Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Preiswerter Einsteiger Kran Walimex oder Dörr!



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
Gambatté
Beiträge: 2

Preiswerter Einsteiger Kran Walimex oder Dörr!

Beitrag von Gambatté » Fr 16 Apr, 2021 11:02

Liebe Freunde des Bewegtbildes,

ich plane mir einen preiswerten Kran zu kaufen und denke über den WALIMEX PRO KAMERA KRAN SET DIRECTOR PRO II und den Dörr Jib JB-1900A nach.

Hat jemand hier Erfahrungen mit diesen beiden Modellen und kann seine Erfahrungen mit mir teilen oder gibt es noch andere gute und günstige Modelle?

Vielen Dank im Voraus für eure geschätzte Hilfe!




cantsin
Beiträge: 9069

Re: Preiswerter Einsteiger Kran Walimex oder Dörr!

Beitrag von cantsin » Fr 16 Apr, 2021 11:44

Ich hatte mal ein ähnliches, wenn nicht sogar das gleiche Modell unter anderem Markennamen, und habe es schnell wieder verkauft, weil die seitliche Stabilität bei diesen Konstruktionen zu schwach ist. Das Problem ist, dass es nur eine Stange gibt und nicht zwei parallele Stangen, oder irgendeine andere Form der seitlichen Stabilisierung. Sobald Du da auch nur ein bißchen Seitenwind kriegst oder beim Führen mit der Hand zitterst, wackelt das Bild.

Wir hatten eine Diskussion hierüber schon einmal vor vier Jahren:
viewtopic.php?f=5&t=138796&p=925317#p925317




Gambatté
Beiträge: 2

Re: Preiswerter Einsteiger Kran Walimex oder Dörr!

Beitrag von Gambatté » Fr 16 Apr, 2021 11:51

Vielen Dank für das Feedback!

Aber welcher Kran wäre denn dann die günstigste Möglichkeit mit mindestens drei Streben?

Hätte jemand hier eine Empfehlung, bitte?




pillepalle
Beiträge: 3884

Re: Preiswerter Einsteiger Kran Walimex oder Dörr!

Beitrag von pillepalle » Fr 16 Apr, 2021 12:24

Ich glaube catsin hat das Grundproblem schon recht gut umrissen. Ohne je selber einen Kamerakran benutzt zu haben, sieht man aber bereits bei den meisten Produktvideos und Reviews zu kleinen und transportabelen Kränen, dass es ihnen an Stabilität fehlt und die Kamera am Kran wackelt (während der Kranbewegung meist seitlich). Und das ist vielleicht auch ein Grund warum Kräne, bei kleinen Produktionen, in den letzten Jahren etwas außer Mode gekommen sind. Es bedarf eines recht großen Aufwands für eine gute Kranbewegung. Aber vielleicht melden sich noch andere Krannutzer zu dem Thema.

Wie hoch soll Deine Kranbewegung denn sein und wie schwer ist Deine Kamera? Für sehr geringe Kranbewegungen gibt es ja auch mittlerweile motorisierte Mischformen aus Jib und Slider. Die sind allerdings meist recht teuer. Im Prinzip kannst Du ja auch mit einem vertikal ausgerichteten Slider eine kurze Art Kranfahrt machen.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




cantsin
Beiträge: 9069

Re: Preiswerter Einsteiger Kran Walimex oder Dörr!

Beitrag von cantsin » Fr 16 Apr, 2021 12:27

Der gerade vorgestellte Moza Slypod Pro sieht interessant aus, und da ist das Stabilisierungsproblem durch den Gimbal gelöst.

Werbevideo:


Mich würden hier zumindest Praxiserfahrungen interessieren, auf die man aber noch ein paar Monate warten sollte...

Bei klassischen Jibs würde ich gleich in einen vernünftigen wie den hier investieren:
https://kesslercrane.com/products/pocket-jib-pro




pillepalle
Beiträge: 3884

Re: Preiswerter Einsteiger Kran Walimex oder Dörr!

Beitrag von pillepalle » Fr 16 Apr, 2021 12:33

Ja, auch zu meinem Slider hatte ich mal ein Tutorial gesehen, mit dem man vertikale Fahrten machen kann. Das geht mit entsprechendem Gegengewicht entweder manuell oder motorisiert. Sollte mit anderen Slidermodellen meist auch möglich sein. Wenn man die Kamera gleichzeitig pannen möchte, braucht es noch einen kleinen Motor oder Fluidkopf.



VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» BMPCC: RAWLITE OLPF vorher / nachher
von roki100 - Sa 21:03
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von roki100 - Sa 20:51
» LUTs in Lumetri unter Premiere Pro CC richtig anwenden
von rdcl - Sa 17:44
» Angelbird AtomX CFast Adapter
von medienonkel - Sa 17:29
» From micro to space with the Pocket 6K Pro
von ruessel - Sa 15:39
» LG UltraFine Display OLED Pro 65EP5G: Professioneller 65" 4K OLED Grading Monitor
von slashCAM - Sa 13:51
» Leica SL2-S mit verbessertem Video-AF und interner 4K 10 Bit 60p Aufnahme (H.265)
von cantsin - Sa 13:36
» BIETE sennheiser md421-n
von srone - Sa 13:33
» >Der LED Licht Thread<
von soulbrother - Sa 12:52
» Darsteller für kleines Filmprojekt geuscht
von TwoBeers - Sa 12:15
» Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018
von soulbrother - Sa 11:48
» Was schaust Du gerade?
von Axel - Sa 10:56
» Impfung für Medienschaffende?
von carstenkurz - Sa 3:51
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 0:05
» Neuer Tilta Camera Cage für Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro
von pillepalle - Fr 21:32
» Sennheiser verkauft seine Kopfhörersparte an das Schweizer Hörgeräteunternehmen Sonova
von Jan - Fr 20:29
» Re: Fujifilm X T-4 ableger X s-10
von Jörg - Fr 17:49
» Atomos bringt neue Ninja-Optionen mit 4K120p, 8Kp30 und HEVC /H.265
von Jott - Fr 17:01
» AK 4500 FeiyuTech - Bedienrad lässt Gimbal stocken
von WolleP - Fr 16:33
» Der Sensor der Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering
von DeeZiD - Fr 15:09
» Sony Xperia Pro mit 5G und HDMI Input - jetzt auch in Deutschland für 2500 Euro
von Gabriel_Natas - Fr 13:09
» [LEIDER VORBEI] Blackmagic Pocket 6k Pro um 1824€ bei Saturn (lieferbar) (!)
von Tscheckoff - Fr 13:02
» Meine FS5ii wird vergesslich...
von Pianist - Fr 11:36
» Mein allererster Film
von Kevin Reimann - Fr 11:33
» HDMI Input Probleme mit Blackmagic Video Assist 7 12 G
von roki100 - Fr 10:38
» Monitor auf SRGB oder Rec.709 einstellen
von mash_gh4 - Fr 10:35
» Teltec und BPM fusionieren
von Cinemator - Fr 9:54
» Was ist ein Sennheiser EW Stecker?
von pillepalle - Fr 8:42
» Sand für (billige) Sandsäcke
von ruessel - Fr 5:49
» CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
von mash_gh4 - Fr 0:07
» [Verkaufe] Sachtler Flowtech Bodenspinne für 75mm / 100mm
von rush - Do 20:53
» Adobe April Update ist da
von klusterdegenerierung - Do 18:18
» RED Hydrogen gesichtet
von RUKfilms - Do 17:37
» Kaufberatung Kamera Vorlesung
von markusG - Do 16:02
» Ronin S + Focus Wheel Sony A6400
von Axel - Do 14:14
 
neuester Artikel
 
Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering

Nach Canon mit der R5 versucht nun auch Sony 8K-Video im DSLM-Format interessierten Nutzern schmackhaft zu machen. Wir haben schon mal einen Blick auf die Fähigkeiten des A1-Sensors geworfen... weiterlesen>>

LUTs in Lumetri unter Premiere Pro

Wer eine LUT unter Lumetri in Premiere Pro benutzt, sollte sich nicht wundern, wenn der volle Dynamikumfang des Ursprungmaterials danach nicht mehr zur Verfügung steht. Denn die Reihenfolge der Bearbeitungsschritte ist nicht egal, wie Gastautor Steffen Hacker im folgenden näher ausführt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...