Forumsregeln
Hinweis: Die im slashCAM-Forum geschriebenen Beiträge stellen nur eine allgemeine Information dar und können eine rechtliche oder fachliche Beratung nicht ersetzen.

Rechtliches Forum



Überstunden als Cutter / in der Post



Fragen zu GEMA, Drehgenehmigungen, Urheberrechte, Aufführungsrechte uä.
Antworten
Mantis
Beiträge: 307

Überstunden als Cutter / in der Post

Beitrag von Mantis » Di 01 Aug, 2017 23:07

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, wie ihr es so mit Overtime als Freelance - Cutter - Compartists o.ä. Postproduktionsgewerke handhabt. Ich weiß dass es i.d.R. oft nicht üblich ist, diese Gewerke in ÜStd. zu bezahlen aber ich sehe da wirklich ein sehr großes Problem und versuche dem auch entgegen zu wirken.

Wie sind eure Erfahrungen? Wie regelt ihr das?


Danke vorab




fsm
Beiträge: 201

Re: Überstunden als Cutter / in der Post

Beitrag von fsm » Mi 02 Aug, 2017 08:20




Peppermintpost
Beiträge: 2408

Re: Überstunden als Cutter / in der Post

Beitrag von Peppermintpost » Mi 02 Aug, 2017 08:27

kommt natürlich wie immer ein wenig auf den kunden an und wie sehr es aus dem ruder läuft, und ob ich es selbst beeinflussen kann oder nicht. wenn ich sehe das ein projekt so angelegt ist das jeden tag 16 stunden gearbeitet werden muss um es überhaupt zu schaffen, oder wenn ich z.b. einen regisseur/producer neben mir sitzen habe der über meinen arbeitstag bestimmt, dann berechne ich das auch. wenn es mal ein paar tage hoch herget in einem ansonsten normalen job, dann mache ich darum keinen wirbel, das gehört halt zum geschäft. wenn der kunde freelancer mit sklave verwechselt, solche solls ja auch geben, und nicht bereit ist überstunden zu bezahlen, dann gehe ich halt nach 9 stunden.
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




Mantis
Beiträge: 307

Re: Überstunden als Cutter / in der Post

Beitrag von Mantis » Mi 02 Aug, 2017 16:44

Danke!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Final Offer - DUST Original Sci-Fi Short Film - Exclusive Premiere
von slashCAM - Mi 12:27
» GH5 VLog - Erfahrungen
von TheGadgetFilms - Mi 12:16
» Messevideo: Panasonic Vollformat S1R & S1: 4K 60p, Ergonomie, 10 Bit? uvm. // Photokina 2018
von slashCAM - Mi 12:15
» Im Land der Schwabach
von manfred52 - Mi 12:06
» GH5 oder GH4 Objektive
von Mediamind - Mi 11:59
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Axel - Mi 11:50
» Ausgabedatei in Davinci Resolve viel zu groß
von Rabattaktion - Mi 11:17
» GH5 oder GH4 oder .... Stichwort Autofocus
von Denkbewegungen - Mi 11:09
» Import Inspire2 cdng Clips in FCP
von Manfred Pfefferle - Mi 10:58
» "Copyright Notice" für Verkauf-DVDs wichtig?
von rabe131 - Mi 10:41
» Leica S3: Mittelformatkamera nutzt volle Sensorfläche für 4K Video // Photokina 2018
von Frank B. - Mi 10:22
» AJA HDR Image Analyzer // IBC 2018
von slashCAM - Mi 10:18
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von Roland Schulz - Mi 9:41
» a1000 Handheld oder a2000 Handheld Gimbal zu empfehlen?
von Roland Schulz - Mi 9:35
» Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve
von Jott - Mi 9:04
» Rode Stereo-VideoMic incl. Windschutz
von herzomax - Mi 7:26
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von cantsin - Mi 0:55
» Panasonic Lumix S1 -- spiegellose Vollformat-Kameras offiziell angekündigt mit 4K/60p // Photokina 2018
von cantsin - Mi 0:45
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von Skeptiker - Di 23:30
» DNxHD SQ oder HQ?
von Jost - Di 23:00
» Objektiv für Panasonic Lumix G6, Für Nachtaufnahmen - Was ist Eure Empfehlung?
von beiti - Di 22:44
» GFX 100Megapixels Concept -- auch Fujifilm plant 4K-fähige Mittelformat-Kamera // Photokina 2018
von rush - Di 21:40
» Von Resolve zu Resolve Studio?
von scrooge - Di 21:10
» Exklusiv: weitere Fotos der Panasonic Lumix S1(R) von der // Photokina 2018
von pillepalle - Di 17:44
» Neue L-Mount Alliance: Leica + Panasonic + Sigma kooperieren // Photokina 2018
von Skeptiker - Di 17:29
» Venedig - ein weiterer Film
von Andreas_Kiel - Di 16:28
» Neue Firmware für GH5, Gh5s,... angekündigt
von -paleface- - Di 16:05
» SLR Magic Anamorphot 40 1.33 COMPACT
von andieymi - Di 15:26
» Bildstreifen horizontal und vertikal SONY AVCHD-Handycam (Sony HDR-XR550)
von Jott - Di 14:55
» "Camera" für Chromakey
von Sammy D - Di 12:37
» Geht jemand zur NEWI Hausmesse?
von klusterdegenerierung - Di 12:35
» Cinema Grade: Color Grading auf eine völlig neue Art // IBC 2018
von Axel - Di 12:15
» Kaufberatung Videooptik für Canon 5D Mark IV
von cantsin - Di 11:55
» Hilfe! Timelapse 4 B/s in RAW
von Benny92 - Di 11:54
» DOF / Tiefenschärfe
von klusterdegenerierung - Di 11:37
 
neuester Artikel
 
Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018

Wir haben die IBC 2018 erneut genutzt, um bei unseren Interviews vor Ort neues Equipment zu testen. Diesmal haben wir den Atomos Ninja V in unser GH5S basiertes Interview-Rig integriert. Hier unsere ersten Erfahrungen in Sachen: 5 Screen, neues Menülayout, Akkulaufzeit, Montage-Optionen, u.a. weiterlesen>>

Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018

Blackmagic RAW (BRAW) sollte in der Qualität eigentlich CinemaDNG in nichts nachstehen. Warum der Vergleich jedoch von Anfang an hinkt, zeigt unsere Kurzanalyse... Denn was heißt hier eigentlich RAW? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Mamoon

Auch ein Weg, mehr Materialität in digitale Filmaufnahmen zu bringen: auf Styroporwürfel projiziert erhält man sowohl eine Art Korn-Look als auch eine zusätzliche Räumlichkeit. Erinnert an sehr frühes Kino. (Behind the scenes)