Fernsehen Forum



"Tatort" Hardcore aus München



Anschluss eines Videorecorders, Fragen zu TV-Karten, DVB-T, einem PC fürs eigene Mediacenter, ...
Antworten
Klose
Beiträge: 463

"Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von Klose » Sa 07 Okt, 2017 09:10

Wenn die eigene Tochter Pornos dreht

Eine junge Frau wird tot in der Münchner Innenstadt entdeckt. Der Tatort schlägt den Ermittlern auf den Magen. Die Leiche liegt in einem lichtdurchfluteten Raum neben einem Planschbecken befüllt mit Urin und Sperma.

http://www.t-online.de/unterhaltung/tv/ ... dreht.html

Da gehts ja rund her!
*Wir haben schon 201 7K*




klusterdegenerierung
Beiträge: 10739

Re: "Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 07 Okt, 2017 13:15

Danke für den Top!
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Funless
Beiträge: 2040

Re: "Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von Funless » Sa 07 Okt, 2017 14:39

Wieso bedankst du dich, du hättest den doch eh‘ geschaut? Oder warst du nicht derjenige bei dem Tatort am Sonntag Abend Pflichtprogramm ist?
MfG
Funless

"Glücklich ist, wer vergisst was nicht mehr zu ändern ist."




klusterdegenerierung
Beiträge: 10739

Re: "Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 07 Okt, 2017 15:06

Ich gucke nicht alle Tatorte und da mittlerweile auf vielen ÖRS Tatort gesendet wird, kann man auch mal was verpassen.
Wenn Dich das allerdings stört das ich mich für den Tip bedanke, dann schreibe ich dem to nächstes mal eine PN! ;-)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Darth Schneider
Beiträge: 1621

Re: "Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von Darth Schneider » Sa 07 Okt, 2017 15:31

Warum sind die Tatort Krimis, seit eh und je, immer farblich so monoton ? Jetzt mal abgesehen von dem ziemlich Klischeeartigen Puff Rot von dieser Folge. Das ist sicher ein Stilmittel, ich finde es aber sehr eintönig, es wird den Augen langweilig. Was ist die Idee dahinter ? Realismus ? Das Leben ist doch aber viel bunter, finde ich.
Gruss Boris




klusterdegenerierung
Beiträge: 10739

Re: "Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 07 Okt, 2017 15:48

Am besten nicht gucken, dann regt es Dich auch nicht auf! ;-)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Framerate25
Beiträge: 320

Re: "Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von Framerate25 » Sa 07 Okt, 2017 16:04

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 07 Okt, 2017 15:31
Warum sind die Tatort Krimis, seit eh und je, immer farblich so monoton ?
Weil die Zielgruppe gefühlter Durchschnitt +88 Jahre alt ist?.......und die Artdirektoren wissen warum man Gebühren zahlen muß? :-)))))

Nein, im Ernst. Ich denke CI ist einfach das "wahre" Leben einzufangen. Ein Hauch von Realismus gepaart mit klassisch deutschen Klischees. Das betrifft eben vorallem den Look.




klusterdegenerierung
Beiträge: 10739

Re: "Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 07 Okt, 2017 17:32

Quatsch, bei Boris switcht der Fernseh wenn Tatort kommt automatisch in ein anderes Bildprofil. ;-)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Darth Schneider
Beiträge: 1621

Re: "Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von Darth Schneider » Sa 07 Okt, 2017 18:10

Ich denke nur, viele amerikanische Krimiserien sind bunter, gleichzeitig dramatischer und viel kitschiger ausgeleuchtet und gegradet wie zum Beispiel die Tatort,der Alte, Derick und andere Krimi Serien Serien, von D, Ch, oder Ö. Und ich frage mich warum, machen die das immer noch so flau, trotz den heutigen Möglichkeiten ? An was klammern sich die Tatort Macher, mit diesem doch eher unterkühltem Look fest ?
Mehr Farbe und Licht bringt immer mehr Emotionenbeim Publikum. Realismus hin oder her.
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Sa 07 Okt, 2017 19:20, insgesamt 2-mal geändert.




Framerate25
Beiträge: 320

Re: "Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von Framerate25 » Sa 07 Okt, 2017 18:16

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 07 Okt, 2017 18:10
Realismus hin oder her.
Da rennst Du bei mir offene Türen ein. Ich hab keine Ahnung warum die öffentlich rechtlichen sone Grütze produzieren.

Ich meine, die Serien aus dem Trumpeltierland müssen ja kein Vergleich sein - aber etwas Bewegung würde unserem Kontent an Produktionen gut tun, auch wenn es aus Gebühren finanziert ist.

So long.....

Tante Edit meint: Und da nützt es auch nix wenn Till Schweiger einmal im Jahr fünf Magazine einer Schnellfeuerwaffe entleert. Das währe dann wieder zu kritisch, denn selbst in den "Tschiller" Folgen war der Look nicht dem Thema entsprechend......eher so: Ok, wir habens probiert! Die Bild hat darüber berichtet und am nächsten Tag erklärt worum es eigentlich im letzten Tatort ging, damit auch Hans Meyer versteht, was Aussage war........kopfschüttel...




Darth Schneider
Beiträge: 1621

Re: "Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von Darth Schneider » Sa 07 Okt, 2017 19:24

Ist ja nicht so das die sparen müssen, beim Tatort, oder das sie zu wenig Erfolg haben um mal ein wenig kreativer zu sein. Mehr Risiken einzugehen wäre doch auch, in so einer erfolgreichen Serie kein, Risiko ?
Früher war das origineller, da haben die Polizisten auch mal gesungen, mehr Witze gemacht, oder sogar getanzt. Aber der Look der Filme war genau so lau.
Gruss Boris




Framerate25
Beiträge: 320

Re: "Tatort" Hardcore aus München

Beitrag von Framerate25 » Sa 07 Okt, 2017 19:33

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 07 Okt, 2017 19:24
oder das sie zu wenig Erfolg haben um mal ein wenig kreativer zu sein
Selbst wenn Papa Schlumpf da ne Nebenrolle hätte, die Einschaltquote wäre die gleiche. Nur das es eben differenziert wird durch die Platzierung ob der Erwähnung in der Bildzeitung - Seite eins oder drei. ;-)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von TomStg - Fr 13:26
» Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen
von TheBubble - Fr 13:17
» Tasche für DJI Ronin-S
von sanftmut - Fr 12:57
» Corel Pinnacle Studio 22 ua. mit neuer Farbkorrektur
von slashCAM - Fr 12:12
» Kaufberatung - Hochzeit / Imagefilm
von Starshine Pictures - Fr 11:43
» Seoul zwischen K-Pop und Konkurrenzdruck -- gelungenes Stadtportrait mit Regie-Kommentar
von Axel - Fr 11:42
» Hilfe bei der Jobsuche
von alex15 - Fr 11:16
» Export XML aus FCPX - Daten nicht drin... nur verlinkt
von R S K - Fr 10:21
» RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht
von iasi - Fr 10:14
» Suche Handstabi / 3-Achsen-Gimbal für RX100VI
von wus - Fr 9:27
» Yuneec Mantis Q: Faltbare 4K Drohne
von Bergspetzl - Fr 8:51
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von Roland Schulz - Fr 0:10
» Billig Camcorder gebraucht bis 300
von ph00x - Do 23:23
» Das guck ich mir doch noch mal an!
von klusterdegenerierung - Do 22:30
» Kotor in 4K
von klusterdegenerierung - Do 20:47
» Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul
von Roland Schulz - Do 20:20
» Slowmotion-Videos - Unterwasserexplosionen
von fisheyeadventures - Do 19:27
» Ton beim Film "Public Enemies"
von Sammy D - Do 18:06
» Wettbewerb - Bilderbeben - Thema Verschwörung
von blickfeld - Do 15:17
» nach Import in Premiere asynchron
von Michael Dzovor - Do 15:12
» Suche gute Alternative für iZotope Spectral Denoiser!
von Riki1979 - Do 15:11
» Magic Lantern deinstalliert??
von dienstag_01 - Do 14:11
» Kamera gesucht, die komprimierte MP4/H264 Dateien per WLAN/FTP ausgeben kann
von brendan - Do 12:46
» Neue Trigger Griffe von Zacuto und Top Handles 2.0 von Wooden Camera
von slashCAM - Do 11:54
» The Red Dunes of Praia de Vale do Lobo
von 3Dvideos - Do 11:37
» Sony Alpha 7 III - Tests...
von klusterdegenerierung - Mi 22:16
» Kaufberatung Objektive Sony A6000
von klusterdegenerierung - Mi 19:45
» Kaufberatung Funkstrecke + Ton
von TomStg - Mi 17:04
» Paris Wandering (pointcloud test)
von slashCAM - Mi 15:42
» GoPro Hero3 Black mit viel Zubehör
von Jack43 - Mi 12:35
» CTO Filter Acryl/Plexi in 1x1 am Markt?
von andieymi - Mi 11:30
» [BIETE] Canon EOS C300 EF
von filmart - Mi 10:06
» Hochschulbewerbung "Lovely"
von Paul G - Mi 10:00
» Blackmagic DaVinci Resolve 15 ist final
von blickfeld - Mi 9:57
» Welches Gimbal?
von ksingle - Mi 8:00
 
neuester Artikel
 
Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile

Im ersten Teil dieses Artikels lieferten wir die Gründe, warum das Filmen mit dem Smartphone im professionellen Umfeld keine gute Idee ist. Doch es gibt tatsächlich auch gute Gründe, die für den Einsatz eines Smartphones in der Videoproduktion sprechen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Paris Wandering (pointcloud test)

Ziemlich cool, der Look dieser Punktwolken-Passage -- dafür wurde ein normales Video durch einen 3D-Scanner gejagt und mit einer virtuellen Kamera wiederbelebt.