Forumsregeln
Hinweis: Die im slashCAM-Forum geschriebenen Beiträge stellen nur eine allgemeine Information dar und können eine rechtliche oder fachliche Beratung nicht ersetzen.
Drushba
Beiträge: 2215

Spannendstes Thema überhaupt: GoBD-sichere Bürosoftware und Aktenschubsen insgesamt

Beitrag von Drushba » Do 18 Nov, 2021 14:20

Habe gerade von meinem Steuerberater eine dicke Rüge erhalten, weil er meint, dass meine simplen Dokumente-Dokumentationen in Leitz-Ordnern, Apple Mail und Icloud-Backup etwaige GoBD-kritische Betriebsprüfer in den sicheren Wahnsinn treiben könnten. Nun muss also eine neue Lösung her. Vielleicht mal ein Thread wert, um insgesamt Orga- und Bürosoftware zu diskutieren. Ich überlege jetzt eine neue Online-Fibu mit Dokumentationslösung zu buchen. Da gibt es ja unzählige von bezahlt bis Open-Source. Was nutzt Ihr/ könnt ihr etwas empfehlen, was aktuell GoBD- und GoB- wasserdicht ist?

Weil es so schön ist, hier die offiziellen Anforderungen: https://www.bundesfinanzministerium.de/ ... nFile&v=13
Lieber glaub ich Wissenschaftlern, die sich mal irren, als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.




elephantastic
Beiträge: 174

Re: Spannendstes Thema überhaupt: GoBD-sichere Bürosoftware und Aktenschubsen insgesamt

Beitrag von elephantastic » Do 18 Nov, 2021 14:48

nutze selber SevDesk (Tarif Buchhaltung) und mache damit auch die Steuererklärung und Umsatzsteuervoranmeldung (das direkt über die Schnittstelle)

es sind halt so diese ein oder anderen kleinigkeiten, die hin und wieder stören. Mache jetzt aber auch nicht 100te Belege pro Monat damit.

Hier mal kein Zugriff, da mal längere Ladezeiten. Ein paar Sachen sind halt etwas komisch. Ist halt keine Sofware die schon 100 Jahre alt sind und alle Wünsche eingearbeitet oder Probleme ausgebessert wurden.

Habe aber keine Ahnung, wie gut die Schnittstelle zum Steuerberater klappt. Da wäre aber mein Tipp, den ggf. einfach mal zu Frage, was da Sinn macht.




Drushba
Beiträge: 2215

Re: Spannendstes Thema überhaupt: GoBD-sichere Bürosoftware und Aktenschubsen insgesamt

Beitrag von Drushba » Do 18 Nov, 2021 15:47

elephantastic hat geschrieben:
Do 18 Nov, 2021 14:48
nutze selber SevDesk (Tarif Buchhaltung) und mache damit auch die Steuererklärung und Umsatzsteuervoranmeldung (das direkt über die Schnittstelle)

es sind halt so diese ein oder anderen kleinigkeiten, die hin und wieder stören. Mache jetzt aber auch nicht 100te Belege pro Monat damit.

Hier mal kein Zugriff, da mal längere Ladezeiten. Ein paar Sachen sind halt etwas komisch. Ist halt keine Sofware die schon 100 Jahre alt sind und alle Wünsche eingearbeitet oder Probleme ausgebessert wurden.

Habe aber keine Ahnung, wie gut die Schnittstelle zum Steuerberater klappt. Da wäre aber mein Tipp, den ggf. einfach mal zu Frage, was da Sinn macht.
Das steht auch meiner Liste. Habe noch Lexoffice, Papierkram, Wiso, Oragmax und ein paar andere darauf. Aber wie speicherst Du die digitalen Dokumente und Mails? Bei manchen gibt es da ja Zusatzfunktionen, so zwischen 10 und 25 Euro/ Monat.

Habe zudem eben mit einer Firma für "Verfahrensdokumentation" gesprochen. Die machen das vor allem auch für Freelancer und Kleinstfirmen, um diese wasserdicht für Prüfungen zu machen, kosten aber ca. 3000 Euro, wovon wieder grob die Hälfte gefördert wird. Die würden dann alles an Soft- und Hardware und Verfahrensweisen analysieren, offiziell dokumentieren (30 Seiten gefördertes PDF) für die Prüfung fit machen und zu Software raten, vor allem auch aufzählen, was im Detail bei mir nicht geht und was ich dagegensetzen muss. Nach deren Aussage ist man selbstverständlich nur mit deren Siegel auf der richtigen Seiten, was wohl eher Quatsch ist.))

Nach meinem augenblicklichen Wissenstand kann man eine "Verfahrensdokumentation" auch selber machen, man muss sie bei Bedarf wohl nur in geeigneter Form vorlegen (je Version unveränderbar abgespeichert), so dass der Prüfer schnell erkennt, wie was wo gespeichert wird und das dann nachvollziehen kann. Trotzdem habe ich den Eindruck, dass es hier in den letzten Jahren krasse Veränderungen in der Dokumentationspflicht gab (u.a. Abspeichern von Mails und Geschäftsbriefen), wo es potentiell richtig teuer werden kann - sowohl was eine Beratung angeht, aber auch Software die zu buchen wäre und schlimmstenfalls eine negative Einschätzung bei einer Betriebsprüfung mit fiktiver Steuerschätzung.

Also im Angstmachen sind natürlich alle groß, ich würde aber lieber mit dem kleinsten nötigen Aufwand dagegenhalten. Vielleich wird das hier ja der 3000-Euro äquivalente Consultingthread.))
Lieber glaub ich Wissenschaftlern, die sich mal irren, als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.




elephantastic
Beiträge: 174

Re: Spannendstes Thema überhaupt: GoBD-sichere Bürosoftware und Aktenschubsen insgesamt

Beitrag von elephantastic » Do 18 Nov, 2021 16:56

Was meinst du mit Dokumenten/Mails?

Also alles was nicht direkt mit der Buchhaltung zu tun hat Speicher ich nicht nochmal extra irgendwie ab. Bin aber kein experte auf dem gebiet und mache das ggf. auch falsch...

Also die eingangs und ausgangs Rechnungen sind da drin gespeichert, die letzte Mail vom Kunden, dass er den Film auch noch in 9:16 braucht nicht ;D Aber das interessiert doch das Finanzamt nicht, oder?




Drushba
Beiträge: 2215

Re: Spannendstes Thema überhaupt: GoBD-sichere Bürosoftware und Aktenschubsen insgesamt

Beitrag von Drushba » Do 18 Nov, 2021 18:43

elephantastic hat geschrieben:
Do 18 Nov, 2021 16:56
Was meinst du mit Dokumenten/Mails?

Also alles was nicht direkt mit der Buchhaltung zu tun hat Speicher ich nicht nochmal extra irgendwie ab. Bin aber kein experte auf dem gebiet und mache das ggf. auch falsch...

Also die eingangs und ausgangs Rechnungen sind da drin gespeichert, die letzte Mail vom Kunden, dass er den Film auch noch in 9:16 braucht nicht ;D Aber das interessiert doch das Finanzamt nicht, oder?
Seit 2019 muss wohl nahezu alles Betriebliche fälschungssicher gespeichert werden, also alle Angebote, Anschreiben, Geschäftsbriefe (empfangen und erhalten), alle Mails. Dazu muss noch DSGVO-gemäss Transparenz implementiert und sogar auf der Webseite darauf hingewiesen werden, welche Daten (von Kunden, Partnern und allen, die Kontakt haben) wo gespeichert werden. Das meiste davon war mir soweit auch neu. Kein Wunder, dass die Beratungsfirmen für kleine Freelancer und Soloselbstständige hierfür 3000 Euro veranschlagen. Tolles neues Geschäftsfeld.)) Aber wozu gibt es die Schwarmintelligenz? ;-)
Lieber glaub ich Wissenschaftlern, die sich mal irren, als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» SUPERPOSITION GPU Benchmark
von freezer - Mi 17:24
» Kostenlose Motion Cam App ermöglicht erstmals CinemaDNG RAW-Videoaufnahme auf Smartphones
von roki100 - Mi 17:15
» Qualität h265 Konvertierung?
von klusterdegenerierung - Mi 16:49
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mi 16:32
» BIETE: Kuper Controls 16-Achsen Motion Control System
von mocomuenster - Mi 15:32
» Wie bitte? Warum Filmdialoge immer schlechter zu verstehen sind
von MK - Mi 15:04
» Windows 7 Fire Wire noch möglich?
von TheBubble - Mi 14:36
» Auch hinter Nikons neuem Video RAW Codec verbirgt sich TICO RAW
von TheBubble - Mi 14:33
» Nikon Z9 wird 2022 TicoRAW einsetzen
von MrMeeseeks - Mi 14:25
» MacBook Pro 16“ M1 Max im 5K-12K Performance-Test mit Sony, Canon, Blackmagic, Panasonic … Teil 2
von Jominator - Mi 14:13
» MacBook Pro 16“ M1 Max im Performance-Test mit ARRI, Sony, Canon, Panasonic, Blackmagic … Teil 1
von Lorphos - Mi 12:38
» Zoom R20: neuer Multi-Track Recorder mit 16 Spuren und Touchscreen
von teichomad - Mi 12:33
» „Der Wunsch“ - Penny/Werbeclip
von doelevideo - Mi 12:33
» A7 IV Überhitzung: 15 Minuten 19 Sekunden
von Mediamind - Mi 12:24
» Ich investiere in Licht...
von srone - Mi 12:07
» Suche Sony A7sIII
von iflybleifrei - Mi 10:51
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Mi 10:28
» Sony ZV-E10: Neue Firmware 2.0 - und Produktionsstopp
von Bruno Peter - Mi 3:27
» Audiofehler nach dem rendern
von entko123 - Di 21:19
» Sony FS 7 aus Versehen XQD Karte formatiert....
von Tomtom03 - Di 19:51
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Di 18:56
» art vs film "7 moments of oblivion" trailer
von srone - Di 18:23
» MPAA - Der Filmproduktionscode
von Sammy D - Di 14:12
» Rode Wirelesss Go II - die beste 2-Kanal-Funkstrecke für Indies inkl. Pro-Funktionen?
von berlin123 - Di 11:07
» Voightlander Nokton 50mm f1.5 VM (ähnlich wie Leica)
von KaremAlbash - Di 9:13
» Fujifilm Fujinon XF 23mm f/2 R WR
von KaremAlbash - Di 9:06
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von klusterdegenerierung - Di 9:01
» laowa 9mm 2,8 zero-d, foto oder cine-housed?
von Darth Schneider - Di 8:34
» Grafikkarte mit h265 Beschleunigung?
von helgaaah - Mo 20:47
» Canon EOS R3 und einige Objektive erst in vielen Monaten lieferbar
von -paleface- - Mo 20:46
» The Matrix Ressurrections - offizieller Trailer 1
von Funless - Mo 20:24
» DSLM Audio in - Buchse _Splitter/ Y Kabel L & R getrennt
von mikroguenni - Mo 18:26
» erneuter Patch für VPX und VDL
von fubal147 - Mo 17:21
» Suche Erfahrung mit Slypod Pro
von pillepalle - Mo 16:41
» Equipment im Auto lassen
von Frank Glencairn - Mo 11:47
 
neuester Artikel
 
MacBook Pro 16" M1 Max im 5K-12K Performance-Test

Im zweiten Teil unseres Apple MacBook Pro 16" M1 Max Performance Test geht es richtig zur Sache, denn hier schauen wir uns die Schnittperformance von Bewegtbildmaterial oberhalb von 4K Auflösung an. Von 5K bis 12K Material - von 10 Bit H.265 bis RAW testen wir die Grenzen der Schnittperformance des aktuellen MacBook Pro in der M1 Max 64 GB Variante. weiterlesen>>

Film Grain in Resolve simulieren

Realistischer Film Grain hat immer wieder Saison. Allerdings muss man für eine Simulation nicht gleich mehrere hundert Euro ausgeben. Mit etwas Handarbeit kann man in Resolve auch kostenlos ein virtuelles Filmentwicklungslabor einrichten... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...