Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Objektiv Coating



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
-paleface-
Beiträge: 3129

Objektiv Coating

Beitrag von -paleface- » Do 15 Aug, 2019 10:56

Hallo,

nachdem ja Canon schon "Classic-Vintage" Linsen vorgstellt hat kommt nun auch

Tokina:
https://www.newsshooter.com/2019/04/09/ ... irst-look/

Und auch Sigma:
https://www.newsshooter.com/2019/07/30/ ... rt-primes/

Kann mir vielleicht jemand mal erklären was das Coating genau macht? Ist das ein Öl oder was genau?
Und wie wirkt sich Coating aus? Würden 20 Schichten das Glas unscharf machen?

Könnte man alte Linsen ein neues Coating geben und sie wären gleich auf mit neuem Linsen?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Alf302
Beiträge: 234

Re: Objektiv Coating

Beitrag von Alf302 » Do 15 Aug, 2019 11:03




speven stielberg
Beiträge: 308

Re: Objektiv Coating

Beitrag von speven stielberg » Do 15 Aug, 2019 13:07

-paleface- hat geschrieben:
Do 15 Aug, 2019 10:56
Könnte man alte Linsen ein neues Coating geben und sie wären gleich auf mit neuem Linsen?
Dann müsstest Du ja das alte Coating runtermachen. Wie?
Außerdem: was würde das bringen? Einige meiner liebsten Objektive sind Pentax-Objektive aus den 80ern: https://www.pentaxforums.com/lensreview ... s-c27.html An denen ist bis heute nichts auszusetzen. Sind die neuen wirklich besser? Ich wage das zu bezweifeln. Ich fotografiere mit neuen und alten Linsen 36 Megapixel-Fotos und sehe da optisch keinen Unterschied. Für mich ist der einzige Unterschied neu/alt der Autofokus.




domain
Beiträge: 11026

Re: Objektiv Coating

Beitrag von domain » Do 15 Aug, 2019 21:28

Bei den Classic-Vintage Linsen spielt die Art der Vergütung eigenlich weniger eine Rolle, als die sonstigen optischen Eigenheiten um nicht zu sagen die optischen Fehler, welche neuerdings beliebt geworden sind. Ein klassisches Beispiel ist das 2,8 100mm von Meyer Optik Görlitz, ein Dreilinser mit dem berühmten Soap-Bubble-Bokeh bei offener Blende, das wieder neu aufgelegt wurde

Bild

aus:

Weiters auch das Helios 44-2 Objektiv von Zenit mit seinem Swirl-Effekt

https://digital-photography-school.com/ ... 44-2-lens/
Zuletzt geändert von domain am Do 15 Aug, 2019 21:34, insgesamt 1-mal geändert.




srone
Beiträge: 9077

Re: Objektiv Coating

Beitrag von srone » Do 15 Aug, 2019 21:32

ein beliebter scherz zu broadcast zeiten, frage vom ü-wagen leiter: mit was putzt du da die optiken, ich: was neues, damit bekommt man sogar diese bunte schmierschicht von der optik weg....:-)))

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jörg
Beiträge: 8354

Re: Objektiv Coating

Beitrag von Jörg » Do 15 Aug, 2019 23:55

Ich habe sowohl das 2.8 100 mm Meyer Görlitz, als auch das Helios 44 -7, macht schon Spaß damit zu spielen ;-==
das Bokeh ist außergewöhnlich mit seinen 15 blades.

Ich meine allerdings das Meyer ist ein 5 linser
Orestor 100mm.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




domain
Beiträge: 11026

Re: Objektiv Coating

Beitrag von domain » Fr 16 Aug, 2019 00:35

Das Orestor ist aber nicht das Trioplan.
Wie der Name schon sagt ist es ein Dreilinser.




Jörg
Beiträge: 8354

Re: Objektiv Coating

Beitrag von Jörg » Fr 16 Aug, 2019 00:54

wenn du Recht hast......




Frank Glencairn
Beiträge: 11929

Re: Objektiv Coating

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 16 Aug, 2019 06:11

Ich dreh ja ab und zu auf meinen alten Zeiss Optiken aus den 60er Jahren, die so gut wie kein effektives Coating haben.
Und ja die flaren wie blöd, und man hat all die Effekte die auch die neuen hippen "Classik" Optiken verschiedener Hersteller versprechen.

Allerdings auch da wo man es eigentlich nicht will, und man verbringt ne ganze Menge Zeit mit Flags und Fummelei an der Mattebox, um das zu verhindern.

So gerne ich den Look meines Altglases auch mag, so sehr mag ich absolute Kontrolle über mein Bild.
Wenn ich also irgendwo flares etc. will, mach ich das meistens in der Post, dann sieht es auch genauso aus wie ich es will, und unterliegt nicht dem Zufall.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Corona-Pandemie beschleunigt das Ende der klassischen Fotografie
von Jörg - Fr 14:30
» Benötigte Lichtmenge für Slow-Motion Aufnahme mit 2000 FPS
von Frank Glencairn - Fr 14:20
» ARRI ergänzt Signature Large Format Objektiv-Serie um vier Zooms mit konstanter T2.8
von JSK - Fr 14:12
» Kaufberatung für Videoschnitt-Laptop (Premiere Pro): Spezifikationen
von ChristophM163 - Fr 13:42
» Arri Signature Zooms
von Onkel Danny - Fr 13:00
» Was schaust Du gerade?
von Ziggy Tomcat - Fr 12:54
» Samsung 980 PRO PCIe 4.0 NVMe SSD mit bis zu 5.000 MB/s Schreibgeschwindigkeit
von balkanesel - Fr 12:39
» Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend
von Jogen - Fr 12:31
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von TonBild - Fr 12:27
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von Mediamind - Fr 12:26
» Blackmagic Design stellt Ursa Mini Pro 12K mit interner 12K (!) BRAW Videoaufnahme vor
von Frank Glencairn - Fr 12:19
» GH5 VLog - Erfahrungen
von -paleface- - Fr 10:50
» Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps
von ToLo - Fr 10:18
» Erstes Hands On mit der Canon EOS C70: 16+ DR, 10 Bit Log, ND-Filter, XLR-Audio, Kompakt-Gehäuse uvm ...
von funkytown - Fr 9:42
» digital camera that trades 8mm film for 720p
von ruessel - Fr 8:53
» Wiedereinsteiger, welches System für Schnitt?
von motiongroup - Fr 8:34
» Ridley Scott's "Raised by Wolves" - Trailer
von motiongroup - Fr 8:09
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von iasi - Fr 8:07
» Zwei neue Flexscan Monitore mit USB-C von Eizo: EV2795 und EV2495
von norbi - Do 22:57
» Benötige 4K 60fps
von Tscheckoff - Do 22:15
» Panasonic GH6 mit 8K Video und neuem AF-System? - Panasonic bestätigt neues GH Model
von Funless - Do 21:16
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von 7River - Do 20:59
» S5 - Erfahrungen etc.
von JosefR - Do 19:35
» Focus Peaking in der Post?
von Bluboy - Do 17:55
» Metalinse macht aus flachem Glas perfektes 180°-Fisheye
von slashCAM - Do 15:54
» Kinotechnik XXL Führung
von ruessel - Do 15:23
» 4K TV als Schnittmonitor
von nailujluj - Do 14:25
» Aufstiegsgenehmigung auch wenn ich auf einem privaten Grundstück starte?
von Jott - Do 14:23
» Passion für Lost Places
von nicecam - Do 13:57
» WDR Online-Hörtest für den Dialog
von ruessel - Do 12:47
» Apple: iPad Air mit A14 Bionic CPU: Noch mehr Leistung für Echtzeit 10 Bit H.265 4:2:2 Editing?
von R S K - Do 12:25
» Super 8 vs. digital: Where Did You Learn to Dance
von ruessel - Do 8:55
» BMD Hyperdeck Studio Mini - lauter Lüfter - gelöst
von Sammy D - Mi 23:09
» Canon EOS R6 im Praxistest - die bessere Alternative für 4K 10 Bit LOG 50p? - Teil1
von Franky3000 - Mi 22:41
» Osmo Pocket Verlängerungsstab - Will nicht mit mir spielen :-(
von nicecam - Mi 22:04
 
neuester Artikel
 
Hands On mit der Canon EOS C70


Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On inkl. erster Probeaufnahmen mit der neuen Canon EOS C70. Hier unsere Eindrücke zum neuen Einstiegsmodell in die Cinema EOS Linie, das mit einem völlig neuem Formfaktor aufwartet und tatsächlich viel mehr Pro ist, als man auf den ersten Blick meinen könnte. weiterlesen>>

Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...