Fernsehen Forum



Lohnt die Investition in einen BlueRay Player?



Anschluss eines Videorecorders, Fragen zu TV-Karten, DVB-T, einem PC fürs eigene Mediacenter, ...
Antworten
Bildstabilisator
Beiträge: 451

Lohnt die Investition in einen BlueRay Player?

Beitrag von Bildstabilisator » Do 12 Apr, 2018 09:24

Hallo Gemeinde,

erst mal meine Rahmenbedingungen:

Ich habe als Fernseher einen Sony Full HD 40 Zöller aus dem Jahre 2010. Zum Empfang nutze ich einen Technisat ISI S2 SAT Receiver. Da ich meine DVD´s noch immer mit meiner X-Box 360 abspiele, spiele ich mit dem Gedanken mir einen BlueRay Player zuzulegen.
Alternativ kam ich auf den Gedanken mir einen portablen BlueRay Brenner und Player für den PC zu holen und dann entweder direkt am Fernseher oder über den Laptop die BluRays abzuspielen.

Habt ihr noch andere Ideen und Lösungen? Könnt ihr mir Empfehlungen aussprechen? Lohnt es sich noch in einen Player zu investieren? Wir schauen in der Tat relativ selten mal eine DVD!

Freue mich auf eure Antworten

Jens
Kameras: Nikon Z6, Canon XA10
Software: Lightroom, Magix Video Deluxe




MK
Beiträge: 1201

Re: Lohnt die Investition in einen BlueRay Player

Beitrag von MK » Do 12 Apr, 2018 09:45

Ein aktueller Blu-ray Player verbraucht zwar ganz erheblich weniger Strom als die Xbox, bis sich die Ersparnis allerdings im Geldbeutel bemerkbar macht (Der Kaufpreis des Players wieder eingespielt ist), müsstest Du selbst beim billigsten Modell (rund 50,- - 60,- EUR) schon ein paar hundert Stunden gucken - Als Wenignutzer ist der Stromverbrauch also weniger ein Faktor.

Wärmeentwicklung und Lärm der Xbox wären da schon eher ein Argument, und natürlich die Möglichkeit statt nur DVDs auch hin und wieder eine Blu-ray zu schauen.

Viele Player haben zudem heutzutage auch Apps integriert um sie für Streaming, Mediatheken, oder als Mediaplayer etc. zu nutzen. Vieles gibt es auf der Xbox zwar auch, aber auch hier wieder Stromverbrauch, Lautstärke, Wärme und wenn man sich keine Extra Fernbedienung gekauft hat umständlichere Bedienung als Player.




Bruno Peter
Beiträge: 3483

Re: Lohnt die Investition in einen BlueRay Player?

Beitrag von Bruno Peter » Do 12 Apr, 2018 10:10

Bildstabilisator hat geschrieben:
Do 12 Apr, 2018 09:24
Lohnt es sich noch in einen Player zu investieren? Wir schauen in der Tat relativ selten mal eine DVD!

Freue mich auf eure Antworten

Jens
Dann lohnt es sich nicht, liegt doch auf der Hand!
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




Bildstabilisator
Beiträge: 451

Re: Lohnt die Investition in einen BlueRay Player

Beitrag von Bildstabilisator » Do 12 Apr, 2018 10:50

MK hat geschrieben:
Do 12 Apr, 2018 09:45
Viele Player haben zudem heutzutage auch Apps integriert um sie für Streaming, Mediatheken, oder als Mediaplayer etc. zu nutzen.
Vielen Dank für deine Antwort. Grundsätzlich hast du Recht.

Der noch aktuelle Technisat Receiver und der TV Stick von Amazon bietet hier schon mal als genug Apps und Zugänge. Der BlueRay Player wäre als reiner Zuspieler zu nutzen. Eventuell würde ich noch die Musik CD´s darüber laufen lassen. Dann müsste ich auch auf die entsprechenden Ausgänge achten. Nur HDMI ist dann nicht genug.
Kameras: Nikon Z6, Canon XA10
Software: Lightroom, Magix Video Deluxe




-paleface-
Beiträge: 2240

Re: Lohnt die Investition in einen BlueRay Player?

Beitrag von -paleface- » Do 12 Apr, 2018 10:54

Kauf dir einen BD Player und dazu eine BluRay.
Danach willst du keine DVD mehr gucken! ;-)
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Jott
Beiträge: 14903

Re: Lohnt die Investition in einen BlueRay Player?

Beitrag von Jott » Do 12 Apr, 2018 17:41

Was kosten die Player? 50 Euro? Lohnt sich allemal, die können olle DVDs erstaunlich gut zu 1080p upscalen. Wenn man welche hat. Gilt auch für Kauf-DVDs. Außerdem sind fast alle auch gute Mediaplayer, unabhängig von der Scheibe. Mundgerechter für Fernseher geht‘s nicht. Blu-Rays auf einem Laptop gucken ist eher albern, finde ich persönlich.




carstenkurz
Beiträge: 4217

Re: Lohnt die Investition in einen BlueRay Player?

Beitrag von carstenkurz » Sa 14 Apr, 2018 02:01

Bluray ist nach wie vor die Bildquelle, die zu Hause die beste Bildqualität aus einem Massenmedium liefert. Und brauchbare Player gibt es wie schon gesagt ab 50-60€ aufwärts, wobei schon minimal teurere Modelle bereits Zusatzfunktionen als Mediaplayer, YouTube/Netflix/Amazon Prime Player, etc, bieten.

Also, klar lohnt sich das wenn Du einen 40" FullHD hast. Wenn das Ding auch dein zukünftiger CD Player sein soll, musst Du in der Tat überlegen, wie die Musik dahin kommen soll, wo sie hingehört. Je nachdem, was Du als Anlage zu Verfügung hast, kann das auch über HDMI gehen. Ansonsten musst Du ggfs. in einen Player mit HDMI, Stereo Analog (Cinch), und/oder ggfs. TOSLINK/S/P-SIF investieren.

- Carsten
and now for something completely different...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Panasonic AG-CX350 Camcorder: 4K 10 Bit 60p in H.265 inkl. NDI/HX u. RTMP Streaming
von slashCAM - Di 14:12
» Sonys E-Mount hat keine Zukunft
von rush - Di 14:06
» Passion für Lost Places
von 3Dvideos - Di 14:01
» h.265 statt h.264 - Lohnt es sich?
von Motography - Di 13:58
» gebrauchte RED ROCKET-X Videokarte für Red Epic 6k
von saarimagefilmer - Di 13:46
» Olympus E-M1X Leaks: Live ND-Filter, 4K LOG und weltbester 5 Achsen-Stabi?
von patrone - Di 13:46
» Das Sulingen-Projekt
von Jack43 - Di 13:26
» Tipp für Mondsüchtige
von Skeptiker - Di 13:05
» Steven Soderberghs „High Flying Bird“ für Netflix erneut auf iPhone gedreht
von dosaris - Di 12:50
» Audition Export MP3 File Zeitangabe auf Etikett
von Andreas_ - Di 11:25
» Sony Ax700 vs Ax100 gleiche Autofokus qualität ?
von vobe49 - Di 11:12
» Reflecta Super 8 scanner
von beiti - Di 11:11
» Gimbals Stand 01.2019
von TheGadgetFilms - Di 10:11
» SELP 18110 G: Erfahrungen?
von rush - Di 9:38
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Sammy D - Di 8:09
» Bei welchem Videopegel liegen Eure Hauttöne?
von Pianist - Di 8:00
» Lossless Codec zum exportieren
von Alf_300 - Di 2:49
» Wie viel muss man für 4K RAW ausgeben?
von 7nic - Mo 23:06
» The Machine
von klusterdegenerierung - Mo 21:46
» Island 2018
von MrMeeseeks - Mo 21:12
» "zickige" Decklink PCIe Karten (Win 10)
von videobro - Mo 21:06
» On-Camera Monitor mit 3D-Lut: SWIT CM-55C - Ein erster Eindruck
von DAF - Mo 21:01
» Biete: Komponist für Film & Trailer
von tobiweiss - Mo 20:49
» [BIETE] Beyerdynamic M58 Dynamisches Reportagemikrofon
von rush - Mo 20:09
» [BIETE] Aputure DEC Wireless Follow Focus Canon EF / EF-s auf Sony E
von rush - Mo 20:08
» [BIETE] SENNHEISER Ansteckmikrofon ME 102 + KA100-EW Lavalier Mikrofon
von rush - Mo 20:08
» Canon, Nikon, Sony, Panasonic: Wer bringt 2019 den besten Autofokus?
von Mediamind - Mo 19:32
» Laser eines selbstfahrenden Autos beschädigt Sony A7R II Sensor
von jjpoelli - Mo 17:13
» Codec Unterschied?
von carstenkurz - Mo 16:04
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von Auf Achse - Mo 15:56
» [Köln] 99Fire-Films Teilnehmer gesucht
von j.t.jefferson - Mo 15:32
» Windows Server statt Win 10 Pro!?
von videobro - Mo 15:02
» Soundclip Vögel badend gesucht
von 7River - Mo 14:28
» Wooden Camera Unified DSLR Cage (Small)
von perejules - Mo 13:55
» Professionelles 4K-Schnittsystem gesucht
von Artemis33 - Mo 12:31
 
neuester Artikel
 
Canon, Nikon, Sony, Panasonic: Wer bringt 2019 den besten Autofokus?

Die soeben vorgestellte Sony Alpha 6400 und der bevorstehende Launch der Panasonic S1 Vollformatserie zeigen bereits deutlich: 2019 wird ein hochspannendes Jahr für die Weiterentwicklung von Autofokussystemen werden. Dank umfassenderem KI-Einsatz und steigender DSP Performance sind größere Qualitätssprünge in 2019 bei der Autofokusleistung im Videobetrieb möglich weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
blank vhs covers were kinda beautiful

2 Minuten Nostalgie: animierte Cover von VHS-Leerkassetten, für alle, die damals ihren Medienhunger mit der Aufzeichnung von TV-Sendungen stillten...

Rechtliche Notiz:
Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor,
Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.