4K mit 150 fps
von slashCAM - Mi 12:54
» Was ist mit Drehbüchern?
von alex15 - Mi 10:57
» Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums
von rudi - Mi 10:43
» The Wandering DP
von pillepalle - Mi 8:25
» FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update
von Roland Schulz - Mi 7:36
» Suche Kamera - Camcorder oder DSLR
von videoarb - Mi 7:34
» Apple stellt ua. neues MacBook Air mit Retina-Display und eGPU Unterstützung vor
von motiongroup - Mi 6:58
 
neuester Artikel
 
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums

Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.