Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Welches Gimbal für Camcorder geeignet?



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
popaj
Beiträge: 380

Welches Gimbal für Camcorder geeignet?

Beitrag von popaj » So 15 Dez, 2019 13:42

Hallo zusammen,

schaue gerade nach einem Gimbal, hatte da evtl. das Zhiyun Crane 2 im Auge. Nur frage ich mich
ob es überhaupt zu meinem Panasonic X929 Camcorder paßt?

Oder anders gefragt, welches Gimbal ist am besten für Camcorder geeignet?

Danke und schönen Gruss




Jack43
Beiträge: 1100

Re: Welches Gimbal für Camcorder geeignet?

Beitrag von Jack43 » So 15 Dez, 2019 17:28

popaj hat geschrieben:
So 15 Dez, 2019 13:42
Hallo zusammen,

schaue gerade nach einem Gimbal, hatte da evtl. das Zhiyun Crane 2 im Auge. Nur frage ich mich
ob es überhaupt zu meinem Panasonic X929 Camcorder paßt?

Oder anders gefragt, welches Gimbal ist am besten für Camcorder geeignet?

Danke und schönen Gruss
Hallo Popaj,
das sollte funktionieren! Ich habe eine Sony HDR 650 (hat ungefähr die gleichen Masse wie Deine Panasonic) Die HDR 650 passt perfekt auf mein Zhiyun Crane V2!

Gruß Paul




dosaris
Beiträge: 1002

Re: Welches Gimbal für Camcorder geeignet?

Beitrag von dosaris » So 15 Dez, 2019 18:26

popaj hat geschrieben:
So 15 Dez, 2019 13:42
Nur frage ich mich
ob es überhaupt zu meinem Panasonic X929 Camcorder paßt?

Oder anders gefragt, welches Gimbal ist am besten für Camcorder geeignet?
wenn DU 'ne Produktempfehlung lesen willst: die hab ich nicht.

uA nutzen wir für adhoc/immer dabei/Gimbal auch ne Pana 9** (3chip. LeicaObjektiv).
Auf meinem Gimbal saß die zu tief, also hab ich einfach ein Alu-Adapter dazwischen gesetzt,
sodass die sich wieder austarieren ließ. Für aufgesetzte DSLRs ist der Schwerpunkt regulär wohl höher.
Auswahlkriterium sollte vorwiegend die empfohlene cam-Masse sein.
Ist die zu leicht/nicht anpassbar, dann kommt der Gimbal in's zittern (Regelschwingungen).
Ist die cam zu schwer, dann regelt der Gimbal nicht schnell genug aus.




roki100
Beiträge: 2787

Re: Welches Gimbal für Camcorder geeignet?

Beitrag von roki100 » So 15 Dez, 2019 19:31

Crane 2 (nicht mit V2 verwechseln) hält einiges aus:




popaj
Beiträge: 380

Re: Welches Gimbal für Camcorder geeignet?

Beitrag von popaj » So 15 Dez, 2019 19:36

Danke sehr. Nur was ist der Unterschied zwischen der 2 und 2V?

Ok, also sollte funktionieren. Wie dick war denn die Platte? Oder
einfach etwas höher legen sozusagen?




roki100
Beiträge: 2787

Re: Welches Gimbal für Camcorder geeignet?

Beitrag von roki100 » So 15 Dez, 2019 20:41

Crane 2 ist besser/stabiler verarbeitet...kann mehr (er)tragen. Dafür ist es aber etwas schwieriger.




DAF
Beiträge: 369

Re: Welches Gimbal für Camcorder geeignet?

Beitrag von DAF » Mo 16 Dez, 2019 08:09

popaj hat geschrieben:
So 15 Dez, 2019 13:42
...
Oder anders gefragt, welches Gimbal ist am besten für Camcorder geeignet?

Danke und schönen Gruss
Am "besten" wird hier schwierig, weil jeder/r wohl nur einen, und Erfahrung mit max. 2-3 Gimbals hat.
Was ich dir sagen kann:
Der Feiyu AK4500 passt für Camcorder sehr gut, ist universell, bietet sehr viele Modi, bringt nen Handgriff (z.B. für bodennahe Shots mit) mit & hat schon serienmäßig im (auch von einer 2. Person solo nutzbaren) Remote-Handgriff nochmal Display & Steuerelemente.
Weiterhin ist er mit nem Rahmen drumherum erweiterbar. Z.B. zur Nutzung am EasyRig oder am Kran oder zum besseren Handling bei längeren/aufwändigeren Takes.
Hier gibt´s Bilder (etwas weiter unten in dem Thread) mit ner XF400 drauf:

viewtopic.php?f=94&t=146358&p=1004256#p1004256
Grüße DAF

Gesucht: Ekranoplan-Pilot/In für Linienverkehr auf der Donau




popaj
Beiträge: 380

Re: Welches Gimbal für Camcorder geeignet?

Beitrag von popaj » Mo 16 Dez, 2019 14:16

Vielen Dank euch

@DAF
Danke für den Tipp, nur kostet das Teil schon ein kleines Vermögen, soviel wollte ich nicht
für etwas investieren, was ich nicht oft nutzen werde.




krummhorn
Beiträge: 49

Re: Welches Gimbal für Camcorder geeignet?

Beitrag von krummhorn » Mo 16 Dez, 2019 16:53

Hallo,

...auch ich würde gern ein gimbal mit meiner hd-camera sonx cx 900 (mit mikro ca,1200 g) .
ausprobieren.
lehne aber aus Überzeugung jedes Smartphone o.ä. grundsätzlich ab .daher meine frage :
gibt es überhaupt ein brauchbares teil ohne ein Smartphone als voraussetzung für installtion
und bedienung??
für die feinjustage normaler,"annaloger" schwebestative bin ich gänzlich ungeeignet .

na ja.....irgendein nachteil muß es wahrscheinlich für totalverweigerer wie mich geben ,
wobei ein leben ohne smartphone sehr entspannend ist ........

schöne grüß jürgen.




TheGadgetFilms
Beiträge: 898

Re: Welches Gimbal für Camcorder geeignet?

Beitrag von TheGadgetFilms » Mo 16 Dez, 2019 17:16

Ronin S ist auch super solide.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Mini hdv Bänder importieren Imac Catalina
von rkunstmann - Sa 18:45
» Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal
von AndySeeon - Sa 18:24
» Neuer PC - wenn es doch nur so einfach wäre
von motiongroup - Sa 18:20
» Sony FDR AX53: Fragen zum Betrieb und der Funktion
von Jott - Sa 17:59
» ++ Verkaufe 2 Fujinon Cine Objektive (MKX18-55 / MKX55 - 135)
von Pianist - Sa 17:52
» Wenn ihr nur noch ein Objektiv nutzen dürftet...welches wäre das?
von Pianist - Sa 17:34
» Ich filmte für Millionen
von ruessel - Sa 17:13
» Kurs Südwest: Das Abenteuer meines Lebens - Feedback erwünscht
von 3Dvideos - Sa 16:01
» Neue extra-robuste Pro RUGGED Speicherkartenserie von Manfrotto
von cantsin - Sa 14:41
» Tokina atx-m 85mm f/1.8 FE: Tokina stellt neue Objektivserie für DSLMs vor
von MarcusG - Sa 14:28
» Verkaufe Soom XL Stativ System inkl. Stativkopf FSB6
von SeenByAlex - Sa 13:11
» Welche CPU für Schnitt, After Effects und Gaming
von dienstag_01 - Sa 12:34
» Graukarte als Belichtungshilfe/Verständnisfrage
von ruessel - Sa 12:19
» Was bedeutet Aperture Height und Width?
von mash_gh4 - Sa 12:07
» Rode Video Mic Pro+ Alternative (Handgeräusche Bewegungen)
von Sammy D - Sa 11:45
» Seltsames Geräusch Sony AX700
von John - Sa 10:45
» Davinci Resolve - Lücke schließen beim Löschen
von Harz - Sa 10:38
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 9:40
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Sa 0:58
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von roki100 - Sa 0:22
» Der Balkan, ein Garant für Qualität!
von klusterdegenerierung - Sa 0:20
» Schweinerei: Netzwerk per Funk lahmlegen!
von roki100 - Sa 0:06
» Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht
von Mantas - Fr 21:53
» Panavision: 11 neue Primo Artiste Primes für 8K DXL Kamera
von iasi - Fr 21:23
» Nach 20 Jahren Avid auf FCPX wechseln
von dienstag_01 - Fr 13:08
» Funk-Kamera (Bühnentauglich)?
von aus Buchstaben - Fr 12:44
» Quicktime Codec Win 10 Sicherheitsfragen
von frm - Fr 12:18
» Kamera zur Schlafüberwachung gesucht
von Auf Achse - Fr 12:08
» Flughafen Heathrow startet neues Anti-Drohnen System mit 3D Holo-Radar
von slashCAM - Fr 10:12
» Letterboxing deaktivieren/Videoformat beibehalten
von Jörg - Fr 9:39
» Sony 4K FS RAW Interface PXW-FS5 Upgrade-Lizenz
von HerrVonundZuWolf - Fr 8:09
» slashCHECK / Nachgereicht - Günstige SATA-SSDs an der Sigma fp Teil 2
von Jost - Fr 8:00
» BILD träumt vom User Generated Video Content
von Jalue - Do 23:12
» Oscar-Nominierungen - und wieder ...
von iasi - Do 22:19
» Schärfeproblem bei neuer GoPro-Linse
von Auf Achse - Do 21:41
 
neuester Artikel
 
Gelöst: SATA-SSDs an der Sigma fp

Nach einem ersten erfolglosen Versuch haben wir einen weiteren Anlauf gestartet an der Sigma fp normale SATA-SSDs zur externen RAW-Aufzeichnung zu nutzen... weiterlesen>>

Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10

Wir haben bereits die Panasonic HC-X2000 von Panasonic bei uns. Um die Wartezeit auf den ganzen Test zu verkürzen, veröffentlichen wir schon einmal vorab unsere Erkenntnisse zur Bildqualität. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).