Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
ksingle
Beiträge: 1308

Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von ksingle » Do 19 Mär, 2020 14:15

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mo 16 Mär, 2020 15:04
Hallo Jürgen,
über Deine ganz persönliche Einschätzung des Micros würden wir uns hier sicherlich auch freuen! ;-)
Die Lieferung des neuen Spielzeuges war schnell hier :-)

Der erste Eindruck:

Stabil und ordentlich gefertigt. Mindestens so gut wie Edelkrone.
Im Lieferumfang enthalten: Ein Neopren-Kondom .-) und ein ordentlicher Ball-Head (s. Fotos)
Die Friktion ist nicht einstellbar.
Auch mit hohem Druck wird der Slider in seiner Bewegung nicht viel schneller. Aber das hat den Vorteil, dass bei der voreingestellten Friktion wirklich weiche Slides möglich sind und auf Anhieb fast immer gelingen. Ich habe einige kurze Videos gedreht und konnte bei der Wiedergabe auch auf einem großen Monitor keine ungleichmäßigen Bewegungen feststellen. Das ist alles, so, wie es sein sollte.

Wer schnelle Slides braucht, nutzt die Zeitraffer-Funktion seines Schnittprogrammes. Für schnelle Realtime-Slides ist der ZEAPON jedoch nicht die richtige Wahl. Das ist man mit einem ungebremsten Slider oder Kran besser bedient.

Was schon in einigen youtube-Videos zu sehen ist, bestätigt sich auch bei mir: schrägt man den Slider an, dann gleitet die Kamera automatisch butterweich hinunter und landet mit einem weichem Stopp am Ende. Mein schwerstes Setup war eine aufgeriggte SONY A7III mit Ninja V5-Monitor und einem großen V-Mount Akku. Da ist aber noch Luft nach oben.

Der Micro 2 ist wirklich sehr klein und daher auch bestens für eine One-Man-Combo geeignet.

Dank an Guido, unserem "klusterdegenrator", für seinen sinnvollen Tipp. Da kann man bei einem Preis von rund 260,- Euro (inkl. der Basis) nicht meckern. Für mich ein lohnenswerter Kauf!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von ksingle am Fr 20 Mär, 2020 10:58, insgesamt 3-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 5093

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von Darth Schneider » Do 19 Mär, 2020 15:21

Das sieht wirklich toll aus, und gar nicht mal so teuer, danke fürs teilen.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




GaToR-BN
Beiträge: 131

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von GaToR-BN » Fr 20 Mär, 2020 10:18

Ich habe dazu auch ein Review in Kombination mit den Weebill S eingestellt.


Zum Micro 2 gibt es in naher Zukunft auch einen Motorantrieb. Wegen Corona gibt es aber gerade nur eine ganz kleine erste Charge.




klusterdegenerierung
Beiträge: 15887

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 20 Mär, 2020 10:23

Dank Dir, ja schon gesehen und fand ich echt klasse, mit meinem DJI geht das ja bislang leider nicht und der Motor wiegesagt ist für mich nicht interessant, weil der Micro2 so smooth läuft, da brauch ich keinen Motor. Den hatte ich bei anderen Slider immer nur gbraucht weil ich nicht in der Lage war von Hand ruckelfreie slides zu produzieren.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Frank Glencairn
Beiträge: 11133

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 20 Mär, 2020 10:25

Hmmm - klingt wirklich ned schlecht, bin echt am überlegen, ob ich mir den für die Pocket holen soll, der Polly den ich sonst nutze ist halt schon ein riesen Trum im Vergleich. Wie ist das mit dem Sliden wenn man einen Fluidhead drauf hat und gleichzeitig schwenkt?




klusterdegenerierung
Beiträge: 15887

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 20 Mär, 2020 10:32

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 20 Mär, 2020 10:25
Hmmm - klingt wirklich ned schlecht, bin echt am überlegen, ob ich mir den für die Pocket holen soll, der Polly den ich sonst nutze ist halt schon ein riesen Trum im Vergleich.
Frank, ich weiß ich lasse mich von neuer Technik immer schnell begeistern und einnehmen und am Ende, gerne Edelkrone, ist es dann mehr Schein als sein,
aber dies Teil ist für die Pocket & Co genau das richtige Tool.

Ich weiß ja das Du viel "schwere" Technik nutzt und da wird dir hier das feature, das der recht viel Kraftaufwand benötigt aber dafür sehr konstant läuft, sicher sehr gefallen.
Hier nochmal der bisher preiswerteste und schnellste Lieferant.

"https"://www.ebay.de/itm/Zeapon-Micro-2-Kamera-S ... 2749.l2649
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




GaToR-BN
Beiträge: 131

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von GaToR-BN » Fr 20 Mär, 2020 10:53

Auf den "Easylock2 Kit" habe ich verzichtet. HIer kann man sich Notfalls auch was selbst basteln, um das auf den Boden zu stellen. Habe dann 170 Euro bezahlt.




Frank Glencairn
Beiträge: 11133

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 20 Mär, 2020 10:56

Noch besser, den Ständer brauch ich sowieso nicht




klusterdegenerierung
Beiträge: 15887

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 20 Mär, 2020 11:45

GaToR-BN hat geschrieben:
Fr 20 Mär, 2020 10:53
Auf den "Easylock2 Kit" habe ich verzichtet. HIer kann man sich Notfalls auch was selbst basteln, um das auf den Boden zu stellen. Habe dann 170 Euro bezahlt.
Das ist doch Blödsinn, der Easylock kostet ohne Slider 99€ und mit Slider 50€
Für 50€ bekommt man nix vergleichbares was den Easylock ersetzen könnte.

Wer ihn nie hatte, kann ihn auch nicht vermissen, aber als derjenige der ihn hat, kann ich nur jeden Neukäufer raten diese 50€ zu inverstieren, denn es gibt kein Tischstativ welches diesen Slider noch dazu mit Kopf und Cam halten kann ohne am Ende umzufallen, das wird keiner, glaubt es mir!

Für 50€ ist das die perfekte Lösung um auf allen nicht Stativ Oberflächen mal eben schnell einen move zu machen.
Zudem ist das Teil ultraflach und sehr rebust und kann im Grunde immer dran bleiben.

Ich bin echt froh das ich den mit bestellt hab, alleine schon weil der Micro2 so viel Gegendruck benötigt um sich zu bewegen, das haut jedes kleine Stischstativ um!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Hans-Jürgen
Beiträge: 39

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von Hans-Jürgen » Fr 20 Mär, 2020 12:59

Ich habe mir auch mal den Micro 2 bestellt, dauert aber noch ein paar Tage, bis ich den bekomme.
Daher vorab noch mal die Frage, kann man den wirklich so sauber schieben, dass es keine Ruckler oder Geschwindigkeitsunterschiede gibt?
Ich habe schon einige Slider ausprobiert, aber noch bei keinem von Hand geschafft völlig gleichmäßig zu schieben.
Aber falls es nicht geht soll es ja noch einen Motor für den Micro geben.




ksingle
Beiträge: 1308

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von ksingle » Fr 20 Mär, 2020 13:06

Lies doch einfach mal, was hier bereits mehrfach geschrieben wurde.
Zuletzt geändert von ksingle am Fr 20 Mär, 2020 13:17, insgesamt 4-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 15887

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 20 Mär, 2020 13:11

Hallo Hans,
ja, das ist so undzwar technisch bzw Konstruktions bedingt, denn um ihn fortzubewegen bedarf es einiges an Kraft und darin scheint die Magie versteckt zu sein, denn dadurch werden viele unzulänglichkeiten des mechanischen schiebens aufgefangen, bzw hat man kaum eine andere Möglichkeit.

Es herscht so ein starker Gegendruck vor, das er danach wie von selbst zu laufen scheint und puffert die meißten unreinheiten auf.
Ist wirklich klasse, was natürlich nicht heißt das Du nun wie der größte Bewegungslegatheniker da rum sliden kannst, aber er ist schon wirklich ne andere Nummer, aber dafür kann man auch nicht alles mit ihm machen wie Jürgen schon sagt, schnelle slides kann man dev knicken, die muß man in post umsetzten.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 15887

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 20 Mär, 2020 13:16

ksingle hat geschrieben:
Fr 20 Mär, 2020 13:06
Lies doch einfach mal, was hier bereits mehrfach geschrieben wurde.
Du bist ein komischer Typ, da helfen wir Dir hier genau mit dem Teil, kaufst so einen und wenn einer fragt wie Du damals, drückst Du ihm so einen Spruch rein!

Ich dachte ja erst das zumindest in Corona Zeiten einige etwas zur Besinnung kommen und sich menschlicher und hilfsbereiter zeigen, aber das war wohl ein großer Irrglaube, manche ändern sie nie.

Erst partizipieren und danach die Sinnflut. Traurig!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Hans-Jürgen
Beiträge: 39

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von Hans-Jürgen » Fr 20 Mär, 2020 13:31

ksingle hat geschrieben:
Fr 20 Mär, 2020 13:06
Lies doch einfach mal, was hier bereits mehrfach geschrieben wurde.
Was glaubst du, was ich bei den anderen Slidern, die ich schon hatte, vorher alles zu lesen bekommen habe.
Die sollten alle wunderbar laufen.
Bei diesem hier kann ich mir aber nun vorstellen, dass ich damit gut klar komme.
Ich möchte ihn übrigens überwiegend für Naturaufnahmen im Nahbereich nutzen, da merkt man wirklich jede falsche Bewegung.




ksingle
Beiträge: 1308

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von ksingle » Fr 20 Mär, 2020 13:33

@Guido (Klusterdegenrierung):

Dein Kommentar ist nicht nur unrichtig, sondern auch gänzlich fehl am Platze.
Hätte der Fragesteller etwas aufmerksamer gelesen, wäre ihm die Antwort auf seine Frage mindestens drei mal über den Weg gelaufen.

Im übrigen darfst du dir deine persönliche Note -die ja hier keine Ausnahme ist- gerne sparen:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Fr 20 Mär, 2020 13:16
ksingle hat geschrieben:
Fr 20 Mär, 2020 13:06
Lies doch einfach mal, was hier bereits mehrfach geschrieben wurde.
Du bist ein komischer Typ, da helfen wir Dir hier genau mit dem Teil, kaufst so einen und wenn einer fragt wie Du damals, drückst Du ihm so einen Spruch rein!

Ich dachte ja erst das zumindest in Corona Zeiten einige etwas zur Besinnung kommen und sich menschlicher und hilfsbereiter zeigen, aber das war wohl ein großer Irrglaube, manche ändern sie nie.

Erst partizipieren und danach die Sinnflut. Traurig!




klusterdegenerierung
Beiträge: 15887

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 20 Mär, 2020 14:15

@ Jürgen (ksingle)
Selbst wenn er hier Infos findet, ist doch Deine art und weise wie Du damit umgehst schlicht unterirdisch.
Man kann ja wohl einem Fragenden ein paar Infos geben, selbst wenn sie hier irgendwo vergraben sind.

Schade das ich mich in dem anderen Thread für Dich stark gemacht habe. Ach im Übrigen, Deine nachplapper Beleidigungen wie angeblich daneben ich mich hier benehme, treffen mich nicht, sie zeigen nur das Du keine wirklich objektive Meinung hast, denn sonst wäre Dir auch schon aufgefallen, das ich hier zu einen der hilfsbereitesten gehöre ohne mir wie Du dabei einen Zacken aus der Krone zu brechen.

Und angefeindet werde ich hier übrigens auch immer nur von der gleichen Sorte Mensch.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 15887

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 20 Mär, 2020 14:21

Hans-Jürgen hat geschrieben:
Fr 20 Mär, 2020 13:31
Was glaubst du, was ich bei den anderen Slidern, die ich schon hatte, vorher alles zu lesen bekommen habe.
Die sollten alle wunderbar laufen.
Bei diesem hier kann ich mir aber nun vorstellen, dass ich damit gut klar komme.
Ich möchte ihn übrigens überwiegend für Naturaufnahmen im Nahbereich nutzen, da merkt man wirklich jede falsche Bewegung.
Ich denke das er dafür ganz gut geeignet ist, zumindest in punkto Ruhe & Gleichmässigkeit, allerdings wenn Du mal ganz schnell zu einem Käfer sliden willst bevor er weg fliegt, könnte es mit dem Micro schwer werden.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




roki100
Beiträge: 4058

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von roki100 » Fr 20 Mär, 2020 14:24

der eine empfiehlt etwas
der andere bedankt sich bei dem anderen für guten tipp
der dritte fragt
der andere der sich für den guten tipp bedankt, sagt dem dritten: lies doch einfach
der eine sagt dem anderen "Du bist ein komischer Typ" "Traurig!" usw. usf.
der dritte beklagt sich auch....
...
und das bereichert meinen Tag mit nem bisschen lächeln ;)))




klusterdegenerierung
Beiträge: 15887

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 20 Mär, 2020 14:39

Eigentlich müßte ja der der als letztes erfolgreich hier Hilfe bekommen hat, dem nächsten die gleiche Hilfe zukommen lassen.
Aber das bleibt wohl nur eine Wunschvorstellung.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Sammy D
Beiträge: 1610

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von Sammy D » Fr 20 Mär, 2020 15:56

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 20 Mär, 2020 10:25
Hmmm - klingt wirklich ned schlecht, bin echt am überlegen, ob ich mir den für die Pocket holen soll, der Polly den ich sonst nutze ist halt schon ein riesen Trum im Vergleich. Wie ist das mit dem Sliden wenn man einen Fluidhead drauf hat und gleichzeitig schwenkt?
Der Polly-Slider hat 15mm-Standardrohre. Man braucht nur kürzere verwenden. Das Zugband ist dasselbe, welches z.B. auch Edelkrone nutzt. Im Polly ist alles verschraubt und zu 100% demontierbar.




GaToR-BN
Beiträge: 131

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von GaToR-BN » Fr 20 Mär, 2020 16:09

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Fr 20 Mär, 2020 11:45
Das ist doch Blödsinn, der Easylock kostet ohne Slider 99€ und mit Slider 50€
Für 50€ bekommt man nix vergleichbares was den Easylock ersetzen könnte.

Wer ihn nie hatte, kann ihn auch nicht vermissen, aber als derjenige der ihn hat, kann ich nur jeden Neukäufer raten diese 50€ zu inverstieren, denn es gibt kein Tischstativ welches diesen Slider noch dazu mit Kopf und Cam halten kann ohne am Ende umzufallen, das wird keiner, glaubt es mir!

Für 50€ ist das die perfekte Lösung um auf allen nicht Stativ Oberflächen mal eben schnell einen move zu machen.
Zudem ist das Teil ultraflach und sehr rebust und kann im Grunde immer dran bleiben.
Du darst gerne freundlich mit mir kommunizieren. Zwischen den 250 Eur und den von mir bezahlten 170 Euro liegen mehr als 50 Euro. Ich verwenden den als "Immerdrauf" auf meinem Stativ im mobilen Einsatz. Sonst gibt es auch viele Wege ein Stativgewinde am Boden zu fixieren. Ich bin da kreativ und sehe für mich da keinen Bedarf.

Ich finde - im Gegensatz zum Slider - den Betrag unangemessen hoch für diese simple Konstruktion.
Den Preis und die Funtionsweise kritisieren auch mehrere Leute in Reviews. Trotzdem gut deine Meinung zu hören. Wir sind uns ja schon einig, dass der Gerät selbst super ist.




klusterdegenerierung
Beiträge: 15887

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 20 Mär, 2020 16:32

Ich habe völlig normal mit Dir geredet oder darf man jetzt schon nicht mehr dummes Zeug sagen oder reihst Du Dich jetzt nur als nachplaperer bei denen ein die vor lauter langeweile andere wieder kompromittieren müßen?

Und ich spreche hier nicht von irgendwelchen China importen.
Er kostet hier Regulär 200€ und der Easy 100€, auf Ebay bekommt man beides für etwas mehr als 250€

Wer dann noch 200€ von 250€ abziehen kann.....
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




GaToR-BN
Beiträge: 131

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von GaToR-BN » Fr 20 Mär, 2020 18:02

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Fr 20 Mär, 2020 10:32

"https"://www.ebay.de/itm/Zeapon-Micro-2-Kamera-S ... 2749.l2649
Du hast vollkommen Recht- gut dass dein eigner Link zumr Preis von 257 Eur nicht aus China kommt:

(People Online Selling Sdn. Bhd., 42000 SELANGOR P.K., MALAYSIA 19 Jalan 20 Kampung Sungai S. U. - EMAIL: newnewmyselling@gmail.com)




klusterdegenerierung
Beiträge: 15887

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 08 Apr, 2020 21:44

Das mit dem Motor ist vielleicht doch keine so schlechte Investition! ;-)

"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Hans-Jürgen
Beiträge: 39

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von Hans-Jürgen » Do 09 Apr, 2020 09:01

Ich habe den Micro 2 auch seit ein paar Tagen und bin eigentlich recht gut zufrieden mit dem Teil.
Da ich aber in einigen Situationen immer noch keine so ruhige Fahrten bekomme, wie ich mir das vorstelle, werde ich mir den Motor wohl zulegen, sobald man einen bekommen kann.




klusterdegenerierung
Beiträge: 15887

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 10 Apr, 2020 20:27

"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




srone
Beiträge: 8730

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von srone » Fr 10 Apr, 2020 21:17

nicht schlecht, aber ich denke da erwartet uns in den nächsten wochen noch viel mehr..:-)

ich bin nach wie vor mit meiner igus-schiene glücklich, liegt aber vielleicht auch daran, dass ich als grip-techniker, dolly und kran gestartet bin...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Mediamind
Beiträge: 653

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von Mediamind » Sa 18 Apr, 2020 10:13

Ich habe nun die ersten Erfahrungen mit dem Zeapon Slider gemacht. Wirklich ein tolles Gerät. Bei der Befestigung des Easy Locks bin aber noch nciht ganz zufrieden. Ich habe praktisch alles auf Manfrotto Standard. Wenn ich die Schwalbenschwanzplatte unter den Lock schraube und seitlichen Druck durch Bedienung eines Fluidkopfs ausübe, löst sich das irgendwann und wird labberig. Wie befestigt Ihr den Easy Lock auf Euren Stativen?




klusterdegenerierung
Beiträge: 15887

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 18 Apr, 2020 10:52

Mediamind hat geschrieben:
Sa 18 Apr, 2020 10:13
Ich habe nun die ersten Erfahrungen mit dem Zeapon Slider gemacht. Wirklich ein tolles Gerät. Bei der Befestigung des Easy Locks bin aber noch nciht ganz zufrieden. Ich habe praktisch alles auf Manfrotto Standard. Wenn ich die Schwalbenschwanzplatte unter den Lock schraube und seitlichen Druck durch Bedienung eines Fluidkopfs ausübe, löst sich das irgendwann und wird labberig. Wie befestigt Ihr den Easy Lock auf Euren Stativen?
Moinsen,
bin mir jetzt nicht ganz sicher ob ich Dich missverstehe oder ob Du die Funktion Fehlinterpretiert hast.

Auf meinem Foto kannst Du sehen wie der Schwalbenschwanz in dem easylook sitzt, dieser wird duch die Spannschraube an der Seite arretiert und dann kommt oben die Stativplatte Deiner Wahl drauf.

Wenn dann alles richtig verbunden ist kann man einen Traktor dran hängen, zumindest bei mir.
Vielleicht magst Du ja ein Foto vom Problem machen, dann kann ich evtl. helfen.

PS. Hast Du ihn mit Motor gekauft und wenn ja, wie läufts damit?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Mediamind
Beiträge: 653

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von Mediamind » Sa 18 Apr, 2020 11:48

Moin Kluster,
ich habe den Slider ohne Motor gekauft. Ich wollte es so transportabel und leicht wie nur möglich halten. Der Easylock ist mit dem Slider bombenfest verbunden. Ich habe für mein Setup geplant, den Easylock immer dran zu lassen und den Easylock mit dem Schwalbenschwanz von Manfrotto auf mein Stativ zu packen. Der Schwalbenschwanz ist also mit dem Easylock verbunden und mag diese Querkräfte nicht sonderlich. Ich werde noch einmal eine andere Manfrottoplatte an den Easylock schrauben, vielleicht hält das besser. Die bisher verwendete ist ggf. schon zu abgegriffen an der Gummierung und oder zu hart geworden. Die Idde ist, dass ich das ganze Teil direkt vom Stativ nehmen kann ohne erst den Easylock zu mntieren, damit ich schnell am Boden, auf Tischen,... slidern kann.




klusterdegenerierung
Beiträge: 15887

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 18 Apr, 2020 12:16

Bei mir ist es genauso, die Easylockplatte und die Sachtlerplatte für den Fluidkopf sind alle fest miteinander verbunden und alles kann so bleiben, ob ich den Slider mit den Easylockfüßen auf den Tisch stelle, oder das ganze auf einen Fluidkopf setze.

Anders ist es wenn ich keinen Kopf, also nur das Stativ verwende möchte, dann schraube ich die Sachtlerplatte ab, aber auch dabei bleibt dann die Easylockplatte fest drin.

Im Grunde brauchte ich diese bislang garnicht demontieren.
Ich finde die Lösungen bzw Anwendungen sehr gut durchdacht und beschränken sich auf minimal Änderungen die in Sec gemacht sind.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Mediamind
Beiträge: 653

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von Mediamind » Sa 18 Apr, 2020 12:39

Ich habe jetzt eine lange Manfrottoplatte drunter geschraubt, wenn man den Slider ganz ausgefahren hat und den "gesliderten Kopf" bewegt, treten Hebelkräfte auf. Im Grunde wäre ein Torsionsschutz (wie z.B. bei den größeren Camcordern) mit einem Stift in der Manfrottoplatte optimal. Hier einmal ein Bild von meinem Aufbau.
PGH54615.JPG
PGH54617.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 15887

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 18 Apr, 2020 13:19

Ich glaube ich habe das Problem endeckt.
Es gibt wohl 3, eines ist wohl tatsächlich die Manfrottoplatte, die haben tatsächlich ein sehr hartes rutschiges Gummi auf der Platte welches eigentlich kontraproduktiv für so ein Produkt ist.

Das 2. Problem wenn ich es richtig erkannt habe ist, das Du einen kleinen Adapterring für das große Gewinde im Easylock verwendest und diese die hohen Kräfte meistens nicht aushalten und sich verwinden.

3. solltest Du eine Schraube mit 1/2 und nicht 3/4 vewenden, dann könntest Du auch auf den Adapter verzichten und hast noch mehr Halt.

Alles zusammen führt zu Deinem Problem.
Bei meiner Platte ist das Gummi so schmatzig, das die Platte mit 1/2 Zoll Schraube so fest da drauf ist, das sich eher der Slider vom Easylock verabschiedet.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Mediamind
Beiträge: 653

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von Mediamind » Sa 18 Apr, 2020 13:41

Hallo Kluster,

manchmal it man betriebsblind. Du hast absolut Recht mit dem Adapter. Das ist ein Garant für ein Loslösen der Verschraubung. Ich habe eine andere Platte eingesetzt , die die größere 1/2 Schraube aufnehmen kann. Die orignale von Manfrotto kann das nämlich nicht. Vielen Dank für Deinen Tipp.




srone
Beiträge: 8730

Re: Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2

Beitrag von srone » Sa 18 Apr, 2020 14:35

nur um das festzustellen, die kleine fotostativschraube ist 1/4tel-zoll 20 unc und die grosse 3/8tel-zoll 16 unc...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DSLR FULLHD 4:2:2 10Bit
von Jott - Sa 11:26
» 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019
von Mantas - Sa 11:07
» Vorträge einer Konferenz als Webinar/VoD pay per view verfügbar machen
von brendan - Sa 10:37
» Lenovo Tablet und Kenko 0.5x Konverter
von Bruno Peter - Sa 10:25
» Fazit: 1 Jahr Osmo Pocket
von dosaris - Sa 9:52
» Was hörst Du gerade?
von motiongroup - Sa 9:39
» Neu: Irix Cine 15mm T2.6 Objektiv
von slashCAM - Sa 9:39
» RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst
von iasi - Sa 8:21
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Sa 8:01
» Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming
von Kameradurchguckerin - Sa 0:49
» Akku-Dummy für Canon 90D produziert Fehlermeldung
von ElioAdler - Fr 23:34
» Kamera für Streaming
von brendan - Fr 22:35
» Panasonic GS60 - alte Videos anschauen
von big_brother1997 - Fr 22:04
» Bokeh-Effekt bei Panasonic HC-V777?
von Jan - Fr 21:49
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von Jan - Fr 21:26
» Laufzeit einer Ursa Mini
von -paleface- - Fr 21:22
» Beste Batterie / Akku für Canon EOS C Serie?
von TomStg - Fr 20:58
» Globales kostenloses Online Filmfestival "We Are One" startet heute
von slashCAM - Fr 19:12
» Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert
von dosaris - Fr 18:53
» Gage Stand/Set-Fotograf
von ksingle - Fr 18:33
» Cyberpunk 2077 Fan Film: Phoenix Program - Official Teaser (2020)
von pillepalle - Fr 16:39
» Cyberpunk 2077 Fan Film: Phoenix Program - Official Teaser (2020)
von roki100 - Fr 15:56
» copter ersatzteile gut und günstig
von roki100 - Fr 14:53
» Looking Glass 8K: Das erste holographische 32" 8K Display ist da
von Gabriel_Natas - Fr 14:40
» mSata SSD Fragen
von JoDon - Fr 14:37
» Metabones Smart-Adapter T
von fritz1 - Fr 14:06
» ATEM Mini - OBS Studio Presets
von HerrWeissensteiner - Fr 13:02
» Zehn Jahre ARRI ALEXA - Ohne 4K zum Erfolg
von roki100 - Fr 11:54
» Canon 1DX MIII Fragen
von Banolo - Fr 11:37
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von Auf Achse - Fr 11:19
» Neues Zubehör für RØDECaster Pro
von slashCAM - Fr 9:51
» Umfrage: Bist du schon am Live-streamen?
von Largo - Fr 9:31
» Kann mir wer helfen
von Blackbox - Fr 1:53
» Reisedoku - Tajikistan - wildes Abenteuer!
von klusterdegenerierung - Do 21:51
» FUJIFILM X Webcam -- GFX- und X-Serie Kameras jetzt für Videokonferenzen nutzbar
von Jan - Do 20:19
 
neuester Artikel
 
Zehn Jahre ARRI ALEXA

Vor 10 Jahren kam die ARRI ALEXA auf den Markt und definierte damit die professionelle, digitale Kinofilmproduktion. Dynamik statt Auflösung war die Erfolgsformel, die nun zunehmend durch 4K-Anforderungen gefährdet wird... weiterlesen>>

Blackmagic ATEM Mini Pro: Livestreaming erklärt

Nachdem wir den Blackmagic Atem Mini Pro bereits als hochwertige Video-Konferenz-Lösung via Skype vorgestellt hatten, wollen wir uns diesmal seine Livestreaming Fähigkeiten anschauen. Im Folgenden der schnellste Weg in 10 Schritten zum einfachen Livestreaming Setup mit dem Atem Mini Pro ohne zusätzliche Streaming-Software. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Micro Supernova

Wer hätte gedacht, daß eine chemischen Reaktion, die auf einer nur 8mm großen Oberfläche passiert so kosmisch aussehen kann? Gefilmt in einer einzigen Einstellung. $urlarrowHier mehr dazu wie der Film von Roman Hill (ohne CGI) gemacht wurde.