Avid Forum



Guter Zeitpunkt um das Avid-Upgrade auszusetzen?



... was die Arbeit mit dieser speziellen Software betrifft.
Antworten
Drushba
Beiträge: 1192

Guter Zeitpunkt um das Avid-Upgrade auszusetzen?

Beitrag von Drushba » Sa 10 Sep, 2016 21:05

Mein Avid Support läuft demnächst aus und ich überlege, das jährliche Upgrade auszusetzen, auch wenn ich dann erstmal rausfliege. Das kostet immerhin über 300 Euro, was bedeutet, daß ich mir nach vier Jahren Aussetzen ohnehin einen neuen Avid kaufen könnte;-) Eher spekuliere ich darauf, daß Avid in ein, zwei Jahren nochmal ein Crossgrade von älteren Versionen anbietet. Mit solchen Aktionen habe ich den Avid die letzten zehn Jahre über immer nur sporadisch upgegraded und bin gut damit gefahren. Und schneiden geht ja wie eh und je im Avid-Codec. Letztes Jahr habe ich das Upgrade noch mitgemacht, um die Windows 10 Kompatibilität zu erhalten. Die ist nun ja da und darauf werde ich wohl die nächsten Jahre bleiben. Wie seht Ihr das, kommen da nächstes Jahr noch Knaller oder könnte man es wagen?




D.T.Doris
Beiträge: 9

Re: Guter Zeitpunkt um das Avid-Upgrade auszusetzen?

Beitrag von D.T.Doris » Di 27 Sep, 2016 15:48

hat sich alles geändert bei Avid.

am besten, du rufst einen Reseller (BPM, VideoData) an und lässt dir alles genau erklären.




Drushba
Beiträge: 1192

Re: Guter Zeitpunkt um das Avid-Upgrade auszusetzen?

Beitrag von Drushba » Di 27 Sep, 2016 18:40

D.T.Doris hat geschrieben:hat sich alles geändert bei Avid.

am besten, du rufst einen Reseller (BPM, VideoData) an und lässt dir alles genau erklären.
Die Jungs wissen i.d.R. gar nix, zumindest nicht mehr als das, was in den Pressemitteilungen sechs Monate zuvor stand. Die lesen dann immer laut vom Bildschirm ab, vermutlich weil sie denken, wir armen Filmer können uns kein Internet mehr leisten ;-)

Ich habe es jetzt doch gekauft, bei David Clarke, der immer die Youtube- Edius- Tutorials macht und extrem versiert ist. Hatte ihn am Telefon, der hört das Gras wachsen. Für seine Tuts wollte ich ihn ohnehin unterstützen und deutlich billiger ists durch den Pfund-Euro-Kurs allemal :)




Jalue
Beiträge: 737

Re: Guter Zeitpunkt um das Avid-Upgrade auszusetzen?

Beitrag von Jalue » Sa 01 Okt, 2016 23:27

My two cents: JA - AUSSETZEN!

Habe mir gerade eine funktionierende MC 8.4. Installation zerschossen, nachdem ich 'gewagt habe', die aktuelle MC 8.6.X Version zu installieren.

"The software was released after your contract expiration date", kommt nun als Fehlermeldung und das war's. Fast unnötig zu erwähnen, dass mein toller support plan noch bis zum Ende des Jahres läuft.

Was nun folgen wird, ist das übliche Gewühle in Foren und dem absolut unübersichtlichen Avid Knowledge Base-Labyrinth, ewige Wartezeiten auf Antworten, trial and error ...

Avid - Upgraden war schon immer angstbesetzt und ich schiebe es jedes Jahr aufs Neue vor mir her wie eine Wurzelbehandlung beim Zahnarzt.
Und so richtig eklig wird's, wenn auch noch 3rd party Hardware involviert ist.

Man sollte eigentlich erwarten, dass es der Anbieter einer professionellen (!) Software mit Dekaden an Erfahrung schaffen sollte, einen reibunglosen Workflow für Upgrades zu etablieren, insbes. nach Einführung dieser teuren Abo Modell-Cash Cow.

Tatsächlich scheint aber alles noch komplexer, fummeliger und unübersichtlicher geworden zu sein. Mein Tipp: Finger weg vom AVID Upgrade, solange man nicht unbedingt muss!




fsd
Beiträge: 21

Re: Guter Zeitpunkt um das Avid-Upgrade auszusetzen?

Beitrag von fsd » So 02 Okt, 2016 11:32

Jalue hat geschrieben:My two cents: JA - AUSSETZEN!

Was nun folgen wird, ist das übliche Gewühle in Foren und dem absolut unübersichtlichen Avid Knowledge Base-Labyrinth, ewige Wartezeiten auf Antworten, trial and error ...
...oder, Du mailst Marianna vom Avid.com Forum direkt an
und Sie wird Dein Problem schnellstmöglich lösen.

Viel Glück
F




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» HLG am Computermonitor
von wus - Do 9:28
» Mobilen Schnittrechner für Mpeg-HD-422-MXF-Material
von dienstag_01 - Do 9:25
» TV-Logic F-7H: der hellste Kameramonitor - 3.600 nits // IBC 2018
von wolfgang - Do 9:24
» Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve
von TomStg - Do 9:06
» Messevideo: Sony NX 200 - neuer Codec, max. FPS, Verfügbarkeit u.a. // IBC 2018
von slashCAM - Do 8:15
» ORB - kostenloses AFX-Plugin um Planetenwelten zu erschaffen
von jogol - Do 7:27
» Verkaufe GH 5 Ausrüstung
von videoarb - Do 7:24
» Kaufberatung - Eisenbahnfilmer
von Darth Schneider - Do 6:39
» Hollands Hafendorf Veere
von Darth Schneider - Do 6:23
» Eigene Webseite mit eigenen Videos - Download erschweren oder blocken
von Jott - Do 5:50
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von WoWu - Do 4:42
» Nikon Z6/Z7...
von pillepalle - Do 1:19
» Auch für kleinere Produktionen: Pomfort Silverstack Offload Manager
von Bergspetzl - Do 0:09
» Filmen mit Canon 550 oder was neues?
von nachtaktiv - Mi 23:47
» Zusammen lernen ... in den nkf-Workshops
von NKF-Koeln - Mi 23:33
» Neue Manfrotto Reisestative -- Befree 2N1, Befree Live QPL // Photokina 2018
von SeenByAlex - Mi 20:53
» Blackmagic RAW vorgestellt -- das beste aus zwei Welten? // IBC 2018
von Roland Schulz - Mi 19:46
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von rush - Mi 18:27
» Verkaufe brandneue Blackmagic Ursa Mini Pro 4,6K Kamera OVP
von skaenda - Mi 18:10
» Audionamix Instant Dialogue Cleaner: säubert Sprachaufnahmen von Hintergrundlärm
von cantsin - Mi 17:52
» Messevideo: Blackmagic RAW - warum besser als CDNG RAW? Inkl. Sidecarfile, unterstütze Kameras uvm. // IBC2018
von motiongroup - Mi 15:36
» DaVinci Resolve Update 15.1 bringt Blackmagic RAW Support // IBC 2018
von Kamerafreund - Mi 15:31
» Predator (2018)
von Funless - Mi 14:45
» YouTube startet Streaming-Tests mit freiem AV1-Codec // IBC 2018
von mash_gh4 - Mi 14:05
» B: Lumix GH4, GX80, TZ81, + Zubehör
von Frank B. - Mi 13:45
» Colormatching V-Log, Cinelike-D mit X-Rite Colorchecker
von Mediamind - Mi 13:15
» Cooke Anamorphic Full Frame Plus
von Paralkar - Mi 12:41
» DaVinci Resolve Free und noise reduction?
von mash_gh4 - Mi 9:12
» Suche Handstabi / 3-Achsen-Gimbal für RX100VI
von Roland Schulz - Mi 8:19
» GoPro Hero 7 Video Review
von Largo - Mi 7:50
» Videos von Dronen veröffentlichen
von nachtaktiv - Di 20:39
» PeerTube als YouTube-/Vimeo-Alternative
von nachtaktiv - Di 20:35
» BLAUE BLUME Award 2019 - Teilnahme bis 1. Oktober
von BLAUEBLUME_Filmpreis - Di 14:46
» Parrot verwandelt das Smartphone in einen Teleprompter // IBC 2018
von rainermann - Di 13:15
» Messevideo: ARRI ALEXA LF - neue Monitoring Funktionen erklärt, neuer Viewfinder EVF-2 uvm. // IBC 2018
von slashCAM - Di 12:18
 
neuester Artikel
 
Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve

Wir hatten das aktuelle MacBook Pro 15 in der Maximalausstattung zum Performance-Test mit Pro Kameraformaten in der Redaktion - hier unsere Eindrücke im Verbund mit ARRI, RED und Panasonic VariCam Material in FCPX und Premiere Pro CC. Auch die Renderperformance in DaVinci Resolve 15 haben wir uns angeschaut und mit dem Vorgänger von 2016 verglichen. weiterlesen>>

Adobe CC Updates: Premiere Pro, After Effects und Audition // IBC 2018

Die IBC 2018 bringt ein weiteres mal eine Menge neuer Funktionen in Adobes Videoapplikationen. Da hilft wohl nur eine systematische Übersicht zu den Neuerungen in Premiere Pro, After Effects, Character Animator und Audition... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
BTS - IDOL Official MV

Mit 45 Mio Views in den ersten 24 Stunden hat dieses K-Pop Musikvideo den aktuellen Rekord geknackt -- ansonsten wird hier nicht direkt Neuland betreten. Bunt und virtuell sind die Bilder (die nichts mit einem Behind-the-Scenes zu tun haben, BTS nennt sich die Boygroup)