Forumsregeln
Hinweis: Die im slashCAM-Forum geschriebenen Beiträge stellen nur eine allgemeine Information dar und können eine rechtliche oder fachliche Beratung nicht ersetzen.

Rechtliches Forum



Darsteller Vertrag & Nutzungsrecht



Fragen zu GEMA, Drehgenehmigungen, Urheberrechte, Aufführungsrechte uä.
Antworten
Frances
Beiträge: 83

Darsteller Vertrag & Nutzungsrecht

Beitrag von Frances » Do 18 Mai, 2017 23:56

Abend,

Mich beschäftigen zwei fragen.vllt habt ihr so ein ähnliches Problem

1) ihr habt einen ehemaligen Freund gefärbt, oh gegen kleines Entgelt als Schauspieler in einem Imagefilm mitwirken will.

Es ist schon paar Monate - bis ein Jahr her. Hab den nicht unterschreiben lassen, dass er mitgespielt hat, sodass er eigentlich das Recht hätte seine gespielten Szenen raus nehmen zu lassen oder? Kann ich ihn nachträglich noch unterschreiben lassen? Falls er auf dumme Ideen kommt?

2) wenn ich einen kleinen kurztrailer schneide - für einen Freund - der es wiederrum einem anderen Geschäftspartner für Werbezwecke nutzen weitergibt... wer hat eigentlich das Nutzungsrecht?

Urheber bin ja immernoch ich.
Wenn ich seinem Geschäftspartner erlaube den geschnittenen Film zu benutzen, ggf. ich noch etwas ändere, damit es auf seine Storry passt, dann kann er es doch nutzen solange ich es "erlaube" oder? Oder kann mein Freund frei entscheiden?

Gibt es sowas wie Nutzungsrechte abtreten? Und wenn ja wie viel nehmt ihr für so etwas. Wenn der Kunde das komplette Rohmaterial haben will z.B..
Würde mich mal interessieren.

Danke im Voraus
Wenn deine Mitarbeiter mit dem Satz: "Ich dachte..." anfangen, wird's teuer.




MLJ
Beiträge: 1725

Re: Darsteller Vertrag & Nutzungsrecht

Beitrag von MLJ » Fr 19 Mai, 2017 18:26

@Frances
Zu deiner ersten Frage: Ja, er könnte OHNE Vertrag/Einverständniserklärung darauf bestehen dass die Szenen mit ihm nicht verwendet werden dürfen. Was das nachträgliche Unterschreiben angeht, so geht das auch, ABER dann muss das Datum des AUFNAHMEDATUMS eingetragen werden, NICHT das aktuelle Datum, also Rückwirkend. Wenn es mehrere Tage waren, so muss für jeden Tag eine neue Einverständniserklärung von ihm unterzeichnet werden, ebenfalls mit dem Datum des jeweiligen Drehtages an dem die Aufnahmen gemacht wurden.

Zu deiner zweiten Frage: Der Urheber bist du allerdings würde ich keine Szenen weitergeben wenn dein "ehemaliger Freund" nichts unterschrieben hat. Du selbst kannst bestimmen in welchem Umfang dein Material genutzt werden darf und von wem, auch was eine eventuelle Vergütung betrifft.

"Rohmaterial" würde ich auf keinen Fall herausgeben sondern nur die Sequenzen die in Frage kommen, Kunde hin oder her es sei denn, es wurde vorher so vereinbart. Ich würde in jedem Fall einen Anwalt für Medienrecht zu Rate ziehen wenn du dir nicht sicher bist, okay ? ;)

Cheers

Mickey
The little Fox.... May U live 2 C the Dawn




dienstag_01
Beiträge: 7332

Re: Darsteller Vertrag & Nutzungsrecht

Beitrag von dienstag_01 » Fr 19 Mai, 2017 19:19

1) ihr habt einen ehemaligen Freund gefärbt, oh gegen kleines Entgelt als Schauspieler in einem Imagefilm mitwirken will.

Es ist schon paar Monate - bis ein Jahr her. Hab den nicht unterschreiben lassen, dass er mitgespielt hat, sodass er eigentlich das Recht hätte seine gespielten Szenen raus nehmen zu lassen oder? Kann ich ihn nachträglich noch unterschreiben lassen? Falls er auf dumme Ideen kommt?
Natürlich kann er das sagen. Du musst es aber nicht machen.
Letztendlich würde das auf ein Gerichtsverfahren hinauslaufen und da werden alle Fakten bewertet. Wenn du dich also immer korrekt verhalten hast, z.B. das versprochene Geld gezahlt hast, dann dürfte es nicht so sicher sein, wer das gewinnt. Und dieses Risiko muss erstmal jemand eingehen wollen. Wofür?
Verträge sind nicht alles.

Was das alles für das Thema Freundschaft bedeutet, steht auf einem anderen Blatt ;)




Frances
Beiträge: 83

Re: Darsteller Vertrag & Nutzungsrecht

Beitrag von Frances » Sa 20 Mai, 2017 12:08

danke für eure Meinungen!

Wenn ich mein Rohmaterial rausgeben, was manchmal der Fall war, dann lasse ich mir das vergüten.
Urheber bleibe ich, aber Nutzungsrechte und Verwertungsrechte bekommt der, der es erwirbt.

Zu Berechnung meines Rohmaterials:
Mein zeitlicher Aufwand, bis das Rohmaterial entsteht, ist in der Regel hoch!
...Weil ich eine gewisse Zeit(sagen wir 2 Tage) an Konzeption und (sagen wir mal 2 Tage) Dreh reingesteckt habe.
Wenn ich einen Tagessatz von 600 € habe würde es Stur zusammengerechnet sein: 2.400 €
Das ist der eigentliche Wert meines Rohmaterials, oder sehe ich das falsch?
Wenn deine Mitarbeiter mit dem Satz: "Ich dachte..." anfangen, wird's teuer.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Mikrofonauswahl für Henkelmann, mal wieder ...
von ruessel - Sa 10:03
» "Valerian - Die Stadt der Tausend Planeten"
von Funless - Sa 9:44
» Twin Peaks und ich kann es nicht gucken :-(
von motiongroup - Sa 8:56
» False Color mit Flat Profile?
von kameradennis - Sa 8:22
» Welch ein Spektakel aus Indien: Baahubali
von 7River - Sa 6:09
» Animation mit variablen Texten
von ThiesenSylt - Sa 0:08
» Photokina ab 2018 jährlich - Videobereich soll wachsen - ab 2019 im Mai
von meirong - Sa 0:03
» MP3 Format ist jetzt "Public Domain"
von Alf_300 - Fr 22:30
» Was vom Drehbuch übrig blieb...
von TomStg - Fr 21:34
» DJI bringt Mini Drone Spark für 499 Dollar / 599 Euro
von Frank B. - Fr 21:34
» Glidecam Steadycam HD 4000 Komplett Set/ Sony FS100E Kamera / Manfrotto Stativ /
von elbarto84 - Fr 21:29
» Happy Birthday Star Wars
von Funless - Fr 21:21
» GH5 - MF Modus schrecklich
von zlois - Fr 21:08
» Video von 25fps auf 30fps umwandeln
von beiti - Fr 21:01
» Youtube App Firestick Ton/Bild Asyncron
von MLJ - Fr 19:40
» Panasonic GH5 - Wer hat sie schon?
von Abercrombie - Fr 18:54
» Sind 12 Bit ohne Rauschen nur 8 Bit?
von WoWu - Fr 18:28
» Bedienungsanleitung für Grundig LC 295 SN
von MLJ - Fr 17:18
» Rode Smart Lav an Audio Interface anschliessen
von chipkrieger - Fr 17:18
» PolarPro KATANA Hand-Halterung für die DJI MAVIC PRO
von kabauterman - Fr 17:13
» A's Video Converter: Kostenloser Videokonverter mit üppiger Hardware-Unterstützung
von slashCAM - Fr 17:00
» Glidecam Training / Workshop?
von TheGadgetFilms - Fr 16:20
» Kaufberatung günstiger Einstieg für Foto und Film
von dean - Fr 15:45
» Apple FCPX 10.3.4 Bugfix Update erschienen
von slashCAM - Fr 15:40
» Kevin Fever (2017)
von tommyfuny - Fr 15:08
» Avid Symphony
von Peppermintpost - Fr 13:45
» Biete 3x Tiffen Filter
von SKYLIKE - Fr 13:42
» Cameratouchscreen reinigen
von didah - Fr 11:59
» Cooke Speed Panchro - Wer hat Erfahrung mit diesen Linsen?
von Sebastian - Fr 11:31
» Kosten einer Drohne
von boxvalue - Fr 11:12
» GH4 23,976 Slomo ruckelt bei Youtube
von beiti - Fr 10:15
» Was vom Drehbuch übrig blieb 2
von klusterdegenerierung - Fr 8:03
» Intel: Integration von Thunderbolt 3 in CPU und lizenzfrei für Dritthersteller
von studiolondon - Fr 0:35
» DaVinci Resolve 14 beta 3 erschienen
von mash_gh4 - Fr 0:06
» KATA-Regenschutz für Camcorder
von Film8fix - Do 21:38
 
neuester Artikel
 
Sind 12 Bit ohne Rauschen nur 8 Bit?

Kann es möglich sein mit einer Log-Kurve fast nur unrelevantes Rauschen bei einer Reduzierung von 12 Bit auf 8 Bit zu verlieren? A1ex von Magic Lantern hat dazu etwas relevantes zu sagen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Pinky Toe

Phantomschmerzen lösen eine Lebenskrise aus; aber wie bei so vielen Kurzfilmen mit besonderer Machart überschattet der Look die (übrigens in Versen vorgetragene) Erzählung ein bißchen.