sowas
Beiträge: 92

Kein Ton mehr nach upgrade / Anschluss Blackmagic Intensity Extreme

Beitrag von sowas » Mo 11 Jun, 2012 22:35

hallo,

ich habe meinen Avid MC von 6.0.0. auf die 6.0.1. Version upgegradet (also Avid uninstall, die Digidesign-Ordner unter Application-support gelöscht und die neue Avid Version neu instsllirt).

Nun kommt kein Ton mehr raus, der Pegel schlägt aus, der Ton ist da, aber ich kann nichts hören.

Es ist alles beim Alten, nur dass ich (zeitgleich mit dem upgrade) nun eine Blackmagid intrnsity angeschlossen habe.


Hat jemand eine Idee? Ich bin ratlos




soan
Beiträge: 1236

Re: Kein Ton mehr nach upgrade / Anschluss Blackmagic Intensity Extreme

Beitrag von soan » Di 12 Jun, 2012 11:10

Alles beim alten bis eine neue Playout-Karte?? Lol, na wenns weiter nix is *g*

Treiber von Blackmagic aktuell? Wie hast du vorher den Ton abgehört? Die Hardware-Variante testen welche du vor dem Blackmagic-Einbau gewählt hast - funktioniert diese nach wie vor??

Schnittsysteme sind sehr sehr empfindliche Gesamtgebilde, wenn man da "eben mal" die Playout-Karte wechselt ist das immer mit mehr Aufwand verbunden.




sowas
Beiträge: 92

Re: Kein Ton mehr nach upgrade / Anschluss Blackmagic Intensity Extreme

Beitrag von sowas » Di 12 Jun, 2012 23:46

Hallo,

vielen herzlichen Dank für deine Antwort. Tatsächlich geht der Ton wieder, wenn ich die Blackmagic Extreme Intensity wieder ausstöpsle. Ich dachte nicht, dass die etwas mit dem Ton zu tun hat, sondern nur mit dem Bild.

Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, was die überhaupt ist und wirklich bewirkt, ich habe sie besorgt, da sie mir im Laden geraten wurde, als ich nach etwas fragte, um eine "bessere" / "echtere" Farbdarstellung zu haben.

Bin zur Zeit auf Suche nach Informationen diesbezüglich im Netz, finde aber nur Angaben, die ich nicht wirklich verstehe, keine weitergehenden Erklärungen.

Wenn mir hier jemand mit Infos weiterhelfen kann, wäre ich natürlich auch sehr dankbar...!

Natürlich auch bezüglich der Lösung des nun entstandenen Tonproblems. Die Treiber der Blackmagic sind aktuell.




fsm
Beiträge: 202

Re: Kein Ton mehr nach upgrade / Anschluss Blackmagic Intensity Extreme

Beitrag von fsm » Mi 13 Jun, 2012 08:38

ohne jetzt mehr über dein system oder die intenstity zu wissen siehts für mich so aus:
bisher kam dein sound über den audio ausgang des pc's, so ne kleine miniklinke hinten am tower. wenn du avid ohne IO box(in deinem fall die intensity) startest geht der sound wie immer über diesen ausgang.
wenn du aber die io box dran hast, wird der interne soundchip/karte von avid nicht benutzt sondern der meist hochwertigere der IOkarte, macht auch sinn da so bild/ton synchron bleibt und dort meist bessere aus & eingänge vorhanden sind.

http://www.blackmagic-design.com/media/ ... xtreme.png
häng deine lautsprecher an 'Analog Audio Output - 12 - 13'; da sollte dann was rauskommen.




soan
Beiträge: 1236

Re: Kein Ton mehr nach upgrade / Anschluss Blackmagic Intensity Extreme

Beitrag von soan » Mi 13 Jun, 2012 11:21

Korrekt.

Die Blackmagic-Karte hat Audio und Videoausgänge - diese dienen der Betrachtung und dem Abhören deiner Arbeit während des Schneidens.

Also gehört dein Monitor/ Display mit dem Echtzeit-Schnittbild an den entsprechenden Videoausgang (welcher dann an einem seperaten Monitor landet) und die Audioausgänge gehören an entsprechende Lautsprecher.

Die Eigenschaften der AUsgänge kannst du noch in den Blackmagic-Treibern bzw evtl (keine Ahnung) in den Ausgangs-Einstellungen von Avid einstellen.

Du hast am Ende idealerweise ein oder zwei Computermonitore zum Schneiden mit deiner Avid-Oberfläche, dann einen Fernseher/ Monitor zum seperaten Betrachten deiner Bildes/deines Schnittes und dazu noch Lautsprecher zum Abhören.




sowas
Beiträge: 92

Re: Blackmagic Intensity Extreme

Beitrag von sowas » Mi 13 Jun, 2012 13:53

Herzlichen Dank. Bei mir siehts jetzt folgendermaßen aus: an mein Macbook Pro ist ein RAID angeschlossen und an die RAID die Blackmagic Intensity. An diese über HDMI out mein zweiter Bildschirm, den ich als fullscreen benutze. In die genannten Audio out Ausgänge passen meine normalen Laptop-Lautsprecher und meine Kopfhörer nicht, muss mich jetzt wohl mal nach Lautsprecherboxen umschauen....? ! Falls jemand nicht all zu teure empfehlen kann......

Was mich wundert ist, dass die Farben auf dem Monitor, der an der Blackmagic Intensity angeschlossen ist, ziemlich scheiße (im SInne von nicht natürlich / der Realität sehr wenig entsprechend) aussehen - auch die Interlace-Treppenstufen sehe ich nun viel deutlicher.

Ich hatte mir erwartet, dass die Farben nun der Realität näher dargestellt werden. Hat das nicht auch damit zu tun, wie mein Bildschirm eingestellt ist? Muss ich ihn kalibrieren? WIe mache ich das ?

Ich danke schon mal sehr für Tips und Anmerkungen.




carstenkurz
Beiträge: 4095

Re: Kein Ton mehr nach upgrade / Anschluss Blackmagic Intensity Extreme

Beitrag von carstenkurz » Mi 13 Jun, 2012 14:09

sowas hat geschrieben: In die genannten Audio out Ausgänge passen meine normalen Laptop-Lautsprecher und meine Kopfhörer nicht, muss mich jetzt wohl mal nach Lautsprecherboxen umschauen....? ! Falls jemand nicht all zu teure empfehlen kann......
Ich würde erstmal nen Adapter für 1€ empfehlen. Auch wenn vermutlich die Anschaffung von besseren Lautsprechern kein Fehler wäre.
sowas hat geschrieben: Ich hatte mir erwartet, dass die Farben nun der Realität näher dargestellt werden. Hat das nicht auch damit zu tun, wie mein Bildschirm eingestellt ist? Muss ich ihn kalibrieren? WIe mache ich das ?
Was verstehst Du denn unter Realität? Was für ein Monitor ist da angeschlossen und mit welchem Kabel?

Ich vermute, Du hast da eine Thunderbolt-RAID->Intensity Shuttle for Thunderbolt Kombi am AVID-Rechner. Und kommst mit der Adaptierung von Miniklinke auf Cinch nicht klar?

Dein Händler muss ein sehr glücklicher Mensch sein.


- Carsten
and now for something completely different...




sowas
Beiträge: 92

Re: Kein Ton mehr nach upgrade / Anschluss Blackmagic Intensity Extreme

Beitrag von sowas » Mi 13 Jun, 2012 15:05

DAnke für deine Antwort.
Dachte mir schon, dass meine Formulierung nicht kommentarlos bleibt - "Realität". Bin im Bereich Farbdarstellung Laie und frage mich nun einfach, ob ich mich bei der Color Correction wirklcih an dem orientiernen soll, was ich auf dem externen Bildschirm sehe, da z.b. die Farben auf dem Bildschirm meines Mackbooks mehr nach dem aussehen, was ich gesehen habe, als ich gefilmt habe. Bzw. ich frage mich, ob die Blackmagic Intensity nun wirklich ihren Zweck erfüllt hat oder ab es nicht so einfach ist und ich meinen Bildschirm nicht auch kalibrieren muss.

Mein angeschlossener Monitor ist ein SAmsung SyncMaster B2430H.




dienstag_01
Beiträge: 8764

Re: Kein Ton mehr nach upgrade / Anschluss Blackmagic Intensity Extreme

Beitrag von dienstag_01 » Mi 13 Jun, 2012 15:19

Bei Avid gibt es ja Test-Pattern. Die würde ich mir ja mal anschauen.




carstenkurz
Beiträge: 4095

Re: Kein Ton mehr nach upgrade / Anschluss Blackmagic Intensity Extreme

Beitrag von carstenkurz » Mi 13 Jun, 2012 16:02

sowas hat geschrieben: Bzw. ich frage mich, ob die Blackmagic Intensity nun wirklich ihren Zweck erfüllt hat oder ab es nicht so einfach ist und ich meinen Bildschirm nicht auch kalibrieren muss.

Mein angeschlossener Monitor ist ein SAmsung SyncMaster B2430H.
Wofür produzierst Du mit dem System, was sind deine Eingangsformate?


- Carsten
and now for something completely different...




sowas
Beiträge: 92

Re: Kein Ton mehr nach upgrade / Anschluss Blackmagic Intensity Extreme

Beitrag von sowas » Mi 13 Jun, 2012 16:23

Hatte bisher verschiedene Eingangsfomate, in letzter Zeit viel HDV (1080i/50), bald allerdings werde ich fast ausschließlich mit P2 Cards, also AVC Intra arbeiten (das wird neu sein für mich).




carstenkurz
Beiträge: 4095

Re: Kein Ton mehr nach upgrade / Anschluss Blackmagic Intensity Extreme

Beitrag von carstenkurz » Mi 13 Jun, 2012 16:37

Dass i50 Zeugs lässt sich im Grunde nur mit einem echten Interlaced Monitor zufriedenstellend darstellen. Natürlich haben moderne Glotzen teilweise auch schon brauchbare DeInterlacer, aber in der Regel funktionieren die auch nur bei einer echten 1:1 Zuspielung in Standardformaten. Ausserdem gibt es beim Anschluss von HDMI/DVI an Monitore auch noch Dinge wie Farbräume und Quantisierungsumfänge zu beachten. So ganz Plug'nPlay geht das mit so einer Blackmagic nicht. Du hättest im Übrigen auch einfach einen/den Monitor an den Thunderbolt/MiniDisplayPort anschließen können, ganz ohne die BlackMagic Hardware. Was da sinnvoll ist, hängt eben ggfs. von den Quell- und Zielfarbräumen ab. Die sind im Videobereich relativ klar definiert. Produziert man aber z.B. eher fürs Web, wird der normale Computerbildschirm, in der Regel schon mit einer einfachen Gammaanpassung oder eben Kalibrierung einfacher eine zuverlässige Darstellung liefern.

- Carsten
and now for something completely different...




dienstag_01
Beiträge: 8764

Re: Kein Ton mehr nach upgrade / Anschluss Blackmagic Intensity Extreme

Beitrag von dienstag_01 » Mi 13 Jun, 2012 16:45

carstenkurz hat geschrieben:Du hättest im Übrigen auch einfach einen/den Monitor an den Thunderbolt/MiniDisplayPort anschließen können, ganz ohne die BlackMagic Hardware.
Und dort wird am Mac dann konformes 709 16-235 ausgegeben? Am PC über HDMI bekomme ich das nicht hin.




carstenkurz
Beiträge: 4095

Re: Kein Ton mehr nach upgrade / Anschluss Blackmagic Intensity Extreme

Beitrag von carstenkurz » Mi 13 Jun, 2012 17:08

dienstag_01 hat geschrieben:
carstenkurz hat geschrieben:Du hättest im Übrigen auch einfach einen/den Monitor an den Thunderbolt/MiniDisplayPort anschließen können, ganz ohne die BlackMagic Hardware.
Und dort wird am Mac dann konformes 709 16-235 ausgegeben? Am PC über HDMI bekomme ich das nicht hin.
Deswegen frage ich ja nach Zielfarbräumen. Bist Du sicher, dass dein Monitor korrekt interpretiert? Der Mac sollte über Farbprofil und HDMI Erkennung kein Problem mit REC709 und dem 'kleinen' Komponentenbereich haben. Im Zweifelsfall einfach auch mal zusätzlich das Adapterkabel für den Direktanschluss des Monitors besorgen. Kann nie schaden und kostet ja auch nix. Wenn Du explizit FÜR REC709 produzierst, ist die Blackmagic schonmal sinnvoll. Aber der Monitor muss eben auch noch mitspielen.

- Carsten
and now for something completely different...

Zuletzt geändert von carstenkurz am Mi 13 Jun, 2012 17:15, insgesamt 1-mal geändert.




sowas
Beiträge: 92

Re: Kein Ton mehr nach upgrade / Anschluss Blackmagic Intensity Extreme

Beitrag von sowas » Mi 13 Jun, 2012 17:09

Das ist ja ernüchternd. Ich hatte meinen Monitor an den Thunderbolt/MiniDisplayPort angeschlossen und fragte im Laden nach einer Möglichkeit einer "echteren", "zuverlässigeren" (wie soll ichs nennen) Farbdarstellung - da wurde mir dann die Blackmagic empfohlen... nun seh ich aber keinen wirklcihen Unterschied zu vorher.

Wie geht eine Gammaanpassung? Wie kalibriere ich meinen Bildschirm, brauche ich dafür so ein colormessgerät? Und wie geht das mit den Test-Pattern ?

Sorry für die vielen Fragen, habe schon versucht es im Netz herauszufinden.




dienstag_01
Beiträge: 8764

Re: Kein Ton mehr nach upgrade / Anschluss Blackmagic Intensity Extreme

Beitrag von dienstag_01 » Mi 13 Jun, 2012 17:17

carstenkurz hat geschrieben:Deswegen frage ich ja nach Zielfarbräumen. Bist Du sicher, dass dein Monitor korrekt interpretiert?
Interessante Frage.
Ich antworte mal mit meinen Erfahrungen (oder wie soll ich das feststellen):
Ich gebe mein Vorschaubild aus Avid aus. Dort gibt es eine Einstellung, dass er den Videofarbraum emuliert. Und zwischen *normal* und *emuliert* sehe ich den Unterschied. Normal ist eben FullRange und das nützt ja nichts. Und mit einer Monitoring Karte wie der BM sollte dass ja hardwareseitig richtig ausgegeben werden.
Und du sagst jetzt, beim Mac kommt schon über den miniDisplayPort das richtige Signal raus?




carstenkurz
Beiträge: 4095

Re: Kein Ton mehr nach upgrade / Anschluss Blackmagic Intensity Extreme

Beitrag von carstenkurz » Mi 13 Jun, 2012 20:42

Hast Du dich mal mit dem Menüsystem des Monitors auseinandergesetzt, und dem Handbuch bezüglich der Farbräume und Schnittstellenkonfiguration?

Die Intensity wird Interlaced 1:1 ausgeben und somit bist Du bezüglich der Darstellungsqualität von Interlaced auf die Fähigkeiten des Monitors angewiesen - die dürften bei dieser Art Monitor sehr dürftig sein.

Bei einer Wiedergabe über einen Computermonitor am Grafikkartenausgang wird man üblicherweise per Software glätten können, da kann Interlaced Material u.U. besser aussehen.

Ein am Computer direkt angeschlossener Monitor kann durch Kalibrierung und Farbraumumstellung auf Betriebssystemebene angepasst werden. Beim Anschluss über die Intensity geht der Signalfluss davon aus, dass der Monitor das Signal richtig interpretiert und korrekt darstellt. Wenn der Monitor das nicht tut, muss man ihn mit den Möglichkeiten des Menüsystems mehr schlecht als recht gradebiegen.

- Carsten
and now for something completely different...




sowas
Beiträge: 92

Re: Kein Ton mehr nach upgrade / Anschluss Blackmagic Intensity Extreme

Beitrag von sowas » Mi 13 Jun, 2012 22:08

Danke Carsten, für deine Antwort. Nun verstehe ich ein wenig mehr.
Mir wurde vom Fachhandel geraten den Monitor auf Werkeinstellung zurück zusetzen und bloß nichts zu verändern. DAs habe ich gemacht.
Ansonsten ist das Handbuch sehr dürftig und bietet keine INfos bezüglich der Farbräume etc...
Der Bildschirm des MacBooks soll die Farben/Darstellung stark beschönigen, an dem solle man sich bloß nicht bei der Farbkorrektur orientieren.

Ich denke ich muss erstmal mit dem zurecht kommen was ich habe...




dienstag_01
Beiträge: 8764

Re: Kein Ton mehr nach upgrade / Anschluss Blackmagic Intensity Extreme

Beitrag von dienstag_01 » Mi 13 Jun, 2012 22:18

@carsten
Mich würde doch nochmal eine Antwort auf meine Frage von vorhin interessieren. Kann man am Mac einfach über den DisplayPort ein Signal im Videofarbraum 709 16-235 ausgegeben? Aus einem NLE? Ich glaub das nämlich irgendwie nicht.




carstenkurz
Beiträge: 4095

Re: Kein Ton mehr nach upgrade / Anschluss Blackmagic Intensity Extreme

Beitrag von carstenkurz » Mi 13 Jun, 2012 22:53

Die Macs erkennen HDMI Displays inkl. der nötigen Farbräume automatisch, zumindest neuere Geräte. Ältere über DVI->HDMI Adapter liefern ggfs. nur RGB 0-255. Die meisten halbwegs aktuellen IntelMacs, bzw. die der letzten 2-3 Jahre kriegen das hin. Ansonsten http://michelf.com/projects/black-light/

Das wäre aber auch egal, wenn der Mac 0-255 RGB ausgäbe. Entscheidend ist wie gesagt, was der Bildschirm damit macht bzw. welche Modi der unterstützt.

- Carsten
and now for something completely different...




dienstag_01
Beiträge: 8764

Re: Kein Ton mehr nach upgrade / Anschluss Blackmagic Intensity Extreme

Beitrag von dienstag_01 » Do 14 Jun, 2012 00:02

@carsten
So ganz richtig beantwortet das meine Frage nicht. NLE -> ColorCorrection in 709 -> Vorschau ist auf angeschlossenem Monitor 16-235 (also 16 ist Tiefschwarz)? Ist das so? ich denke, dass genau das Monitoring Cards machen. Oder irre ich mich vielleicht (hab ne Matrox hier zum Testen, funktioniert aber noch nicht)?




carstenkurz
Beiträge: 4095

Re: Kein Ton mehr nach upgrade / Anschluss Blackmagic Intensity Extreme

Beitrag von carstenkurz » Do 14 Jun, 2012 12:52

Doch, natürlich können die Ausgänge das, wie gesagt, die Eigenschaften des angeschlossenen HDMI Monitors werden automatisch erkannt bei neueren Macs. Unter Bootcamp kannst Du den HDMI Farbbereich auch separat im Treiber einstellen. Diese Rechner sind ja durchaus auch dafür vorgesehen, DVDs und andere Medien normkonform auf HDMI Displays auszugeben.

Aber wie bereits mehrfach gesagt - der Bildschirm hat dafür ggfs. eigene Einstellungen - die muss man in jedem Fall auch überprüfen. Es gibt etliche Computermonitore, die zwar HDMI können, aber NUR RGB 0-255.

Im Übrigen ist der Unterschied schon mit einem simplen Graukeil sehr einfach zu sehen. Sich drauf zu verlassen, dass das schon irgendwie stimmt bringt es bei so einer hybriden Arbeitsumgebung nicht. Man muss schon sicher sein.

- Carsten
and now for something completely different...




dienstag_01
Beiträge: 8764

Re: Kein Ton mehr nach upgrade / Anschluss Blackmagic Intensity Extreme

Beitrag von dienstag_01 » Do 14 Jun, 2012 13:26

carstenkurz hat geschrieben:Diese Rechner sind ja durchaus auch dafür vorgesehen, DVDs und andere Medien normkonform auf HDMI Displays auszugeben.
Das erklärt nichts, ist doch eine Frage der Software. Das kennst du auch, welchen Unterschied es machen kann, mit welchem Player ich das Video abspiele. Und da *erkennt* der Monitor auch nichts, ich kann die DVD doch auch normkonform auf meinem Standardmonitor (RGB 0-255) anschauen.
Aber wie bekomme ich z.B. ein Vorschaubild in 16-235 sagen wir mal aus Premiere.
Im Übrigen ist der Unterschied schon mit einem simplen Graukeil sehr einfach zu sehen.
Siehe oben: Test-Pattern bei Avid ;)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Versetzt Kamerastative in Bewegung -- Edelkrone DollyPLUS (PRO)
von Darth Schneider - Mi 13:41
» Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018
von Frank B. - Mi 13:30
» Kinofassung vs. Director's Cut auf DVD erkennen
von carstenkurz - Mi 13:15
» Neue iPad Pros mit USB-C und Face ID - Performance nähert sich aktuellen MacBook Pro
von Darth Schneider - Mi 13:02
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von iasi - Mi 13:01
» Output für DVD Architect Blu-Ray erstellen
von Steelfox - Mi 11:38
» Gimbal Kaufberatung Ronin s oder Crane oder was?
von TheGadgetFilms - Mi 11:35
» Zeitraffer in 16K HDR - und ein erster passender 16K Monitor dazu...
von Jott - Mi 11:26
» Flasher - Material (Official Video)
von CandyNinjas - Mi 11:21
» Predator (1987) vs. Predator (2018)
von Benutzername - Mi 10:51
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von dosaris - Mi 8:16
» Sehr Alte Video-Dateien werden teilweise nicht erkannt.
von vaio - Mi 8:07
» Firmware-Update für DJIs Ronin-S Gimbal
von Roland Schulz - Mi 7:18
» Roland V-02HD: kleiner Multi-Format Videomixer mit vielen Funktionen
von kling - Mi 3:31
» Guter Smartphone-Gimbal?
von Jost - Mi 0:46
» GH5
von jONATAN - Di 23:28
» Ende DNX- und Cineform-Unterstützung unter MacOS
von motiongroup - Di 16:00
» eos 70d - shutter?
von prime - Di 15:40
» Die zwei Gesichter der Canon EOS R - Bildqualität im Videomodus
von rush - Di 14:58
» MAGMOD, wie Cooool!
von Roland Schulz - Di 13:08
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von Hirni - Di 11:20
» Schreibregel für Spitznamen?
von Alf_300 - Di 10:54
» Stativaufnahmen leichte Bewegungen geben
von Jott - Di 10:20
» Film und der Subtext der Bilder (und was hineingelesen wird)
von ffm - Di 9:44
» Black Friday und Cyber Monday Deals für Videofilmer
von PowerMac - Di 2:41
» Wovon Drohnenpiloten hierzulande nur träumen können ...
von dosaris - Di 0:31
» BMPC4K / Panasonic S1 / Fuji TX3 Hochzeit
von Angry_C - Mo 22:06
» Neuer Patch VPX 16.0.2.301
von fubal147 - Mo 18:26
» Encore CS 5.1 brennt keine DVD mit Menü, nur als *iso ohne Menü
von Sunbank - Mo 18:24
» Threadfeld vergößern?
von klusterdegenerierung - Mo 17:19
» 20 Videotutorials zu Natron, dem freien Compositing Programm
von CameraRick - Mo 15:35
» Canon Legria HF G26 Full-HD: Speicherkarte
von Jan - Mo 14:53
» Erfahrungen mit Litra Pro Licht?
von Auf Achse - Mo 14:45
» Cooke: 35-140mm Anamorphic/I SF Zoom mit noch mehr Special Flare
von slashCAM - Mo 12:48
» Captain Disillusion: World's Greatest Blenderer
von cantsin - Mo 12:11
 
neuester Artikel
 
Black Friday und Cyber Monday Deals für Videofilmer

(UPDATE: 21.11.2018 - 13:15 Neu dazu: Datacolor und Edelkrone)
Wie schon letztes Jahr haben wir wieder eine Übersicht attraktiver "Black Friday" bzw. "Cyber Monday" Deals im Bereich Hardware und Software für die Videoproduktion und -bearbeitung für Euch zusammengestellt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Flasher - Material (Official Video)

Fängt ein bißchen lahm an das Musikvideo, aber schaltet nach einigen Sekunden in eine Art Turbomodus, bevor es völlig durchdreht und sich auf der YouTube-Metaebene austobt.