Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Crane 3s external power source



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
mick1114
Beiträge: 12

Crane 3s external power source

Beitrag von mick1114 » Do 25 Nov, 2021 02:42

Hi,
kennt sich hier jemand mit dem "Crane 3s" Gimbal aus?

Ist es möglich das nur von einer Standard 14.4v V-Mount Batterie zu betreiben, anstatt der proprietären Battery-Unit?
Ich kann das passende Kabel nur im Bundle mit der Battery-Unit finden - gibt es das auch irgendwo einzeln zu kaufen gibt oder gibt es den Stecker irgendwo, damit man es sich zumindest selbst zusammen basteln kann?

Außerdem, kann man das Gimbal auch nur mit externer power betreiben?

Sorry für die vielen Fragen, aber ich kann einfach nirgends etwas darüber finden.

Vielen Dank für die Hilfe im Vorraus.

Mfg,
Mick




Darth Schneider
Beiträge: 10005

Re: Crane 3s external power source

Beitrag von Darth Schneider » Do 25 Nov, 2021 08:07

Jetzt hat es doch heute in jedem Gerät so tolle interne Batterien drin, und trotzdem will man dann doch wieder alles mit externem Power ?
Versteh ich nicht wirklich….
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Sammy D
Beiträge: 2200

Re: Crane 3s external power source

Beitrag von Sammy D » Do 25 Nov, 2021 09:04

mick1114 hat geschrieben:
Do 25 Nov, 2021 02:42
Hi,
kennt sich hier jemand mit dem "Crane 3s" Gimbal aus?

Ist es möglich das nur von einer Standard 14.4v V-Mount Batterie zu betreiben, anstatt der proprietären Battery-Unit?
Ich kann das passende Kabel nur im Bundle mit der Battery-Unit finden - gibt es das auch irgendwo einzeln zu kaufen gibt oder gibt es den Stecker irgendwo, damit man es sich zumindest selbst zusammen basteln kann?

Außerdem, kann man das Gimbal auch nur mit externer power betreiben?

Sorry für die vielen Fragen, aber ich kann einfach nirgends etwas darüber finden.

Vielen Dank für die Hilfe im Vorraus.

Mfg,
Mick
Ich habe den Gimbal selber nicht. Vielleicht könnte ein Stromkabel für die Canon-Cinema-Reihe (C300 etc.) passen. Das ist ein d-Tap zu 4-pin Lemo. Gibts u.a. auf Amazon für 40€. Ob die Pins allerdings gleich belegt sind, müsste man durchmessen.
Leider sagt Zhiyun nirgends die Lemo-Steckerbezeichnung…

Nur ein paar Pointers - ohne Garantie…




mick1114
Beiträge: 12

Re: Crane 3s external power source

Beitrag von mick1114 » So 28 Nov, 2021 22:57

Danke für den Tipp mit dem Lemo Stecker, ich hab mal den FGG.1B bestellt und schau mal, ob ich etwas herausbekomme.
Ich habe auch zwischenzeitlich mit dem Support geschrieben, aber der schien wenig kooperativ:

"As before I said, Crane 3S DC-IN Charging Port only can work with our TransMount PowerPlus Battery Pack connection, we didn't test to connect other devices, for the safe, we don't advise the customer to connect other devices also, hope you can understand, thanks!"

Die genauen Specs sind auch ziemlich mehrdeutig.

Aus dem Manual:
Min. | Standard | Max.
Operation Voltage 9.8V | 11.1V | 12.6V
Operation Current 360mA| | 5400mA

Aus der Produktbeschreibung:
Konnektivität: 1 x USB Type-C (Power / Control). Input 1 x DC -IN (25.2 VDC Power)

Ich gehe aber davon aus, dass 25.2V stimmt, da das BatteryPack auch dieses Spannung zur verfügung stellt.




Darth Schneider
Beiträge: 10005

Re: Crane 3s external power source

Beitrag von Darth Schneider » Mo 29 Nov, 2021 06:10

Du gehst davon aus heisst in dem Fall doch du weisst es nicht ;)
Der Support denke ich ist schon korporativ. Sie empfehlen dir nur ganz klar, durch die Blume das besser nicht zu machen….
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




mick1114
Beiträge: 12

Re: Crane 3s external power source

Beitrag von mick1114 » Mo 29 Nov, 2021 12:43

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 29 Nov, 2021 06:10
Du gehst davon aus heisst in dem Fall doch du weisst es nicht ;)
Der Support denke ich ist schon korporativ. Sie empfehlen dir nur ganz klar, durch die Blume das besser nicht zu machen….
Gruss Boris
Das ist richtig, doch die "Crane 3S Power Plus Battery Unit" gibt 14.8v und 21.6v aus. Laut Manual sind beide außerhalb der operation voltage - ich denke der Wert bezieht sich auf die 3*18650 Batterien (ca 11.1v), die man intern einlegen kann - da würde es passen.

Zudem habe ich es gerade auf einer anderen Seite gefunden:
Ladeanschluss (DC-IN)Schnittstelle für TransMount PowerPlus-Akkupack Eingang: 9,8 – 25,2 V

Allerdings habe ich mir die Battery Unit auch nochmal genauer angesehen. Beide D-Tap Ausgänge liefern nur 3 Ampere, was die Vermutung nahe legt, dass man das Crane 3s nicht ohne die Batterien im Griff verwenden kann.
Auf die Frage hierzu habe ich z.b. vom Support keine Antwort bekommen.
Und ich denke sie empfehlen es besser nicht zu machen, aus dem Grund, den ich erst auf mehrmalige nachfrage bekommen habe: Sie haben es nicht getestet.




Sammy D
Beiträge: 2200

Re: Crane 3s external power source

Beitrag von Sammy D » Mo 29 Nov, 2021 13:49

Die "Operation Voltage" bezieht sich auf jene Spannung, mit der der Gimbal arbeitet, nicht auf die Eingangsspannung aus externen Quellen. Die wird mit Regulators angepasst.

Ob der Gimbal nur mit externer Stromversorgung arbeitet, hängt davon ab, ob dies so vorgsehen ist. Beim Ronin-S funktioniert das z.B. über den Universal Mount. Muss man beim Zhiyun eben ausprobieren.

Am sichersten wäre es, wenn Du Dir den Transmount bestellst, die Spannungen misst und die Pin-Belegung sicherstellst. Kannst ja bei Zhiyun De kaufen und dann wieder zurückschicken, wenn der Kundenservice schon nicht hilfreich ist. :P




mick1114
Beiträge: 12

Re: Crane 3s external power source

Beitrag von mick1114 » Mi 01 Dez, 2021 19:42

Sammy D hat geschrieben:
Mo 29 Nov, 2021 13:49
Die "Operation Voltage" bezieht sich auf jene Spannung, mit der der Gimbal arbeitet, nicht auf die Eingangsspannung aus externen Quellen. Die wird mit Regulators angepasst.
Das sollte man meinen, ist trotzdem mehrdeutig in meinen Augen, da ein "Feature" des Crane 3s ist, dass man die Motoren mit einer höheren Spannung versorgen kann, damit sie mehr Kraft haben. Es bezeichnet demnach wohl lediglich die "Standard"-Spannung der drei 18650 Batterien.
Sammy D hat geschrieben:
Mo 29 Nov, 2021 13:49
Am sichersten wäre es, wenn Du Dir den Transmount bestellst, die Spannungen misst und die Pin-Belegung sicherstellst. Kannst ja bei Zhiyun De kaufen und dann wieder zurückschicken, wenn der Kundenservice schon nicht hilfreich ist. :P
Werde ich vielleicht mal machen, wenn es wieder lieferbar ist in Deutschland, gehe aber davon aus, dass es keinen "extern only" Modus gibt.

Bis jetz kann ich zumindest sagen, dass der Lemo FGG.1B Stecker, den ich bestelllt habe, zu passen scheint. Danke für den Tipp.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Windows 11 Kompatibilität (Resolve)
von freezer - Mi 13:25
» Von der Sony FS5II zur FX6 wechseln?
von Gysenberg - Mi 13:23
» Statistik PC Standort?
von klusterdegenerierung - Mi 13:11
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Mi 12:58
» FX6 Commercial with AF BTS
von klusterdegenerierung - Mi 12:54
» Canon HV20 - Ruckler beim abspielen (und übertragen)
von dienstag_01 - Mi 11:56
» Funk-Wetterstation - spezielles Feature gesucht...
von rush - Mi 11:48
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Mi 10:50
» Alienware QD-OLED 34" Monitor mit 1.000 nits Helligkeit, 99.3% DCI-P3 und 0.1 ms Reaktionszeit
von slashCAM - Mi 10:24
» HDV Split VS Cineform - Bitrateunterschiede
von ruessel - Mi 9:13
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von Darth Schneider - Mi 8:09
» "Crystal F x John - 2 Zimmer Küche Club" Musikvideo
von Darth Schneider - Mi 7:42
» MiniDV Timestamp anzeigen
von TheBubble - Mi 7:02
» iPhone 13 ProRes Greenscreen Test
von Jott - Mi 5:19
» Merkwürdige 8mm-Camcorder-Anschlüsse
von DezorianGuy - Mi 4:03
» Ist die 1dx iii noch eine gute Videooption?
von cantsin - Mi 0:14
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 22:16
» Filmemacher-Basistips
von pillepalle - Di 21:25
» DVD zu mkv mit Kapiteln
von prime - Di 20:41
» Glidecam HD-2000
von Arno_K - Di 18:04
» Sony XAVC S-I in Quicktime
von hexeric - Di 17:43
» Destruktive vs. Non-destruktive Audiobearbeitung
von dosaris - Di 16:38
» Streaming mit OBS und Atem Mini
von Mediamind - Di 15:13
» ARTE: Das Seil. 3 teilige Miniserie.
von Steelfox - Di 14:14
» Tokina veröffentlicht 21mm T1.5 und 29mm T1.5 Cinema Vista Prime Objektive
von andieymi - Di 13:15
» Canon EOS R5 versus R5 C versus C70 versus R3 - welche Kamera wofür?
von Funless - Di 12:38
» Was ist der Unterschied zwischen Beschichten und Eindiffundieren von Farbfolien?
von Fleischorgel - Di 12:26
» Resolve: Grafik im Hintergrund fixieren, während Objekt durchs Bild läuft
von Frank Glencairn - Di 12:14
» 9 Volt Akku Dummy gesucht
von ksingle - Di 11:46
» Neue Firmware für DJI Mavic 3 bringt QuickShots, Burst, Panorama-Modus, QuickTransfer uvm.
von slashCAM - Di 10:48
» Bitte um Kaufberatung: Beste DSM (B-Unit) für Videojournalismus
von Jalue - Di 10:30
» Kostenloses Apple Webinar (dt): "MacBook Pro - Supercharged for Pros" - Teil 2
von slashCAM - Di 9:51
» Petition zur Reformierung der Ö-R von Sabine Rollberg
von Darth Schneider - Di 8:02
» Mocha in After Effects
von Fleischorgel - Di 0:05
» Blackmagic Pocket 4K Blende mit Viltrox nicht möglich
von basarseven - Mo 23:13
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 vs R5 C vs C70 vs R3


Noch nie gab es so viele hochwertige Bewegtbild-Werkzeuge für videoaffine User / Filmer im aktuellen Canon RF-Portfolio. Alle haben 12 Bit Cinema RAW-Aufnahmen sowie LOG im Angebot und verfügen über Canons Dual Pixel AF. Doch was sind die wichtigsten Unterschiede und für wen macht welche EOS am meisten Sinn? Hier ein Beitrag zur Klärung ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...