Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Externer Recorder Beratung



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
baronvonvestholm
Beiträge: 31

Externer Recorder Beratung

Beitrag von baronvonvestholm » Fr 19 Nov, 2021 02:49

Servus liebe Community,

mein Panasonic G70 Setup hat mir 6 Jahre lang treu gedient. Nun muss ein neues her, und da hab ich mal an einen externen Recorder gedacht mit dazu. Da man ja schauen muss was die Kamera ausgeben kann über den Output denk ich das man das miteinander Abstimmen sollte.
Ich nehme in einem Studio auf, Kamera wird nicht viel bewegt und wenn dann in nur einem kleinen Radius. Ein Kameramann gibt es nicht, vor der Cam bin ich. Bisher hab ich so den Autofokus und den Start und ende der Aufnahme mit der Panasonic App gemacht. Audioaufnahme geschieht mit einer Sennheiser Funkstrecke, Empfänger überträgt das Signal direkt in die Kamera.

Externe Recorder gibts ja ne ganze Menge. Was mir allerdings auch in den Kopf geschossen ist: Moment, da die Kamera quasi kaum bewegt wird, kann man auch eine Caputrekarte nehmen - damit wird die auswahl nochmal größer.

Eine Elgato 4k60S+ kostet 360€. diese kann 4k60fps hdr hevc 200mbps aufnehmen zum Beispiel.

Vorteil wäre hier: Da direkte Speicherung auf PC, entfällt der Schritt weg das man rüber kopieren muss. Zusätzlich kann ich alle Aufnahmen in einen Synchronisierten Ordner Packen der die Dateien auf ein NAS mit ablegt - das wäre für den Workflow geil.
Auch könnte ich durch den HDMI Ausgang der Caputre Karte einen 32 Zoll Monitor anschließen der in meine Richtung zeigt beim Filmen um besser sehen zu können ob alles richtig im Fokus ist.

Externe Recorder wie der Ninja V bietet aber ne ganze menge Codecs, unter anderem RAW. Auch die haben ihre Vorteile. Ich muss halt die Aufnahme Starten vor der Kamera, und nicht dahinter. Das ist wichtig.

Was würdet ihr dazu sagen?




Frank Glencairn
Beiträge: 15287

Re: Externer Recorder Beratung

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 19 Nov, 2021 08:03

baronvonvestholm hat geschrieben:
Fr 19 Nov, 2021 02:49
Ich muss halt die Aufnahme Starten vor der Kamera, und nicht dahinter. Das ist wichtig.
...weil?




baronvonvestholm
Beiträge: 31

Re: Externer Recorder Beratung

Beitrag von baronvonvestholm » Fr 19 Nov, 2021 09:47

Weil ich nicht an einem Stück Filme sondern in Abschnitten, ist der "Take" verkackt wegen nem Fehler zeig ich ne rote Karte. Das sehe ich im Schnittprogramm direkt in der timeline und kann die Aufnahme über den Jordan Werfen




elephantastic
Beiträge: 180

Re: Externer Recorder Beratung

Beitrag von elephantastic » Fr 19 Nov, 2021 09:57

baronvonvestholm hat geschrieben:
Fr 19 Nov, 2021 02:49
Ich muss halt die Aufnahme Starten vor der Kamera, und nicht dahinter. Das ist wichtig.

Was würdet ihr dazu sagen?
beim den Ninja schraubst du nicht an die Kamera, sondern legst in vor dir auf den Tisch/Stativ, dann kannst du da direkt aufnehmen. Je nach Kamera klappt das vielleicht sogar über ne App.


Bei Pc+Capturecard kannst du dir ja nen langes kabel an die Maus/Tastatur machen und dann z.B. mit einem Shortcut in Obs aufnehmen.


baronvonvestholm hat geschrieben:
Fr 19 Nov, 2021 02:49
Auch könnte ich durch den HDMI Ausgang der Caputre Karte einen 32 Zoll Monitor anschließen der in meine Richtung zeigt beim Filmen um besser sehen zu können ob alles richtig im Fokus ist.
Den Bildschirm kannst du doch auch an den Ninja anschließen. Der kann doch auch das Signal durchschleifen oder?




Jott
Beiträge: 19948

Re: Externer Recorder Beratung

Beitrag von Jott » Fr 19 Nov, 2021 10:52

Der beste externe Recorder ist der, den man nicht braucht. Und ich wüsste nicht nach deiner Beschreibung, wozu du einen brauchst.

Aber lass dich nicht abhalten.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von Bluboy - Do 3:22
» Zoom F3 - professioneller Mini Field Recorder mit XLR und 32-Bit-Float
von pillepalle - Do 1:27
» DJI Ronin-S (gebraucht) jetzt kaufen?
von aus Buchstaben - Mi 23:43
» Sicherheit auf Reisen?
von aus Buchstaben - Mi 23:22
» ARTE: Das Seil. 3 teilige Miniserie.
von Axel - Mi 22:09
» Ein paar FCP / MacOS - Tricks
von Axel - Mi 21:36
» Canon R5 C - 8K Cinema EOS Kamera mit Vollformat-Sensor ist offiziell
von iasi - Mi 21:29
» Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne
von Map die Karte - Mi 21:02
» Canon EOS C70 filmt bald auch in Cinema RAW Light
von iasi - Mi 20:14
» Mehr Freiheiten für Drohnenpiloten ? - Der NEUE BMVI Erlass
von Frank Glencairn - Mi 20:05
» Edelkrone FocusONE v2 - überarbeitete Schärfeziehvorrichtung
von klusterdegenerierung - Mi 20:04
» Leica M11 mit 60 MP Sensor vorgestellt: Ohne Video besser?
von fth - Mi 19:40
» BRAW vs ProresRAW - welches hierfür Vorteilhafter
von Frank Glencairn - Mi 18:15
» Neonschwarz "Features" Musikvideo
von Darth Schneider - Mi 18:13
» Verkaufe Canon EOS C100 in sehr gutem Zustand
von galloscar - Mi 17:37
» Sony A7 IV Sensor-Test - heimlicher S35-Spezialist?
von Magnetic - Mi 17:28
» Biete: Scheinwerfer - Weeylite Ninja 400 mit 150W, BiColor
von ksingle - Mi 15:19
» Kostenlose Motion Cam App ermöglicht erstmals CinemaDNG RAW-Videoaufnahme auf Smartphones
von aus Buchstaben - Mi 14:56
» Aputure Light Storm 300x Bi-Color LED Leuchte
von IvanRoblesM - Mi 14:28
» Blackmagic URSA Broadcast G2 - Bildqualität, Debayering und Rolling Shutter
von slashCAM - Mi 14:12
» Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?
von Starshine Pictures - Mi 13:44
» Sony FS700 + Sony sel 18 105 G
von klusterdegenerierung - Mi 12:54
» Zoom F2 Field Recorder - Audio-Zwerg mit 32-Bit-Float-Technologie
von Frank Glencairn - Mi 12:02
» SONY FDR AX 700-fotographieren u.flmen gleichzeitig
von Jott - Mi 11:38
» Nikkor Z 400mm f2.8 TC VR S
von pillepalle - Mi 11:37
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Darth Schneider - Mi 9:57
» Adobe übernimmt die Kollaborations-Plattform Frame.io
von antonknoblach - Mi 9:18
» ARTE: The Movies – Die Geschichte Hollywoods - 9 Stunden Fassung!!
von ruessel - Mi 9:03
» Die Wannseekonferenz - ZDF/Mediathek
von iasi - Mi 8:28
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 22:19
» verkaufe HP Z4 Workstation
von stiffla123 - Di 21:50
» BM Ursa 12K: Welche Zusatzkosten für Speicher?
von cantsin - Di 21:19
» Nvidiatreiber für Linux einbinden
von aus Buchstaben - Di 20:12
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von iasi - Di 19:43
» In den Tiefen des Schwarzjura-Meeres
von manfred52 - Di 19:12
 
neuester Artikel
 
Blackmagic URSA Broadcast G2 Sensor Test

Wir hatten ja bereits in einem Artikel die unterschiedlichen Gesichter der Blackmagic URSA Broadcast G2 näher betrachtet, jedoch steht noch eine grundsätzliche Frage zur Klärung im Raum: Wie verhält sich der Sensor - auch im Vergleich zu den anderen URSA-Modellen? weiterlesen>>

Blackmagic URSA Broadcast G2

Mit der URSA Broadcast G2 verspricht Blackmagic in seiner Werbung gleich drei Kameras in einer zu erwerben. Und das Konzept erweist sich nicht als leeres Versprechen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...