Darth Schneider
Beiträge: 12861

Re: Wer hat Durchblick im Field Monitor Jungle?

Beitrag von Darth Schneider » Di 13 Sep, 2022 17:06

@Rush
Vielleicht ja ein Walimex ?
Die sind nicht gerade schön von aussen, aber günstig und,
die haben ja auch scheinbar Monitore im Programm, die zum Teil ziemlich gut sein sollen.
Ich denke mit und ohne Lüfter…
Z.B.: Die beiden hier unten, aber halt 7Zoll/Inch.
Das heisst man kann darauf einfach viel mehr sehen, als bei 5Zoll.;)))

https://www.galaxus.ch/en/s1/product/wa ... ors-446631

https://www.galaxus.ch/en/s1/product/wa ... s-11230877

Gruss Boris




rush
Beiträge: 12922

Re: Wer hat Durchblick im Field Monitor Jungle?

Beitrag von rush » Di 13 Sep, 2022 17:31

Ich möchte keine 7 Zoll @ Boris, ist das wirklich noch immer nicht angekommen ;-)

Zudem sind das wahrscheinlich auch nur Rebrands - Walimex baut ja gefühlt nichts selbst und zur Helligkeit finde ich zumindest auf den Galaxus Produktseiten nichts - der eine scheint eher überschaubare <500nits zu haben.

AndYcine Monitore sind ja letzten Endes auch Feelworlds, so gesehen habe ich kein Problem mit Rebrands.

@Bildlauf: 5 Jahre Garantie wäre natürlich ein Argument - müsste ich mir Mal das Kleingedruckte durchlesen, evtl wäre das dann ja wirklich eine Option es nochmal zu versuchen.

Ergänzung:
Hier hat auf YouTube jemand mit dem Shinobi übrigens dasselbe Problem... ist zwar die Variante mit SDI/HDMI die es nicht mehr zu kaufen gibt - aber auch hier springt der Monitor nicht richtig an genau so wie es bei mir auch der Fall war. Maximal kommt noch kurz das Atomos Logo.
Schaut man in die Kommentare des Videos, wird deutlich daß es wohl doch leider kein Einzelfall zu sein scheint.

keep ya head up




Bildlauf
Beiträge: 356

Re: Wer hat Durchblick im Field Monitor Jungle?

Beitrag von Bildlauf » Mi 14 Sep, 2022 20:39

Die 5 Jahre Garantie gilt glaube ich bei nicht gewerblicher/nicht freiberuflicher Nutzung. Und tote Pixel etc. sind nicht versichert.
Hatte aber verstanden der Monitor sei für privat?
Musst Du checken, ob das für Dich passt.

Letztendlich musst Du anhand aller Informationen entscheiden, was Du alternativ machst oder ob Du den Shinobi nochmal probierst.
Ich selber würde es nochmal probieren, aber nachher hast Du nochmal einen Umtausch. Deshalb rate ich Dir davon ab.

Es ist wirklich ein Jammer, daß es den Swit 5 Zoll nicht in heller gibt. Das wäre der perfekte Monitor für Deine Zwecke.

Aber Swit hat auch Lieferprobleme, seinerzeit wollte ich ja einen zweiten Swit bestellen, aber überall ausverkauft. Habe beim Vertrieb angerufen, die sagten Chip-Problem hinsichtlich Virus etc., kann noch viele Monate dauern. Als Ersatz habe ich mich dann für den Ninja V entschieden.
Ich spreche von der HDMI Variante, nicht der SDI-Variante beim Swit.




Darth Schneider
Beiträge: 12861

Re: Wer hat Durchblick im Field Monitor Jungle?

Beitrag von Darth Schneider » Do 15 Sep, 2022 06:17

@rush
Das hab ich mir gedacht. Das unser Problem nicht nur uns betrifft. Und Atomos ignoriert das Problem trotzdem einfach so, wahrscheinlich weil gar nicht alle Shinobis betroffen sind.
Für mich ganz klar ein guter Grund in Zukunft Atomos zu ignorieren.;)
Was ist eigentlich mit Port Keys ?
Warum holst du dir keinen solchen ? Zu schwer ?
Kluster hat auch einen und ist scheinbar zufrieden damit.
Gruss Boris




Bildlauf
Beiträge: 356

Re: Wer hat Durchblick im Field Monitor Jungle?

Beitrag von Bildlauf » Do 15 Sep, 2022 10:44

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 15 Sep, 2022 06:17
@rush
Das hab ich mir gedacht. Das unser Problem nicht nur uns betrifft. Und Atomos ignoriert das Problem trotzdem einfach so, wahrscheinlich weil gar nicht alle Shinobis betroffen sind.
Für mich ganz klar ein guter Grund in Zukunft Atomos zu ignorieren.;)
Was ist eigentlich mit Port Keys ?
Warum holst du dir keinen solchen ? Zu schwer ?
Kluster hat auch einen und ist scheinbar zufrieden damit.
Gruss Boris

Das von @rush gepostete Video, da hast Du die sehr überschaubare Anzahl an Kommentaren auch gelesen?
Lies das mal sonst durch.
Als ich recherchiert habe seinerzeit ist mir das Problem nicht vorgekommen und es gibt unzählige Videos mit ganz anderen Eindrücken.
Was soll denn Atomos machen, wenn eine handvoll Leute ein Problem haben mit dem Ding, und von dieser handvoll manche den mangels Lesen der Betriebsanleitung, den Einschaltprozess scheinbar nicht richtig beherrschen (gemeint sie die aus den Kommentaren des Youtube Video).

Warum schreibt ihr nicht an Atomos, berichtet von den Sorgen, gebt Feedback, fragt nach Lösungen. Also Kommunikation mit Firmen kann manchmal weiterbringen. Vielleicht habt ihr das ja auch schon mal gemacht.

Vielleicht hat das alles was mit dieser hold-Geschichte zu tun, Bildschirmsperre oder was auch immer. Vielleicht auch nicht.
Ich glaube der Sache noch nicht, da fehlen mir noch zu sehr eindeutige "Beweise". bringt gerne mal mehr hervor davon, damit ich das dann auch mal langsam glauben mag, was hier tlw. berichtet wird.
Und natürlich kann auch mal ein Gerät unter sehr vielen defekt sein, wie bei @rush zb. Weil es bei ihm einfach nicht einschaltet.

Ich empfehle @rush trotzdem den Shinobi nicht nochmal zu kaufen. Um jegliche Risiken auszuschließen. Da es nicht 100% sicher, ob mit dem Monitor nicht irgendwas im Argen ist.

Ein alternativer lautloser, leichter, heller (mind. 1000 NIts lt. @rush) und preisgüsntiger Monitor ist mir sonst nicht bekannt.
Wäre aber interessant, ob es was vergleichbares gibt.




Darth Schneider
Beiträge: 12861

Re: Wer hat Durchblick im Field Monitor Jungle?

Beitrag von Darth Schneider » Do 15 Sep, 2022 10:54

Also mir fällt schon ein was Atomos machen könnte.
Sie könnten den doofen Knopf so umprogrammieren das man ihn nicht mindestens 3 Sekunden lang drücken muss zum einschalten, sondern nur ganz kurz.
Wie bei eigentlich so gut wie jedem anderen Gerät ja auch ist.
Und bei der nächsten Version würde ich auf klassische Kippschalter setzen. Wie die bei doch bei fast allen professionellen Kameras und Aufnahmegeräten vorhanden sind. ;)

Und empfehlen kann ich den Shinobi niemandem mehr.
Das hat Atomos ganz alleine verkackt.

Atomos schreiben würde ich schon, andererseits, ich denke nicht das das was bringen wird.
Mein Händler hat denen schon geschrieben, damals als ich dann das Problem auch beim zweiten neuen Gerät hatte.

Darauf habe ich das Gerät nochmal eingeschickt und es kam scheinbar repariert zurück. ( Aber das Problem ist ja genau gleich noch vorhanden. )

Und irgendwann wurde es mir dann zu doof.
Wenn Atomos das nicht selber merkt..Das da eine defekte Serie an Shinobs auf dem Markt ist.

Äh und, wenn es Leute gibt die den Einschalt Mechanismus nicht beherrschen, ja dann sollte Atomos diesen besser mal ganz neu überdenken. Weil alles andere ist doch nix idiotisch.
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 15 Sep, 2022 11:10, insgesamt 1-mal geändert.




Bildlauf
Beiträge: 356

Re: Wer hat Durchblick im Field Monitor Jungle?

Beitrag von Bildlauf » Do 15 Sep, 2022 11:05

Dann schreib das denen doch mit dem Umprogrammieren. Vielleicht machen Sie es ja sogar :-)
Ich rechne aber eher nicht damit.

Ein Kippschalter passt doch nicht ins Konzept so eines Monitors, der eher Apple-Attitüde hat und Touch.
Hast Du schon mal so etwas wie von Produktdesign gehört?

Mercedes Benz verbaut doch auch keinen Zündschlüssel mehr, sondern Start/Stop Knöpfe, das passt sonst nicht zum Auto.

Der Swit hat noch einen richtigen mechanischen Schiebeschalter, zum Ein/Aus machen, aber der gesamte Monitor wirkt auch analoger.

Wird Atomos ziemlich mitnehmen und in eine Unternehmenskrise ziehen, daß die bei Dir verkackt haben ;-)




Bildlauf
Beiträge: 356

Re: Wer hat Durchblick im Field Monitor Jungle?

Beitrag von Bildlauf » Do 15 Sep, 2022 11:07

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 15 Sep, 2022 10:54


Atomos schreiben würde ich schon, andererseits, ich denke nicht das das was bringen wird.


Mit der Einstellung wird sich schonmal überhaupt nichts ändern an der Situation.




Darth Schneider
Beiträge: 12861

Re: Wer hat Durchblick im Field Monitor Jungle?

Beitrag von Darth Schneider » Do 15 Sep, 2022 11:12

@Bildlauf
Du schreibst schon so als wäre das jetzt meine Schuld.,;))
Echt jetzt ?

Bei BMW/Mercedes gäbe es längst eine grossflächige Rückruf Aktion.
Muss ich das etwa noch als Kunde selber organisieren ???
Nicht mein Job.

Warum im Himmels Willen passt denn ein Kippschalter nicht ins Konzept des Ninjas/ Shinobis ?
Die Video Assists haben auch alle Kippschalter.

Und wenn Atomos ihre Geräte auf Herz und Nieren testen würden vor dem Ausliefern würde so was doch gar nicht erst passieren.
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 15 Sep, 2022 11:19, insgesamt 1-mal geändert.




Bildlauf
Beiträge: 356

Re: Wer hat Durchblick im Field Monitor Jungle?

Beitrag von Bildlauf » Do 15 Sep, 2022 11:19

Ich hätte auch kein Problem mit einem Kippschalter. Natürlich wäre das technisch möglich.
Aber die wollen halt bestimmt ein schlüssiges Produktdesign, musst Du aus der Warte mal betrachten.

Der Shinobi ist kein Profi-Monitor in dem Sinne, er ist ja bestimmt auch consumer orientiert und wir sind doch bei vielen Dingen mit diesen Touschaltern konfrontiert, also designen die das auch so, damit es eben das moderne Gefühl vermittelt, was viele wollen. Und im Grunde funktionieren diese Touch sachen ja allgemein auch gut.

Ein Kippschalter kann miderwertig wirken, auch wenn er es nicht ist. Nur wir betrachten das anders, aber consumer womöglich nicht.




Darth Schneider
Beiträge: 12861

Re: Wer hat Durchblick im Field Monitor Jungle?

Beitrag von Darth Schneider » Do 15 Sep, 2022 11:26

Ich denke mir jetzt eher ein gescheiter Kippschalters ist ganz einfach teurer.

Ansonsten geb ich dir natürlich recht, das sind halt Consumer Geräte, auch die Ninjas.
Professionelle Monitore beziehungsweise Recorder kosten Tausende.
Gruss Boris




Bildlauf
Beiträge: 356

Re: Wer hat Durchblick im Field Monitor Jungle?

Beitrag von Bildlauf » Do 15 Sep, 2022 11:27

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 15 Sep, 2022 11:12
@Bildlauf
Du schreibst schon so als wäre das jetzt meine Schuld.,;))
Echt jetzt ?

Bei BMW/Mercedes gäbe es längst eine grossflächige Rückruf Aktion.
Muss ich das etwa noch als Kunde selber organisieren ???
Nicht mein Job.

Warum im Himmels Willen passt denn ein Kippschalter nicht ins Konzept des Ninjas/ Shinobis ?
Die Video Assists haben auch alle Kippschalter.

Und wenn Atomos ihre Geräte auf Herz und Nieren testen würden vor dem Ausliefern würde so was doch gar nicht erst passieren.
Gruss Boris
Den Schuh mit der Schuld ziehst Du Dir selber an. natürlich hast Du keine Schuld daran, hallo?

Umso mehr Feedback Unternehmen bekommen, umso mehr reagieren sie in der Regel. Wenn im Atomos Postfach jeden Tag 10 Mails landen wegen Shinobi gehe ich schon davon aus daß die reagieren werden.

Warum hast Du nach den zweiten Shinobi nicht auch reklamiert? Dann hättest Du den vertrag wandeln können, wenn es immer Probleme gibt.
Geld zurück, Thema durch.

Du willst also eine 5er BMW´s-Rückrufaktion, das Stück für 60.000 Euro im Schnitt mit einem kleinen Consumer Monitor zu 350 Euro vergleichen. Wo bei Autos hinzukoimmt, daß es ja auch öfter mal sicherheitsrelevante Sachen sind, die zur Rückrufaktion führen.

Atomos soll einen 350 Euro Monitor auf herz und Nieren prüfen. Bezweifle, daß der dann nmoch 350 Euro kosten würde.




rush
Beiträge: 12922

Re: Wer hat Durchblick im Field Monitor Jungle?

Beitrag von rush » Do 15 Sep, 2022 20:23

@Bildlauf: Ich habe Atomos natürlich in Kenntnis gesetzt, erhielt aber eine eher magere Antwort ohne weitere Nachfragen:

"We are sorry to hear you had experienced issues with Shinobi and you returned it."

Klar hätte ich mich auch direkt über eine Rückabwicklung bei Atomos einlassen können - aber ich hatte da irgendwie keine Lust drauf und war zugegebenermaßen etwas gefrustet in dem Moment - daher ging er als "Defekt" deklariert zurück zum Händler um das Geld wiederzubekommen.

Mir ist Wurscht ob das ein Kipp, Dip oder Touch Power Button ist. Er muss funktionieren. Es ist die einzige und wichtigste Taste - da darf es ganz einfach keine Probleme diesen Ausmaßes geben als das sich der Monitor nicht mehr einschalten lässt. Und sollte es wirklich irgendetwas mit der Tastensperre zu tun haben, so hätte man das innerhalb von 3 Jahren nach Release doch bitte per FW fixen können.

Stattdessen gibt es aktuell nicht einmal die neuste FW zum Download (sie wurde scheinbar zurückgezogen) - evtl haben sie da selbst 'nen Bock geschossen, weil mein Modell hatte die neueste FW bereits drauf laut Info. Keine Ahnung.
Wenn das eben nicht richtig kommuniziert wird, empfinde ich das wenig vertrauenserweckend.

Ich werde wohl erstmal die Finger vom Shinobi lassen - vllt. kommt ja ein Nachfolgemodell, dann gebe ich Ihnen gern nochmal die Chance. Glücklicherweise drückt der Schuh nicht ganz so massiv da ich privat aktuell keine relevanten Sachen laufen habe.

@Boris: Portkeys wäre evtl auch eine Option - da bin ich bei den Modellen noch nicht so ganz durchgestiegen... Die helleren scheinen eben auch Lüfter an Board zu haben - und das würde ich ja gern vermeiden.
keep ya head up




Darth Schneider
Beiträge: 12861

Re: Wer hat Durchblick im Field Monitor Jungle?

Beitrag von Darth Schneider » Fr 16 Sep, 2022 06:22

Ev blöde Frage:
Kann man den Lüfter wenn man den Ninja nur als Monitor benutzt nicht einfach ausschalten ?
Sollte doch theoretisch möglich sein ?
Der Shinobi hat den exakt selben Screen verbaut, der läuft ja auch ohne Lüfter…

Oder wie ist das denn bei den Video Assists ?
Kann man den Lüfter beim Monitor Betrieb deaktivieren ?
Gruss Boris




rush
Beiträge: 12922

Re: Wer hat Durchblick im Field Monitor Jungle?

Beitrag von rush » Fr 16 Sep, 2022 08:34

Keine Ahnung - ich habe auch keine Lust auf einen Monitor der dann im Idle losbläst... Einige Monitore haben solch eine "Bei Aufnahme leise" Funktion .. wenn ich aber gar nicht über den Monitor aufnehme ist er immer in "Idle".

Nochmal zum mitschreiben: ich (rush) möchte wenn dann einen Monitor ohne Lüfter ;-)
keep ya head up




Bildlauf
Beiträge: 356

Re: Wer hat Durchblick im Field Monitor Jungle?

Beitrag von Bildlauf » Mo 19 Sep, 2022 09:23

@Darth Schneider
Der Lüfter beim Ninja V kann nicht deaktiviert werden, meines Wissens.


@rush
Immerhin hat Atomos geantwortet, ist ja schon mal was, manche antworten ja gar nicht und man müsste halt nachhaken und mitteilen, daß die Amtwort etwas mager ist. Aber dazu muss man Lust haben, auf solche Prozesse.

Aber der Shinobi ist ja eh durch für Dich, insofern hier noch zwei Ideen, die mir über den Weg gelaufen sind.

Der eine hat 800 Nits, der andere sogar 1000 Nits. Beide um 5 Zoll
Ich gehe davon aus, daß die lüfterlos sind, habe das nicht alles komplett durchgelesen, aber die Gehäuse haben keine Lufteinlässe.

Ob die gut sind muss man testen, auch wegen Helligkeit und Schärfe, weil Nits sind ja nicht alles.









rush
Beiträge: 12922

Re: Wer hat Durchblick im Field Monitor Jungle?

Beitrag von rush » Mo 19 Sep, 2022 21:50

Danke für die beiden Links - aber so richtig überzeugen sie mich nach dem durchzappen diverser YT Videos nicht - zumindest nicht in der Form als das ich Lust bekomme mir da wieder testweise einen zu bestellen.

Zum Desview R5 II habe ich mindestens zwei Videos gefunden die bei Tageslicht eine eher begrenzte Helligkeit und auch ziemliche Spiegelungen zeigen, wie z.B. hier:


Zum Moman finden sich fast ausschließlich Videos aus dem Innenbereich - zumindest habe ich keines bei Sonne gefunden um mal einen Eindruck zu bekommen... könnte laut Specs etwas besser sein als der Desview.

Ich lass erstmal Gras über die Sache wachsen und beobachte den Markt... Der Schuh drückt nicht ganz so massiv, der Sommer neigt sich zudem ganz langsam dem Ende entgegen sodass häufig auch wieder das Kameradisplay "genügt"... und wenn's ganz arg ist, schnall ich halt den betagten aber hellen 7" Feelworld an.

Aber dennoch danke für's raussuchen - man entdeckt tatsächlich immer wieder mal noch unbekannte Modelle.

Godox hat wohl einen "neuen" 6 Zoll Monitor in der Pipeline... nennt sich GM6S - und bringt wohl auch die Möglichkeit zur Kamerasteuerung ala Portkeys mit. Er wird explizit als "Fanless, noiseless" beschrieben und hat immerhin 1200nit. Preislich liegt er aber wohl auch um 400€ - also gleich wieder etwas mehr, dennoch recht interessant weil eben lüfterlos....
https://www.godox.com/product-a/GM6S.html

Falls den mal jemand in freier Wildbahn entdecken sollte, gern her mit Euren Eindrücken ;)
keep ya head up




Bildlauf
Beiträge: 356

Re: Wer hat Durchblick im Field Monitor Jungle?

Beitrag von Bildlauf » Di 20 Sep, 2022 11:05

Ja hatte mir schon gedacht, daß die nicht so dolle sind, sind halt auch recht günstig.
Dann soll es zum jetzigen Zeitpunkt nicht sein mit Deinem Monitor.
Irgendwie eine Lücke im Markt, es gibt keinen wirklich 100 % zuverlässigen Monitor mit gutem Display, hell und lüfterlos und das um 5 Zoll herum unter 500 Euro. Jeder Monitor hat irgendwie seinen Makel oder Defizit.
Mal sehen was der Godox so bringen kann.




andieymi
Beiträge: 1118

Re: Wer hat Durchblick im Field Monitor Jungle?

Beitrag von andieymi » Di 20 Sep, 2022 13:10

Stört Dich am Shinobi der Button wirklich so sehr, dass du den nicht mehr in Erwägung ziehst? Ja, der Button ist suboptimal, aber ansonsten ist das ein erstaunlich ok-er Monitor für das Geld? Aber jetzt ist er eh schon zurück...

SmallHD hat gerade einen Action 5 rausgebracht. HDMI-Pass-Through, wenn Du kein SDI brauchst. Kostet ca. so viel wie der Shinobi und die SmallHD-Sachen sind schon gut. Welten bessere Panels als die sonstigen Billighersteller und bis Du dann bei TVLogic oder ähnlchem landest vmtl die besten Optionen.

https://smallhd.com/products/action-5




rush
Beiträge: 12922

Re: Wer hat Durchblick im Field Monitor Jungle?

Beitrag von rush » Di 20 Sep, 2022 15:32

Der Action wurde etwas weiter oben im Thread schon erwähnt und kurz thematisiert. Aktuell hat der noch ein sehr kastriertes OS mit wenigen Funktionen was ihn zumindest für mich unattraktiv macht.

Keine Ahnung ob ich nochmal Lust auf den Shinobi habe, aktuell nicht so richtig wenn ich sehe das auch andere "betroffen" sind. Im Umkehrschluss kann mich dieser Fehler im worst case wieder ereilen, vllt. aber auch nicht. Irgendwie ist mir das etwas zuviel "Lotterie". Wenn ersichtlich wäre ob es quasi ein Facelift Model gäbe würde mir das bei der Entscheidung helfen...

Im Eingangspost hatte ich auch einen HDMI Pass through präferiert den er ja leider auch nicht an Board hat. Wäre auch ohne gegangen, aber mit der Einschaltsache und dem fehlenden Pass Through sollte es vielleicht einfach nicht sein.

Wie gesagt, ich halte jetzt den Ball flach und gehe es dann wenn Mal wieder mehr Zeit und Lust ist sich damit zu beschäftigen an - oder auch nicht. Das Geld ist ja momentan auch anderswo gut zu gebrauchen....
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Loupedeck Live S: Frei konfigurierbares Bedienpult fürs Streaming und mehr
von slashCAM - Fr 10:03
» Camcorder Canon Legria hf g25 "Bildschirmschoner"
von Micha_2022 - Fr 9:59
» Indiana Jones 5
von Darth Schneider - Fr 9:59
» Bald nur noch Sehschlitze
von Frank Glencairn - Fr 9:49
» FFmpeg direkt im Browser nutzen - FFMPEG.WASM
von vaio - Fr 9:26
» RED weitet compressed RAW-Patente aus
von Darth Schneider - Fr 9:01
» DaVici Resolve 14 +++ Film/Tracks im "Editor" ruckelt
von Frank Glencairn - Fr 8:50
» Blackmagic DaVinci Resolve für iPad Pro: Ultramobiler Videoschnitt mit Farbkorrektur
von Axel - Fr 8:31
» Nvidia RTX 6000 mit 48 GB Speicher und 8 Pin Stromanschluss kostet 7349 Dollar
von Tscheckoff - Fr 7:32
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von Darth Schneider - Fr 6:27
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Games
von Map die Karte - Fr 5:36
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Serien nicht Filme
von Map die Karte - Fr 5:34
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Fr 5:33
» Filmic Pro 7: Professionelle Kamera-App für Andoid und iOS mit neuen Funktionen und Abomodell
von MK - Do 22:10
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Do 18:01
» Sennheiser MKH416 P48 Mikrofon mit Rycote Windschutzsystem
von Pianist - Do 17:54
» Wer hat uns das Schwenkdisplay eingebrockt?
von klusterdegenerierung - Do 15:42
» Warum nicht schon längst ein "Drehmos" Sensor?
von klusterdegenerierung - Do 15:37
» Foto- vs. Filmobjektive.
von Jott - Do 13:11
» zoom h3 vr und und Kamera
von ruessel - Do 12:15
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Mi 20:59
» Follow Focus CAME-TV MA-W1 Wireless
von MatthiasGottung - Mi 19:48
» DJI Phantom 2 mit DJI H3-3D Gimbal Monitor
von MatthiasGottung - Mi 19:05
» Metabones von Canon EF - Sony NEX Smart Adapter II
von MatthiasGottung - Mi 18:27
» DJI Ronin 1 - inkl Transportkoffer - Ringgrip - Zusatzakku etc
von MatthiasGottung - Mi 18:00
» ARRI Alexa 35 mit 17 Blendenstufen - Neue Dynamik-Referenz?
von iasi - Mi 17:52
» !!BIETE!! DJI Action 2 Display Combo
von klusterdegenerierung - Mi 17:24
» Tischmikrofone 4 x the t.bone Table Stand 3 x JTS GM-5218 1 1 x t.bone GM 5212
von MatthiasGottung - Mi 17:19
» Hab ein UrsaMini Strom Problem
von -paleface- - Mi 16:00
» Steadycam Glidecam Weste mit Arm
von Pasiphae84 - Mi 15:59
» Panasonic GH6 und Atomos Shogun Connect in der (Cloud)Praxis: Proxy-Upload mit LTE-Handy vom Set?
von R S K - Mi 14:29
» Die wilden Neunziger (That '90s Show) — Gregg Mettler/Terry Turner/Bonnie Turner/Lindsey Turner
von TheGadgetFilms - Mi 14:16
» Festplatte versehentlich formatiert - wie retten?
von j.t.jefferson - Mi 14:15
» EZFX Remote Head für Kameras bis 6 kg
von Pasiphae84 - Mi 14:11
» EZFX Jib Kamerakran mit Extension auf 4 m
von Pasiphae84 - Mi 13:51
 
neuester Artikel
 
Test: Resolve auf dem iPad

Wir haben soeben unseren Beta-Zugang zu Blackmagic Designs DaVinci Resolve for iPad erhalten und wollen hier einen ersten Überblick sowie unsere ersten Eindrücke vom "ultramobilen" Tablet-Videoschnitt und Farbkorrektur-Workflow schildern. Zum Einsatz kam neben der (bemerkenswert stabilen) Betaversion von DaVinci Resolve 18 for iPad Apples aktuelles iPad Pro 12.9" (6. Generation) WiFi Cellular inkl. 1 TB SSD sowie der aktuell Apple Pencil (2. Generation). weiterlesen>>

Uncanny Valley überwunden

Kürzlich hat Roope Rainisto ein KI-Dreambooth Modell für "Realistische Fotos" präsentiert. Und dabei ist uns klar geworden, dass wir mittlerweile einen Kipppunkt bei der Erzeugung realistischer Fotos mittels Künstlicher Intelligenz überschritten haben... weiterlesen>>