Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Externes Mikro für alte Canon HG20 oder Sony Alpha7



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
Addie
Beiträge: 199

Externes Mikro für alte Canon HG20 oder Sony Alpha7

Beitrag von Addie » Di 09 Jul, 2019 12:05

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal grundsätzliche Nachhilfe in Sachen externes Mikrofon. Zwei Situationen, zwei mögliche Aufnahmegeräte.

1. SPRACHE
Ich soll einen Kollegen filmen, der eine Art kurzes Erklärvideo zu einem Fachthema machen möchte. Kennt man ja von YouTube und Co., er steht in einem leeren Raum, beispielsweise vor einem Flipchart und erzählt etwas dazu. Da die Kamera ca. 3 Meter weg steht, ist seine Sprache zu leise/undeutlich/geht im Rauschen unter, ich brauche also ein externes Mikro. Preisvorstellung: 100-150 €.

1.1
Nehme ich da ein Clip-Mikrofon zum Anclipsen ans Hemd/Kragen/etc. oder ein vernünftiges Richtmikrofon mit Keule?

1.2
Ich habe eine schon etwas ältere Canon HG20 (2009) mit externem 3,5-Klinkenanschluss. Hier funktioniert nicht alles. Brauche da glaub ich auf jeden Fall ein Mikro mit Batteriespeisung (Kondensator, richtig?). Hatte zumindest mal so ein kleines Rode-Video-Mic ohne Batterie, wenn ich das richtig im Kopf habe, da kam nix an. Könnt Ihr mir eins empfehlen, das nicht zu sehr rauscht?

1.3
Habe auch noch eine etwas modernere Sony Alpha7 DSLR, da hatte das Rode-Mikro funktioniert (rauschte aber extrem, völlig unbrauchbar).

Grundsätzlich neige ich zur Verwendung der HG20, weil der Autofokus da m.E. schneller und zuverlässiger arbeitet als bei der A7. Bei der A7 hab ich immer mal wieder Bildunschärfen, das nervt. Und der kontinuierliche Autofokus ist etwas träge.


2. INSTRUMENT

Eigentlich gleiche Situation, nur geht es nicht um Sprachaufnahmen, sondern um die Aufnahme von einem Saxophon einzeln / mit gleichzeitiger Begleitung von CD aus den Boxen daneben. Wenn das keinen Unterschied zu 1. macht, dann hat sich das erledigt, aber ich dachte, vielleicht gibt es dafür einen geeigneteren Mikrotyp?

Klar, am besten wäre natürlich beides sauber getrennt aufzunehmen, am PC abzumischen etc., aber für das schnelle Demovideo (Hobby, nix Professionelles) zwischendurch wird hier ein externes Mikro gesucht, das halbwegs sauber aufnehmen kann, jedenfalls besser als ein günstiges Android-Smartphone; wenn man das damit macht, klingt das Instrument völlig anders, da wird vermutlich einiges an Frequenzen beschnitten, die für Sprache nicht benötigt werden? Klingt dumpf und blechern. Mit den Onboard-Mikros der HG20 und der Alpha7 schon etwas besser, aber immer noch "fremd" und natürlich auch zu "weit weg".

Hier würde jetzt auch ein Richtmikrofon gebraucht für einen Abstand von 3-4 Metern für entweder a) die HG20 oder b) die Alpha 7. Bzgl. der A7 habe ich von Tascam TM-2X Gutes gelesen, aber die passt wiederum nicht auf die HG20...

Auch hier wäre ich für jeden Tipp dankbar.

Ich hatte vor JAAAAHREN mal ein Richtmikrofon für eine Canon HDV-Kamera (HV20 glaub ich) von Audio Technica glaube ich, lag so um diesen Preis. Leider weiß ich das Modell nicht mehr, hatte es mit einer einfachen Spinne gemeinsam mit der Kamera seinerzeit verkauft...
Gruß,
Addie




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Final Cut Pro X importprobleme VHS Kassetten
von pfütze - Fr 1:54
» Nigerianische Teenager produzieren SF-Kurzfilm mit einfachsten Mitteln
von dustdancer - Do 23:52
» Blindvergleich: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K versus 4K - Wer erkennt den Unterschied?
von freezer - Do 22:59
» Projekt fps vs. Timeline fps
von Jott - Do 22:46
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von freezer - Do 22:43
» Ich will auch so aussehen!!!!!!
von Benutzername - Do 22:33
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K mit S35 Sensor und Canon EF Mount vorgestellt
von Saint.Manuel - Do 22:06
» z6 - solls wirklich meine neue cam werden?
von pillepalle - Do 21:10
» VHS auf MPG2, DVD-Recorder o. Capturecard?
von Scour - Do 20:37
» Blackmagic Pocket Cinema 6K - Mehr Pixel, weniger Cinema?
von rush - Do 19:40
» Wem der "4 Experten" sollte ich glauben?
von freezer - Do 19:13
» Frage zu Monitore kalibrieren
von mash_gh4 - Do 18:14
» Monitor "kalibrieren", erschwerte Bedingungen?
von Bergspetzl - Do 17:42
» Mit Resolve und einer GeForce® GTX 1060 Turbo
von Bildstabilisator - Do 17:08
» Shortcut für Fullscreen Viewer on?
von klusterdegenerierung - Do 16:18
» Welche Grafikkarte
von maiurb - Do 16:17
» motorola one action Smartphone -- filmt mit großem Weitwinkel, aber nicht vertikal
von Darth Schneider - Do 15:39
» Adobe After Effects und Nuke jetzt Teil der Netflix Post Technology Alliance
von mash_gh4 - Do 15:36
» Hobbyfilmer verzweifelt
von klusterdegenerierung - Do 14:36
» Zittern im Bild auch mit Ronin SC
von Jehudale - Do 13:10
» Der neue THX-Trailer Deep Note 2019 ist fertig - made by Andrew Kramer!
von R S K - Do 12:42
» DJI Ronin SC Pro Einhand-Gimbal - die neue Gimbal-Referenz für spiegellose Systemkameras?
von Funless - Do 12:33
» "Systemsprenger" - na das ist doch mal was
von K.-D. Schmidt - Do 11:51
» SmallRig Top Handle 1720
von wkonrad - Do 11:48
» The 7 Habits of Highly Effective Artists
von slashCAM - Do 11:40
» Sony FE 50mm 1,8f (Vollformat, in Originalverpackung)
von wkonrad - Do 11:29
» Tiffen variabler ND Filter 67mm
von wkonrad - Do 11:23
» Tiffen variabler ND Filter 77mm
von wkonrad - Do 11:20
» Empfehlenswerter Film "BORDER"
von 7River - Do 10:45
» Ruckeln (Zittern) trotz 100fps in der slowmo
von Jehudale - Do 10:44
» Ursa Mini EF Einstellungen und Setup für Greenscreen
von Jott - Do 8:49
» Spionage/ Knopfkamera
von handiro - Mi 23:11
» Welche Maus / Grafik & Videoschnitt / ergonomisch
von didah - Mi 23:00
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von 3Dvideos - Mi 22:33
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von Cinealta 81 - Mi 22:00
 
neuester Artikel
 
Blindvergleich: BMD PCC6K versus 4K

Heute mal ein kleines Quiz: Für den slashCAM Praxistest zur neuen Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K haben wir auch Vergleichsshots mit der Pocket 4K aufgenommen. Vorab hier also mal ein kleines Kamera-Quiz in Form eines Blindvergleichs zwischen der Blackmagic PCC6K und der PCC4K. Wer kann die Pocket 6K von der 4K unterscheiden? Und welches Bild gefällt euch besser? Viel Spaß beim Knobeln! weiterlesen>>

Large Format Preisbrecher? Kinefinity MAVO LF

Eine RAW Kamera mit 6K Vollformat Sensor und hohen Frameraten unter 20.000 Euro ist auch im Jahre 2019 noch keine Selbstverständlichkeit. Von dieser Tatsache will die MAVO LF profitieren, die all dies ab ca. 16.000 Euro bietet. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
The 7 Habits of Highly Effective Artists

Wir hatten den Vortrag von Andrew Price auf der Blender Conference 2016 schon wieder vergessen, finden ihn aber derart gelungen, dass wir ihn an dieser Stelle noch einmal jedem/r ans Herz legen wollen, der/die beim Filmemachen etwas erreichen will.