Avid Forum



Guter Zeitpunkt um das Avid-Upgrade auszusetzen?



... was die Arbeit mit dieser speziellen Software betrifft.
Antworten
Drushba
Beiträge: 1122

Guter Zeitpunkt um das Avid-Upgrade auszusetzen?

Beitrag von Drushba » Sa 10 Sep, 2016 21:05

Mein Avid Support läuft demnächst aus und ich überlege, das jährliche Upgrade auszusetzen, auch wenn ich dann erstmal rausfliege. Das kostet immerhin über 300 Euro, was bedeutet, daß ich mir nach vier Jahren Aussetzen ohnehin einen neuen Avid kaufen könnte;-) Eher spekuliere ich darauf, daß Avid in ein, zwei Jahren nochmal ein Crossgrade von älteren Versionen anbietet. Mit solchen Aktionen habe ich den Avid die letzten zehn Jahre über immer nur sporadisch upgegraded und bin gut damit gefahren. Und schneiden geht ja wie eh und je im Avid-Codec. Letztes Jahr habe ich das Upgrade noch mitgemacht, um die Windows 10 Kompatibilität zu erhalten. Die ist nun ja da und darauf werde ich wohl die nächsten Jahre bleiben. Wie seht Ihr das, kommen da nächstes Jahr noch Knaller oder könnte man es wagen?




D.T.Doris
Beiträge: 9

Re: Guter Zeitpunkt um das Avid-Upgrade auszusetzen?

Beitrag von D.T.Doris » Di 27 Sep, 2016 15:48

hat sich alles geändert bei Avid.

am besten, du rufst einen Reseller (BPM, VideoData) an und lässt dir alles genau erklären.




Drushba
Beiträge: 1122

Re: Guter Zeitpunkt um das Avid-Upgrade auszusetzen?

Beitrag von Drushba » Di 27 Sep, 2016 18:40

D.T.Doris hat geschrieben:hat sich alles geändert bei Avid.

am besten, du rufst einen Reseller (BPM, VideoData) an und lässt dir alles genau erklären.
Die Jungs wissen i.d.R. gar nix, zumindest nicht mehr als das, was in den Pressemitteilungen sechs Monate zuvor stand. Die lesen dann immer laut vom Bildschirm ab, vermutlich weil sie denken, wir armen Filmer können uns kein Internet mehr leisten ;-)

Ich habe es jetzt doch gekauft, bei David Clarke, der immer die Youtube- Edius- Tutorials macht und extrem versiert ist. Hatte ihn am Telefon, der hört das Gras wachsen. Für seine Tuts wollte ich ihn ohnehin unterstützen und deutlich billiger ists durch den Pfund-Euro-Kurs allemal :)




Jalue
Beiträge: 703

Re: Guter Zeitpunkt um das Avid-Upgrade auszusetzen?

Beitrag von Jalue » Sa 01 Okt, 2016 23:27

My two cents: JA - AUSSETZEN!

Habe mir gerade eine funktionierende MC 8.4. Installation zerschossen, nachdem ich 'gewagt habe', die aktuelle MC 8.6.X Version zu installieren.

"The software was released after your contract expiration date", kommt nun als Fehlermeldung und das war's. Fast unnötig zu erwähnen, dass mein toller support plan noch bis zum Ende des Jahres läuft.

Was nun folgen wird, ist das übliche Gewühle in Foren und dem absolut unübersichtlichen Avid Knowledge Base-Labyrinth, ewige Wartezeiten auf Antworten, trial and error ...

Avid - Upgraden war schon immer angstbesetzt und ich schiebe es jedes Jahr aufs Neue vor mir her wie eine Wurzelbehandlung beim Zahnarzt.
Und so richtig eklig wird's, wenn auch noch 3rd party Hardware involviert ist.

Man sollte eigentlich erwarten, dass es der Anbieter einer professionellen (!) Software mit Dekaden an Erfahrung schaffen sollte, einen reibunglosen Workflow für Upgrades zu etablieren, insbes. nach Einführung dieser teuren Abo Modell-Cash Cow.

Tatsächlich scheint aber alles noch komplexer, fummeliger und unübersichtlicher geworden zu sein. Mein Tipp: Finger weg vom AVID Upgrade, solange man nicht unbedingt muss!




fsd
Beiträge: 20

Re: Guter Zeitpunkt um das Avid-Upgrade auszusetzen?

Beitrag von fsd » So 02 Okt, 2016 11:32

Jalue hat geschrieben:My two cents: JA - AUSSETZEN!

Was nun folgen wird, ist das übliche Gewühle in Foren und dem absolut unübersichtlichen Avid Knowledge Base-Labyrinth, ewige Wartezeiten auf Antworten, trial and error ...
...oder, Du mailst Marianna vom Avid.com Forum direkt an
und Sie wird Dein Problem schnellstmöglich lösen.

Viel Glück
F




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Adobe After Effects: Layer multiplizieren
von TomStg - Di 17:20
» TV ist quasi tot
von dienstag_01 - Di 17:15
» Technik vs Talent: Was ist die Zukunft der Kinematographie?
von 7nic - Di 16:43
» Kamerastabilisator beim einsatz eines Gimbals
von Jörg - Di 16:42
» Blackmagic überrascht mit eGPU: Thunderbolt 3 und Radeon Pro 580 für 695 Euro
von motiongroup - Di 16:34
» Sony FS700 mit 4K RAW Output!
von ideafilm - Di 15:10
» Verfahren der Bildstabilisation Teil 2: Statische und bewegte Kamera
von Jott - Di 13:28
» "Tage des Rechts" in Hannover für Kameraleute und Interessierte
von slashCAM - Di 12:39
» Bluray Authoring, Alternative zu Toast
von bArtMan - Di 12:31
» Xbox One unterstützt HDR per Dolby Vision
von slashCAM - Di 12:12
» Software gegen Verwackeln
von Bruno Peter - Di 11:54
» ++Biete++ MacPro 3.5 Ghz 6-Core Intel Xeon E5, 64GB RAM, 256 SSD, AMD D500
von panalone - Di 11:08
» Welches Grafiktablett soll ich mir kaufen XP-Pen Artist 22E Pro Drawing Pen Display oder XP-Pen DECO 02 ?
von wabu - Di 11:08
» Suche Matte Box (4x5,65)
von -paleface- - Di 11:05
» Feuer bei SmallHD führt zu Verzögerungen bei Lieferungen
von wolfgang - Di 10:56
» GH5 mit Timelapse, gibt es einen Trick?
von Sammy D - Di 10:04
» (VERKAUFE) Apple Mac Pro 6.1,12-Core 2,7 Ghz, 64GB RAM, 2 x D500
von FinalCutFreak - Di 9:25
» Black Magic Pocket BMPCC - Bild wirkt 'dunkel'
von cantsin - Di 2:30
» Biete Canom C100 mk1 ohne DAF
von brianmayclone - Mo 20:56
» Max. Anzahl von Akkus im Handgepäck (Flug)
von Jalue - Mo 20:42
» Partner für Selbstständigkeit in Aschaffenburg gesucht!!!
von Timo0203 - Mo 20:38
» Resolve 15 - export als individuelle Clips nicht möglich
von cantsin - Mo 20:25
» Zhiyun Crane 2 Vs DJI Ronin S
von Axel - Mo 18:10
» Suche Dohnenpilot in Mannheim und Umgebung
von Jonu - Mo 15:59
» What Else
von cantsin - Mo 15:19
» ZDF/Arte und der Magnitski-Fall
von dienstag_01 - Mo 15:06
» Ton- und Bildsynchronisation
von Jott - Mo 13:27
» Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy
von Drushba - Mo 12:51
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Mo 8:44
» The Red Dunes of Praia de Vale do Lobo
von hellcow - Mo 0:35
» V-Mount vs Np-F Akku
von Alexandergrobber - So 21:41
» BDXL M-Disc 100GB als Archiv Backup Erfahrungen
von Jott - So 20:11
» Markenrecht - wie weit darf ich gehen?
von pixelschubser2006 - So 18:14
» Lumix G9 + 5 Objektive, wie neu, Kauf 20.06.18
von FarVisions - So 17:38
» Kratzer auf Sony SPK-X1 Gehäuselinse
von Sony18 - So 17:05
 
neuester Artikel
 
Verfahren der Bildstabilisation Teil 2: Statische und bewegte Kamera

Im ersten Teil unserer Artikelserie haben wir uns in der Theorie damit befasst, welche Arten der Bildstabilisierung es gibt. Doch nun wollen wir das ganze auch einmal aus der praktischen Sicht betrachten weiterlesen>>

Verfahren der Bildstabilisation Teil 1: Mechanische, digitale und optische Bildstabilisierung

Bildstabilisation lässt sich heutzutage auf sehr unterschiedliche Art und Weise bewirken. Wir beleuchten die gängigsten Verfahren und diskutieren deren Vor- und Nachteile. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
What Else

Ein Kaffeeautomat als -- unfreiwilliger -- Berufsaussteiger: ausgefallener, naivistischer Zeichenstil und ein ungewöhnlicher Protagonist...