Avid Forum



MC 8.4 ruckelnde Videos



... was die Arbeit mit dieser speziellen Software betrifft.
Antworten
Mr_Ratlos
Beiträge: 12

MC 8.4 ruckelnde Videos

Beitrag von Mr_Ratlos » Do 02 Nov, 2017 14:06

Hallo,
ich habe ein Problem, dass mich davor abhält mein Material zu schneiden, weil einfach loslegen nicht geht.
Die HD Videos, die auf dem PC (W7 64bit / i5 /GTX660 / 32GB / SSD) problemlos über VLC oder Mediaplayer abgespielt werden können ruckeln im MC 8.4 bei native Verlinkung unbrauchbar und sind asynchron. WEnn ich sie importiere und gewandelt habe läuft alles wieder einwandfrei, aber das kann ja heute nicht mehr der Sinn der Übung sein, dass ich vor dem Sichten alles "digitalisieren" muss. :-(( Kann mir jemand sagen, was ich falsch mache oder was an der Hardware nicht stimmt? Die Clips mov Dateinen stammen aus der GH4 oder Gopro oder 4K aus dem Mavic liegen alle auf einer HDD WD red vor.
Danke für HIlfe.
Bestte Grüße
Mr. Ratlos




dienstag_01
Beiträge: 9082

Re: MC 8.4 ruckelnde Videos

Beitrag von dienstag_01 » Do 02 Nov, 2017 14:31

4K?




dosaris
Beiträge: 634

Re: MC 8.4 ruckelnde Videos

Beitrag von dosaris » Do 02 Nov, 2017 14:32

sieh mal hier rein zur Diagnose bei ruckelnden preview-Videos:

womo-sp.lima-city.de/es-ruckelt.pdf




Mr_Ratlos
Beiträge: 12

Re: MC 8.4 ruckelnde Videos

Beitrag von Mr_Ratlos » Do 02 Nov, 2017 14:32

Ne leider auch schon bei full HD, aber bei 4K wirds auch nicht besser ;-)




dienstag_01
Beiträge: 9082

Re: MC 8.4 ruckelnde Videos

Beitrag von dienstag_01 » Do 02 Nov, 2017 14:40

Ich würde mir mal die Prozessorauslastung im Taskmanager anschauen. Beim Abspielen.




Frank Glencairn
Beiträge: 8279

Re: MC 8.4 ruckelnde Videos

Beitrag von Frank Glencairn » Do 02 Nov, 2017 17:53

Avid halt...




Drushba
Beiträge: 1334

Re: MC 8.4 ruckelnde Videos

Beitrag von Drushba » Do 02 Nov, 2017 22:27

GH4 Material läuft auf meiner 2011er Kiste im Avid-Proxymode ganz ordentlich. Allerdings würd ich bei größeren Projekten den Import bzw. Transcode des Materials bevorzugen. Im Avid muß gewandelt werden - das war so und wird immer so bleiben. Läuft dafür dann auch "rocksolid" und hinterher wird die Avid-Timeline in Davinci Resolve mit den Originalclips verlinkt, gegraded und ausgespielt. Auch dies ist i.d.R. problemlos möglich. Wenn Du Zeit für Experimente hast, kannst Du ja mal versuchen Dein GH4 Material alternativ direkt in Resolve zu schneiden. Resolve wird schon seit einer gefühlten Ewigkeit "langsam erwachsen" - wenn es soweit ist, könnte man es eventuell für den Schnitt nutzen. Ich denke aber, dort wird es bei betagter Hardware ebenso ruckeln und Du wirst auf Deinem Rechner mit Avid-Proxies besser fahren.
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




dienstag_01
Beiträge: 9082

Re: MC 8.4 ruckelnde Videos

Beitrag von dienstag_01 » Do 02 Nov, 2017 22:53

Ich halte den I5 für grenzwertig. Ich kann mit einem I7 über AMA auch problemlos HD h264 (Long Gop) schneiden.




Mr_Ratlos
Beiträge: 12

Re: MC 8.4 ruckelnde Videos

Beitrag von Mr_Ratlos » Fr 03 Nov, 2017 00:21

Hallo,
ist beim Avid eher die Grafik oder der Prozessor limitierend?
Der Taskmanager zeigt beim Abspielen im source Fenster 65-70% über alle 4 Kerne Auslastung bei 12GB RAM v. 32GB




dienstag_01
Beiträge: 9082

Re: MC 8.4 ruckelnde Videos

Beitrag von dienstag_01 » Fr 03 Nov, 2017 00:32

Der Prozessor. Und ab 70% würde ich Ruckler für möglich halten.




Mr_Ratlos
Beiträge: 12

Re: MC 8.4 ruckelnde Videos

Beitrag von Mr_Ratlos » Fr 03 Nov, 2017 08:49

Dh, Tausch der Grafik bringt nix. Weil das wäre ja einfacher als komplett einen neuen Rechner aufzusetzen.
Die HDD sind auf jeden Fall schon mal nicht die Verursacher, weil ich Clip auf die SSD ausgelagert habe und es genauso ruckelt.
Und es sind massive Ruckler ständig über den ganzen Clip, also nicht erst nach dem der Puffer leer gelaufen ist, inkl asynchronität
Schneiden will ich gar nicht unbedingt mit native Material im Avid. Das muss nicht sein.
ABER ich muss erstmal mir das Material sauber anschauen können, dh wo ich unterscheiden kann, Gröpfchen oder Töpfchen. UND ich es abklammern kann.
Gibt es denn einen Player, der problemlos mit Avid zusammenarbeitet und die in /outs exportieren kann, damit ich Sichte über einen Player und dann transcodiere und im Avid schneide? Wäre das eine Alternative?
Danke für Weiteres




Mr_Ratlos
Beiträge: 12

Re: MC 8.4 ruckelnde Videos

Beitrag von Mr_Ratlos » Di 14 Nov, 2017 14:51

Hallo,
Neuigkeiten. ;-(
Habe probeweise mal die Grafikkarte getauscht. Jetzt werkelt eine 1070Ti im Rechner, was ja nu nicht die langsamste von allen ist. Im Avid hat sich nix getan. Da hängt der Ton vom Bild noch Meilen auseinander und das Bild wird nur sporadisch "erneuert". Aber es kann doch nicht sein, dass bei allen die AMA Verlinkung genauso aussieht. So ist das ja nicht zu verwenden und von Schneiden rede ich ja gar nicht, sondern erstmal überhaupt von Sichten, also native Material im source Monitor anschauen und in/outs setzen. Wenigstens das müßte doch eine Progammversion von 8.4 schaffen oder?
Jetzt könnte ich noch auf ein i7 4700K updaten statt dem derzeitigen i5-4590, dann ist das System aber ausgereizt.
UND die Programmversion 8.6 steht noch als Möglichkeit im Raum, das ist aber die Dongelakutalisierung nervig. Das hat ja beim Avid ja auch noch nie auf Anhieg funktioniert, zumindest nicht bei mir.
Oder einfach Umsteigen auf PP :-/

Bestes in den Raum




dienstag_01
Beiträge: 9082

Re: MC 8.4 ruckelnde Videos

Beitrag von dienstag_01 » Di 14 Nov, 2017 14:59

Lade doch mal einen Clip hoch, dann könnte ich auf einem I7 testen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von domain - Do 17:50
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von 3Dvideos - Do 17:45
» MacOS-Abschied von Intel jetzt offiziell
von R S K - Do 17:35
» Temperaturfestigkeit der Sony Alpha 6300
von vobe49 - Do 17:34
» Actioncam für lange durchgehende Aufnahme (3h+)
von endlesswinter - Do 16:59
» Stirbt Ultra HD Blu-ray einen langsamen Tod?
von gekkonier - Do 16:57
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 oder Sony
von Bildstabilisator - Do 16:45
» Fragen bzgl selbstständigkeit als Cutter
von Jott - Do 16:35
» Wooden Camera: Leichte Zip Box Pro Mattbox mit Swing Away und Clamp-On Option
von 7nic - Do 15:38
» Neues Xiaomi Mi 9 erreicht Videobestnote bei DxOMark
von slashCAM - Do 14:54
» FS700+RAW+Shogun Inferno+Zubehör
von hd2010 - Do 13:10
» Vier neue Samsung S10 Smartphones mit bis zu 6 Kamera-Sensoren
von funkytown - Do 13:04
» Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?
von Jott - Do 13:02
» Sony Betacam BVW-300AP Tapedeck Geräusche
von Magic94 - Do 12:00
» Biete Tangent Element TK, BT & MF
von dnalor - Do 11:17
» Verkaufe Sigma 20/1.4 ART für EF-Mount
von dnalor - Do 10:39
» Verkaufe Zeiss Batis 25/2 für sony
von dnalor - Do 10:36
» Verkaufe Sony RX 100V
von dnalor - Do 10:31
» Verkaufe Panasonic G X Vario 35-100/2.8 II Power OIS
von dnalor - Do 10:24
» Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
von rob - Do 9:42
» Kleiner Kugelkopf für Kopflicht gesucht... aber ein guter!
von TonBild - Do 8:52
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von Kamerafreund - Do 1:27
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von cantsin - Do 0:51
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von Doc Brown - Mi 22:30
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von 3Dvideos - Mi 22:20
» übergänge downloaden?
von P0kerChris - Mi 21:24
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von Jan - Mi 19:24
» Hobbes House
von dustdancer - Mi 19:20
» Schauspieler - Gagefrage!
von rotwang - Mi 17:14
» DSGVO-Opfer hier?
von dosaris - Mi 16:54
» Neuer Patch für VPX ist da 16.0.2.317
von fubal147 - Mi 16:17
» Messefilm mit Überlänge und fragwürdigen Elementen
von WildberryFilm - Mi 15:02
» Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)
von SixFo - Mi 12:36
» Passion für Lost Places
von r.p.television - Mi 12:07
» Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt
von rudi - Mi 12:01
 
neuester Artikel
 
Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?

Die Panasonic AG-CX350 ist ein universelles 4K-Werkzeug, welches als Allround-Lösung möglichst effektiv zu Werke geht und sich auch in bestehende Workflows (unter anderem bei Sendern) gut einbindet -- wir haben beim Testen viele Stärken und einige Schwächen des Camcorders gefunden, auch im Vergleich mit der Canon XF705. weiterlesen>>

Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.