Fernsehen Forum



"Tatort" Hardcore aus München



Anschluss eines Videorecorders, Fragen zu TV-Karten, DVB-T, einem PC fürs eigene Mediacenter, ...
Antworten
Klose
Beiträge: 460

"Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von Klose » Sa 07 Okt, 2017 09:10

Wenn die eigene Tochter Pornos dreht

Eine junge Frau wird tot in der Münchner Innenstadt entdeckt. Der Tatort schlägt den Ermittlern auf den Magen. Die Leiche liegt in einem lichtdurchfluteten Raum neben einem Planschbecken befüllt mit Urin und Sperma.

http://www.t-online.de/unterhaltung/tv/ ... dreht.html

Da gehts ja rund her!
*Wir haben schon 201 7K*




klusterdegenerierung
Beiträge: 8996

Re: "Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 07 Okt, 2017 13:15

Danke für den Top!




Funless
Beiträge: 1527

Re: "Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von Funless » Sa 07 Okt, 2017 14:39

Wieso bedankst du dich, du hättest den doch eh‘ geschaut? Oder warst du nicht derjenige bei dem Tatort am Sonntag Abend Pflichtprogramm ist?
MfG
Funless


Zitat des Monats:
"Ich werde es Ihnen sagen Mr. Wang, wenn Sie mir verraten wie es sein kann, dass eines der brilliantesten Gehirne unseres Jahrhunderts nicht in der Lage ist Präposition und Artikel korrekt anzuwenden!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 8996

Re: "Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 07 Okt, 2017 15:06

Ich gucke nicht alle Tatorte und da mittlerweile auf vielen ÖRS Tatort gesendet wird, kann man auch mal was verpassen.
Wenn Dich das allerdings stört das ich mich für den Tip bedanke, dann schreibe ich dem to nächstes mal eine PN! ;-)




Darth Schneider
Beiträge: 937

Re: "Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von Darth Schneider » Sa 07 Okt, 2017 15:31

Warum sind die Tatort Krimis, seit eh und je, immer farblich so monoton ? Jetzt mal abgesehen von dem ziemlich Klischeeartigen Puff Rot von dieser Folge. Das ist sicher ein Stilmittel, ich finde es aber sehr eintönig, es wird den Augen langweilig. Was ist die Idee dahinter ? Realismus ? Das Leben ist doch aber viel bunter, finde ich.
Gruss Boris




klusterdegenerierung
Beiträge: 8996

Re: "Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 07 Okt, 2017 15:48

Am besten nicht gucken, dann regt es Dich auch nicht auf! ;-)




Framerate25
Beiträge: 61

Re: "Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von Framerate25 » Sa 07 Okt, 2017 16:04

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 07 Okt, 2017 15:31
Warum sind die Tatort Krimis, seit eh und je, immer farblich so monoton ?
Weil die Zielgruppe gefühlter Durchschnitt +88 Jahre alt ist?.......und die Artdirektoren wissen warum man Gebühren zahlen muß? :-)))))

Nein, im Ernst. Ich denke CI ist einfach das "wahre" Leben einzufangen. Ein Hauch von Realismus gepaart mit klassisch deutschen Klischees. Das betrifft eben vorallem den Look.




klusterdegenerierung
Beiträge: 8996

Re: "Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 07 Okt, 2017 17:32

Quatsch, bei Boris switcht der Fernseh wenn Tatort kommt automatisch in ein anderes Bildprofil. ;-)




Darth Schneider
Beiträge: 937

Re: "Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von Darth Schneider » Sa 07 Okt, 2017 18:10

Ich denke nur, viele amerikanische Krimiserien sind bunter, gleichzeitig dramatischer und viel kitschiger ausgeleuchtet und gegradet wie zum Beispiel die Tatort,der Alte, Derick und andere Krimi Serien Serien, von D, Ch, oder Ö. Und ich frage mich warum, machen die das immer noch so flau, trotz den heutigen Möglichkeiten ? An was klammern sich die Tatort Macher, mit diesem doch eher unterkühltem Look fest ?
Mehr Farbe und Licht bringt immer mehr Emotionenbeim Publikum. Realismus hin oder her.
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Sa 07 Okt, 2017 19:20, insgesamt 2-mal geändert.




Framerate25
Beiträge: 61

Re: "Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von Framerate25 » Sa 07 Okt, 2017 18:16

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 07 Okt, 2017 18:10
Realismus hin oder her.
Da rennst Du bei mir offene Türen ein. Ich hab keine Ahnung warum die öffentlich rechtlichen sone Grütze produzieren.

Ich meine, die Serien aus dem Trumpeltierland müssen ja kein Vergleich sein - aber etwas Bewegung würde unserem Kontent an Produktionen gut tun, auch wenn es aus Gebühren finanziert ist.

So long.....

Tante Edit meint: Und da nützt es auch nix wenn Till Schweiger einmal im Jahr fünf Magazine einer Schnellfeuerwaffe entleert. Das währe dann wieder zu kritisch, denn selbst in den "Tschiller" Folgen war der Look nicht dem Thema entsprechend......eher so: Ok, wir habens probiert! Die Bild hat darüber berichtet und am nächsten Tag erklärt worum es eigentlich im letzten Tatort ging, damit auch Hans Meyer versteht, was Aussage war........kopfschüttel...




Darth Schneider
Beiträge: 937

Re: "Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von Darth Schneider » Sa 07 Okt, 2017 19:24

Ist ja nicht so das die sparen müssen, beim Tatort, oder das sie zu wenig Erfolg haben um mal ein wenig kreativer zu sein. Mehr Risiken einzugehen wäre doch auch, in so einer erfolgreichen Serie kein, Risiko ?
Früher war das origineller, da haben die Polizisten auch mal gesungen, mehr Witze gemacht, oder sogar getanzt. Aber der Look der Filme war genau so lau.
Gruss Boris




Framerate25
Beiträge: 61

Re: "Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von Framerate25 » Sa 07 Okt, 2017 19:33

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 07 Okt, 2017 19:24
oder das sie zu wenig Erfolg haben um mal ein wenig kreativer zu sein
Selbst wenn Papa Schlumpf da ne Nebenrolle hätte, die Einschaltquote wäre die gleiche. Nur das es eben differenziert wird durch die Platzierung ob der Erwähnung in der Bildzeitung - Seite eins oder drei. ;-)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony PXW-Z90 - 4K HDR in 8- oder 10bit??
von Roland Schulz - So 22:54
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 14.0.1
von Borke - So 22:46
» Sensorgröße FS100 & FS700
von klusterdegenerierung - So 22:28
» Hamburg - GH5 Treffen
von TomGarn - So 22:01
» Externes Licht
von cantsin - So 21:48
» Betriebsstundenzähler von Camcordern
von acrossthewire - So 21:43
» Hochwertiges Objektiv für die GH5
von cantsin - So 21:41
» Denoiser
von cantsin - So 21:38
» Moiree nur bei Bluray und DVD
von carstenkurz - So 21:08
» Gimbals
von Maik44 - So 21:06
» Digitale Aufwertung
von 7nic - So 21:02
» Notstromaggregat
von Maik44 - So 20:55
» 78/52 - Die letzten Geheimisse von „Psycho“
von klusterdegenerierung - So 20:24
» REDROCKMICRO REMOTE komplett
von christophmichaelis - So 20:02
» Firmen am Abgrund: Das Foto-Unternehmen Kodak
von cantsin - So 19:01
» Biete Blackmagic Design DeckLink Studio 4K
von derhubertushuber - So 18:39
» Biete Glidecam X-10 HD-4000 Kit
von derhubertushuber - So 18:38
» Gigabyte Aero 15X: Laptop mit GTX 1070, Thunderbolt 3 und farbkalibriertem Display
von Valentino - So 18:05
» Panasonic Lumix DC-GH5 an ATEM Production Studio 4K
von Frank B. - So 14:03
» BenQ EW277HDR 27" HDR Monitor mit 93% DCI-P3 Farbraum Support
von Uwe - So 13:25
» Dunst entfernen
von CameraRick - So 11:40
» Edelkrone Slider Pro M
von gerdschiee - So 11:35
» Kichikus Welt 2.0
von kichiku - So 11:22
» [V] Panasonic GH5 + Metabones Speedbooster Ultra + Akkus
von jansi - Sa 21:58
» DJI AeroScope: Behörden können Drohnen-Flüge live überwachen
von splex - Sa 20:37
» Automatica
von Framerate25 - Sa 17:45
» GoPro 6 Stabilisierung
von Jan - Sa 17:36
» Samsung 360 Round -- 17-äugige Kamera für sphärische 3D-Videos und Live-Streaming
von Jott - Sa 12:23
» Sony Neuvorstellung Camcorder 18.10.17 NAB NY
von Frank B. - Sa 11:49
» Suche Musikproduzenten für einen Imagefilm.
von bArtMan - Sa 11:39
» Warp-Stabilizer: 8-bit?
von Framerate25 - Sa 7:58
» Adobe CC 2018 Fehler
von Alf_300 - Sa 7:01
» Fluid StativKOPF für Landschaftsaufnahmen mit Canon Legria HF G40
von Jost - Sa 1:40
» [Biete] Vanguard Supreme 46F Wasserdichter Fotokoffer mit Schaumstoff
von vtler - Fr 23:14
» [Biete] Kenko UV-Filter, 49mm
von vtler - Fr 23:14
 
neuester Artikel
 
GH-5K - Echte, interne 5K-Aufzeichnung mit der GH5

Die GH5 macht ihrem Namen alle Ehre und kann seit kurzem sogar intern 5K mit 10 Bit aufzeichnen. Kein Aprilscherz, aber offensichtlich wird die Funktion bisher von den meisten Anwendern schlichtweg übersehen. Und sie hat auch ihre Tücken... weiterlesen>>

Videos automatisch per AI transkribieren: SpeedScriber und Transcriptive

Durch den rasanten Fortschritt in Sachen KI/Deep Learning werden laufend neue interessante Einsatzgebiete möglich, eines davon: die bisher sehr zeitaufwendige und nur durch Menschen zu erledigende Transkribierung von in Videos gesprochenen Worten in Text z.B. zum Untertiteln von Clips. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
EYES

Jede Menge Augen+Blicke in diesen kinetischen Installationen, die erst der richtige Kamerawinkel zum (scheinbaren) Leben erweckt.