Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Flexibler Mikrofonarm für Kamerasetup



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
funkytown
Beiträge: 1064

Flexibler Mikrofonarm für Kamerasetup

Beitrag von funkytown » Do 19 Mai, 2022 09:06

Für schnelle Interviews suche ich eine Möglichkeit mein NTG3 Mikrofon direkt am Stativ bzw. auf der Kamera zu befestigen. Irgendwo habe ich mal ein Bild von einem Interviewsetup gesehen, wo ein flexibler Arm von der Kamera aus nach oben weit nach vorne ragt, also der Ton von oben geangelt wird. Natürlich kann man das Mikro direkt einfach auf dem Blitzschuh befestigen. Ich möchte aber mit dem Mikro näher ran und (für Run&Gun Shoots) kein zweites Stativ benutzen. Vielleicht hat jemand einen Link für mich.




Pianist
Beiträge: 7189

Re: Flexibler Mikrofonarm für Kamerasetup

Beitrag von Pianist » Do 19 Mai, 2022 12:21

Das funktioniert nicht, weil die dabei auftretenden Hebelkräfte jeden Zubehörschuh überfordern würden. Du könntest dabei auch die Kamera nicht vernünftig balancieren, weder auf einem Stativ noch auf der Schulter. Kannst Du mal die geplanten Situationen näher beschreiben? Kamera auf Schulter oder Stativ? Sehr mobile Arbeitsweise oder ein wenig Ruhe zum Aufbauen? Ultramobile Situationen wie Straßenumfragen sind genau das, was ich immer zu zweit mache. Alles andere kriege ich alleine hin.

Aus irgendeinem alten Sennheiser-Katalog ist mir in Erinnerung, dass es damals einen Teleskoparm gab, der ungefähr so wie damals die Autoantennen aussah, und den man zwischen K3U und ME 40 geschraubt hat. Trotzdem bleibt das eine ungünstige Konstruktion...

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




nicecam
Beiträge: 2060

Re: Flexibler Mikrofonarm für Kamerasetup

Beitrag von nicecam » Do 19 Mai, 2022 12:27

Da kann man doch prima was basteln. Folgendes mal auf die Schnelle zusammengestellt.

Den Shockmount mittels diverser Gewindeschrauben mit einem Mini-Gorillapod verbunden. Das Gorillapod um das Stativ gewunden. Hat den Vorteil, dass man das Ganze schnell wieder lösen kann.
20220519_111106.jpg


Bei dieser Variante habe ich statt des Gorillapods eine Fahrradhalterung genommen. Die kann man fester anknallen. Ist nur nicht so schnell zu lösen.
20220519_112559.jpg

Letzte Variante im Detail:
20220519_112830.jpg

Ein Beispiel für die von mir verwendeten Gewindeschrauben:



Ich hatte keinen flexiblen Arm, den ich zwischen Shockmount und Fahradhalterung hätte schrauben können.

Da wäre das vielleicht interessant:



Die Fahrradhalterung ist übrigens ein Zubehör für meine Osmo Pocket.
Gruß Johannes

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Pianist
Beiträge: 7189

Re: Flexibler Mikrofonarm für Kamerasetup

Beitrag von Pianist » Do 19 Mai, 2022 12:36

Naja, damit kommt er ja nicht wesentlich näher ran als mit dem Kameramikrofon. Ich gehe mal schon davon aus, dass es mindestens zwei Meter sein sollen...
Filme über Menschen, Politik und Technik.




nicecam
Beiträge: 2060

Re: Flexibler Mikrofonarm für Kamerasetup

Beitrag von nicecam » Do 19 Mai, 2022 12:41

funkytown hat geschrieben:
Do 19 Mai, 2022 09:06
Für schnelle Interviews suche ich eine Möglichkeit mein NTG3 Mikrofon direkt am Stativ [...] zu befestigen.
Gut, ich hab mich nur darauf bezogen. Es müsste eben ein möglichster langer und zugleich steifer flexibler Arm sein. Ich hatte mal Ähnliches als Handyhalterung fürs Auto.
Gruß Johannes




Pianist
Beiträge: 7189

Re: Flexibler Mikrofonarm für Kamerasetup

Beitrag von Pianist » Do 19 Mai, 2022 12:43

Direkt am Stativ befestigen, aber mit dem Mikrofon weit nach vorne... :-)
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Pianist
Beiträge: 7189

Re: Flexibler Mikrofonarm für Kamerasetup

Beitrag von Pianist » Do 19 Mai, 2022 14:07

Jetzt habe ich in einen alten Sennheiser-Katalog geschaut: Das Ding, von dem ich weiter oben schrieb, heißt MZS 802. Lustigerweise bietet jemand sowas gerade auf Ebay an. Aber ich weiß echt nicht, ob man nun extra dafür ein ME 40 und ein K3U kaufen soll, das wären ja wirklich uralte Teile...

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Potato Jet & Michael Bay
von Frank Glencairn - Di 9:02
» Erste Erfahrungen Sony A1
von klusterdegenerierung - Di 8:52
» Verkaufe Sigma 30/1.4 für MFT
von 123oliver - Di 7:33
» Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabor
von Frank Glencairn - Di 7:15
» Suche 3D-Camcorder JVC GY-HMZ 1
von Romius - Mo 22:41
» DV Minikassetten mit Canopus EZDV Easy auf Festplatte übertragen, wie geht ihr vor?
von RaiVideo - Mo 22:33
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mo 21:55
» TEARDOWN / MODDING / REPAIR etc.
von roki100 - Mo 21:48
» Inspirierende Bücher und Videos zu Storytelling und Editing?
von berlin123 - Mo 21:23
» Red stellt V-Raptor XL in Vitrine aus
von iasi - Mo 19:31
» FilmLight: Awards für Color Grading
von rkunstmann - Mo 18:53
» Erste Beta Firmware OS5 bringt neue Funktionen für alle SmallHD Monitore
von slashCAM - Mo 18:36
» »Call to Europe« 470 bis 694 MHz sind in Gefahr!
von ruessel - Mo 17:09
» Marina Amaral: Künstlerin koloriert weltbekannte Schwarz-Weiß-Fotos
von ruessel - Mo 16:20
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Mo 16:15
» Super 8 scan verbessern
von MOS - Mo 15:33
» Umfrage: Wenn Geld keine Rolle spielt - welche DSLM?
von slashCAM - Mo 14:54
» BIETE: Metabones Speed Booster an für Canon EF auf MFT / M43 für Blackmagic, Lumix GH3, 4, 5, 6, etc,)
von Adrian1232000 - Mo 10:11
» Sony FE PZ 16–35 mm F4 G Zoom an der FX3: Traumkombo für Gimbalsetups / DJI RS2?
von godehart - Mo 10:03
» Why did ARRI ABANDON their first digital camera? | ARRIflex D-20/D-21
von andieymi - Mo 9:43
» Hilfe! Streifen im Bild (kein Flicker)
von prime - Mo 9:02
» DIY: Sigma DP2 Quattro Zubehör
von ruessel - Mo 6:10
» Blackmagic Video Assist 3.7 Update bringt Unterstützung für Fujifilm X-H2s und Verbesserungen für Panasonic Kameras
von roki100 - So 23:16
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - So 20:16
» Fundament(al) erneuert - 4K-Testrechner mit AMD Ryzen 5 5600X
von tommy823 - So 20:07
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - So 19:15
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - So 19:07
» Suche Erfahrung mit Slypod Pro
von klusterdegenerierung - So 18:44
» Rode NTH-100: Professioneller Over-Ear Kopfhörer im Praxistest - inkl. Sennheiser HD 25 Vergleich
von pillepalle - So 18:39
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - So 16:29
» Nicht mehr nur Pro: Sony baut wieder Consumer-Monitore
von slashCAM - So 10:48
» footage eindampfen
von roki100 - So 1:36
» Wieviel Rechner für Topgun Schnitt
von berlin123 - Sa 21:03
» Vocas USBP-15F Universal Shoulder Baseplate
von mangogerry - Sa 20:40
» Übersicht der Schoeps Mikrofonverstärker für's Colette System
von freezer - Sa 16:58
 
neuester Artikel
 
Rode NTH-100: Professioneller Over-Ear Kopfhörer im Praxiste

Mit dem Rode NTH-100 hat Rode seinen ersten professionellen Over-Ear Kopfhörer für Musikproduktion, Mixing / Audio Editing über Podcasting und Streaming bis hin zu Location Recording / Monitoring vorgestellt. Wir haben uns den neuen Content Creation Kopfhörer von Rode angehört und ihn mit dem Sennheiser HD 25 verglichen ... weiterlesen>>

Dynamic Showdown - R5C, Z9 und S1H

Mit dem Auftritt von TicoRAW in der Firmware 2.0 von Nikons Z9 hat sich die Kamera in unserer Dynamik-Einschätzung für Videofilmer wieder weit nach oben bewegt. Doch wie nah kommt sie unserem aktuellen Dynamik-Liebling Panasonic S1H? weiterlesen>>