Axel
Beiträge: 14107

Weebill 2

Beitrag von Axel » Di 22 Jun, 2021 19:50



Wertigere Materialien wären an und für sich willkommen. Wenn es Magnesium oder Kohlefaser wäre: okay. Bei Alu würd ich abwinken. Bitte nicht schwerer.

Akku im Griff finde ich jetzt nicht so schlimm, und auch an die Tasten am Griff hab ich mich gewöhnt. Ich krieg bis jetzt mit dem Weebill S jedes Objektiv drauf, bei unter 50% Motorenleistung. Also schwer, hier einen Anreiz zu schaffen. Abwarten.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Axel
Beiträge: 14107

Re: Weebill 2

Beitrag von Axel » Mo 28 Jun, 2021 15:39



Soso, ab Juli. Schaun wir mal.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Funless
Beiträge: 4440

Re: Weebill 2

Beitrag von Funless » Mo 28 Jun, 2021 16:02

Hier gibt es ein paar Infos zum Weebill 2. Klingt interessant.
MfG
Funless

Leonidas hat geschrieben:THIS!! IS!! SPARTA!!




Axel
Beiträge: 14107

Re: Weebill 2

Beitrag von Axel » Mo 28 Jun, 2021 17:01

Funless hat geschrieben:
Mo 28 Jun, 2021 16:02
Hier gibt es ein paar Infos zum Weebill 2. Klingt interessant.
Der Größenunterschied ist nicht sooo schlimm:
Bild
Beide kriegt man wohl in eine Fototasche von Flugkabinen-Größe, so what?
1.47KG(Battery included
Das sind ~ 500 g mehr als der Weebill S. Sieht so aus, als wäre das der Dealbreaker. Nun gut, es kann sein, es ist jetzt ein besseres Material, aber die Seite erwähnt es nicht. Es wirkt beim Weebill S manchmal so, als ob man ein leises Knirschen im Ton hören müsste (obwohl das übertrieben ist). Also, es gibt wohl keinen, der sagt, der Weebill S ist gebaut wie ein Panzer. Aber mW gibt es auch keinen, dem die Halbschalen durch etwas beherzteren Zugriff geknackt und auseinandergefallen sind. Ist halt keine Wertarbeit. Ronins wirken wertiger, aber man bezahlt es mit höherem Gewicht, nein danke.
... the lock is optimized for a gapless lock, which further ensures the stability of storage and specific changes.
Die Achsenverriegelungen sind eine bekannte Bruchstelle beim Weebill S (wobei nichts tatsächlich gebrochen ist, nur aus der Führung, aber die DIY-Reparatur, die die Gehäuseöffnung nötig macht, wirkt respekteinflößend, selbst für einen Bastler). Andererseits benötigte ich als Zhiyun-Veteran die Locks gar nicht zum Balancieren, ich lasse alles entriegelt. Und zum Transport? Damit nicht alles hin- und herwabbelt, wie es immer heißt? Passiert doch in der Tasche gar nicht.

Und die ganzen neuen Features sind für mich eh uninteressant. Ich bin nicht immer (wenn auch überwiegend) allein unterwegs, aber selbst wenn jemand dabei ist, drück ich ihm eher nicht die Remote in die Pfoten.
Bild
Das sieht doch unfreiwillig komisch aus? "Und was passiert, wenn ich hier dran drehe?"
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Funless
Beiträge: 4440

Re: Weebill 2

Beitrag von Funless » Mo 28 Jun, 2021 17:26

Nun ja, mit meinem ...
Funless hat geschrieben:
Mo 28 Jun, 2021 16:02
Klingt interessant
... meinte ich, dass ich es interessant finde in welche Richtung Zhiyun sich mit dem Weebill 2 offensichtlich zu bewegen gedenkt. Der (oder das?) Gimbal selbst interessiert mich nicht im geringsten, da ich mit meinem Weebill S äußerst zufrieden bin und bisher nicht einmal den Hauch einer Inception in Form von "ach, hätte der doch noch dies" oder "ach, hätte der doch noch jenes" spürte.
MfG
Funless

Leonidas hat geschrieben:THIS!! IS!! SPARTA!!




Darth Schneider
Beiträge: 7936

Re: Weebill 2

Beitrag von Darth Schneider » Mo 28 Jun, 2021 18:42

Sehr Interessant.
Trägt das Teil wenigstens eine nackte 4K Pocket mit Oly 12-100, im realen Leben auch wirklich ?
Ansonsten wird es der RS2...
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Axel
Beiträge: 14107

Re: Weebill 2

Beitrag von Axel » Di 29 Jun, 2021 13:23

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 28 Jun, 2021 18:42
Sehr Interessant.
Trägt das Teil wenigstens eine nackte 4K Pocket mit Oly 12-100, im realen Leben auch wirklich ?
Ansonsten wird es der RS2...
Nach diesem Vergleich ...

... wäre in meinen Augen DJI der Gewinner. Dass er teurer ist stört mich am wenigsten (er wird dadurch teurer, dass der Youtuber hier den Weebill 2 Pro mit dem Basismodell des Ronin vergleicht, d.h. die für die Pocket nötigen Fokus-Apparaturen kommen extra).

Ich habe mir zwar geschworen, nie wieder einen Ronin zu kaufen, aber was sind Schwüre schon wert? Die Nachtwache meiner Muckibude, ein anscheinend etwas rassistischer Typ, sagte über die prollige Klientel: "Wenn einer sagt Ich schwöre! isses schon gelogen ..."
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Axel
Beiträge: 14107

Re: Weebill 2

Beitrag von Axel » Mi 30 Jun, 2021 17:30

Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Axel
Beiträge: 14107

Re: Weebill 2

Beitrag von Axel » Do 01 Jul, 2021 12:22

Der offizielle Clip ...

... liefert zumindest ein (für mich nicht wichtiges) Argument für das kleine Display: den Vertigo-Modus.

Auf Zhiyun-tech.de ist der Weebill 2 noch nicht geführt.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Funless
Beiträge: 4440

Re: Weebill 2

Beitrag von Funless » Do 01 Jul, 2021 16:30

Also für meine persönlichen Anforderungen und Bedürfnisse ist der Weebill 2 eindeutig over the top, doch ich kann mir vorstellen, dass dieses Modell für viele ein sinnvolles Upgrade sein kann.

MfG
Funless

Leonidas hat geschrieben:THIS!! IS!! SPARTA!!




Axel
Beiträge: 14107

Re: Weebill 2

Beitrag von Axel » Do 01 Jul, 2021 22:23



Und auch mittlerweile im D-Shop:
Nackig 579;-
Pro-Combo mit Tasche, rückwärtigem Griff und Transmitter 679,-
Bild
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




roki100
Beiträge: 7693

Re: Weebill 2

Beitrag von roki100 » Fr 02 Jul, 2021 00:05

ich weiß nicht, mal denke ich, super, will ich haben, mal nein....und nun aber doch nein (jetzt endgültig). Das einzige was mir persönlich gefällt ist das Display, doch das sieht dann doch irgendwie zu klein aus im vergleich zu das was ich jetzt nutze (Crane 2, ja auch mit rosette Griff möglich / lässt sich beliebig anpassen/drehen + CineEye ähnlich unter der Kamera angebracht wie bei Weebill + Smartphone mit schönen großen Display + BMPCC), was auch wunderbar funktioniert. Das Smartphone lässt sich beliebig platzieren, seitlich/rechts/links.... Am besten finde ich, wenn ich Crane 2 umdrehe, so dass die Kamera unten ist, ich drehe dann den Smartphone/Bildschirm nach oben, rosette Griff anpassen/oder den unteren Griff(Tripod Monopod) abschrauben seitlich anschrauben...Fertig. Das Ganze ist sehr stabil. Und Crane 2 hat mich sowieso nie im stich gelassen.... die Akkus halten ungefähr doppelt länger wie Handle Akku von Weebill 2...
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Axel
Beiträge: 14107

Re: Weebill 2

Beitrag von Axel » Sa 03 Jul, 2021 14:10

"Hier ist wieder Vu mit einem weiteren idiotischen Video ..."


Ich finde, er trifft den Nagel auf den Kopf. Ein Weebill ist ein winziger Vogel und keine fette Henne, das Ding ist fast doppelt so teuer wie der S. Nur andere idiotische Reviewer und "douchebags" haben den Eindruck, dass der Weebill 2 besser stabilisiert, in Wirklichkeit sind die Gimbals der letzten Generation in der Hinsicht perfekt und unterscheiden sich nur noch durch Mätzchen. Wie dieses Display, was von den eh knappen* 9 Stunden Akku, nicht wechselbar, noch zusätzlich wegsaugt.
*Hat schonmal jemand unfreiwillig seinen Gimbalakku leergekriegt?
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Neuer Zhiyun Weebill 2 Gimbal mit 2.88" Touchscreen und integriertem Akku

Beitrag von slashCAM » So 04 Jul, 2021 13:18


Der chinesische Gimbal-Spezialisti Zhiyun hat mit dem Weebill 2 die dritte Generation seiner Weebill-Reihe von 3-Achsen Stabilisatoren für Spiegelreflex- und spiegellose ...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neuer Zhiyun Weebill 2 Gimbal mit 2.88" Touchscreen und integriertem Akku




Darth Schneider
Beiträge: 7936

Re: Neuer Zhiyun Weebill 2 Gimbal mit 2.88

Beitrag von Darth Schneider » So 04 Jul, 2021 13:29

Hmm, das eingebaute Display alleine ist schon praktisch, dazu noch das coole externe Diplay Fernbedienungs Dings. Das bietet die Konkurrenz nicht, und das Teil macht auch sonst einen sehr durchdachten Eindruck.
Aber das tun der RS2 und der RSC 2 aber auch…
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Axel
Beiträge: 14107

Re: Neuer Zhiyun Weebill 2 Gimbal mit 2.88

Beitrag von Axel » So 04 Jul, 2021 13:58

Wertvoller als wieder ein neuer Gimbal könnte ein neuer Schuh sein. In zweien seiner Gimbal-Tutorials räumt Peter Makholm mit dem "Ninja-Walk" auf. Notgedrungen, könnte man denken, da er bereits einen Bandscheibenvorfall hatte.

Der in diesem Abschnitt gezeigte Schuh ist ein "on-Schuh". Das Einstiegs- und Allroundmodell ist der "Cloud", ein stark gedämpfter Schuh (z.B.) der "Cloudflyer". Da ich inzwischen zehn habe, kenne ich mich ein wenig aus. Die stark gedämpften Schuhe eignen sich wohl für Gimbalarbeit am besten. Wenn ich länger auf den Beinen sein muss / einen langen Tag habe, dann habe ich gerne eine etwas härtere Sohne (Cloud halt). Diese Schuhe sind auch dann immer noch Raketen im Vergleich zu den Scheuerschwammsohlen, die unter sonstige Sportschuhe geklebt sind.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Darth Schneider
Beiträge: 7936

Re: Neuer Zhiyun Weebill 2 Gimbal mit 2.88

Beitrag von Darth Schneider » Mo 05 Jul, 2021 06:04

Nun ja aber die Ninjas hatten gar keine gedämpften Schuhe, eher so gut wie gar keine Schuhe…
Jetzt mal ohne Witz, ich habe das Gefühl ganz ohne Schuhe kann ich sicher am leisesten und am besten gehen ohne zu wackeln…
Aber ich weiss, man kann ja irgend in München ohne Schuhe herum laufen, vor allem nicht beim arbeiten ;)
Ansonsten, Ich finde die Marke da unten macht wirklich sehr smoothe Schuhsohlen. Sind auch sonst sehr bequem, und es gibt sie in allen Formen und Farben.
https://www.lehner-versand.ch/p-40453-s ... uer-damen/
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Axel
Beiträge: 14107

Re: Neuer Zhiyun Weebill 2 Gimbal mit 2.88

Beitrag von Axel » Mo 05 Jul, 2021 07:16

Schweizer Firma. Der Gründer, so will es der von ihm selbst autorisierte Gründungsmythos, sah in Afrika DIY-Schuhe mit Sohlen aus zerschnittenen Gartenschläuchen.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Funless
Beiträge: 4440

Re: Neuer Zhiyun Weebill 2 Gimbal mit 2.88

Beitrag von Funless » Mo 05 Jul, 2021 08:59

Axel hat geschrieben:
So 04 Jul, 2021 13:58
Der in diesem Abschnitt gezeigte Schuh ist ein "on-Schuh". Das Einstiegs- und Allroundmodell ist der "Cloud", ein stark gedämpfter Schuh (z.B.) der "Cloudflyer". Da ich inzwischen zehn habe, kenne ich mich ein wenig aus. Die stark gedämpften Schuhe eignen sich wohl für Gimbalarbeit am besten. Wenn ich länger auf den Beinen sein muss / einen langen Tag habe, dann habe ich gerne eine etwas härtere Sohne (Cloud halt). Diese Schuhe sind auch dann immer noch Raketen im Vergleich zu den Scheuerschwammsohlen, die unter sonstige Sportschuhe geklebt sind.
Zwar OT aber ich überlege seit längerem ob ich mir nicht mal einen on-Schuh zulegen sollte. Nicht zum joggen (ich jogge nämlich nicht), sondern weil ich feststelle dass mir beim normalen unterwegs sein ein gut gedämpfter Schuh immer wichtiger wird. Derzeit habe ich dafür Sketchers, hab bei denen allerdings stets ein leichtes Gefühl, dass ich kurz davor bin eine Ataxie zu bekommen die ich präventiv irgendwie auszugleichen versuche, weil doch irgendwo noch etwas zu schwammig, das Geh-Gefühl.
MfG
Funless

Leonidas hat geschrieben:THIS!! IS!! SPARTA!!




Axel
Beiträge: 14107

Re: Neuer Zhiyun Weebill 2 Gimbal mit 2.88

Beitrag von Axel » Mo 05 Jul, 2021 09:42

Laufen, die natürlichste Bewegung des Menschen. Nicht exzessiv betrieben, verzögert es die Gonarthrose, im Übertreibungsfall führt es dazu. So ist es mit allem im Leben. Außerdem Yoga, 5-10 Minuten am Tag.

Welches die besten Laufschuhe sind, darüber lässt sich selbst unter orthopädischen Gesichtspunkten streiten. Tatsache ist aber, dass ein schwerer, unbequemer Schuh oft der Grund ist, warum man lieber in der Bude hockt. Dann wie erwähnt die Selbstbeobachtung, dass ein zu starkes Nachfedern nach Stunden noch stärker ermüdet als lediglich ein kleiner Fersenkick.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




RUKfilms
Beiträge: 1027

Re: Neuer Zhiyun Weebill 2 Gimbal mit 2.88

Beitrag von RUKfilms » Mo 05 Jul, 2021 10:58

Die Sohle der meisten ON`s sind aber sowas von unnütz. Ständig bleiben Kieselsteine drin hängen. Einzig beim Cloudventure geht es noch bei mir. Ansonsten halte ich sehr sehr viel von den Schuhen und trage, ausser zum Joggen (Aesics) und terminlichen (Veja), nix anders. Zurück zum Thema. Bisher war der Ronin auf meiner Liste, aber nun werde ich nochmals recherchieren.
lieber reich und gesund als arm und krank




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Rundfunkgebühren-Erhöhung
von klusterdegenerierung - Do 12:51
» Apple Mac Pro: Neue Grafikkarten-Module mit bis zu 4 AMD Radeon Pro W6800X GPUs mit 128 GB VRAM
von Jott - Do 12:43
» Man kann seinen Augen nicht trauen
von Jott - Do 12:37
» Jib vs Gimbal
von klusterdegenerierung - Do 12:36
» FX6 240fps - Gopro besser!
von klusterdegenerierung - Do 12:22
» Arri ISO
von iasi - Do 12:01
» externe SSD
von R S K - Do 11:49
» Sony warnt offiziell vor dauerhaftem Bildsensorschaden durch Laser
von 7River - Do 11:41
» 40GBit Vernetzung
von Lorphos - Do 11:24
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Do 11:10
» Tamron kündigt 35-150mm f2-2.8 für Sony E Mount an
von rush - Do 10:23
» Mit HLG filmen
von ksingle - Do 10:13
» Slider selber bauen
von Frank Glencairn - Do 8:19
» Sony A7S III - Fragen zu Picture Profiles und der Bearbeitung in Final Cut
von hexeric - Do 8:13
» Wie schützt Ihr Euer Videoequipment vor Gewitter?
von klusterdegenerierung - Do 8:04
» gemischte fps in Timeline
von mash_gh4 - Do 7:17
» Urheberrechtsänderung zum 1.8.2021
von Frank Glencairn - Do 7:16
» Die ersten 2 Stunden MTV von 1981!
von Frank Glencairn - Do 5:35
» Wer hat einen JibOne
von ole123 - Do 0:10
» >Der LED Licht Thread<
von rabe131 - Mi 22:59
» EOS M6 MkII - umfangreiche Ausrüstung, Garantie
von FarVisions - Mi 22:22
» Schnell zu guten Hauttönen bei Sony Alpha S-LOG 3 Material kommen
von rush - Mi 22:12
» Canon legt Quartalszahlen vor - EOS R5/R6 Verkäufe übertreffen Erwartungen
von rush - Mi 22:02
» Sigma 150-600mm F5-6,3 DG DN OS Sports (1400€) jetzt auch für E-Mount und L-Mount
von Jan - Mi 20:16
» Premiere Pro CS6: CUDA ist verschwunden
von Jörg - Mi 18:36
» Samsung stattet virtuelles Filmstudio mit 1.000" großem 16K Micro LED Display aus
von Frank Glencairn - Mi 18:20
» Umfrage: Brennweite deines meistgenutzten Objektivs?
von Plenz - Mi 17:33
» Schnell zu guten Hauttönen bei Canon EOS R5 RAW / Log Material kommen
von slashCAM - Mi 14:06
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 13:21
» Umfrage: Was verwendest du fürs Grading?
von Whazabi - Mi 12:57
» "Das Boot" Kameramann (87) erstreitet 160.000€
von klusterdegenerierung - Mi 12:34
» Ausflug Fledermaus
von TomWI - Mi 12:33
» Intel Leak: Thunderbolt 5 wird doppelt so schnell wie Thunderbolt 4
von Sammy D - Mi 0:38
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von nachtaktiv - Di 22:43
» Mit 30 fps auf 25 fps Timeline umgehen
von R S K - Di 15:27
 
neuester Artikel
 
Gute Hauttöne bei Canon EOS R5

Nachdem wir uns im letzten Tip einen schnellen Workflow für Sony S-Log 3 Material angeschaut haben, ist diesmal Canons Vollformat Flaggschiff DSLM EOS R5 an der Reihe. Hier empfehlen wir einen komplett anderen Weg, um möglichst schnell zu guten Hauttönen bei Log- und RAW-Material zu kommen weiterlesen>>

Gute Hauttöne für Sony S-Log

Wir hatten bereits die wichtigsten Workflows gezeigt, um in DaVinci Resolve schnell zu guten Hauttönen zu gelangen. Den Auftakt zu kameraspezifischen Tips machen hier nun die aktuellen Sony DSLMSs Alpha 7S III, die Alpha 1 etc. mit S-Log 3 Material. Wie kommen wir also am schnellsten zu guten Hauttönen mit den Sony Alphas? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...