Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Aliexpress vertrauenswürdig?



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
ksingle
Beiträge: 1420

Aliexpress vertrauenswürdig?

Beitrag von ksingle » Do 31 Dez, 2020 11:22

Ich möchte etwas über die Chinesische Handelsplattform kaufen.
Wie sind eure Erfahrungen mit diesem Anbieter?




Jörg
Beiträge: 8795

Re: Aliexpress vertrauenswürdig?

Beitrag von Jörg » Do 31 Dez, 2020 11:25

Hier lief bisher alles vollkommen problemlos.




MrMeeseeks
Beiträge: 1146

Re: Aliexpress vertrauenswürdig?

Beitrag von MrMeeseeks » Do 31 Dez, 2020 11:40

Habe dort 3x etwas bestellt, 2x kam es einwandfrei an und 1x wurde das Paket von der GDSK abgefangen. Eine völlig gieriges und zwielichtiges Unternehmen.

Dann hat man die Wahl den Saftladen für die Verzollung zu bezahlen oder man übernimmt es selber. Für letzteres muss man ein Formular (welches direkt aus Bürokraten-Hölle kommt) ausfüllen. Man spart sich aber einiges an Geld.




klusterdegenerierung
Beiträge: 19455

Re: Aliexpress vertrauenswürdig?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 31 Dez, 2020 11:52

Wenn man dem hier Glauben schenken kann, wäre es vielleicht nicht meine erste Wahl.
Zumindest nicht, wenn man die letzten Tage durchschaut, im gesamten scheint es aber ok zu sein.

https://de.trustpilot.com/review/www.aliexpress.com

Ich denke das hier das Problem ähnlich wie bei Ebay liegt, da Aliexpress auch eine Händlerplattform ist und man dort nicht jedem zu 100% vertrauen kann, wo Aliexpress und Ebay natürlich nichts für können.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




nicecam
Beiträge: 2008

Re: Aliexpress vertrauenswürdig?

Beitrag von nicecam » Do 31 Dez, 2020 12:02

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 31 Dez, 2020 11:52
Wenn man dem hier Glauben schenken kann, wäre es vielleicht nicht meine erste Wahl.
Zumindest nicht, wenn man die letzten Tage durchschaut, im gesamten scheint es aber ok zu sein.

https://de.trustpilot.com/review/www.aliexpress.com
Habe dort noch nicht bestellt, und meine Absicht wird es wohl auch nicht sein. Lange Lieferzeiten, verdächtig niedrige Preise...
Hochwertige Technik würde ich dort keinesfalls bestellen. War in der Vergangenheit bei verschiedenen technischen Sachen wie Zubehör zu Kameras auch fast schwach geworden auch auf ähnlichen Plattformen aus Fernost, als ich die attraktiven Preise sah, aber die Bewertungen eben auf Trustpilot und Chip oder sonstwo haben mich dann bewogen, lieber hier vor Ort zu kaufen.

Allerdings, ein Kabel aus Shenzhen für etwas über 3 Euro hab ich auch schon gekauft. Lieferzeit 3 Wochen über Hongkong, Amsterdam, Duisburg...

Kein Problem :-)
Gruß Johannes




klusterdegenerierung
Beiträge: 19455

Re: Aliexpress vertrauenswürdig?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 31 Dez, 2020 12:04

Ein Kollege hat dort für seine Frau eine Nikon mit 2 Objektiven gekauft und alles lief glatt.
Es kam noch etwas Zoll drauf, aber zusammen war es wohl um einiges günstiger als im Handel vor Ort.

Ob sowas dann moralisch vertretbar ist, muß eh jeder selber für sich entscheiden.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




ksingle
Beiträge: 1420

Re: Aliexpress vertrauenswürdig?

Beitrag von ksingle » Do 31 Dez, 2020 12:24

Ich möchte mir den neuen Portkeys Monitor LH5H kaufen und sehe, dass der dort auch mit einer Verzollung/Versteuerung deutlich(!) günstiger ist, als hierzulande. Nicht nur allein wegen dieses Monitors, sondern auch für zukünftige Anschaffungen wäre das eine günstige Einkaufquelle.

Aber ich habe da ehrlich gesagt kein wirklich gutes Gefühl bei euren Meinungen zu diesem Thema.
Also wird es dannn doch wohl ein europäischer Händler.

Danke Euch :-)




rush
Beiträge: 11426

Re: Aliexpress vertrauenswürdig?

Beitrag von rush » Do 31 Dez, 2020 12:33

Problematisch wird es dann u.U. im Garantiefall - nicht alle Hersteller decken auch grundsätzlich alle globalen Kaufversionen mit ab. Im worst-case verweigert Nikon oder wer auch immer die "kostenfreie" Instandsetzung die hier bei einem EU Kauf innerhalb der Gewährleistung oder zusätzlichen Garantie zustehen würde... von der meist fehlenden Rechnung ganz zu schweigen. Die musst man fast immer vorweisen wenn man Ansprüche geltend machen möchte.
Und letzteres, also das Rechnungsproblem kann einem auch bei Reisen ins Nicht-EU Ausland bzw. der Wiedereinfuhr auf die Füße fallen... zugegeben das Risiko ist als Tourist eher "gering" - aber vorhanden wenn der Zöllner schlecht drauf respektive penibel ist. Und ja - manchmal ist bereits an der Seriennummer zu erkennen für welchen Markt ein Produkt bestimmt ist.

Und das bei der Einfuhr aus Fernost Zoll/Steuern anfällt ist doch auch kein Geheimnis - oft wird das über dubiose UK-Deals verschleiert und so am Fiskus vorbeiimportiert über "Großmengenabgaben" - lächerlich.
Aber da könnte der Brexit jetzt durchaus auch einiges an Veränderungen für jene Kanäle bedeuten, in der Form das sich die Situation für Käufer "verschlechtert" und Waren viel eher vom Zoll beanstandet werden.

Und last but not least ist Ali wie erwähnt nur eine Handelsplattform ala ebay - mit teils seriösen und völlig unproblematischen Händlern aber eben auch schwarzen Schafen oder einfach Händlern die wenig bis keine Ahnung vom internationalen Export haben. Daher gilt es auch bei Ali immer ein Blick auf den jeweiligen Händler zu werfen und eher nur jene mit guten Bewertungen zu wählen die möglichst auch schon ein Weile im Geschäft sind... bei ebay kaufst Du ja auch nicht beim erst-billigsten mit 0 oder nur negativen Bewertungen der sich gestern auf der Plattform angemeldet hat. Sollte man zumindest nicht blind ;-)

Neben Ali gibt es ja auch noch einige andere "China-Plattformen" - die in meinen Augen etwas seriöser daherkommen und die Produkte teilweise direkt ab Hersteller verschicken bzw. mehr oder weniger in dessen Auftrag. Aber auch da kann es immer mal zum Sendungsverlust oder Problemen kommen... und den Retourenfall wünscht man in solchen Fällen eigentlich niemandem.
keep ya head up




bkhwlt
Beiträge: 60

Re: Aliexpress vertrauenswürdig?

Beitrag von bkhwlt » Do 31 Dez, 2020 12:41

Aliexpress generell
Habe über Aliexpress schon einige tausend Euro vershoppt.
Das Portal ist einwandfrei, man sollte nur wissen worauf man sich einlässt.
Ware von ausserhalb der EU landet idR. beim Zoll, es sei denn es wird bereits vorverzollt.
Viele Chinashops bieten genau diese Vorverzollung seit ein paar Jahren an und schicken es dann als DHL Paket aus der EU direkt vor die Haustür. Man sollte ganz genau lesen was im Angebot dort steht.
Gerade bei vielen Xiaomi Produkten kann man über Aliexpress auch schon bereits vorverzollte Ware aus einem EU Lager bestellen (Oft PL, CZ oder Spanien).
Kleiner Vielshopper-Tipp... Über Shoop bekommt man aktuell 5% Cashback auf alle Aliexpress käufe zurück.
Das läppert sich mit der Zeit. https://www.shoop.de/invite/HkwQEViG4H/


Die alternative mit Chinaware über EU Logitstik: Banggood

Vorverzollte Produkte können auch sehr angenehm über Banggood bestellt werden (da gibts 4% Cashback über Shoop).
Die vorverzollten Optionen sollten meiner Erkentniss nach "EU Priority Line oder Direct Mail heißen.
Habe dort auch schon viel bestellt, man kann mit Paypal zahlen und ist daher eh auf der Sicheren Seite.


Und jetzt noch der Superduperontopproshoopingtip 2020:

Den Namen vom Produkt bei banggood mal bei google suchen mit dem Zusatz coupon.
Da kommt man dann auf Seiten wie chinacoupon, couponconnect oder ähnliches und die Coupons hauen richtig rein.
Letztens gabs zB. den 100cm YC Onion slider (mit bluetooth, Sonyakkussupport und hin und herfahrenautomatik für schmale 194€ durch Coupon. Natürlich inklusive Shipping mit vorverzollung als DHL Paket bis vor die Tür.
So jetzt kennt Ihr meine Shoppingtricks.

Seriösität
Ansonsten kann man viel aus den Kommentarspalten von mydealz.de lernen was das Angebote bei Aliexpress betrifft.
https://www.mydealz.de/angebote/aliexpress-com
Die Alibabagroup zu der Aliexpress gehört hatte übrigens 2020 einen Umsatz von 72 Milliarden Dollar und ist dementsprechend seriös. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Alibaba_Group)


Wünsche einen guten Rutsch in ein hoffentlich besseres 2021.
LG aus Berlin




nicecam
Beiträge: 2008

Re: Aliexpress vertrauenswürdig?

Beitrag von nicecam » Do 31 Dez, 2020 17:40

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 31 Dez, 2020 12:04
Ob sowas dann moralisch vertretbar ist, muß eh jeder selber für sich entscheiden.
Mit der Moral ist es gar nicht mal einfach...

Ich mach da meistens einen Kompromiss. Wenn möglich, kaufe ich im Ort. Die Beratung stimmt und es wäre meiner Ansicht nach nicht in Ordnung, das begehrte Teil dann im Saturn zu kaufen, nur weil es dort billiger ist.

Manchmal geh ich dann aber doch zum Saturn. Da ist aber der Mitarbeiter unfreundlich. Also gut, bestell ich auf Amazon und tue einem Verein dort was Gutes. Das Teil funktioniert aber nicht und ich schick es zurück. Fahre 50 km zu einem Fachgeschäft (das bei mir im Heimatort konnte das Teil nicht besorgen). Moralisch ist es dann in Ordnung gewesen dem Fachgeschäft in der Nachbarschaft aber nicht der Umwelt gegenüber.

Neulich (Was hast du zuletzt gekauft) brauchte ich eine neue Salatschleuder. Auf Amazon für 10 Euro und Schüssel aus Weichplastik. Unansehnlich, wenn man den Salat in der Schüssel servieren will. Aber der Preis lockte. Ne andere Schleuder wurde dort in Edelstahl für 35 Euro angeboten. War mir zu teuer. Also kauf ich am Ort für 25 € (die Schüssel ist aus Hartplastik) und sieht beim Servieren gut aus. Aber ich hab zu heißes Wasser zum Spülen eingefüllt und jetzt hat die Schüssel einen Sprung ;-)
Gruß Johannes




thsbln
Beiträge: 1499

Re: Aliexpress vertrauenswürdig?

Beitrag von thsbln » Do 31 Dez, 2020 18:05

Und die Moral von der Geschicht', lieber Johannes?!
Eine Salatschleuder braucht es nicht.

Vorausgesetzt man hat noch einen Arm und ein Tuch, um den Salat darin einzuschlagen, und versteht es die Lasso-Bewegung aus den alten Cowboy-Filmen zu imitieren.

Guten Rutsch!
損したくないあなたはここで買おう




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Livestream: Studiogäste und Schalte - Knopf im Ohr?
von Franz86 - Mo 8:35
» Sony A1: Überhitzung bei der 8K Videoaufnahme und 4K 120 fps - erste Tests ...
von kroxx - Mo 8:19
» Asynchron nach Export
von Infok2b - Mo 8:05
» Wie unbedeutend...
von roki100 - Mo 8:05
» Handgriff Sony FS5 funktioniert nicht
von Blitzer234 - Mo 7:09
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von iasi - Mo 3:18
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von freezer - So 22:52
» Arri Alexa Plus (Tausch: Red epic, Blackmagic ursa, canon c300ii, fs7ii etc.)
von ArriUser - So 22:06
» Flim - die KI Suchmaschine für Filmstandbilder aus großen Kinofilmen
von iasi - So 21:38
» Workspace in Davinci Resolve
von Frank Glencairn - So 21:37
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von iMac27_edmedia - So 21:19
» Zack Snyders "Army Of The Dead" - offizieller Teaser
von Valentino - So 21:16
» Colourlab Ai 1.1 bringt KI Farbkorrektur per Look Designer für DaVinci Resolve
von roki100 - So 18:27
» Videoformat ändern beim Streaming 25/50 zu 30/60
von Jott - So 18:23
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von iasi - So 16:43
» Tonaufnahme Kinder
von Kuraz - So 13:28
» Verkaufe Z-CAM E2 4K Cinema Camera + SmallRig Cage
von cooolman - So 12:51
» Neuer Videocodec VVC ist fertig: 50% effizienter als H.265
von mash_gh4 - So 11:53
» Andrei Konchalovskya "DEAR COMRADES!" Trailer
von iasi - So 11:47
» Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone
von Axel - So 9:42
» Kameraempfehlungen
von Darth Schneider - So 9:09
» Zwei Spuren oder Kanäle durch MixPre 3
von pillepalle - So 7:20
» Fujifilm X-T4 in der Praxis: Videostabilisierung, Autofokus, Ergonomie und Fazit … Teil 2
von mash_gh4 - So 1:40
» Interview Hall-Reduzierung on Location : Tips N Tricks?
von Sammy D - Sa 22:41
» Filmempfehlung: "A Sun"
von roki100 - Sa 21:09
» Ultralichtstark: Voigtländer 29mm / 1:0,8 Super Nokton asphärisch MFT vorgestellt
von fth - Sa 19:47
» DJI Ronin M
von Andromeda - Sa 19:33
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Sa 18:13
» Sony FX3 vorgestellt - die bessere Sony Alpha 7S III für Filmer
von Mediamind - Sa 17:59
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Sa 17:37
» Resolve Studio 17.1 Public Beta 10 mit Intel H.265-10Bit 4:2:2 Hardwareunterstützung
von mash_gh4 - Sa 16:20
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Sa 16:09
» Blackmagic DaVinci Resolve 17 ist final
von iasi - Sa 16:07
» Imagefilm für ein kleines Pharmaunternehmen
von 3Dvideos - Sa 14:38
» After Effects V15: AEP-Datei V16 öffnen funktioniert nicht
von TomStg - Sa 7:07
 
neuester Artikel
 
Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

Sony FX3 - Rolling Shutter und Debayering

Die Nähe der Sony FX3 zur Alpha 7SIII ist ja kein Geheimnis. Dennoch wollten wir natürlich wissen, ob sich an der Bildqualität gegenüber der Consumer-Schwester Unterschiede entdecken lassen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...