Blackeagle123
Beiträge: 4039

Avid Media Composer mit Adrenaline-HD wesentlich langsamer als ohne

Beitrag von Blackeagle123 » Mi 26 Sep, 2012 12:44

Hallo,

der Titel sagt ja schon alles. Ich habe die Adrenaline-HD angeschlossen und ein Projekt in 1080p25, alles im Avid DNxHD-Codec.

Ich nutze die Adrenaline auch für die Ausgabe auf den Full-HD-TV (HD-SDI out), daher schon sehr praktisch, damit zu schneiden. Auch für In und Out per XLR an das Mischpult ist es sehr praktisch.

Jetzt zum Problem: Schalte ich die Adrenaline (mit DNxcel-Board) aus und arbeite mit der Software allein, läuft der Media Composer wesentlich schneller als mit angeschalteter Adrenaline.

Ist das so tatsächlich normal? Oder habt ihr eine Idee woran das liegen kann? Vielleicht ist es auch eine Treiber-Sache? Habe die teure, Avid-zertifizierte Firewire-Karte, allerdings ist der komplette PC nicht zertifiziert (keine teure HP-Maschine!). Avid läuft aber sehr stabil, eben nur langsamer, wenn die Adrenaline an ist.

Freue mich über Antworten.




Valentino
Beiträge: 4623

Re: Avid Media Composer mit Adrenaline-HD wesentlich langsamer als ohne

Beitrag von Valentino » Mi 26 Sep, 2012 13:18

Du hast noch die alte die Box, die über FW800 angeschlossen wird.

Die hat ja schon knapp sechs Jahre auf dem Buckeln und ist druch die maximale Bandbreite von F800(70-80MB/Sek) wahrscheinlich langsamer.
Was für eine Version des MC benutzt du den und wie alt ist die Workstation.

Die neuen DNA Boxen laufen über PCI Express und haben eine minimale Bandbreite von 2,5Gbit, was in etwa 300MB/sek. sind.

Spätnests seit dem MC6 und den verschiedenen I/O-Karten, ist mit einer Sechs-Kern Maschine die DNxHD Beschleunigung so gut wie überflüssig geworden.
Einzig die AVC-Intra Beschleunigung bei den neueren Boxen von Avid macht Sinn, wenn mal viel AVC Material schneidet.




Blackeagle123
Beiträge: 4039

Re: Avid Media Composer mit Adrenaline-HD wesentlich langsamer als ohne

Beitrag von Blackeagle123 » Mi 26 Sep, 2012 14:59

Hey,

ja ich nutze noch die alte DNA, keine Nitris-Box. Klar nutzt die nur die Bandbreite von Firewire. Trotzdem frage ich mich, warum deswegen mein MC langsamer wird!? (Ich würde es ja verstehen, wenn dann die Wiedergabe auf dem TV nachhängt oder ruckelt...)

Ich nutze Media Composer 5.0.1

Hab jetzt für die Firewire-Karte auch andere Treiber (neue und alte) installiert, beide Male das gleiche Problem, aber - wie gesagt - trotzdem sehr stabil.

Ist das denn so normal?

Danke vorab und liebe Grüße,
Constantin




Blackeagle123
Beiträge: 4039

Re: Avid Media Composer mit Adrenaline-HD wesentlich langsamer als ohne

Beitrag von Blackeagle123 » Mi 26 Sep, 2012 15:06

...Also würdest Du dann eher empfehlen, eine I/O-Karte einzubauen?
Welche würdest Du mir denn für MC 6.0 empfehlen, die auch XLR Ein- und Ausgänge hat? (Um die 500€!? -> So viel hat die Adrenaline-HD gekostet.)

Viele Grüße!




fsm
Beiträge: 202

Re: Avid Media Composer mit Adrenaline-HD wesentlich langsamer als ohne

Beitrag von fsm » Mi 26 Sep, 2012 20:07

Habe die teure, Avid-zertifizierte Firewire-Karte, allerdings ist der komplette PC nicht zertifiziert (keine teure HP-Maschine!)
wichtig ist, das die FW Karte im richtigenSlot steckt und der PC diesen ausreichend versorgt und nicht mit anderen "Bussen" teilen muss. Sieh dir mal " http://avid.force.com/pkb/articles/en_U ... e/en269631 " an, daran kanns liegen. Problem an der ganzen sache ist das 08/15 PC's gar nicht so viele lanes bieten, und sich vieles untereinander teilen müssen.
bei x58 boards und den neueren x79 gibts da weniger probleme. musste schauen was auf dich und dein PC zutrifft.




Blackeagle123
Beiträge: 4039

Re: Avid Media Composer mit Adrenaline-HD wesentlich langsamer als ohne

Beitrag von Blackeagle123 » Do 27 Sep, 2012 16:24

Vielen Dank! Es könnte sein, dass sich die Firewire-Karte den Slot mit der USB 3.0 Karte teilt... Im dümmsten Fall aber mit der Grafikkarte :-/

Ich werde schauen, was mein PC da kann.`Wo kann ich das denn herausfinden? Gibt's da vom Mainboard Angaben?

Vielen Dank für den Tipp!!

Viele Grüße,
Constantin




Valentino
Beiträge: 4623

Re: Avid Media Composer mit Adrenaline-HD wesentlich langsamer als ohne

Beitrag von Valentino » Do 27 Sep, 2012 18:06

Das mit der PCIe Lane belegung kannst du beim Hersteller deines Mainboards herraus finden.

Arbeitet deine Firewire Karte über PCI oder PCIe?
Einige Mainboard haben ja noch so einen PCI Slot, auf dem Bild ist das der Unterste.
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... xpress.jpg

Am besten die langen PCIe 16x für Grafikkarte und Video Karte frei lassen und die ganz kurzen PCIe 1x für USB3.0 benutzten.
Die mitteleren sind PCIe 4x Steckplätze.




Blackeagle123
Beiträge: 4039

Re: Avid Media Composer mit Adrenaline-HD wesentlich langsamer als ohne

Beitrag von Blackeagle123 » Fr 28 Sep, 2012 00:04

Da muss ich jetzt wirklich mal genau schauen, was mein Mainboard hat. Es hat tatsächlich auch noch PCI-Steckplätze, aber ansonsten nur PCIe. Auch die Firewire-Karte hat PCIe, ich glaube aber, dass das Mainboard 4x PCIe16x hat, zumindest sind alle 4 Slots exakt gleich und wären auch für 4 Grafikkarten geeignet, laut Hersteller. Eventuell sind davon aber auch (trotz der großen Bauform) ein paar langsamere Slots dabei...

Viele Grüße,
Constantin




Valentino
Beiträge: 4623

Re: Avid Media Composer mit Adrenaline-HD wesentlich langsamer als ohne

Beitrag von Valentino » Fr 28 Sep, 2012 14:36

Jup je nach Chipsatz sind sieht die Belegung der vier mechanischen 16x PCIe Steckplätze so aus:
Z77 Chispatz: 16/16/0/0 oder 16/8/8/0 oder 8/8/8/8 (geht nur mit IVY-Bridge CPU)
Beim X58 oder X79 Chipsatz sieht es da schon bessser aus:
16/16/0/8 oder 16/8/8/8




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Dokumentarfilmer ergreifen Verfassungsbeschwerde gegen DSGVO
von Alf302 - Do 1:11
» Magix Video Pro X 11 mit "Infusion Engine"
von dienstag_01 - Do 0:40
» Sony stellt Sony Alpha 7R IV mit 61 MP, Eye-AF für Video und 4K 8 Bit Video vor
von rush - Do 0:36
» Feedback please
von nedag - Mi 23:50
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von Rick SSon - Mi 23:22
» Tilta stellt Gravity G2 und G2X Einhand-Gimbal mit 3,6 kg Traglast vor
von Rick SSon - Mi 23:21
» DJI teasert neuen Gimbal als leichter und smarter - für spiegellose Systemkameras?
von rush - Mi 23:20
» DJI stellt leichten Ronin-SC (Compact) Einhand-Gimbal für spiegellose Kameras bis 2 kg vor
von Rick SSon - Mi 23:08
» Ob es bald HDR Cinema Cameras von BM gibt?
von Frank Glencairn - Mi 22:46
» Premiere Pro ruckelt extrem
von mweitmann - Mi 20:25
» Framerates "nachträglich" ändern
von ChristophMZ - Mi 19:52
» Final Cut benötigt plötzlich enorm viel Arbeitsspeicher
von R S K - Mi 19:52
» 2 Stunden Gratis Resolve Training
von nedag - Mi 19:29
» Kamerawagen (Track)
von Framerate25 - Mi 19:27
» Vorschaubilder der Videospur flackern
von Framerate25 - Mi 19:21
» Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion
von vobe49 - Mi 19:03
» Adobe Premiere Pro Update 13.1.3 bringt Verbesserungen und Bugfixes
von Alf302 - Mi 18:59
» Fahraufnahmen
von Auf Achse - Mi 17:09
» Austausch von TV Aufnahmen in DaVinci Resolve 16
von Fassbrause - Mi 16:38
» Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags
von nic - Mi 14:02
» Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 1
von Tobias Claren - Mi 13:08
» RED reagiert: 20% Preissenkungen auf RED MINI Mags
von slashCAM - Mi 12:54
» Live Stream Workflow via Atomos Shogun Inferno?
von doktech - Mi 11:45
» Race Drohne, GoPro und gute Nerven
von Auf Achse - Mi 11:33
» Fragen zur FZ2000
von Fabia - Mi 9:26
» Zoom H4n Pro Frage
von Mediamind - Mi 9:11
» Suche: SONY AIS Mikrofon Adapter
von mark07_78 - Di 22:27
» DaVinci Resolve V15 gegen Premiere Pro V13 - Vergleich und Bewertung
von Bruno Peter - Di 22:18
» Sony Alpha 7R IV im Anflug - werden heute Sony A7S III, A9 II und Alpha 7000 ebenfalls vorgestellt?
von rush - Di 21:38
» Blender 2.8 ist (fast) da…
von Nathanjo - Di 21:25
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von MrMeeseeks - Di 20:23
» restplätze frei | filmcamp_019 | 08. bis 11. August 2019 in Mainz
von videofilmtage - Di 13:48
» Sony VX2000 mit Zubehör
von Frobber - Di 12:46
» call for entries || screening_019 || 36. video/film tage
von videofilmtage - Di 12:37
» DJI Spark: variabler ND filter gesucht.
von carstenkurz - Di 11:57
 
neuester Artikel
 
Sachtler Flowtech vs Gitzo Systematic - High-End Stative im Praxis-Vergleich - Teil 2

Im zweiten Teil unseres Stativ-Shootouts dreht sich alles um die Themen: Torsionssteiffigkeit, Arbeitshöhen (oder besser: Tiefen!), Traglast, Gewicht, Preis und natürlich präsentieren wir auch unser Fazit inkl. Endstand. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Ed Sheerans Motion Capturing Madness

Ed Sheerans neues Video "Ed Sheeran - Cross Me (feat. Chance The Rapper & PnB Rock)" als Motion Capturing Showcase.