Avid Forum



Avid MXF-Mediafiles mit ProRes Codec?



... was die Arbeit mit dieser speziellen Software betrifft.
Antworten
Valentino
Beiträge: 4576

Avid MXF-Mediafiles mit ProRes Codec?

Beitrag von Valentino » Di 28 Mär, 2017 17:59

Habe hier ein Avid-Projekt von Extern, bei dem es einen Mediafiles Ordner mit Unterstrich gibt in dem MXF-Dateien liegen.

Über das "Medietool" wird als Codec "ProRes HQ" angezeigt, was mich etwas verwundert, da ich immer dachte das es ProRes beim Avid immer nur als AMA-Import gibt und eben nicht nativ in einem MXF-Wraper.

Mein Verdacht, es handelt sich um AMA-Material das nachträglich zu DNxHD gewandelt wurde, dabei die Metadaten aber auf ProRes stehen geblieben sind.

Bei öffnen einer solchen ProRes-MXF-Datei mit dem VLC, wird als Codec auch ProRes angezeigt.

Wir arbeiten hier mit dem Avid MC immer nur unter Windows, das Projekt wurde aber auf eine Mac bearbeitet, hat es am Ende damit etwas zu tun?

Es geht mir darum etwas Ordnung in das gesamte Projekt zu bekommen und das Material für den Offline-Schnitt auf einen Nenner zu bringen (z.B. 120 DNxHD).

Update:
Sehe gerade das der Avid unter MacOS anscheinend wirklich ProRes vom Mov-Container in den MXF-Container umschreibt, wenn ich das so richtig verstanden habe:
http://community.avid.com/forums/p/1349 ... spx#767743




Jott
Beiträge: 14709

Re: Avid MXF-Mediafiles mit ProRes Codec?

Beitrag von Jott » Di 28 Mär, 2017 19:47

fcp x kann auch ProRes in mxf verpacken. Vielleicht kommt's von dort.




Valentino
Beiträge: 4576

Re: Avid MXF-Mediafiles mit ProRes Codec?

Beitrag von Valentino » Di 28 Mär, 2017 20:44

Habe ich mir auch schon gedacht, da aber ein Avid MC Projektordner dabei ist, eher unwahrscheinlich.

Verstehe auch nicht wie man ein Projekt nicht OS-übergreifend kompatibel versenden kann.
Dazu noch XDCAM-HD Material und irgendwelche h264 Material, das als DNxHD120 importiert wurde.

Einfach alles gleich zu DNxHD-MXF wandeln und es läuft auf allen OS-Systemen auf den der Avid drauf ist rund.




7nic
Beiträge: 1555

Re: Avid MXF-Mediafiles mit ProRes Codec?

Beitrag von 7nic » Mi 29 Mär, 2017 07:48

#avidproblems
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

Instagram ll neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Valentino
Beiträge: 4576

Re: Avid MXF-Mediafiles mit ProRes Codec?

Beitrag von Valentino » Mi 29 Mär, 2017 13:20

Der Hashtag bringt auf Slashcam nicht viel lieber Nic ;-)

Dazu ist es auch kein Problem die die Avid-Software mit sich bringt, sondern ein Fehler der Person, die das Projekt angelegt hat.

Dazu macht ja FCP-X genau das selbe, packt ProRes Movs in einen MXF Container, also eher ein leidiges Apple Thema, denn diese hätten schon vor Jahren einfach ProRes in MXF-Container standardisieren können.
Bei DNxHD und DNxHR sind ja auch beide Container möglich.




kinoki
Beiträge: 18

Re: Avid MXF-Mediafiles mit ProRes Codec?

Beitrag von kinoki » Mi 29 Mär, 2017 17:47

Das ist weder ein Fehler, noch ein Problem.

Wenn ich ProRes/XDCam in den AVID importiere (konsolidiere),
bleibe ich selbstverständlich im nativen Codec, es gibt keinen Grund das
Rohmaterial ohne Not nach DNXHD zu transkodieren. ProRes läuft auch
am PC prima und XDCam sowieso.
Bei h.264 schaut´s schon anders aus, das hätte ich auch (sofern nur 8Bit)
in DNXHD 120 gewandelt (reicht aus, besser wird´s auch mit 185 nicht!).
Solche Projekte laufen unter OSX genauso wie unter Windows.

Die einzige Einschränkung ist, dass du unter Windows kein ProRes schreiben kannst (jedenfalls nicht ohne Lösungen von Drittanbietern), aber du willst ja sicher in DNXHD (oder XDCAM?) mastern.
Am besten in den MediaCreation-Settings gleich den gewünschten Codec einstellen und „Same As Source“ abwählen (würde ich für Effekte, Titel und CC sowieso machen).

Also wo ist das Problem?




Valentino
Beiträge: 4576

Re: Avid MXF-Mediafiles mit ProRes Codec?

Beitrag von Valentino » Do 30 Mär, 2017 02:07

kinoki hat geschrieben:Das ist weder ein Fehler, noch ein Problem.
Sorry du kannst mir schon glauben, das es ein Fehler der Person war, die das Projekt trotz des Wissens, das wir das Projekt auf Windows weiter schneiden als ProRes angeliefert hat. Von unserer Seite gibt es sogar extra Vorgaben für Projektübergaben, also ganz klar ein Fehler der anderen Seite.

Gemastert wird bei uns im Avid eh nicht, ist immer nur Offline und Grading wird dann extern gemacht.

Das Problem war wie gesagt, das ich zu Beginn etwas verwundert war das es beim Avid überhaupt ProRes im MXF Conatiner gibt.

Es ging dann in zweiter Instanz darum, ob es einfach nur fehlerhafte Metadaten sind oder wirklich ProRes dahinter steckt.
Diese Fragen konnten hier so weit beantwortet werden und damit ist mein Problem schon vor deinem Post so weit geklärt gewesen.

Wie und wo man beim Avid etwas einstellt habe ich bei einer Hand voll Schnittplätzen schon ganz gut im Kopf, nur eben diese nicht standardisierte ProRes-MXF-Sache hat mich etwas stutzig gemacht.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DJI Osmo Pocket: Mini-Einhand-Gimbal mit integrierter Kamera
von domain - Do 12:17
» Hilfe, was lief schief?! Panasonic FZ2000 4K Video
von Darth Schneider - Do 12:11
» Kopierte Datei mit Fehlern!?
von Alf_300 - Do 11:52
» Kipon: Mittelformat auf Vollformat Speedbooster und manuelle Objektive für Nikon Z und Canon RF
von ruessel - Do 11:36
» AirMap App: Alarm beim Anflug von Flugverbotszonen für DJI Drohnen
von funkytown - Do 11:27
» Sony produziert Kinofilm mit Sony A7SII und Vantage Hawk 65 Anamorphoten
von dosaris - Do 10:39
» True Detective - Season 3 - Teaser Trailer
von Funless - Do 9:59
» Hilfe, was lief schief?! Panasonic FZ2000 4K Video
von Frank B. - Do 9:55
» Nikon Z6 - die beste 4K Vollformat 10 Bit Spiegellose für Video? Hauttöne, LOG vs LUT, AF, inkl. Canon EOS R Vergleich
von funkytown - Do 9:48
» Dogs of Berlin - Teaser Trailer
von Funless - Do 9:33
» 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe
von Skeptiker - Do 9:15
» Städte Werbung mal anders!
von klusterdegenerierung - Do 8:01
» Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent
von Frank B. - Do 4:16
» Fuji X-T3 RAW Bearbeitung Odyssee
von markusG - Do 0:05
» Adobe Pro Video Apps exportieren Apple ProRes 4444 und 422 jetzt auch unter Windows
von CameraRick - Do 0:04
» Alita: Battle Angel - Offizieller Trailer
von Benutzername - Mi 22:31
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von cantsin - Mi 22:25
» Zeitschrift VIDEO 2/1999 mit Test der DV-Recorder gesucht
von RickyMartini - Mi 22:15
» Erster 8K-Sender NHK BS8K startet mit Austrahlung des 70mm Klassikers 2001
von Valentino - Mi 21:26
» Autofokus bei Sony A7sii mit Canon Objektive
von stiffler123 - Mi 19:58
» Darstellung von Warnkleidung durch A7iii und GH5s
von klusterdegenerierung - Mi 19:35
» Zhiyun Crane 2, Probleme beim balancieren
von TheGadgetFilms - Mi 18:30
» Moza Air 2 Fragen
von Selomanol - Mi 17:13
» Umfrage: Wann war dein letzter Daten-Backup?
von slashCAM - Mi 16:54
» Arbeitsbereiche in Premiere Pro CC 2018 exportieren
von Jogen - Mi 16:15
» Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera
von MarcusG - Mi 13:48
» Das weltweit erste Stativsystem mit Kugelkopf aus Titan
von Frank B. - Mi 13:21
» FCP - Clips "magnetisch" an Marker / Position hängen
von teerwalze - Mi 13:16
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Mi 13:15
» iMovie mp4 Full HD Video asynchron in Windows
von R S K - Mi 11:48
» Gimbal Kaufberatung Ronin s oder Crane oder was?
von TheGadgetFilms - Mi 11:28
» Slomo ist halt wie Fotos gucken
von rush - Mi 10:26
» Kondensormikrophon CAD E100s für 320 Euro
von KaremAlbash - Mi 0:28
» Neues S35 RED DRAGON-X Brain, Camera Kit und Production Module
von srone - Di 20:46
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.
von srone - Di 20:32
 
neuester Artikel
 
Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera

Es gibt schon eine Menge Gerüchte zu Panasonics S1R und einer weiteren L-Mount Cinekamera. Diese wollen wir einmal kurz kommentieren... weiterlesen>>

Monster-Flunder - MSI P65 Creator 8RF-451 Notebook im 4K-Schnitt-Performance Test

Wir konnten uns ein besonders potentes Windows Notebook in der Redaktion näher ansehen, das sich zur 4K-Videobearbeitung eignet und trotz seiner Leistungsdaten ziemlich flach und leicht bleibt: Das MSI P65 Creator 8RF-451. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Flasher - Material (Official Video)

Fängt ein bißchen lahm an das Musikvideo, aber schaltet nach einigen Sekunden in eine Art Turbomodus, bevor es völlig durchdreht und sich auf der YouTube-Metaebene austobt.