Frank Glencairn
Beiträge: 12861

DJI mit neuem TOF Autofocus für manuelle Linsen

Beitrag von Frank Glencairn » Do 15 Okt, 2020 07:04

DJI hat eben den neuen Ronin vorgestellt, und so ganz nebenbei auch noch ne Videofunkstrecke und einen TOF Autofocus für manuelle Optiken.

Hoffentlich läßt der sich auch ohne Gimbal als stand alone einsetzen.


http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




ksingle
Beiträge: 1426

Neuer RONIN RS2 Gimbal

Beitrag von ksingle » Do 15 Okt, 2020 10:45





klusterdegenerierung
Beiträge: 19455

Re: Neuer RONIN RS2 Gimbal

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 15 Okt, 2020 11:04

Rattenscharf ist der für 331€ angebotene Steuerungsblock!
https://store.dji.com/de/product/rs-2?vid=96711
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




r.p.television
Beiträge: 3260

Re: Neuer RONIN RS2 Gimbal

Beitrag von r.p.television » Do 15 Okt, 2020 12:03

Ziemlich cool.
Da sind wirklich alle Sachen verbessert worden die ich beim jetzigen Ronin S bemängele.
Angefangen von einer etwas kürzeren bzw niedrigeren Bauform (passt so leichter mit aufgesetzter Kamera in meinen Rucksack). Etwas leichter (so auch mit schweren Linsen wie dem Sigma 14mm f1.8) länger am ausgestreckten Arm tragbar. Das Verstellrädchen für die Längsachse an der Stativplatte ist auch eine echte Erleichterung. Aber vorallem auch die Achsen-Sperre für den Transport über weitere Strecken in der Hand ist echt cool. Auch der Ladeport am Griffstück selbst. So kann der Ronin im Rucksack bzw im Auto bleiben und nur das Griffstück muss mit ins Hotel.
Auch Super Smooth könnte für meine Anwendungen eine Bereicherung sein. Der Steuerungsblock könnte ebenfalls ein cooles Extra sein, wenn man beispielsweise den Ronin auf nem Monopod wie einen Jib bewegt.
Alles in allem für mich fast ein No-Brainer. Ich nutze den Ronin S so viel und ich fürchte auch dass er ohnehin bald an der Verschleißgrenze ist. Ich werde den wohl recht bald bestellen.




Frank Glencairn
Beiträge: 12861

Re: Neuer RONIN RS2 Gimbal

Beitrag von Frank Glencairn » Do 15 Okt, 2020 12:18

Ich hab's heute morgen schon mal gepostet - erfüllt ne Menge Wünsche auf einmal.

Vor allem mit der Funkstrecke und dem TOF Auto Focus für manuelle Linsen,
wenn das tatsächlich funktioniert, löst das ne ganze Menge meiner Probleme.

Muss ich unbedingt mal ausprobieren, wenn der was taugt, geht mein Aircross2 in Rente.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




klusterdegenerierung
Beiträge: 19455

Re: Neuer RONIN RS2 Gimbal

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 15 Okt, 2020 12:52

Könnte mir auch vorstellen das mein SC in die Bucht geht, das Ding ist schon ein Knaller, aber auch gleich fasst doppelt so teuer.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Darth Schneider
Beiträge: 6982

Re: Neuer RONIN RS2 Gimbal

Beitrag von Darth Schneider » Do 15 Okt, 2020 13:08

@ Frank
Also am Aircross 2 hätte ich sonst Interesse, falls du ihn dann verkaufen möchtest.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




groover
Beiträge: 633

Re: Neuer RONIN RS2 Gimbal

Beitrag von groover » Do 15 Okt, 2020 13:52

Tolles Gimbal, dafür werde ich sogar meinen fast neuen Ronin S verkaufen.
Bin beeindruckt.....
Ali




Sammy D
Beiträge: 1932

Re: Neuer RONIN RS2 Gimbal

Beitrag von Sammy D » Do 15 Okt, 2020 14:05

Warum sie die Steuerung der Pocket 4K nicht beim Ronin-S via Firmware-Update nachgereicht und erst jetzt im RS2 verbaut haben? Hmm....

Mini-Bildschirm, optionales Wireless-System, leichter... I like dennoch!




Frank Glencairn
Beiträge: 12861

Re: Neuer RONIN RS2 Gimbal

Beitrag von Frank Glencairn » Do 15 Okt, 2020 14:19

Die Steuerung ist mir egal - ich kann auch per Hand auf den REC Knopf drücken, aber der TOF Autofocus im Zubehör is der Bringer, wenn er anständig funktioniert.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display

Beitrag von slashCAM » Do 15 Okt, 2020 14:39


DJI hat jetzt seine Ronin Einhand-Gimbal-Serie von 3-Achsen-Stabilisierungssystemen für Kameras um zwei neue Modelle, den Ronin S 2 RS 2 und Ronin SC 2 RSC 2, Nachfolger...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display




r.p.television
Beiträge: 3260

Re: Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display

Beitrag von r.p.television » Do 15 Okt, 2020 14:45

Zu schade dass nur der Ronin SC2 faltbar ist und auch im faltbaren Zustand fixiert werden kann. Denn so sind wunderbar ohne Zusatzgriffe sehr entkoppelte Moves im Briefcase-Mode möglich. So muss man immer einen Griff anschrauben wo alles Gewicht entspannt unter dem Handgelenk hängt.




jakob123
Beiträge: 82

Re: Neuer RONIN RS2 Gimbal

Beitrag von jakob123 » Do 15 Okt, 2020 17:33

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 15 Okt, 2020 12:18
Ich hab's heute morgen schon mal gepostet - erfüllt ne Menge Wünsche auf einmal.

Vor allem mit der Funkstrecke und dem TOF Auto Focus für manuelle Linsen,
wenn das tatsächlich funktioniert, löst das ne ganze Menge meiner Probleme.

Muss ich unbedingt mal ausprobieren, wenn der was taugt, geht mein Aircross2 in Rente.
Aber wie funktioniert das? Über Kalibrierung von Distanz mit dem Focus Pullgerät oder über ein eingeschleustes HDMI Bild das analysiert wird - weil, das wird definitiv zu langsam sein.
Wenn es wirklich mit Distanzkalibrierung funktioniert, könnte das genial werden... Ok ich schicke den Ronin S in Rente und kauf den Neuen.

Weiß jemand ob die größere Variante jetzt außer höherer Load Capacity irgendwleche Vorteile hat und diese geniale Klappfunktion, die ich nur auf Fotos für die kleinere Variante gesehen habe - hat die auch die große Variante?




jakob123
Beiträge: 82

Re: Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display

Beitrag von jakob123 » Do 15 Okt, 2020 17:34

aber hat den der sc, außer der geringeren Load Capacity auch noch andere Nachteile?
r.p.television hat geschrieben:
Do 15 Okt, 2020 14:45
Zu schade dass nur der Ronin SC2 faltbar ist und auch im faltbaren Zustand fixiert werden kann. Denn so sind wunderbar ohne Zusatzgriffe sehr entkoppelte Moves im Briefcase-Mode möglich. So muss man immer einen Griff anschrauben wo alles Gewicht entspannt unter dem Handgelenk hängt.




DeeZiD
Beiträge: 635

Re: Neuer RONIN RS2 Gimbal

Beitrag von DeeZiD » Do 15 Okt, 2020 17:35

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 15 Okt, 2020 14:19
Die Steuerung ist mir egal - ich kann auch per Hand auf den REC Knopf drücken, aber der TOF Autofocus im Zubehör is der Bringer, wenn er anständig funktioniert.

Jap, bin auch super gespannt auf TOF mit diesem Gimbal.




Frank Glencairn
Beiträge: 12861

Re: Neuer RONIN RS2 Gimbal

Beitrag von Frank Glencairn » Do 15 Okt, 2020 17:50

jakob123 hat geschrieben:
Do 15 Okt, 2020 17:33

Aber wie funktioniert das? Über Kalibrierung von Distanz mit dem Focus Pullgerät
Du wirst das Teil für jede Optik vorkalibrieren müssen,
wahrscheinlich (hoffentlich) kann man die Optiken dann irgendwo abspeichern.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




rush
Beiträge: 11439

Re: Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display

Beitrag von rush » Do 15 Okt, 2020 17:53

Und dann stellt sich noch die Frage ob der TOF nur einen Punkt fokussieren kann - weil dann wäre man ja immer auf einen Mitten-Fokuspunkt festgelegt sofern das Bild nicht auch als ganzes in die Berechnung mit einbezogen wird... Kadriert man eine Person dann am linken Bildrand könnte das schon problematisch werden - oder woher weiß der Sensor das das gewünschte Objekt jetzt aktuell links im Bild liegt und nicht zentral oder rechts?
keep ya head up




j.t.jefferson
Beiträge: 848

Re: Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display

Beitrag von j.t.jefferson » Do 15 Okt, 2020 18:10

vielleicht wird jetzt auch der Ronin 2 Touchscreen aktiviert XD




Darth Schneider
Beiträge: 6982

Re: Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display

Beitrag von Darth Schneider » Do 15 Okt, 2020 18:17

Wenn man jetzt den Autofokus und so einfach über ein angeflanschtes Smartphone steuern könnte. Wäre wahrscheinlich einfacher.
Wie auch immer, Autofokus mit manuellen Linsen stelle ich mir irgendwie mit Kompromissen behaftet vor, so oder so.
Ist ja auch ein Widerspruch in sich selber, irgendwie...
Wie soll das System denn alle Linsen denn kennen und den Fokus exakt steuern können, und woher soll das Gimbal System denn wissen was der Kameramann im Bild scharf haben möchte ?
Irgend einen Grund wird es ja geben warum so ein Gimbal für eine ARRI, oder so, mit dem man die halbe Kamera mitsamt Linse steuern kann ein Vermögen kostet.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6317

Re: Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display

Beitrag von roki100 » Do 15 Okt, 2020 18:41

Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




norbi
Beiträge: 60

Re: Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display

Beitrag von norbi » Do 15 Okt, 2020 18:52

Ich hab den Zhiyun Weebill S und bin eigentlich zufrieden damit. Er tut was er soll, ist leicht, hat ein Display, Axis Look und Standard Akkus. Was mir aber überhaupt nicht gefällt, ist die unterirdische Software..und auch wenn man in der Praxis es selten braucht, ganz ehrlich, ich stehe auf solche Softwarespielereien ;)

..und das hat dji sehr gut gemacht. Die Verarbeitung und die Software sind einfach Top. Vielleicht gibts am Black Friday noch ne Ermässigung. Ma gucken
Schade ist, das weder Zhiyun noch dji bei Sony Kameras das Fokus pulling unterstützt. Offensichtlich bietet Sony keine Schnittstelle dafür...kA
..ich bin dafür ja sogar dagegen




roki100
Beiträge: 6317

Re: Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display

Beitrag von roki100 » Do 15 Okt, 2020 18:55

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 15 Okt, 2020 18:17
Wie soll das System denn alle Linsen denn kennen und den Fokus exakt steuern können, und woher soll das Gimbal System denn wissen was der Kameramann im Bild scharf haben möchte ?
Irgend einen Grund wird es ja geben warum so ein Gimbal für eine ARRI, oder so, mit dem man die halbe Kamera mitsamt Linse steuern kann ein Vermögen kostet.
Gruss Boris
Bei dem TOF AF handelt es sich um "3D Focus System". Das ist (so wie es aussieht) die selbe Technologie wie DAS und wird bei Ronin für AF genutzt! Ich kann mir vorstellen, dass der kleine Touch Display damit kombiniert - sprich, auf das filmende Objekt tippen und das Ding verfolgt es und ist immer im Focus.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 6982

Re: Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display

Beitrag von Darth Schneider » Do 15 Okt, 2020 19:02

Mit manuellen Linsen die alle andere Fokuswege haben ? Ich weiss nicht, wie das denn am Schluss auf dem Bildschirm aussehen wird.
Für mich tönt das nach Kompromissen, je nach verwendeter Linse.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6317

Re: Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display

Beitrag von roki100 » Do 15 Okt, 2020 19:23

Ja. Man sollte das Ganze als gesamt Paket betrachten, alles eingebaute kombiniert gut miteinander. TOF hat (neben HDMI Bildübertragung was höchstwahrscheinlich auch zur Markierung des Focus Objekt genutzt wird) zusätzlich noch sein eigenes "3D Bild" - da sind alle Daten vom Raum in 3D enthalten und somit auch die Distanz zwischen X...und....Y registriert und der Focus Motor entsprechend an richtige stelle gesteuert. Vielleicht muss man es einmal vorkonfigurieren, start&end Punkt , Geschwindigkeit anpassen. Wenn das geht, dann spielt die verwendete manuelle Fokus Linse keine Rolle... :)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am Do 15 Okt, 2020 19:25, insgesamt 1-mal geändert.




rush
Beiträge: 11439

Re: Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display

Beitrag von rush » Do 15 Okt, 2020 19:25

@Boris... die Umsetzung ist das geringste Problem an manuellen Linsen... Du gibst dem FF einen Start und Endpunkt und dann ackert der Motor halt möglichst smooth innerhalb dieses Bereiches.. muss halt für jedes Glas dann wieder neu angelernt werden wenn es nicht gespeichert werden kann.
Eigentlich aber kein neues Prinzip und seit Jahren bewährt.
Interessanter bzw. entscheidender dagegen ist wie bzw. auf welcher Grundlage der Fokusmotor seine Befehle erhält... denn wenn dieser nur auf einem Punkt basiert ist diese Methode nicht in allen Situationen praktikabel. Bei der Annäherung an ein Objekt bzw. der Entfernung davon schon - nicht aber im angesprochenen Beispiel wenn das relevante Objekt eben nicht zentral platziert wird.
keep ya head up




Darth Schneider
Beiträge: 6982

Re: Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display

Beitrag von Darth Schneider » Do 15 Okt, 2020 19:33

Gut, eben das habe ich versucht mit anderen Worten zu sagen.
Bei einem guten Autofokus geht es heute doch nicht mehr darum ob es möglich ist oder nicht, wir wissen alle schon seit 20 Jahren das das gut geht.
Also dürfte grundsätzlich die Steuerung kein Problem mehr sein.
Aber es geht darum wie gut der Autofokus mit den verschiedensten manuellen Linsen dann am Schluss aussieht auf dem Bildschirm.
Der eine nutzt sehr teure Profi Linsen, der nächste sehr günstige...
Die Fokusringe haben alle ganz verschiedene Wiederstände und längere oder kürzere Wege.
Jetzt mal ganz abgesehen von den vielen voll, verschiedenen Kameras mit verschiedenen Bildwandlern und verschiedener Prozessoren und so weiter..
Wie wird das am Schluss aussehen ?
Das stelle ich in Frage.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 15 Okt, 2020 19:45, insgesamt 1-mal geändert.




rush
Beiträge: 11439

Re: Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display

Beitrag von rush » Do 15 Okt, 2020 19:43

Das hat eigentlich weniger was mit den Gläsern zu tun... Du kannst auch Objektive mit relativ kurzen Fokuswegen mit einem guten Follow-Fokus auf einen recht langen virtuellen "Throw" bringen. Das hat an dem Punkt noch nichts mit AF zu tun sondern nur mit der entsprechenden Trimmung des Motors damit dieser sein Spektrum voll ausspielen kann.

Erst dann setzt der eigentlich interessante Part des AF-Systems ein bei dem ich hier noch nicht ganz verstehe wie der TOF Sensor in dieser Konstellation arbeitet... also ob dieser nur ein "stupides" Entfernungssignal gibt und damit den Motor triggert oder ob der mit einer ebenfalls angedockten Handy-App agiert um auch den weiteren Bildinhalt mit einzubeziehen und daraus resultierend der Fokus-Motor getriggert wird... Davon dürfte abhängig sein wie brauchbar das ganze am Ende des Tages ist bzw. wo die Grenzen sind. Allemal aber eine spannende Entwicklung/Ergänzung
keep ya head up




roki100
Beiträge: 6317

Re: Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display

Beitrag von roki100 » Do 15 Okt, 2020 19:46

Es gibt bereits solche AF Systeme die den ganzen Raum in 3D erfassen und den Focus der Linse sehr präzise steuern (habe ich letztens in Verbindung mit Arri Alexa irgendwo im Netz gesehen)...die kosten aber sehr viel.
Wenn DJI die selbe Technologie (und danach sieht es aus!) alles in nur einem Gimbal gepackt haben, dann ist das etwas revolutionäres für Filmmaker... ;)

Die frage ist, muss man das TOF Ding extra kaufen..?
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 6982

Re: Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display

Beitrag von Darth Schneider » Do 15 Okt, 2020 19:48

Natürlich muss man das Autofokus Ding separat kaufen.
Ich würde jetzt auf jeden Fall, falls ihr schon einen Gimbal habt, die Entwicklung im Auge behalten, mal ganz locker gar nix neues kaufen und auf die Version 2 warten, die ja dann wahrscheinlich in einem Jahr kommen wird.
Das kann doch bei Version 1 nur mit Kompromissen funktionieren...Ist doch eigentlich immer so.

@Frank
Wenn du dir einen neuen Gimbal kaufen würdest, brauchst du dann den Aircross 2 noch ? :-) Wenn nein...für mich reservieren ?
Er würde bei mir seine Alters Rente sicher geniessen.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Axel
Beiträge: 13685

Re: Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display

Beitrag von Axel » Do 15 Okt, 2020 20:00

Keines der Gimmicks der letzten Jahre, was Zusatzfähigkeiten von Gimbals betrifft, haben sich im Alltag durchgesetzt. Weder Force / Mimic, noch Follow Focus noch Bildübertragung. Alles nette Ideen, aber in der Praxis irrelevant. Meistens widersprechen sie schlicht dem Kernzweck eines Einhandgimbals oder erschweren das Handling. Darüber hinaus kommen sie nie über den Versuchszustand hinaus, weil sie nie gescheit weiterentwickelt werden. Ich würde nie (mehr) die Pro-Pakete von Gimbals kaufen, sondern lieber darauf achten, ob sie leicht und stabil sind. Was sie in der Regel sind.

Ich wette, TOF stellt sich als Bastelsatz heraus, den zu programmieren und anzupassen so kompliziert und der so eingeschränkt zuverlässig ist, dass über ein anerkennendes Nicken für die Idee hinaus in einem Jahr keiner mehr darüber spricht.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Darth Schneider
Beiträge: 6982

Re: Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display

Beitrag von Darth Schneider » Do 15 Okt, 2020 20:03

Eben, ein Gimbal oder wie früher ein Steadycam ist zum die Kamera stabilisieren nicht um sie zu kontrollieren, wenigstens nicht zum bezahlbaren Preis.
Das wird heute auch nicht anders sein.
Wie denn auch bei der riesigen Auswahl an Kameras und Objektiven....
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6317

Re: Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display

Beitrag von roki100 » Do 15 Okt, 2020 20:06

Keines der Gimmicks der letzten Jahre, was Zusatzfähigkeiten von Gimbals betrifft, haben sich im Alltag durchgesetzt. Weder Force / Mimic, noch Follow Focus noch Bildübertragung.
Also ich finde sowohl Follow Focus als auch Bildübertragung (ich mache das zwar mit cineeye) ist sehr gut angekommen. Bei orig. Gimbal HDMI Bildübertragung, da hat man noch den Vorteil, das Objekt zu markieren (ohne Smartphone oben auf der Kamera platzieren zu müssen) und schon braucht man keinen Kameramann der den Gimbal hält und in richtige Richtung bewegt... ;) Und wenn jetzt noch zuverlässiges AF dazu kommt, dann sowieso nicht mehr.... ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Axel
Beiträge: 13685

Re: Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display

Beitrag von Axel » Do 15 Okt, 2020 20:12

@roki
Das machst du wirklich? Objekt verfolgen? Findest du praktisch? Oder hast du es nur gelegentlich probiert und fandest es cool?
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Darth Schneider
Beiträge: 6982

Re: Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display

Beitrag von Darth Schneider » Do 15 Okt, 2020 20:21

Für solche Aufgaben habe ich meine alte Sony Rx10.
Der Autofokus ist nicht genial, aber ziemlich nah, ohne irgendwelches zusätzliches Zeugs oder Kabel...
Da braucht der Gimbal nix anders zu steuern als zu stabilisieren.

Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6317

Re: Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display

Beitrag von roki100 » Do 15 Okt, 2020 20:24

Axel hat geschrieben:
Do 15 Okt, 2020 20:12
@roki
Das machst du wirklich? Objekt verfolgen? Findest du praktisch? Oder hast du es nur gelegentlich probiert und fandest es cool?
Ich persönlich finde das daher unpraktisch, weil ich bei meinem Gimbal (Crane 2) die Funktion nur dann nutzen kann, wenn das Smartphone als Auge genutzt wird um das Objekt zu verfolgen und nicht der Sensor von der Kamera.

Ich finde das schon toll, wie z.B. Hyperlapse:



siehe auch ab 13:32...das Ergebnis dann ab 14:43 :)


Oder einfache Sachen, wie das hier:



Man kann das ganze als sinnvolle Hilfsmittel betrachten... :)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» TBC von Electronic Design
von SHIELD Agency - Mi 19:52
» PL Mount Adapter / Umbau
von Leon_MSK - Mi 19:52
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von Darth Schneider - Mi 19:46
» >Der LED Licht Thread<
von ahuba - Mi 19:44
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von Jan - Mi 19:31
» Neu von AJA: T-TAP Pro fürs Monitoring per Thunderbolt und Desktop-Software v16
von slashCAM - Mi 19:30
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von Jörg - Mi 18:54
» Aja kündigt T-Tap Pro an
von ruessel - Mi 18:22
» Media Offline
von dosaris - Mi 17:53
» Sand für (billige) Sandsäcke
von roki100 - Mi 17:51
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von prime - Mi 17:51
» Studio: Greenscreen oder Beamer?
von Jott - Mi 17:47
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von Jott - Mi 17:42
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von cantsin - Mi 16:12
» Frame Sampling, Frame Überblendung oder Optischer Fluss
von Jott - Mi 16:08
» Wie unbedeutend...
von Jott - Mi 15:27
» Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht
von nicecam - Mi 14:42
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von rush - Mi 13:50
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Mi 13:05
» Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone
von Mediamind - Mi 12:24
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von carstenkurz - Mi 12:19
» Sony a7sIII - PP Profile einen Namen geben?
von marty_mc - Mi 12:14
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Mi 10:32
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mi 9:06
» Livestream: Software für externe Redner
von mash_gh4 - Di 22:53
» Kinefinity zieht interne RAW-Aufnahme bei allen aktuellen Kameras zurück – RED Patent?
von iasi - Di 19:01
» DIJ teasert neue Drohne
von srone - Di 19:00
» Produktvideo "Kettenaufzüge"
von ksingle - Di 18:15
» FiLMiCs Cubiform soll Videoeffekte deutlich beschleunigen
von TheBubble - Di 16:06
» Die 50 besten Filme 2020 - von über 230 Filmkritikern gewählt
von 7River - Di 10:44
» Rosco DMG DASH: Komapktes mobiles 6-farbiges LED-Softlight
von slashCAM - Di 10:27
» Tonaufnahme Kinder
von Kuraz - Di 10:02
» Asynchron nach Export
von rdcl - Di 9:27
» Sony Fs7 Mk I sowie Zubehör
von Nepumuk - Di 8:07
» GTX 1070: nach 10 Minuten kein Bild mehr in Premiere
von mash_gh4 - Di 0:32
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...