Forumsregeln
Hinweis: Die im slashCAM-Forum geschriebenen Beiträge stellen nur eine allgemeine Information dar und können eine rechtliche oder fachliche Beratung nicht ersetzen.

Rechtliches Forum



Gema bzw. AKM Gebühren für Showreel



Fragen zu GEMA, Drehgenehmigungen, Urheberrechte, Aufführungsrechte uä.
Antworten
Moik
Beiträge: 34

Gema bzw. AKM Gebühren für Showreel

Beitrag von Moik » Fr 20 Feb, 2015 16:21

Hallo liebes Forum, ich möchte in nächster Zeit ein Showreel schneiden mit Aufnahmen die ich gemacht habe in den letzten 2 Jahren. Das ganze wird auf youtube und vimeo geladen und dann auf meiner Website veröffentlicht. Ich möchte dazu einen Song von musicbed.com verwenden. Also ich denke ich brauche dafür auf jeden fall eine Lizenz für kommerzielle Zwecke oder?

Dann hab ich mich mit denen auch schon in Verbindung gesetzt was gema angeht und ihre Antwort war folgendermaßen:
Hey Mike,

Yes, we get this question fairly often about GEMA :) Our licenses will only cover synch use, so if there is a license needed by a PRO for a specific use that will be separate from us. Most of our artists are signed up with a PRO. However if this is something you are placing on youtube/vimeo and then embedding onto a website you will be covered by the agreements youtube/vimeo has with the PRO’S and will not need to pay an additional license.

Let me know if you need anything else!

Best,

Jenny Richard
Client Services
1 800 380 8154
MusicBed.com"
Nun mein Englisch ist nicht das beste, aber für mich heist dass dass ich bei Youtube keine Probleme hab weil das sowieso die Artisten mit Youtube selbst klären!? Oder bin ich da am Holzweg?

Danke feine Grüße, Mike!




camworks
Beiträge: 1899

Re: Gema bzw. AKM Gebühren für Showreel

Beitrag von camworks » Fr 20 Feb, 2015 17:25

Wenn die Artisten (Salto Mortale?) oder besser Künstler das mit YouTube klären würden, wäre nicht jedes 2. video in Deutschland wegen Streitigkeiten mit der GEMA gesperrt.
ciao, Arndt.




Moik
Beiträge: 34

Re: Gema bzw. AKM Gebühren für Showreel

Beitrag von Moik » Fr 20 Feb, 2015 18:29

In meinem Fall ists ja eigentlich die AKM, also weiterkommen tu ich ws nur wenn ich an die AKM schreibe ob ich Gebühren zahlen muss...




WoWu
Beiträge: 14750

Re: Gema bzw. AKM Gebühren für Showreel

Beitrag von WoWu » Fr 20 Feb, 2015 21:51

[....] aber für mich heist dass dass ich bei Youtube keine Probleme hab weil das sowieso die Artisten mit Youtube selbst klären!? Oder bin ich da am Holzweg?
Aber nur, wenn Du als PRO bei Youtube gelistet bist, also einen "PRO" account hast.
Dann ist das über die account-Gebühren abgerechnet.
Die GEMA Angabe, also Artist, Verlag, Länge usw. musst Du dennoch bei Youtube zur korrekten Abrechnung angeben.
Du zahlst nur eben nicht extra. das ist dasselbe, wie bei den Broadcaster.

However if this is something you are placing on youtube/vimeo and then embedding onto a website you will be covered by the agreements youtube/vimeo has with the PRO’S and will not need to pay an additional license.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Jott
Beiträge: 14329

Re: Gema bzw. AKM Gebühren für Showreel

Beitrag von Jott » Fr 20 Feb, 2015 21:59

PRO = Performing Rights Organization. Wie GEMA, AKM, Suisa. Nicht "Profi".




WoWu
Beiträge: 14750

Re: Gema bzw. AKM Gebühren für Showreel

Beitrag von WoWu » Fr 20 Feb, 2015 22:04

Alle klar, danke, das hatte ich anders verstanden.
Dann verstehe ich allerdings nicht, warum es auf YT soviel individuelle Rechteverletzungen geben kann, wenn die Zahlungen ohne Gegenleistung von YT sowieso übernommen werden, wie Camworks schon angemerkt hat.
Ich dachte, YT tritt als Broadcaster nach aussen hin auf, meldet an und trägt die Gebühren über denselben Verteilschlüssel.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Jott
Beiträge: 14329

Re: Gema bzw. AKM Gebühren für Showreel

Beitrag von Jott » Sa 21 Feb, 2015 08:56

Die GEMA verweigert sich immer noch einem Vertrag mit YouTube, daher herrscht in Deutschland "Rechtekrieg" mit Sperrungen. Andere P.R.O. haben solche Verträge längst abgeschlossen. Die AKM auch? Weiß ich nicht.


Die GEMA hat vor etwa einem Jahr übrigens - wenn auch zehn Jahre zu spät - die Tarife für Internet-Aufführung deutlich vereinfacht und gesenkt.

Soooo schlimm wäre es gar nicht, selbige einfach zu zahlen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DOF / Tiefenschärfe
von Knoppers - Sa 23:33
» Cinema Grade - schon gehört?
von mash_gh4 - Sa 23:25
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von Sammy D - Sa 23:21
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von mash_gh4 - Sa 22:57
» Allerlei Getier im Revier
von Bruno Peter - Sa 22:31
» Die Canon EOS R für Filmer - Erste Eindrücke // Photokina 2018
von Drushba - Sa 21:31
» Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018
von Frank Glencairn - Sa 20:18
» Blackmagic RAW vorgestellt -- das beste aus zwei Welten? // IBC 2018
von R S K - Sa 19:50
» Sony FE 24 mm F1.4 GM Objektiv -- video-optimiert und lichtstark // Photokina 2018
von bkhwlt - Sa 19:47
» Animiertes Bokeh - Welcher physikalische Effekt?
von wabu - Sa 19:22
» Zwei Panasonic FullFrame L-Mount Kameras und drei Objektive? zur // Photokina 2018
von Funless - Sa 18:51
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von Roland Schulz - Sa 18:22
» Must have Plug Ins für DaVinci Resolve 15
von Drushba - Sa 16:36
» Zacuto Z-Finder EVF Pro (EVF Flip Modell)
von Ledge - Sa 15:51
» Wooden Camera 15mm Studio Bridgeplate + Safety Dovetail + Rod Clamp
von Ledge - Sa 15:50
» Kinoptik 9mm T1.7 PL Mount
von Ledge - Sa 15:50
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von cantsin - Sa 15:49
» Eigene Webseite mit eigenen Videos - Streaming als HLS anbieten - HLS-Files & Struktur erstellen
von mash_gh4 - Sa 15:12
» digitale bolex 1 tb d16 inkl kish lens set
von palermojules - Sa 12:44
» YouTube startet Streaming-Tests mit freiem AV1-Codec // IBC 2018
von tom - Sa 10:23
» Sigma Optimization für Sony E-Mount Anschluss?
von rush - Sa 9:58
» probleme mit Powerdirector
von 3Dvideos - Sa 9:31
» Cooke präsentiert neue Anamorphic/i Full Frame Plus Serie -- 50mm T2.3 // IBC 2018
von slashCAM - Sa 9:30
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - Fr 23:57
» Netflix Kameraführung (zwischen leichtem wackeln und gleiten)
von carstenkurz - Fr 23:56
» HLG am Computermonitor
von wus - Fr 23:51
» Neuer Kurzfilm: Echt
von Funless - Fr 19:51
» Altglasadaption an Fuji X mount
von Jörg - Fr 18:41
» Welchen mobilen Schnittrechner für Arbeit mit MPEG-HD-422-MXF-Material?
von Jott - Fr 18:40
» Mein großer Filterfragen Thread
von Frank Glencairn - Fr 18:21
» Suche Sony Alpha A7S ii (ILCE)
von okdi - Fr 17:49
» Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018
von jjpoelli - Fr 16:59
» V Sachtler-Stativ FSB 6
von lotharjuergen - Fr 16:58
» Batterie neuer MFT-Objektive von Laowa
von cantsin - Fr 16:44
» Biete Walimex pro 50mm Nikon-F Cinelens
von -paleface- - Fr 16:12
 
neuester Artikel
 
Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018

Blackmagic RAW (BRAW) sollte in der Qualität eigentlich CinemaDNG in nichts nachstehen. Warum der Vergleich jedoch von Anfang an hinkt, zeigt unsere Kurzanalyse... Denn was heißt hier eigentlich RAW? weiterlesen>>

Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve

Wir hatten das aktuelle MacBook Pro 15 in der Maximalausstattung zum Performance-Test mit Pro Kameraformaten in der Redaktion - hier unsere Eindrücke im Verbund mit ARRI, RED und Panasonic VariCam Material in FCPX und Premiere Pro CC. Auch die Renderperformance in DaVinci Resolve 15 haben wir uns angeschaut und mit dem Vorgänger von 2016 verglichen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
BTS - IDOL Official MV

Mit 45 Mio Views in den ersten 24 Stunden hat dieses K-Pop Musikvideo den aktuellen Rekord geknackt -- ansonsten wird hier nicht direkt Neuland betreten. Bunt und virtuell sind die Bilder (die nichts mit einem Behind-the-Scenes zu tun haben, BTS nennt sich die Boygroup)