Off-Topic Forum



Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21



Für den unwahrscheinlichen Fall, daß sich jemand für Dinge außerhalb des Video-Universums interessieren sollte :-)
Antworten
Jörg
Beiträge: 8821

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Jörg » Di 12 Jan, 2021 11:18

Stunden nach dem er diesen Aufruhr angezettelt hat.
Unglaubwürdiger kannst du nicht mehr werden, Frank...

wie kann man sich so verrennen?




Cinealta 81
Beiträge: 491

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Cinealta 81 » Di 12 Jan, 2021 11:25

@all

Die personenbezogenen ideologischen Debatten dürften kaum zielführend sein. Fakt ist, mit dem Ausscheiden des derzeitigen Präsidenten aus dem Amt, werden seine über 70 Millionen Wähler kaum zu "beschwichtigen" sein - und Trump-Wähler sind erwiesenermaßen Überzeugungswähler. Trump ist dabei lediglich die Personifizierung der Sehnsucht nach einem anderen politischen Konzept als in der Vor-Trump-Ära. Trump geht, die Sehnsucht in vielen Teilen der Bevölkerung bleibt.

Die wirklichen Probleme der USA - und ich lebe und arbeite dort recht viel - werden mit diesen Scheindebatten weder angesprochen noch gelöst. Betrachtet man die dort bestehende Situation lediglich im Bereich Gesundheit und Wirtschaft, so kommt einem die Pro- bzw. Anti-Trump-Debatte befremdlich vor.

Der Traum der europäischen Medien und deren Audienz, am 21.01 würde alles (oder vieles) anders oder sogar "besser" werden, ist eine Illusion, die recht schnell zu einer Ernüchterung führen wird. Ideologien heilen weder Wunden noch Krankheiten - sie machen leider zusätzlich blind.

Ich hoffe, alle sind gesund und fröhlich ins Neue Jahr gekommen. Trotz - oder gerade wegen - Trump... ;-)




motiongroup
Beiträge: 3519

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von motiongroup » Di 12 Jan, 2021 11:50

Trump ist dabei lediglich die Personifizierung der Sehnsucht nach einem anderen politischen Konzept als in der Vor-Trump-Ära. Trump geht, die Sehnsucht in vielen Teilen der Bevölkerung bleibt.
Das brauchen wir nicht über den Teich schauen und erreicht bei uns über die NS Zeit hinaus bis zu den Monarchisten..
Andere Länder machten bis heute sogar weiter und heben einfach die Früchte der Kopulationsrituale in den Führerstand..;)




Frank Glencairn
Beiträge: 12887

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Frank Glencairn » Di 12 Jan, 2021 12:30

Axel hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 11:01
Das macht die Aufständischen zu Gegnern der Demokratie, der US-amerikanischen Verfassung und zu Abspaltern (Sezessionisten).
Waren es nicht gerade die californischen Demokraten, die seit Jahren einen "Calexit" fordern?
Oder ist das wieder mal nur ne Frage wer sowas fordert - also gute und schlechte Sezzessionisten?
Sind die dann auch "Gegner der Demokratie und Abspalter, oder haben die bei dir dann einen Sonderstatus?
https://www.cnbc.com/2018/04/24/calexit ... hance.html
Axel hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 11:01
Betroffene Stadtviertel wurden vom Militär abgeriegelt und eine totale Ausgangssperre verhängt. Impfverweigerung wurde nicht geduldet..
Klingt jetzt auch eher nach Maßnahmen die heute von den Demokraten befürwortet würden
Axel hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 11:01
.. standrechtlich erschießen..den Verräter... in Abwehr kampfunfähig geschossen oder erschossen ..das Tageslicht nicht mehr sehen.. in die gesellschaftliche Ächtung.
Wow - das sind ja krasse Gewaltphantasien - hätte nicht gedacht, daß du so ein glühender Verfechter der Todesstrafe bist.

Wenn ich das so lese, bin ich ziemlich sicher, daß du mit solchen Ansichten im Dritten Reich oder unter Stalin glänzende Karriereaussichten gehabt hättest.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




iasi
Beiträge: 16616

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von iasi » Di 12 Jan, 2021 12:31

Jörg hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 23:39
Aber schon richtig: 79 Mio. US-Amerikaner sind rassistische, homophobe Kommunistenhasser.
ich denke, die Zahl könnte repräsentativ sein.
Und was sagt das über dich aus? ;)




Frank Glencairn
Beiträge: 12887

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Frank Glencairn » Di 12 Jan, 2021 12:35

Jörg hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 11:18
Stunden nach dem er diesen Aufruhr angezettelt hat.
Offensichtlich hast du dir ja die ganze Trump Rede angesehen - würdest du mir bitte die Textstelle zeigen, wo genau er einen "Aufruhr angezettelt" hat.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




iasi
Beiträge: 16616

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von iasi » Di 12 Jan, 2021 12:36

Cinealta 81 hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 11:25

- und Trump-Wähler sind erwiesenermaßen Überzeugungswähler.
So so.
Da schwingt diese gewisse Überheblichkeit mit, die man bei den Trump-Gegnern sehr oft vernimmt.

Einigkeit predigen und dann solche Mauern errichten.
Klar wird dies dann kein gutes Ende finde.




Jörg
Beiträge: 8821

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Jörg » Di 12 Jan, 2021 13:36

iasi fragt
Und was sagt das über dich aus? ;)
keine Ahnung, sags mir...

Nee frank, wenn du selbst den Aufruf an den Mob leugnest, hats eh keinen Sinn.




Frank Glencairn
Beiträge: 12887

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Frank Glencairn » Di 12 Jan, 2021 13:59

Jörg hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 13:36

Nee frank, wenn du selbst den Aufruf an den Mob leugnest, hats eh keinen Sinn.
Dachte ich mir schon, daß da von unserem großen Trump Reden Anschauer nix mehr kommt :D
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




iasi
Beiträge: 16616

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von iasi » Di 12 Jan, 2021 14:05

Jörg hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 13:36
iasi fragt
Und was sagt das über dich aus? ;)
keine Ahnung, sags mir...
Dass du auch ein Zündler bist.

Eben einer, der mit Feindbildern zündelt.




dienstag_01
Beiträge: 10952

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von dienstag_01 » Di 12 Jan, 2021 14:09

iasi hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 14:05
Jörg hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 13:36
iasi fragt


keine Ahnung, sags mir...
Dass du auch ein Zündler bist.

Eben einer, der mit Feindbildern zündelt.
Wie viele sind denn deiner Meinung nach Rassisten?




Jörg
Beiträge: 8821

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Jörg » Di 12 Jan, 2021 14:13

Dachte ich mir schon, daß da von unserem großen Trump Reden Anschauer nix mehr kommt :D
ach Frank, es gibt Leute, die leugnen den Holocaust, andere leugnen Covid, und du leugnest Trumps
Einfluss auf den Sturm aufs Kapitol.
Ist doch schön, dass du so offen bist.




Jörg
Beiträge: 8821

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Jörg » Di 12 Jan, 2021 14:19

Eben einer, der mit Feindbildern zündelt.
nun mal Butter bei die Fische, iasi.
Kann man Trump durch seine Handlungen/Reden/tweets als Rassisiten einstufen?
Kann man Trump durch seine Handlungen/Reden/tweets als Sexisten einstufen?
Kann man Trump durch seine Handlungen/Reden/tweets als Kommunistenhasser einstufen?

Wie könnte man dann auf die Idee kommen, dass seine Wähler das zumindest billigend in
Kauf nehmen?

wer das nicht tut, müsste doch mit dem Klammerbeutel gepudert sein,
wenn er ihn trotzdem wählt?




motiongroup
Beiträge: 3519

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von motiongroup » Di 12 Jan, 2021 14:22

wer das nicht tut, müsste doch mit dem Klammerbeutel gepudert sein,
wenn er ihn trotzdem wählt?
Mal ehrlich, die Frage stellt sich doch gar nicht mehr ..




science
Beiträge: 3

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von science » Di 12 Jan, 2021 14:27

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 12:35
Jörg hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 11:18
Stunden nach dem er diesen Aufruhr angezettelt hat.
Offensichtlich hast du dir ja die ganze Trump Rede angesehen - würdest du mir bitte die Textstelle zeigen, wo genau er einen "Aufruhr angezettelt" hat.
https://www.reuters.com/article/us-usa- ... SKBN29G2UP
https://www.nytimes.com/2021/01/06/us/p ... pitol.html
https://www.rev.com/blog/transcripts/do ... -january-6
https://www.politifact.com/article/2021 ... itol-riot/
etc.pp.

Am besten Frank einfach bei jeder seiner Verschwörungen ignorieren. wissenschaftliche Erkenntnisse zum Klimawandel sind ja alle manipuliert und gekauft, 9/11 ein Inside Job, Corona nur Panikmache, Brücken stürzen ein, weil Frauen, die in Wahrheit nichts mit der Brücke zu tun hatten, diese gebaut haben, "Gun Control" ist trotz wissenschaftlicher Auswertung nicht wirksam, etc. diese liste ist noch nicht einmal vollständig. Das sind nur die Highlights der letzten Jahre.
Macht jedenfalls wenig Sinn hier mit Fakten zu kommen, da nur Franks Fakten für Frank relevant sind.




Frank Glencairn
Beiträge: 12887

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Frank Glencairn » Di 12 Jan, 2021 14:35

Jörg hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 14:19
[
Kann man Trump durch seine Handlungen/Reden/tweets als Rassisiten einstufen?
Kann man Trump durch seine Handlungen/Reden/tweets als Sexisten einstufen?
Kann man Trump durch seine Handlungen/Reden/tweets als Kommunistenhasser einstufen?

Wie könnte man dann auf die Idee kommen, dass seine Wähler das zumindest billigend in
Kauf nehmen?
Also "Kommunistenhasser" können wir mal außen vor lassen, das sollte ja wohl eine Selbstverständlichkeit unter zivilisierten Zeitgenossen sein, daß man Kommunisten keine Sympatien entgegen bringt. Wer im Jahre 2021 immer noch auf Kommunismus steht, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen.

Was die anderen beiden Punkt betrifft, ist dir schon mal der Gedanke gekommen, daß die Wähler - das was du für sexistisch/rassistisch hältst - gar nicht als sexistisch/rassistisch einordnen, und in der Folge auch überhaupt nix "billigen" müssen.
Das mag jetzt für dich unglaublich erscheinen, daß es tatsächlich ne Menge Leute gibt, welche die Dinge so völlig anders sehen als du - is aber so - Menschen sind eben verschieden, auch wenn du sie lieber alle gleichgeschaltet hättest.

Aber mach dir nichts draus - die verstehen auch nicht, wie man so ticken kann wie du - das beruht also auf Gegenseitigkeit.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Frank Glencairn
Beiträge: 12887

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Frank Glencairn » Di 12 Jan, 2021 14:43

Ohh wie süß - schon wieder einen neuen Account extra für mich angelegt, and dann noch mit diesem Nick - ich bin gerührt.

Was deine Links betrifft - in welchem fordert Trump die Demonstranten nochmal auf das Capitol zu stürmen?
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Axel
Beiträge: 13689

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Axel » Di 12 Jan, 2021 14:48

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 12:30
Axel hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 11:01
Das macht die Aufständischen zu Gegnern der Demokratie, der US-amerikanischen Verfassung und zu Abspaltern (Sezessionisten).
Waren es nicht gerade die californischen Demokraten, die seit Jahren einen "Calexit" fordern?
Oder ist das wieder mal nur ne Frage wer sowas fordert - also gute und schlechte Sezzessionisten?
Sind die dann auch "Gegner der Demokratie und Abspalter, oder haben die bei dir dann einen Sonderstatus?
https://www.cnbc.com/2018/04/24/calexit ... hance.html
Wieder nur grobe Andeutungen. Das Kleingedruckte - das gar nicht so kleingedruckt ist, sondern im Artikel - verschweigst du:
“But there are some very hardcore Republican concepts to Calexit, including the group saying don’t waste our tax money.”
Hintergrund ist, dass es in den USA etwas dem Länderfinanzausgleich Vergleichbares gibt und dass das blaue Kalifornien die roten Flächenstaaten finanziell stützt. Ähnlich wie das ehemalige Jammern von Bayern, dem so genannten Freistaat, das nicht für die arbeitslosen Kumpels im Ruhrgebiet löhnen wollte. Das sind meistens konservative Argumente, nicht linke.

Ich bin kein Einigkeitsfanatiker. Wenn im Osten Höcke und ähnliche braune Typen im Herbst Aufwind kriegen, wäre ich der Letzte, der auf der ungeteilten Nation bestehen würde. Leider würde die ARD (Alternative Republik Deutschland) wirtschaftlich ebenfalls nicht auf enen grünen Zweig kommen. Wie schön, dass sie auch noch europakritisch sind. Vielleicht finden sie ja Anschluss an Russland ...
Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 12:30
Axel hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 11:01
Betroffene Stadtviertel wurden vom Militär abgeriegelt und eine totale Ausgangssperre verhängt. Impfverweigerung wurde nicht geduldet..
Klingt jetzt auch eher nach Maßnahmen die heute von den Demokraten befürwortet würden
Klingt?

Keine Maske in öffentlichen Innenräumen zu tragen soll zur Ordnungswidrigkeit werden. Wie hierzulande vor allem in CDU-Ländern. Die Maßnahme ist angemessen. Ja, ich gebe zu: ich habe nicht das mindeste Verständnis für Leute, die das Tragen einer Maske für eine Einschränkung ihrer Freiheit halten. Menschen, die geistig nicht in der Lage sind, das Konzept der persönlichen Freiheit mit dem kategorischen Imperativ unter einen Hut zu bringen, sind unmündig.

Darüber hinaus wird es mit keiner demokratischen Regierung eine Impfpflicht geben.

Und das Militär gegen die eigene Bevölkerung einzusetzen, das war Trumps feuchter Traum, nicht Bidens.
Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 12:30
Axel hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 11:01
.. standrechtlich erschießen..den Verräter... in Abwehr kampfunfähig geschossen oder erschossen ..das Tageslicht nicht mehr sehen.. in die gesellschaftliche Ächtung.
Wow - das sind ja krasse Gewaltphantasien - hätte nicht gedacht, daß du so ein glühender Verfechter der Todesstrafe bist.
Als der Stammtisch-Demagoge, der du bist, verdrehst du ständig allen die Worte im Munde. Gewalttätig wurden hier lediglich Ultrarechte. Sie wurden zu Mördern und bedrohten vom Volk gewählte Vertreter, verbal, mit Androhung von Entführung (Kabelbinder) und Ermordung (Schusswaffen, Bomben und ein Galgen). Das Volk ist gezwungen, sie als Staatsfeinde zu sehen. Wir wissen ja alle, dass die USA in der Vergangenheit drakonische Strafen verhängt hat.

Und jetzt?

Hausfriedensbruch? Beschädigung öffentlicher Einrichtungen? Ruhestörung?

Nein, wenn ich König von Murica wär, dann würde keiner erschossen. Aber sie müssten alle drei freiwillige soziale Jahre machen. Wie gesagt freiwillig. Oder mit sofortiger Wirkung zwangsauswandern. Das ist natürlich so nicht umsetzbar. Komischerweise, weil es wahrscheinlich effektiver wäre als das gegenwärtige System.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Frank Glencairn
Beiträge: 12887

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Frank Glencairn » Di 12 Jan, 2021 14:59

Axel hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 14:48
Wie gesagt freiwillig. Oder mit sofortiger Wirkung zwangsauswandern.
Freiwillig oder zwangsauswandern in einem Satz - das ist ein neuer Tiefpukt - selbst für dich.
Ich fürchte wir haben, was das Wort Freiwillig betrifft keine gemeinsame Basis.

Und was die gefährlichen "Entführer und Mörder" betrifft - ach ja die haben drinnen dann Selfies mit der Polizei gemacht.

Bild
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Cinealta 81
Beiträge: 491

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Cinealta 81 » Di 12 Jan, 2021 15:08

Die große Frage ist, was machen die Empörungsprofis nach dem 21.01.2021?

Da wird es Zeit, die Anti-Putin-Argumente vom Dachboden zu holen und zu entstauben. Putin ist doch das Allzeitlieblingskind der Empörungsökonomen...Jatzt wo DJT bald weg ist, könnte man Putin doch wieder die volle Aufmerksamkeit zukommen lassen - obwohl er nicht twittert.

Man könnte sich natürlich auch entspannen. Also, für uns in der Bay Area ändert sich...nichts. Gar nichts. Nicht einmal wenn Ramelow oder Kevin Kühnert Gouverneur von Kalifornien werden würde...Oder die charismatische Saskia Esken POTUS und Gitarren-Flori US-Wirtschaftsminister... ;-)
Zuletzt geändert von Cinealta 81 am Di 12 Jan, 2021 15:14, insgesamt 1-mal geändert.




Jörg
Beiträge: 8821

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Jörg » Di 12 Jan, 2021 15:13

Axel schreibt
Menschen, die geistig nicht in der Lage sind, das Konzept der persönlichen Freiheit mit dem kategorischen Imperativ unter einen Hut zu bringen, sind unmündig.
frei nach Ina Deter:
"schreibts an jede Wand"




freezer
Beiträge: 2349

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von freezer » Di 12 Jan, 2021 16:05

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 14:59
Und was die gefährlichen "Entführer und Mörder" betrifft - ach ja die haben drinnen dann Selfies mit der Polizei gemacht.
Warum hängst Du Dich an der Selfiegeschichte so auf?
Ist da Deine Logik: Einer macht ein Selfie mit der Security - deswegen sind alle harmlos? Oder was genau willst Du damit sagen?

Sprich mal Klartext damit die Raterei ein Ende hat wie Du das siehst:
(Zutreffendes bitte ankreuzen/bei Bedarf die "..." ergänzen)

1. War das Eindringen in das Capitols für Dich in Ordnung?
[ ] es war das Recht der Demonstranten da sie bei den Wahlen betrogen wurden
[ ] es war das Recht der Demonstranten, weil sie wurden von den Polizisten reingebeten
[ ] war nicht gerechtfertigt
[ ] es war deren Recht weil ...

2. Siehst Du keinerlei Fehlverhalten bei Trump und seinem Team (Guliani / Eric)?
[ ] die haben nur zu ganz friedlichen Protesten aufgerufen
[ ] die haben die Menge wochenlang vorher und kurz vor dem Marsch aufgepeitscht und zur Eskalation beigetragen
[ ] ...

3. Bist Du der Meinung Pelosi hat den rechtzeitigen Einsatz der Garde verhindert damit das ganze eskaliert und hat das so schon Tage vorher geplant gehabt?
[ ] ja, das war der Masterplan der Demokraten
[ ] nein, Pelosi hatte damit nichts zu tun
[ ] ...

4. Die eingedrungen Trumpanhänger haben sich völlig friedlich verhalten - die Rabauken waren getarnte Agents Provocateurs der
[ ] ANTIFA
[ ] Demokraten
[ ] Ausländer
[ ] Deep State
[ ] ...
[ ] es waren echte Trumpanhänger die dort wüteten und keine Agents Provocateurs
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com

Zuletzt geändert von freezer am Di 12 Jan, 2021 16:06, insgesamt 1-mal geändert.




motiongroup
Beiträge: 3519

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von motiongroup » Di 12 Jan, 2021 16:06

Die große Frage ist, was machen die Empörungsprofis nach dem 21.01.2021?

Da wird es Zeit, die Anti-Putin-Argumente vom Dachboden zu holen und zu entstauben. Putin ist doch das Allzeitlieblingskind der Empörungsökonomen...Jatzt wo DJT bald weg ist, könnte man Putin doch wieder die volle Aufmerksamkeit zukommen lassen - obwohl er nicht twittert.
na das war aber nun wirklich abzusehen Cinealta und die passende Danksagung folgte auf dem Fuß was zu erwarten war..

Danke...
Zuletzt geändert von motiongroup am Di 12 Jan, 2021 20:02, insgesamt 2-mal geändert.




Axel
Beiträge: 13689

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Axel » Di 12 Jan, 2021 16:07

Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




iasi
Beiträge: 16616

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von iasi » Di 12 Jan, 2021 16:10

Jörg hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 14:19
Eben einer, der mit Feindbildern zündelt.
nun mal Butter bei die Fische, iasi.
Kann man Trump durch seine Handlungen/Reden/tweets als Rassisiten einstufen?
Kann man Trump durch seine Handlungen/Reden/tweets als Sexisten einstufen?
Kann man Trump durch seine Handlungen/Reden/tweets als Kommunistenhasser einstufen?

Wie könnte man dann auf die Idee kommen, dass seine Wähler das zumindest billigend in
Kauf nehmen?

wer das nicht tut, müsste doch mit dem Klammerbeutel gepudert sein,
wenn er ihn trotzdem wählt?
Interessant dabei: Viele von Trumps Wähler sind
1. nicht weiß
2. Frauen

Kommunistenhasser?
Wurde Trump nicht vorgeworfen, dass die bösen Russen ihn unterstützt hätten?
Welche Kommunisten sind denn überhaupt noch unterwegs, die Trump so innig hassen kann?

Was du schreibst, ist gegenüber den Trump-Wählern aggressiv und überheblich.
Es gibt da dieses Sprichwort: Wie man in den Wald ruft, so schallt es zurück.




dienstag_01
Beiträge: 10952

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von dienstag_01 » Di 12 Jan, 2021 16:17

iasi hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 16:10
Jörg hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 14:19


nun mal Butter bei die Fische, iasi.
Kann man Trump durch seine Handlungen/Reden/tweets als Rassisiten einstufen?
Kann man Trump durch seine Handlungen/Reden/tweets als Sexisten einstufen?
Kann man Trump durch seine Handlungen/Reden/tweets als Kommunistenhasser einstufen?

Wie könnte man dann auf die Idee kommen, dass seine Wähler das zumindest billigend in
Kauf nehmen?

wer das nicht tut, müsste doch mit dem Klammerbeutel gepudert sein,
wenn er ihn trotzdem wählt?
Interessant dabei: Viele von Trumps Wähler sind
1. nicht weiß
2. Frauen

Kommunistenhasser?
Wurde Trump nicht vorgeworfen, dass die bösen Russen ihn unterstützt hätten?
Welche Kommunisten sind denn überhaupt noch unterwegs, die Trump so innig hassen kann?

Was du schreibst, ist gegenüber den Trump-Wählern aggressiv und überheblich.
Es gibt da dieses Sprichwort: Wie man in den Wald ruft, so schallt es zurück.
Die Russen sind Kommunisten?!
Wie würdest du denn deine Äusserungen hier beschreiben, so auf der von die präferierten psychologischen Skala? Sachlich richtig und einfühlsam vorgebracht?




iasi
Beiträge: 16616

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von iasi » Di 12 Jan, 2021 16:18

freezer hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 16:05
Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 14:59
Und was die gefährlichen "Entführer und Mörder" betrifft - ach ja die haben drinnen dann Selfies mit der Polizei gemacht.
Warum hängst Du Dich an der Selfiegeschichte so auf?
Ist da Deine Logik: Einer macht ein Selfie mit der Security - deswegen sind alle harmlos? Oder was genau willst Du damit sagen?

Sprich mal Klartext damit die Raterei ein Ende hat wie Du das siehst:
(Zutreffendes bitte ankreuzen/bei Bedarf die "..." ergänzen)

1. War das Eindringen in das Capitols für Dich in Ordnung?
[ ] es war das Recht der Demonstranten da sie bei den Wahlen betrogen wurden
[ ] es war das Recht der Demonstranten, weil sie wurden von den Polizisten reingebeten
[ ] war nicht gerechtfertigt
[ ] es war deren Recht weil ...

2. Siehst Du keinerlei Fehlverhalten bei Trump und seinem Team (Guliani / Eric)?
[ ] die haben nur zu ganz friedlichen Protesten aufgerufen
[ ] die haben die Menge wochenlang vorher und kurz vor dem Marsch aufgepeitscht und zur Eskalation beigetragen
[ ] ...

3. Bist Du der Meinung Pelosi hat den rechtzeitigen Einsatz der Garde verhindert damit das ganze eskaliert und hat das so schon Tage vorher geplant gehabt?
[ ] ja, das war der Masterplan der Demokraten
[ ] nein, Pelosi hatte damit nichts zu tun
[ ] ...

4. Die eingedrungen Trumpanhänger haben sich völlig friedlich verhalten - die Rabauken waren getarnte Agents Provocateurs der
[ ] ANTIFA
[ ] Demokraten
[ ] Ausländer
[ ] Deep State
[ ] ...
[ ] es waren echte Trumpanhänger die dort wüteten und keine Agents Provocateurs
5. Mögen wir die klare Abgrenzung zwischen gut und böse?
[ ] Ja. Denn wie im Film kann man ganz klar zwischen den Helden und den Schurken unterscheiden.
[ ] Wie im Film muss der Schurke dran glauben, denn seine Schuld steht ihm schließlich auf die Stirn geschrieben.
[ ] Wie im Film tun die Bösen Böses, weil es in ihrer Natur liegt und sie nichts anderes wollen, als Böses zu tun.
[ ] Wir sind schließlich auf der Seite der Guten, daher müssen die anderen die Bösen sein.
[ ] Wer nicht für uns ist, ist natürlich ein Böser.
[ ] Wir Guten haben recht und sind im Recht. Immer.




freezer
Beiträge: 2349

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von freezer » Di 12 Jan, 2021 16:25

iasi hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 16:18

5. Mögen wir die klare Abgrenzung zwischen gut und böse?
[ ] Ja. Denn wie im Film kann man ganz klar zwischen den Helden und den Schurken unterscheiden.
[ ] Wie im Film muss der Schurke dran glauben, denn seine Schuld steht ihm schließlich auf die Stirn geschrieben.
[ ] Wie im Film tun die Bösen Böses, weil es in ihrer Natur liegt und sie nichts anderes wollen, als Böses zu tun.
[ ] Wir sind schließlich auf der Seite der Guten, daher müssen die anderen die Bösen sein.
[ ] Wer nicht für uns ist, ist natürlich ein Böser.
[ ] Wir Guten haben recht und sind im Recht. Immer.
Zusammenhang mit meinem Posting?
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




iasi
Beiträge: 16616

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von iasi » Di 12 Jan, 2021 16:25

dienstag_01 hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 16:17

Die Russen sind Kommunisten?!
Wie würdest du denn deine Äusserungen hier beschreiben, so auf der von die präferierten psychologischen Skala? Sachlich richtig und einfühlsam vorgebracht?
Ja wo verstecken sie sich denn sonst noch, die Kommunisten?

Etwa in China?

Zu dem kleinen Kim aus dem kommunistischen Nordkorea hatte unser Trump doch eine gute Beziehung - jedenfalls eine bessere, als sein Vorgänger.

Also überleg mal, warum ich die Russen als Kommunisten bezeichnet habe. Was soll das wohl bedeuten?




iasi
Beiträge: 16616

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von iasi » Di 12 Jan, 2021 16:26

freezer hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 16:25
iasi hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 16:18

5. Mögen wir die klare Abgrenzung zwischen gut und böse?
[ ] Ja. Denn wie im Film kann man ganz klar zwischen den Helden und den Schurken unterscheiden.
[ ] Wie im Film muss der Schurke dran glauben, denn seine Schuld steht ihm schließlich auf die Stirn geschrieben.
[ ] Wie im Film tun die Bösen Böses, weil es in ihrer Natur liegt und sie nichts anderes wollen, als Böses zu tun.
[ ] Wir sind schließlich auf der Seite der Guten, daher müssen die anderen die Bösen sein.
[ ] Wer nicht für uns ist, ist natürlich ein Böser.
[ ] Wir Guten haben recht und sind im Recht. Immer.
Zusammenhang mit meinem Posting?
Der Stil. ;)




dienstag_01
Beiträge: 10952

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von dienstag_01 » Di 12 Jan, 2021 16:28

iasi hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 16:25
dienstag_01 hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 16:17

Die Russen sind Kommunisten?!
Wie würdest du denn deine Äusserungen hier beschreiben, so auf der von die präferierten psychologischen Skala? Sachlich richtig und einfühlsam vorgebracht?
Ja wo verstecken sie sich denn sonst noch, die Kommunisten?

Etwa in China?

Zu dem kleinen Kim aus dem kommunistischen Nordkorea hatte unser Trump doch eine gute Beziehung - jedenfalls eine bessere, als sein Vorgänger.

Also überleg mal, warum ich die Russen als Kommunisten bezeichnet habe. Was soll das wohl bedeuten?
Erklär mal.




Axel
Beiträge: 13689

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Axel » Di 12 Jan, 2021 16:41

freezer hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 16:05
4. Die eingedrungen Trumpanhänger haben sich völlig friedlich verhalten - die Rabauken waren getarnte Agents Provocateurs der
[ ] ANTIFA
[ ] Demokraten
[ ] Ausländer
[ ] Deep State
[ ] ...
[ ] es waren echte Trumpanhänger die dort wüteten und keine Agents Provocateurs

Da eine Reihe der bisher identifizierten Hauptakteure Veteranen und Ex-Polizisten mit rechtsradikalem Hintergrund sind, ist es auch möglich, dass das Ganze ein "inside job" war, in Koordination mit Security und Polizei, womöglich mit republikanischen Abgeordneten, mit Giuliani und Trump. Dass also die Orks, die wir gesehen haben, Agents Provocateurs sind, aber für wen?

Ein Theaterstück, eine Posse mit blutigem Kollateralschaden. Michael Moore sagt, in seinen Jahrzehnten, in denen er im Capitol dreht, sei der Zugang immer schwierig gewesen. Selbst, wenn man gewollt hätte, man hätte - z.B. - das Büro von Pelosi nicht gefunden:


Cui bono?

Tja, könnte sein, dass es den schwachen Demokraten in die Hände spielt. Wenn weder Abdankung noch Amtsenthebung noch Absetzung wegen Unzurechnungsfähigkeit Erfolg haben, dann hätte der ominöse "Deep State" mal wieder bewiesen, dass er der schlechteste Schurke aller Zeiten ist, weil ihm schlicht nichts gelingt.

Könnte sein, dass es ein Fanal für die faschistischen Trump-Anhänger ist. The best is yet to come. Nach dem Motto, es hätte schlimmer kommen können. Und es kam schlimmer.

Ganz besonders entzückt ist Putin.

Und die diplomatische Note der Chinesen trieft auch vor aufrichtiger Anteilnahme: "Wir sind in Gedanken bei unseren amerikanischen Freunden und hoffen, dass es gelingt, die demokratische Ordnung wiederherzustellen ..."
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




freezer
Beiträge: 2349

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von freezer » Di 12 Jan, 2021 16:51

iasi hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 16:10

Interessant dabei: Viele von Trumps Wähler sind
1. nicht weiß
2. Frauen

Kommunistenhasser?
Wurde Trump nicht vorgeworfen, dass die bösen Russen ihn unterstützt hätten?
Welche Kommunisten sind denn überhaupt noch unterwegs, die Trump so innig hassen kann?

Was du schreibst, ist gegenüber den Trump-Wählern aggressiv und überheblich.
Es gibt da dieses Sprichwort: Wie man in den Wald ruft, so schallt es zurück.
Du weißt sehr genau, was Trump mit Kommunisten meint:
Trump's descriptions of Sen. Kamala Harris this morning: “This monster." "Totally unlikable." "She's a communist."
https://nymag.com/intelligencer/2020/10 ... nster.html
President Trump said in an interview broadcast Sunday that he thinks Sen. Bernie Sanders is a communist.
https://thehill.com/homenews/administra ... -communist

Und der Respekt den Trump anderen gegenüber zeigt:
https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_n ... nald_Trump

Sein Rassismus:
https://en.wikipedia.org/wiki/Racial_vi ... nald_Trump
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




motiongroup
Beiträge: 3519

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von motiongroup » Di 12 Jan, 2021 17:16



ich brauche sofort einen Termin beim Figaro und lasse mir die Ar***haare implantieren ... fuck der war wirklich gut und der Trump ein Opfer seiner Zeit..




Cinealta 81
Beiträge: 491

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Cinealta 81 » Di 12 Jan, 2021 17:31

motiongroup hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 16:06
na das war aber nun wirklich abzusehen Cinealta und die passende Danksagung folge auf dem Fuß was zu erwarten war..

Danke...
Bitte...Sie werden es nicht für möglich halten, aber die überwältigende Mehrheit der Menschen mit denen ich Umgang habe, sind nicht besessen vom Thema Links/Rechts, Trump, etc.

Ich war über Weihnachten mit meiner Familie bei meinem Schwiegervater in Irland und dort (sehr ländlich) habe ich nicht ein einziges Mal den Namen "Trump" gehört. Danach einige Tage an der Nordseeküste Dreharbeiten. Auch nicht einmal "Trump" gehört. Je näher Menschen an der Scholle/Wasser und Realität sind, desto weniger fällt das Verständnis für Lösungen aus, für die erst Probleme gesucht werden müssen.
Und nein, es geht nicht um ideologische Grabenkämpfe, es geht um das Erwirtschaften von Einkommen und das tägliche Brot. Um Banalitäten, Wetter und den Alltag. Ganz profan. Und um reelle und zwischenmenschliche Werte - jenseits der Spinnereien medialer Habenichtse.

Es gibt eben noch Humanoide, die ein Leben auch außerhalb des medialen Schwachsinns und Hamsterrads haben. Wenn Ihr ganzes Leben und das Wohl der gesamten Menschheit - in Ihren Augen - von der US-Präsidentschafts- oder Gesinnungsfrage abhängt, dann haben Sie und diejenigen, die Ihr Empörungshamsterrad am Laufen halten, bald ein Problem. Ein Problem, dessen Lösung doch nur Putin lauten kann.

Es können sich halt nicht alle Europäer und Israelis für dauerhafte Empörungsor_gasmen begeistern. Nicht einmal alle Germanen. So what?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Umfrage: In RAW filmen, Deine Meinung?
von Jost - Di 1:05
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Di 0:28
» Was schaust Du gerade?
von Bluboy - Di 0:08
» Meine Fränkische
von KaHa - Mo 23:43
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von Jott - Mo 23:08
» Panasonic HC-X 2000 - 2. Akku/Ersatzakku/Fremdhersteller?
von ice - Mo 20:16
» Hyperdeck - Lower thirds mit ATEM-Switcher
von prime - Mo 20:13
» Automatik Modus bei HX-C 1500
von ice - Mo 19:36
» Audio Plugins auf der GPU berechnen - BRAINGINES GPU Audio
von rush - Mo 19:25
» BMPCC 6k pro und MFT- Objektive
von roki100 - Mo 17:56
» Sennheiser MKE 600 vs. Rode NTG-3
von pillepalle - Mo 17:39
» Apple stellt den iMac Pro ein
von markusG - Mo 17:36
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Mo 16:52
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mo 16:48
» Wie unbedeutend...
von Darth Schneider - Mo 14:59
» Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT
von iasi - Mo 14:37
» Motion Tracking am Pantoffeltier
von Lorbass - Mo 13:33
» Latenz bei Sennheiser AVX-MKE2
von s.holmes - Mo 13:21
» Atomos Ninja Bild drehen und mit Dauerstrom
von Mediamind - Mo 10:54
» DPReviewTV Fujifilm X-S10 vs Sony a6400
von Funless - Mo 10:03
» Rodelink Lav mit Kabelschaden, reparierbar?
von Mediamind - Mo 9:59
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von VRStudioFranken - Mo 9:55
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von andieymi - Mo 9:51
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von Jalue - Mo 9:34
» How a Film Camera works in Slow Motion
von Axel - Mo 9:01
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Mo 1:35
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von Mantas - So 21:50
» Neue Phantom TMX Ultrahigh-Speed Kamera mit BSI Sensor: 1.280 x 800 HD mit 76.000 FPS
von medienonkel - So 19:25
» BenQ SW271C: 27" 4K Profi-Monitor mit 99% AdobeRGB und nativen 24P/25P/30P
von Borke - So 18:43
» Multikamera/Synchron mit 7 Kameras ca. 5 Std. am Stück aufzeichnen mit 50fps
von videofreund23 - So 18:28
» Canon EOS R1 Specifications
von iasi - So 18:03
» Agenten sterben einsam
von Kevin Reimann - So 17:30
» Sony Alpha S-Cinetone ähnlich
von sim - So 17:04
» YouTube 4K Video Encoding zu langsam? Mit diesem Hack geht’s schneller …
von r.p.television - So 16:05
» KEP 59 1A Wölfe in Berlin
von Heinrich123 - So 13:49
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...