Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Sicherheitskopie von SD-Karten unterwegs



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 24892

Re: Sicherheitskopie von SD-Karten unterwegs

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 28 Nov, 2022 10:18

Auch hiermit scheint es Probleme und übertriebene Preise zu geben.
"Das Leben ist wie kalte Butter auf warme Brötchen streichen!"




fabchannel
Beiträge: 129

Re: Sicherheitskopie von SD-Karten unterwegs

Beitrag von fabchannel » Mo 28 Nov, 2022 12:00

Hallo Jott,

vielleicht haben wir verschiedene Begrifflichkeiten. "Kopie" bedeutet für mich, daß es ein Original und eine Kopie gibt (bzw. geben soll). Deswegen habe ich von vornherein "Sicherheitskopie" geschrieben.

Ob der Schreibschutzschieber verhindert, daß durch den Stromstoß/Abrißfunken oder was auch immer beim unabgemeldeten Rausziehen des Adapters aus der Buchse passiert, die Rahmenstruktur der Karte beschädigt wird - das werde ich nicht ausprobieren.

Grüße von

Jürgen




fabchannel
Beiträge: 129

Re: Sicherheitskopie von SD-Karten unterwegs

Beitrag von fabchannel » Di 29 Nov, 2022 00:47

Hallo,

das Problem ist gelöst. Ich habe den Camcorder an meine kleine zweite externe 2-TB-Festplatte angeschlossen (Bei meiner Ausgangsfrage habe ich eher an ein kleines Spezialteil nur zur Datensicherung gedacht). Auf dem Display des Camcorders erscheinen sofort Menüs, mit denen man durch den Kopiervorgang durchgeleitet wird. Z.B. "Alle Videos kopieren" oder "Auswahl kopieren" "Format wählen" usw. Anschließend habe ich die Karte aus dem Camcorder rausgenommen und mir auf dem Camcorderdisplay den Inhalt der Festplatte angesehen. Ist alles angekommen.

Die Festplatte hat mal bei Aldi ca. 50 € gekostet, war bei mir bloß Reserve-Reserve und wurde praktisch nie benützt. Festplatte, Netzteil und Verbindungskabel wiegen zusammen 269 g.

Ich möchte mich bei allen bedanken, die mir diese Möglichkeit überhaupt erst vorstellbar gemacht haben, vor allem dienstag_01 und lasi. Nur deswegen habe ich in der Bedienungsanleitung das Thema "Kopieren auf HDD" entdeckt. Allen anderen: danke für eure Vorschläge.


-----------------

Hallo vaio,

„Ich hab noch nie erlebt, dass das Handgepäck nachgewogen wurde.“

Vor meinem Rückflug von Lissabon mit TAP am 12.11. wurde zum Boarding eine mobile Waage herangerollt und das Handgepäck nachgewogen. Wer über dem Freigewicht lag, mußte 70 € nachzahlen.

„Wäre ein filmendes Handy nicht leichter?“ Mein Camcorder hat einen optischen 20-fach-Zoom, den ich fast pausenlos benütze bei gleichzeitigem Schwenken. Ich kann mir nicht vorstellen, daß ich die gleiche Schärfe und Bildstabilität mit einem Handy hinkriege. Aber danke für die Anregung.

-----------------

Hallo DKPost,

„Laptops, z.B. in einer Laptoptasche am Mann, gehen immer zusätzlich zum Handgepäck.“ Hast recht. Ich habe mir die Sache mit dem „persönlichen Gegenstand“ erst jetzt ganz genau durchgelesen. Nächstes Mal nehme ich mir vielleicht noch eine Umhängetasche für ein paar Teile mehr mit. Allerdings nicht für einen Laptop, da nicht mehr nötig.


Grüße von

Jürgen




dienstag_01
Beiträge: 12170

Re: Sicherheitskopie von SD-Karten unterwegs

Beitrag von dienstag_01 » Di 29 Nov, 2022 01:25

fabchannel hat geschrieben:
Di 29 Nov, 2022 00:47
Hallo,

das Problem ist gelöst. Ich habe den Camcorder an meine kleine zweite externe 2-TB-Festplatte angeschlossen (Bei meiner Ausgangsfrage habe ich eher an ein kleines Spezialteil nur zur Datensicherung gedacht). Auf dem Display des Camcorders erscheinen sofort Menüs, mit denen man durch den Kopiervorgang durchgeleitet wird. Z.B. "Alle Videos kopieren" oder "Auswahl kopieren" "Format wählen" usw. Anschließend habe ich die Karte aus dem Camcorder rausgenommen und mir auf dem Camcorderdisplay den Inhalt der Festplatte angesehen. Ist alles angekommen.

Die Festplatte hat mal bei Aldi ca. 50 € gekostet, war bei mir bloß Reserve-Reserve und wurde praktisch nie benützt. Festplatte, Netzteil und Verbindungskabel wiegen zusammen 269 g.

Ich möchte mich bei allen bedanken, die mir diese Möglichkeit überhaupt erst vorstellbar gemacht haben, vor allem dienstag_01 und lasi. Nur deswegen habe ich in der Bedienungsanleitung das Thema "Kopieren auf HDD" entdeckt. Allen anderen: danke für eure Vorschläge.


-----------------

Hallo vaio,

„Ich hab noch nie erlebt, dass das Handgepäck nachgewogen wurde.“

Vor meinem Rückflug von Lissabon mit TAP am 12.11. wurde zum Boarding eine mobile Waage herangerollt und das Handgepäck nachgewogen. Wer über dem Freigewicht lag, mußte 70 € nachzahlen.

„Wäre ein filmendes Handy nicht leichter?“ Mein Camcorder hat einen optischen 20-fach-Zoom, den ich fast pausenlos benütze bei gleichzeitigem Schwenken. Ich kann mir nicht vorstellen, daß ich die gleiche Schärfe und Bildstabilität mit einem Handy hinkriege. Aber danke für die Anregung.

-----------------

Hallo DKPost,

„Laptops, z.B. in einer Laptoptasche am Mann, gehen immer zusätzlich zum Handgepäck.“ Hast recht. Ich habe mir die Sache mit dem „persönlichen Gegenstand“ erst jetzt ganz genau durchgelesen. Nächstes Mal nehme ich mir vielleicht noch eine Umhängetasche für ein paar Teile mehr mit. Allerdings nicht für einen Laptop, da nicht mehr nötig.


Grüße von

Jürgen
Sehr schön.
Und vielleicht gibst du ja auch noch ein kurzes Update zu dem Problem mit der Speicherkarte.




fabchannel
Beiträge: 129

Re: Sicherheitskopie von SD-Karten unterwegs

Beitrag von fabchannel » Di 29 Nov, 2022 05:17

Hallo dienstag_01,

der Spezialist in meinem Stamm-Computershop konnte die Karte öffnen und die Videos herunterladen. Waren allerdings nicht abspielbar. Er hat dann die Karte formatiert, danach konnte er alles wieder herstellen.

Grüße von

Jürgen




klusterdegenerierung
Beiträge: 24892

Re: Sicherheitskopie von SD-Karten unterwegs

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 29 Nov, 2022 09:57

Habe noch mal ein one button press Kopiertest ohne Handy dazwischen mit dem RavPower gemacht und er hat für 17GB von SD zu SSD 15min gebraucht, das müßten ca. 18MB/s sein, oder sehe ich das falsch?

Ist nicht soo der Kracher oder? ;-)
"Das Leben ist wie kalte Butter auf warme Brötchen streichen!"




Clemens Schiesko
Beiträge: 551

Re: Sicherheitskopie von SD-Karten unterwegs

Beitrag von Clemens Schiesko » Mi 30 Nov, 2022 01:20

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 29 Nov, 2022 09:57
Habe noch mal ein one button press Kopiertest ohne Handy dazwischen mit dem RavPower gemacht und er hat für 17GB von SD zu SSD 15min gebraucht, das müßten ca. 18MB/s sein, oder sehe ich das falsch?

Ist nicht soo der Kracher oder? ;-)
Ja, mega schnell ist das nicht. Aber in Anbetracht, dass das Teil bei damals 40 € nebenbei ein Router, Repeater, PowerBank und eben Backup Manager mit SD, USB und LAN Slot bei geringen Maßen in einem ist, find ich es auch nicht verkehrt, wenn man das Teil im Urlaub z.B. über Nacht laufen lassen kann und so ein Sicherheitsbackup erhält.
www.schiesko.de | Sorbische Musikvideos

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» BRAW Toolbox - Blackmagic RAW Import in FCPX ab Montag verfügbar
von Gummibando - Fr 15:46
» Frage zum workflow CineMatch + Adobe Premiere
von dienstag_01 - Fr 14:48
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Darth Schneider - Fr 14:40
» Spaß mit NVIDIAs neuem Blickkontakt-Effekt: Robert De Niro schaut Dir in die Augen
von Darth Schneider - Fr 13:57
» Jetzt auch für Resolve (Mac): Automatische Transkription von Simon Says
von dienstag_01 - Fr 13:41
» BRAW Toolbox für FCPX
von R S K - Fr 12:36
» MacBook Pro 16“ M2 Max im Performance-Test mit ARRI, Canon, Sony, Panasonic, Blackmagic …
von slashCAM - Fr 12:21
» Okay, ich denke das mit der AI ist jetzt offiziell durch
von Funless - Fr 10:45
» Sony a7s iii AF pumpt
von Pianist - Fr 10:31
» Videoleuchte mit DMX Steuerung – Rollei Lumen 150
von Darth Schneider - Fr 10:08
» Neue Apple Mac mini und MacBook Pro Modelle mit M2, M2 Pro und M2 Max
von Frank Glencairn - Fr 9:00
» Nosferatu — Robert Eggers
von Map die Karte - Fr 6:06
» Visuelles Dubbing per KI macht jeden Schauspieler zum Mehrfach-Muttersprachler
von Frank Glencairn - Do 23:37
» Mobiles Live-Streaming?
von DAF - Do 22:59
» VEGAS 20 Update 2 bringt zahlreiche Neuerungen plus Rabattaktion
von dokta_ALK - Do 22:14
» Stockphoto-Portal Shutterstock integriert KI-Bilder und gibt eine Antwort auf die Gretchenfrage
von tom - Do 18:41
» Welchsel auf L-Mount: EF-Linsen & Adapter Sigma MC21 vs Viltrox vs Commlite AdapterCM EF L?
von Darth Schneider - Do 18:34
» Canon entwickelt 4K-Bildsensor mit 148 dB Dynamik (24 Blendenstufen) - aber nicht für Filmer
von slashCAM - Do 16:15
» importing/converting .mov in Premiere Pro 2021 FAILED ! Only Audio visible
von Jott - Do 15:42
» Panasonic GH6 und Atomos Shogun Connect in der (Cloud)Praxis: Proxy-Upload mit LTE-Handy vom Set?
von Darth Schneider - Do 15:37
» Neuer KI-Effekt NVIDIA Eye Contact: Bye bye Teleprompter?
von Alex - Do 15:01
» Großer Vergleichstest: Upscaling per KI - welches Tool ist am besten (und kostenlos)?
von dienstag_01 - Do 12:32
» Sennheiser MKH 8060 im ersten Test: Die neue slashCAM Audio-Referenz? Inkl. MKH 416 Vergleich
von Darth Schneider - Do 11:57
» Magic Nodes: Endlich Node-Compositing in After Effects
von -paleface- - Do 11:50
» Workflow Interviews
von funkytown - Do 11:47
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Do 10:49
» Portable Samsung T7 Shield NVMe-SSD jetzt auch mit 4 TB
von slashCAM - Do 10:30
» Medienstudierende für internationales Stiftungsprojekt gesucht.
von Darth Schneider - Do 10:16
» Topaz Video Enhance AI 3.0: Neue KI-Funktionen und großer Preisrabatt
von medienonkel - Do 7:54
» Musik-Video - Timeline Organisation / Vorgehensweise in Premiere
von Darth Schneider - Do 4:21
» Mikrofon mit XLR (z.B. Rode Reporter) an Klinkeneingang mit "MIC-Power"?
von Blackbox - Mi 21:37
» Musikvideo Was davon ist echt?
von Heinrich123 - Mi 19:17
» Da gab es doch diesen Film...?
von klusterdegenerierung - Mi 18:33
» DER GIMBAL THREAD
von Darth Schneider - Mi 16:24
» Einer der berühmtesten Soundeffekte der Filmgeschichte: Wilhelm Scream
von Darth Schneider - Mi 15:26
 
neuester Artikel
 
Test: MacBook Pro M2 Max

Mit dem neuen M2 Max Prozessor stell Apple seinen bislang leistungsstärksten Notebook-Prozessor vor. Mit jetzt 12 CPU- und 38 GPU-Kernen tritt Apples aktuellstes Unified Memory-Design an, nochmal mehr Performance für die Bereiche Videoschnitt, Compositing und Farbkorrektur zur Verfügung zu stellen. Wie dieser Performance-Zuwachs in der Schnitt-Praxis aussieht, klärt unser erster Test des neuen MacBook Pro mit M2 Max Prozessor mit diversem 10-16 Bit Videomaterial weiterlesen>>

Test: Sennheiser MKH 8060

Die 8000er Serie stellt die aktuellste Version von Sennheisers weit etablierter, professioneller MKH-Serie dar. Innerhalb des 8000er Mikrofon-Portfolios ordnet Sennheiser dem (aktuell kaum verfügbaren) MKH 8060 Richtrohrmikrofon die Anwendungsbereiche Spiel- und Dokumentarfilm, Outdoor- sowie Studioaufnahmen zu. Damit darf es durchaus auch als moderne Variante des Sennheiser MKH 416 gelten, das nach wie vor das Richtrohr-Referenzmikrofon bei slashCAM darstellt - Zeit für eine neue Referenz? weiterlesen>>