Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
Darth Schneider
Beiträge: 7284

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von Darth Schneider » Do 24 Dez, 2020 08:18

Ihr habt schon recht.
Aber irgendwann geht uns so die Kohle aus, wenn das was wir produzieren ja viel zu teuer ist und wenn wir immer mehr Geld nach China schicken.
Wenn es so weiter geht, leben dann die Kinder von unseren Kindern in neuen Billiglohn Ländern, hier, in Deutschland in Österreich und in der Schweiz.
Zu viel wenn, ich weiss, sorry.

Aber wirklich, wir können den Chinesen doch nicht alle in dem A stecken, sonst bleibt doch für uns nix mehr.

Blödes Beispiel wie man es anders machen könnte:
Die Anamorphoten lokal, drei mal pro Jahr mieten, anstatt in China zu kaufen.
Dann untstützt man jemanden in der Nähe und das Geld bleibt im Land...
( und man hat frei nach Wunsch die aller besten Linsen)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 24 Dez, 2020 08:44, insgesamt 2-mal geändert.




roki100
Beiträge: 6785

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von roki100 » Do 24 Dez, 2020 08:40

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 24 Dez, 2020 08:18
Aber wirklich, wir können den Chinesen doch nicht alle in dem A stecken, sonst bleibt doch für uns nix mehr.
vll. solltest Du das umdenken, denn nicht Du steckst dem Chinesen Geld in den A, sondern der Reiche von hier lässt das Produkt irgendwo anders billiger produzieren, damit er aus deiner Tasche mehr rausziehen kann. Der Reichere darf hier auch nicht billiger als billig produzieren, weil die EU vorgeschriebene Regeln dagegen sind und die Mitarbeiter müssen nach unserem Standard bezahlt werden... Die Idee der Globalisierung ist im Vordergrund nur gut gemeint, im Hintergrund aber (die eigentliche Realität) in sehr viele Fällen ziemlich ungerecht... Noch ein Beispiel: Eine österreichische oder deutsche Firma (bin mir jetzt nicht sicher ob AT oder DE) hat die Firma zum Teil in ein anderes Land versetzt, da werden Kabel produziert (sehr giftiges zeug das ganze). Der Mitarbeiter bekommt da 300 Euro pro Monat. Die eigentliche Verwaltung/Büro und 1% der Mitarbeiter sind hier in der EU. Nur die Maschinen, das riesige Gebäude, und die restlichen 99% der Mitarbeiter, die die dreckige Arbeit machen usw. in dem Lande, wo die EU Regeln nichts zu sagen haben.

Und das ist so für fast ALLES andere was Du hier kaufen kannst... Ein bekanntes Problem, es wird aber nur gemeckert, passiert ist bisher quasi nichts. Die sagen uns: nur wenn wir aufhören hier zu kaufen, vor allem bei kettenfirmen, dann tun wir was gutes....
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am Do 24 Dez, 2020 08:50, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 7284

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von Darth Schneider » Do 24 Dez, 2020 08:49

Danke für deine Mühe, das stimmt natürlich voll was du schreibst natürlich, sind ja nicht die Länder, sondern die Handvoll reichen Säcke die auf ihren 300 Meter Jachten Samba tanzen und mit unserem Geld höchstens noch die 500€ Zigarre anzünden...
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6785

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von roki100 » Do 24 Dez, 2020 09:34

Noch ist alles (scheinbar) gut Boris. Ich sage immer wieder, wir brauchen keine Politiker, sondern echte Visionäre...
Aber lassen wir das, sonst bin ich wiedermal für ein paar Tagen Minimalist... ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Jörg
Beiträge: 8923

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von Jörg » Do 24 Dez, 2020 10:10

Ich habe letztens erfahren/gesehen, was z.B. ein bekannter Baumarkt in Deutschland für ein Produkt bezahlt und wieviel hier das verkauft wird. Es wird sehr billig auf dem Balkan produziert, hier aber um +300% mehr verkauft.
oh Mann, das ist die Grundlage, die elementare Grundlage des Kapitalismus.
Auf dieser Basis haben die reichen Länder ihr Vermögen gemacht, das Darth nun unbedingt verteidigen will, indem er Chinaware meidet.
Das ist typische Bunkermentalität.

Die Chinesen sind so zahlreich, die müssen keine Schwarzarbeiter aus den östlichsten Teilen Europas ihre teuren Eigentumswohnungen/ Häuser bauen lassen.
Das können sie mit eigener Bevölkerung stemmen...;-))
Unser Reichtum gründet auf Ausbeutung.
Basta.
Wen wunderts, wenn die Chinesen dieses Erfolgmodell ebenfalls entdeckt haben.




Darth Schneider
Beiträge: 7284

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von Darth Schneider » Do 24 Dez, 2020 10:22

Interessant und trifft genau das Thema.
Ausschnitt daraus:

Fakt ist: Von den China-Aktivitäten deutscher Unternehmen profitiert vor allem das Land selbst – und nicht Deutschland: „Wenn ein Konzern in China produziert und verkauft, hat das kaum Effekte auf die deutsche Volkswirtschaft“, sagt zum Beispiel Gabriel Felbermayr, Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft. „Es werden hierzulande keine Arbeitsplätze geschaffen und nur sehr beschränkt Steuereinnahmen generiert.“ Selbst Vorprodukte kämen kaum noch aus Deutschland, sondern aus chinesischer Produktion. Unter einem Rückzug der deutschen Produktion aus China würden also vor allem Großkonzerne leiden, sagt der Ökonom. Und China selbst.

https://www.welt.de/wirtschaft/article2 ... China.html
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6785

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von roki100 » Do 24 Dez, 2020 10:58

Sehe ich nicht so. Asiatische Länder können auch auch ohne uns gut überleben.

Aber zurück zum Thema Linsen:

Billige Andoer Weitwinkel Vorsatzlinse:
Bildschirmfoto 2020-12-24 um 10.59.12.png
Olympus:
Bildschirmfoto 2020-12-24 um 10.59.32.png
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Darth Schneider
Beiträge: 7284

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von Darth Schneider » Do 24 Dez, 2020 11:01

Denk mal kurz nur mal an das Öl wohin wird das vor allem verkauft und von wem gekauft ?
Alle sind abhängig von anderen.

Olympus sieht besser aus.;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6785

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von roki100 » Do 24 Dez, 2020 11:03

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 24 Dez, 2020 11:01
Denk mal kurz nur mal an das Öl wohin wird das vor allem verkauft und von wem gekauft ?
Alle sind abhängig von anderen.
es ist etwas anderes gemeinsam Sachen auszutauschen, als andere zu kolonisieren, zu versklaven...und derer Bodenschätze zu berauben....
Es gibt bei Netflix eine tolle Dokumentation, wo die Waldmenschen sich gegen sogenannte Modernisierung zu recht wehren, denn das hat nichts mit Modernisierung oder Fortschritt etc. zu tun, sondern mit vernichtung dessen was ihnen heilig ist und von Generationen zu Generationen dafür gesorgt hat, sie am leben zu halten (Wälder/Natur usw.).
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am Do 24 Dez, 2020 11:21, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 7284

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von Darth Schneider » Do 24 Dez, 2020 11:16

Nun ja die Amerikaner beziehungsweise unsere Vorfahren, also eigentlich fast schon wir..!
Die Europäer, haben Amerika besiedelt, die Indianer vertrieben, fast ausgerottet und ihnen das Land einfach so weggenommen und nebenbei noch die armen dunkelhäutigen Menschen versklavt...
Und unsere Vorfahren haben ein neues Land gegründet, das heisst heute Amerika.

Die Asiaten haben in der Vergangenheit auch recht wild gewütet....erobert, gemordet, die Natur zerstört...

Das ist heute nicht anders, nur subtiler, hübscher verpackt.

Manche Menschen wollen halt einfach Macht um jeden Preis und gehen dabei über Leichen.
Das hat absolut nix mit der Abstammung, der Hautfarbe oder mit der Kultur oder mit der westlichen, oder mit welcher Politik auch immer zu tun.

Und wenn ein kleines Volk, das meint es könne hunderte Jahre immer ohne Veränderung immer genau gleich weiter leben, Sorry, dann ist das Volk halt schon fast automatisch vom aussterben bedroht. Ist ja logisch.
Der Mensch ist definitiv kein Lebewesen das in der Entwicklung stehen bleibt, das zeigt die Geschichte. Und ich denke persönlich, zum Glück ist das so, oder willst du noch wie im Mittelalter leben ?

Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 24 Dez, 2020 11:38, insgesamt 2-mal geändert.




roki100
Beiträge: 6785

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von roki100 » Do 24 Dez, 2020 11:33

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 24 Dez, 2020 11:16
Manche Menschen wollen halt einfach Macht um jeden Preis und gehen dabei über Leichen.
So ist das leider. Denn das Gegenteile davon, nämlich Frieden, Vernunft, Gerechtigkeit usw. würden wir gar nicht begreifen.... so sind wir Menschen, eine gefährliche Spezies.... Als gläubiger Mensch denke ich immer an folgende Vers... Als Gott den Menschen erschaffen hat, sagten die Engel: „Lässt Du darauf (auf der Erde) solche, die Unheil stiften und Blut vergießen, wo wir Dir Lob preisen und Dich heiligen?“ Er sagte: „Ich weiß, was ihr nicht wisst!“
...und hoffe stets auf Frieden (für uns alle).
Olympus sieht besser aus.;)
Ja, nur blöd das vorne keine Filtergewinde ist... Vari ND lässt sich nur hinten dran schrauben und wenn ich das ND drehe muss ich auch das Olympus Ding mit drehen. .LOL
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am Do 24 Dez, 2020 11:47, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 7284

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von Darth Schneider » Do 24 Dez, 2020 11:42

Gibts kein anklemmen Filtergewinde, Adapter Dingsbums ?
Oder sonst wenn du nicht zu viel damit drehst, klebe den ND mit einem ganz schmalen Stück Gaffer Tape einfach vorne auf den Weitwinkeladapter.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6785

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von roki100 » Do 24 Dez, 2020 11:52

Das Ding ist vorne riesig.
Bildschirmfoto 2020-12-24 um 11.52.25.png
Geht nur wenn MatteBox am Rod Rig hängt....
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Darth Schneider
Beiträge: 7284

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von Darth Schneider » Do 24 Dez, 2020 12:09

Bestell dir doch besser das 25iger Siuri und verkaufe dafür eine Linse die du nicht unbedingt brauchst...und die Adapter.
Dann hast du 2, das ist doch fett !
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




pillepalle
Beiträge: 3780

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von pillepalle » Do 24 Dez, 2020 12:15

Ich fand ja die Erklärung hier interessant, warum sich Cooke, wie viele andere auch, bei Fullframe (einem 3:2 Bildverhältnis) für ein 1.8 anamorphischen Satz entschieden hat. Bei S35 (wo ein 4:3 Verhältnis genutzt wird) verwendet man ja gewöhnlich ein 2x Anamorphic. So kommen sie in beiden Formaten auf ähnliches sein Seitenverhältnis. Aber das was danach kommt, zur Philisophie der Cooke Optiken, ist fast noch interessanter :)



VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




roki100
Beiträge: 6785

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von roki100 » Mi 13 Jan, 2021 16:01

Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




roki100
Beiträge: 6785

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von roki100 » Fr 26 Feb, 2021 17:50

Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 7284

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von Darth Schneider » Fr 26 Feb, 2021 18:28

Ich finde anamorphe Objektive, sind paradox.
Heute sind viele Filmer aus für mich eigentlich rein modischen Gründen scharf darauf. Weil die Probleme, beziehungsweise die Ängste der Kinomacher vor der damals sehr neuen TV Technologie, die früher überhaupt dazu geführt haben das anamorphe Linsen überhaupt entwickelt wurden, heute eigentlich gar kein Thema mehr sind, weil sie nicht mehr existieren.
Heute ist das, so denke ich nur noch eine teure, anhaltende Modewelle.
Wobei ich damit nicht mal die günstigen Siuris , sondern an die echten, immer sehr teuren anamorph Objektive denke, ( ohne Zufalls Toneh,) wie bei den Siuris.
Wo sich der Look des Toneh zu willkürlich ändert, laut Tests, wenn die Schärfe verändert wird.
Was bei den teuren Anamorphoten eben nicht so ist.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6785

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von roki100 » Fr 26 Feb, 2021 18:57

Boris, Sirui ist toll, keine Probleme mit der schärfe Veränderung, alles ist picobello.... ;) Gibt es aber für Deine bald neue Kamera (P6KPro) leider nicht, weil EF ;))
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 7284

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von Darth Schneider » Fr 26 Feb, 2021 19:47

@roki
Du hast mich falsch verstanden, oder ich mich falsch ausgedrückt.
Keine Probleme mit der Schärfe, bei den Siuris, das stimmt.
Aber dafür mit dem Toneh, also das was den eigentlichen Reiz einer teuren Anamorph Linse eigentlich doch ausmacht.
Dieses verhält sich scheinbar, im Zusammenhang mit der Schärfe ganz anders als bei den Cookes und Co, viel weniger cinematisch...
Wir hassen diese Wort ich weiss.
Genau kann ich dir das nicht erklären, ich bin kein Profi, aber laut Aussagen im Netz ist das wirklich so.
Das wird auch nur einer der Gründe sein warum so ein echtes Anamorph Cine Glas so viel kostet wie ein Auto, abgesehen davon das dort Glas drin verbaut ist das wertvoller ist als Gold und das nicht nur weil es so perfekt geschliffen ist.
Da stecken sehr viele Arbeitsstunden in jedem einzigen Stück hochwertigstem Glas, wahrscheinlich mehr Stunden in einer einzigen Cooke Linse als in der ganzen Entwicklung des gerammten Siuri Lens Lineup....;)
Also wenn du glaubst du erreichst mit dem Siuri irgend in einer Form, ähnliche Ergebnisse wie mit einer Cooke Linse, dann träume mal schön weiter.
Das ist nur Einbildung, oder man kann es sich auch so lange einreden bis es für einem selbst so ist.
Genau so wie der Vergleich deiner Pocket mit einer ARRI...
Oder nur schon der Vergleich von meiner Pocket.
Aber, das ist wie immer nur meine Meinung.;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Fr 26 Feb, 2021 20:33, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 6785

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von roki100 » Fr 26 Feb, 2021 20:26

Genau kann ich dir das nicht erklären, ich bin kein Profi, aber laut Aussagen im Netz ist das so.
Wo? Denn ich weiß nicht was Du genau meinst.
Also wenn du glaubst du erreichst mit dem Siuri ähnliche Ergebnisse wie mit einer Cooke Linse, dann träume mal schön weiter.
Ok ich träume ;) ABER, das stimmt nicht was Du schreibst. Sirui Linsen sind sehr sehr gute Linsen, keine Verzerrung im Bild... ist komplett (an Seiten, ecken, mittig usw. ) scharf / keine Vignettierung usw. wie bereits erwähnt, alles picobello. Weil Sirui so sauber verarbeitet ist, sieht es weniger nach Anamorphic aus, obwohl die Linse tatsächlich 1.33x Anamorphic Linse ist. Das andere was manche als Anamorphischer betiteln, sind in Wirklichkeit "Macken" die als Anamorphische Effekte gesehen werden ;) Es gab so ein Video, wo mehrere Anamorphic Linsen (inkl. Sirui 50mm) verglichen wurden und das Ergebnis war sehr sehr gut für Sirui, besser als die teueren 1.3x usw.
Leider finde ich das Video nirgends mehr. Es gibt aber mittlerweile andere Tests (30.000 $, 20.000 $ und 1000 $ Sirui Linse ) wo das bestätigt wird, siehe :



Wenn ich wählen müsste, würde ich natürlich VAZEN 1.8x wählen ;))
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 7284

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von Darth Schneider » Fr 26 Feb, 2021 20:42

Nun ja, warum drehen die dann die Filme mit 30 000 Dollar Linsen und nicht mit 700Dollar Linsen wenn diese ja so gut sind ?
Vergiss es, YouTube ist doch eigentlich auch nur Werbung....niemand macht eine Review über irgend etwas, wenn er nicht irgend etwas anderes dadurch gewinnen kann...Und wirklich schlechte Rewiews bringen nicht viel....
So viel zu, wie ehrlich YouTube wirklich ist...
Das hat nichts mit den Siuris zu tun, die sind überhaupt nicht schlecht, aber ganz sicher auch nicht besser, oder mehr cinematisch, wie jede preislich ähnliche Festbrennweite, oder Zoom, ganz egal, auch wenn nicht Anamorph..;)
Das hängt viel, viel, mehr mit all dem Zeugs und Know How rund um die Kamera und das was vor der Kamera passiert ab und nicht zuletzt vom Kameramann selber ob er die richtige Einstellung im richtigen Moment überhaupt findet und ob er überhaupt vom guten alten Licht eine Ahnung hat.
Wenn nicht, dann nützt auch die teuerste ARRI mit der neusten Cooke Linse genau mal gar nichts...;)
Wenn ich wählen müsste, oder dürfte, dann überlasse ich die Wahl der Kamera, der Objektive und auch dem Licht, sehr gerne dem DOP...
Weil der weiss das schon was zu dem Projekt passt, viel besser als ich.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Fr 26 Feb, 2021 20:54, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 6785

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von roki100 » Fr 26 Feb, 2021 20:54

Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 26 Feb, 2021 20:42
Nun ja, warum drehen die dann die Filme mit 30 000 Dollar Linsen und nicht mit 700Dollar Linsen wenn diese ja so gut sind ?
Hat doch damit nicht zu tun. Die andere Linsen sind für PL Mount....

Sirui, Vazen, SLR ist etwas, was auch normale Menschen wie Du oder ich sich leisten sollen/können. Das bedeutet aber nicht dass man damit nicht Filme machen kann.

Du siehst bei dem Vergleich im Video wie das eine und das andere aussieht und kannst Dir ein Bild davon machen.... Die haben doch nicht das Bild extra verzerrt, um Sirui gerade darzustellen... ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am Fr 26 Feb, 2021 20:56, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 7284

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von Darth Schneider » Fr 26 Feb, 2021 20:56

@roki
Was wir uns leisten können ist nicht zwangsläufig das was wir auch wirklich brauchen um ein Ergebnis zu erzielen, vorausgesetzt das Know How ist vorhanden.

Und wenn wir das Gefühl haben das wenn wir irgendwelche Dinge kaufen, die Filme dann besser werden, sollten wir uns fragen ob das wirklich so ist.
Oder ob wir uns nur durch die geile Werbung blenden lassen, aber in Wirklichkeit eigentlich zu Faul sind das Know How zu erlernen womit wir gratis nicht nur zum genau selben Ziel kommen, sondern sogar einfach noch besser werden ;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Fr 26 Feb, 2021 21:02, insgesamt 3-mal geändert.




roki100
Beiträge: 6785

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von roki100 » Fr 26 Feb, 2021 20:58

Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 26 Feb, 2021 20:56
Was wir uns leisten können ist nicht zwangsläufig das was wir auch wirklich brauchen.
Gruss Boris
Ja, nur wenn ich Anamorphic will muss ich nicht teuere Linse kaufen oder mieten... es gibt nun eine gute und viel günstigere Alternative: Sirui, Vazen, SLR.
Und wenn wir das Gefühl haben das wenn wir irgendwelche Dinge kaufen, die Filme dann besser werden, sollten wir uns fragen ob das wirklich so ist.
Also mit P6KPro werden Deine Filme definitiv besser. Sucher/EFV, Bildschirm ist heller und du kannst es drehen, interne NDs, Akku hält länger, keine gerrige, keine sichtbare moirés.... ;))
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am Fr 26 Feb, 2021 21:08, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 7284

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von Darth Schneider » Fr 26 Feb, 2021 21:08

Wenn ich Anamorph will ?
Was ist das ? Irgend etwas erstrebenswertes ?
Mach mal irgend einen richtigen Film...Wenigstens ein ganzes Video/Film Projekt, komplett, vom Drehbuch bis zum Hochladen, von Anfang bis Schluss.
Dann merkst du das Anamorph oder auch nicht, Fairchild oder nicht, überhaupt nix zur Sache hat, sondern nur rein kosmetische, in Wirklichkeit eigentlich voll unwichtige Details sind, in jeder Hinsicht.
Ich schreibe ja nicht das ich besser bin.
Aber ich versuche aus Fehlern zu lernen.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Fr 26 Feb, 2021 21:20, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 6785

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von roki100 » Fr 26 Feb, 2021 21:13

Ist alles Geschmacksache. Wenn es nur darum geht, etwas im Bild zu sehen, dann reicht Dir heutzutage auch Dein Smartphone und Du brauchst keine P6KPro dafür.

Sirui habe ich z.B. fast nur mit der G9 benutzt....und letztens mit Fairchild und ja, das Ergebnis ist natürlich anders, so, als würde ich ein Film schauen... ;)
viewtopic.php?f=66&t=151897&hilit=K+Ton ... 0#p1085133

Das war ein Wunderbarer Tag:
Ein kleines Mädchen kommt immer vor unserem Zaun wenn sie meinen kleinen Sohn sieht... Die haben sich aber seit längere Zeit nicht gesehen und letztens, bei dem sonnigen Tag kam sie wieder und mein Sohn kam auch, beide schüchtern...mein Sohn pflückte eine Blume und hat ihr rübergereicht....sie nahm die Blume mit nem lächeln an... :) Sehr schön das ganze, wenn Du willst kann ich Dir zeigen. ;)

All das mit Fairchild + Sirui gefilmt...dann noch frankfreezer-K-Tone LUT drauf... bin echt begeistert...sieht wie ein Film aus. ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am Fr 26 Feb, 2021 21:31, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 7284

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von Darth Schneider » Fr 26 Feb, 2021 21:24

Das ist schön.
Magische Momente
Das hat sogar meiner jetzt miesen Laune geholfen...
Gott sei Dank.
Du bist ein wirklich guter, humorvoller, offener und positiver Typ.
Mach weiter so.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Darth Schneider
Beiträge: 7284

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von Darth Schneider » Fr 26 Feb, 2021 21:56

Zeigs mir...
Ich glaub’s dir ja, die Siuris sind besser als ich jetzt denke.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6785

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von roki100 » Fr 26 Feb, 2021 22:05

mache ich gleich per PN. ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Cinemator
Beiträge: 554

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von Cinemator » Sa 27 Feb, 2021 09:10

roki100 hat geschrieben:
Fr 26 Feb, 2021 17:50
Danke, roki, für den Link auf diesen Beitrag. Bin schon auf Chapter two gespannt.
Der erste Blade Runner ist für mich der Inbegriff des Kinofilms. Er hat alle Elemente, die echtes Kino auszeichnen. Die phantastischen Bilder und atmosphärische Dichte des Films ist unter anderem auch auf das Anamorphic-Konzept beim Dreh zurückzuführen.
Ein guter Schuss zur rechten Zeit schafft Ruhe und Behaglichkeit.




Darth Schneider
Beiträge: 7284

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von Darth Schneider » Sa 27 Feb, 2021 09:29

Unter anderem, die genialen Schaupieler, die gigantischen Miniaturen, die schönen Sets und Kostüme, das Licht und nicht zuletzt auch Vangelis Musik und der Sound, tragen einen sehr, sehr grossen Teil zur Atmosphäre des Films bei.

Ich bin jetzt mal so frech und behaupte, wenn die mit normalen Linsen gedreht hätten, wäre der Film auch nicht schlechter, weil alles rund um die Kamera herum stimmt einfach alles ;)
Für mich ist Blade Runner auch, einfach nur genial, vor allem im Kino, was für ein Erlebnis.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Darth Schneider
Beiträge: 7284

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von Darth Schneider » Sa 27 Feb, 2021 10:28


Bilde ich mir das nur ein, oder hat das 25iger Pana Leica wirklich was besonderes ?
Schaut mal auf seine Haut....jetzt im Vergleich zum 12-60...
Boummm...Das hat doch schon auch was.;)
Wenn das Teil jetzt noch einen Stabi drin hätte würde ich es wahrscheinlich gleich kaufen, schade, ohne, hebt es sich dann doch zu wenig ab vom 25er 1.7, das nur 150 € kostet...
Auf der anderen Seite gibt es auf eBay jetzt schon ziemlich viele Siuris auch so für 500€. Ein ganz anderes Kaliber. Das hat schon seinen sehr grossen Reiz...vor allem das 50iger.
Ich habe meine Meinung gewechselt, roki hat mich schliesslich doch noch überzeugt;)))

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1-245-9182



Wenn ich ein Jahr warte dann werden die ev noch günstiger sein...;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6785

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von roki100 » Sa 27 Feb, 2021 15:29

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 27 Feb, 2021 10:28

Bilde ich mir das nur ein, oder hat das 25iger Pana Leica wirklich was besonderes ?
Ja, Leica Linsen sind schon was gutes.
Auf der anderen Seite gibt es auf eBay jetzt schon ziemlich viele Siuris auch so für 500€. Ein ganz anderes Kaliber. Das hat schon seinen sehr grossen Reiz...vor allem das 50iger.
Ich habe meine Meinung gewechselt, roki hat mich schliesslich doch noch überzeugt;)))
Es ging nicht darum dass Du das kaufst, sondern dass das ein bisschen anders aussieht (nämlich breiter) als wie mit normalen Linse. Den unterschied sieht man bei Nahaufnahmen zwar auch, aber nicht so als wenn Du etwas weiter (mindestens 10-20+m) vom Motiv entfernt bist. In dem BMPCC+Video war ich ca. 7m entfernt, sieht aber trotzdem anders aus als mit einer normalen 50mm Linse.

Außerdem ist das hochgeladene Video sehr schlecht im vergleich zu original. Langsam glaube ich dass YouTube für manche Länder die Qualität extra niedriger einstellen... Ich habe es als 4k SuperScale hochgeladen, geht aber nur 1080p und diese sieht wie 720p (und auch irgendwie heller) aus :/ Das selbe auch mit 4K Videos von der G9. Es sieht nicht so aus wie z.B. das Video was Du hier verlinkt hast, da ist die Auflösung usw. um einiges besser. Das habe ich öfter jetzt festgestellt. Nur wenn ich bei Vimeo Hochlade, dann ist es besser.
Wenn ich ein Jahr warte dann werden die ev noch günstiger sein...;)
Für das Geld und ein paar hunderter dazu, hol Dir lieber eine G9! :) Mit dem tollen Sucher, internen Stabi und alles andere, ist das wirklich eine tolle Kamera... Und MFT stirbt nicht aus. Bald werden neue MFT Linsen und auch Kamera kommen. :)

Wenn ich Anamorphic wieder kaufe, dann VAZEN oder andere mit mindesten 1.8x diese sind aber teuerer geworden... Und nur EF Mount. :)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am Sa 27 Feb, 2021 15:51, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 7284

Re: Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)

Beitrag von Darth Schneider » Sa 27 Feb, 2021 15:50

Eigentlich eine sehr gute Idee, ich muss meine Rx10 früher oder später eh ersetzen. Die Pocket kann schliesslich nicht wirklich fotografieren.;)
Die G9 hat den selben Mount, das wäre sehr praktisch.
Ist eigentlich die G9 inzwischen besser als die Gh5, oder sind die inzwischen in etwa gleich ?
Mal abgesehen von all den Codecs die die Gh5 hat, die ich sehr wahrscheinlich nie brauche.
Aber das da gross neue MFT Kameras kommen, glaube ich immer noch nicht wirklich.
Jetzt im Moment ist Full Frame einfach zu dominant bei den führenden Herstellern und der Consumer Kamera Markt wird immer kleiner dank den filmenden Smartphones.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Sa 27 Feb, 2021 16:05, insgesamt 3-mal geändert.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Chrome-Browser jetzt mit AV1-Encoder
von mash_gh4 - Mi 19:15
» Sony HVR-Z7E Pufferakku defekt
von msteini3 - Mi 19:12
» Sony Xperia 1 und 5 III - Kamera mit Prisma und variabler Brennweiten-Linse
von VanDFilm - Mi 18:33
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von rush - Mi 18:16
» Welche Teleprompter Software für den Mac ist besser?
von R S K - Mi 17:09
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von pillepalle - Mi 16:53
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mi 16:50
» Mac Mini M1 16GB + Canon EOS R5 4K / Beste Software
von Mediamind - Mi 16:40
» Redshift für m1 kommt
von motiongroup - Mi 15:59
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Cinemator - Mi 15:51
» Gestohlen - 2x GH5 / drei Objektive / Atomos Ninja V
von GaToR-BN - Mi 14:48
» Drei neue Canon RF-Objektive sowie R3 Ankündigung
von Jörg - Mi 13:49
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Jörg - Mi 13:44
» Dynascore - dynamischer Musik Generator
von Frank Glencairn - Mi 13:22
» Zack Snyders "Army Of The Dead" - offizieller Teaser
von pillepalle - Mi 13:16
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von lensoperator - Mi 12:53
» MOZA MOIN CAMERA
von ruessel - Mi 10:25
» AnkerWork PowerConf C300 - Smarte HD-Webcam mit integrierter KI-Unterstützung
von rudi - Mi 10:09
» Handhabung der Pause
von wabu - Mi 9:41
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von lape - Mi 8:50
» Was hörst Du gerade?
von motiongroup - Mi 8:13
» APS-C an Vollformat?
von Kuraz - Mi 5:25
» >Der LED Licht Thread<
von freezer - Di 22:49
» Wie unbedeutend...
von markusG - Di 20:42
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Di 20:20
» LANC Adapter für nicht LANC fähige Kameras
von prime - Di 19:49
» Wegen Coronakrise: Der legendäre Kinotempel Cinerama Dome in Hollywood muss schließen
von Frank Glencairn - Di 18:34
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von markusG - Di 18:19
» Was ist beim Kauf eines Fluid Heads zu beachten?
von ruessel - Di 18:04
» Canon EOS R5 Firmwareupdate 1.3.0: Canon Log 3, Cinema Raw Light und IPB-Light in der Praxis
von Franky3000 - Di 17:42
» Metadata Tool ( Panasonic G series, Nikon, Canon and Fuji) für Resolve
von antoine - Di 17:29
» MS-Teams Stream mit 2 x RØDE Wireless Go (1) & Sony A6400
von flo0ow - Di 17:18
» Adobe - neue April Updates für Premiere Pro und Premiere Rush
von slashCAM - Di 16:21
» Adobe April Update ist da
von Bluboy - Di 16:17
» DJI RS 2 und DJI RSC 2: Die neuen DJI Einhand-Gimbal im Vergleich und Praxis-Test
von pillepalle - Di 16:01
 
neuester Artikel
 
L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...