Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Osmo Pocket / WiFi Fernsteuerung maximale Distanz



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
Auf Achse
Beiträge: 3591

Osmo Pocket / WiFi Fernsteuerung maximale Distanz

Beitrag von Auf Achse » Fr 05 Jul, 2019 22:02

Hat jemand Erfahrung wie weit beim Osmo Pocket die WiFi Fernsteuerung geht? Also im Optimalfall, ohne störende Hindernisse dazwischen.

Geht die ca. 50m, oder vielleicht sogar weiter?


Vielen Dank + Grüße,
Auf Achse




klusterdegenerierung
Beiträge: 13249

Re: Osmo Pocket / WiFi Fernsteuerung maximale Distanz

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 05 Jul, 2019 23:28

:-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Auf Achse
Beiträge: 3591

Re: Osmo Pocket / WiFi Fernsteuerung maximale Distanz

Beitrag von Auf Achse » Fr 05 Jul, 2019 23:39

200 Fuß sind etwa 65 Meter.

Danke + Grüße,
Auf Achse

PS: Die Location am Ufer mit den Knochenbrecher - Felsbrocken is eher net optimal :-)




ruessel
Beiträge: 5609

Re: Osmo Pocket / WiFi Fernsteuerung maximale Distanz

Beitrag von ruessel » Sa 06 Jul, 2019 14:58

Für eine große Reichweite bitte 2.4Ghz benutzen, dann klappt es auch in Innenräumen (mehrere Wände) auf 12-15 Meter sicher. Auf Sichtweite war mein Garten nicht groß genug, hier werden wohl die 50 Meter stimmen. Ich würde einfach sagen, die Reichweite der Osmo Wifi entspricht einen normalen Router.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Auf Achse
Beiträge: 3591

Re: Osmo Pocket / WiFi Fernsteuerung maximale Distanz

Beitrag von Auf Achse » So 07 Jul, 2019 15:40

ruessel hat geschrieben:
Sa 06 Jul, 2019 14:58
Für eine große Reichweite bitte 2.4Ghz benutzen, .......

Danke Wolfgang .... kann man die Frequenz in der Mimo / am WiFi Modul denn einstellen?

Auf Achse




klusterdegenerierung
Beiträge: 13249

Re: Osmo Pocket / WiFi Fernsteuerung maximale Distanz

Beitrag von klusterdegenerierung » So 07 Jul, 2019 17:20

Bei meiner Mavic Air habe ich das mit der Fake GPS App gemacht.
Man wählt also quasi die USA als Standort und bekommt dadurch ein anderes Netz, was wiederum zur Folge hat, das zb die Go4 App von 5 zu 2 Ghz wechselt und die Drohne damit eine bessere Range bekommt, was hauptsächlich zu weniger Funkabbrüchen führt, wofür die Air so bekannt geworden ist. :-)

"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




ruessel
Beiträge: 5609

Re: Osmo Pocket / WiFi Fernsteuerung maximale Distanz

Beitrag von ruessel » So 07 Jul, 2019 19:21

kann man die Frequenz in der Mimo
Im Menü der Osmo, wenn Funkmodel angesetzt ist. Ich glaube 2,4 GHz ist die Grundeinstellung....
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Auf Achse
Beiträge: 3591

Re: Osmo Pocket / WiFi Fernsteuerung maximale Distanz

Beitrag von Auf Achse » Mo 08 Jul, 2019 08:51

Danke euch!

@kluster: Sind die Funkabbrüche der Air steuerungsbedingt oder betrifft das die Bildübertragung?
Bei meiner Mavic 2 hatte ich bisher noch keinen Steuerausfall, aber die Bildübertragung wird bei steigender Entfernung und Hindernissen unzuverlässig. Ist eh klar daß dies so ist, aber wenn die Bildübertragung NOCH stabiler wär, wär ich echt begeistert!

Auf Achse




klusterdegenerierung
Beiträge: 13249

Re: Osmo Pocket / WiFi Fernsteuerung maximale Distanz

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 08 Jul, 2019 19:27

Moin Achse,
ich hatte mit der Air doch öfter erhebliche Funkeinbrüche und dadurch oft unsaubere Flüge, auch bei Jobs.
Die Entfernung spielte dabei kaum eine Rolle, wurde aber exponentiell größer sobald man eine gewisse Entfernung anschnitt.

Seit dem ich fake GPS benutze habe ich absolut garkeine mehr, teilweise hatte ich die schon wenn ich nur leicht hinter einer Baumreihe ging. Als ich das noch nicht gemacht hatte ich einmal richtig Panik als ich etwas hinter ein Bürogebäude kam, da war sofort schicht und das Ding flog ohne mich weiter, erst als ich wie blöd schnell am Haus vorbei rannte hatte ich wieder Verbindung.

Das ist mir jetzt nicht mehr passiert.
Dafür habe ich andere Probleme, nämlich das sich die Air im Stativ Modus von selbst um die eigene Achse dreht! :-=
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» z6 - solls wirklich meine neue cam werden?
von Fabia - Do 19:58
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K mit S35 Sensor und Canon EF Mount vorgestellt
von didah - Do 19:54
» Nigerianische Teenager produzieren SF-Kurzfilm mit einfachsten Mitteln
von Jan - Do 19:51
» Blackmagic Pocket Cinema 6K - Mehr Pixel, weniger Cinema?
von rush - Do 19:40
» Ich will auch so aussehen!!!!!!
von nic - Do 19:25
» Wem der "4 Experten" sollte ich glauben?
von freezer - Do 19:13
» Frage zu Monitore kalibrieren
von mash_gh4 - Do 18:14
» Monitor "kalibrieren", erschwerte Bedingungen?
von Bergspetzl - Do 17:42
» Mit Resolve und einer GeForce® GTX 1060 Turbo
von Bildstabilisator - Do 17:08
» Projekt fps vs. Timeline fps
von Timelap - Do 16:37
» Shortcut für Fullscreen Viewer on?
von klusterdegenerierung - Do 16:18
» Welche Grafikkarte
von maiurb - Do 16:17
» Blindvergleich: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K versus 4K - Wer erkennt den Unterschied?
von Darth Schneider - Do 16:05
» motorola one action Smartphone -- filmt mit großem Weitwinkel, aber nicht vertikal
von Darth Schneider - Do 15:39
» Adobe After Effects und Nuke jetzt Teil der Netflix Post Technology Alliance
von mash_gh4 - Do 15:36
» Hobbyfilmer verzweifelt
von klusterdegenerierung - Do 14:36
» VHS auf MPG2, DVD-Recorder o. Capturecard?
von fubal147 - Do 14:02
» Zittern im Bild auch mit Ronin SC
von Jehudale - Do 13:10
» Der neue THX-Trailer Deep Note 2019 ist fertig - made by Andrew Kramer!
von R S K - Do 12:42
» DJI Ronin SC Pro Einhand-Gimbal - die neue Gimbal-Referenz für spiegellose Systemkameras?
von Funless - Do 12:33
» "Systemsprenger" - na das ist doch mal was
von K.-D. Schmidt - Do 11:51
» SmallRig Top Handle 1720
von wkonrad - Do 11:48
» The 7 Habits of Highly Effective Artists
von slashCAM - Do 11:40
» Sony FE 50mm 1,8f (Vollformat, in Originalverpackung)
von wkonrad - Do 11:29
» Tiffen variabler ND Filter 67mm
von wkonrad - Do 11:23
» Tiffen variabler ND Filter 77mm
von wkonrad - Do 11:20
» Empfehlenswerter Film "BORDER"
von 7River - Do 10:45
» Ruckeln (Zittern) trotz 100fps in der slowmo
von Jehudale - Do 10:44
» Ursa Mini EF Einstellungen und Setup für Greenscreen
von Jott - Do 8:49
» Spionage/ Knopfkamera
von handiro - Mi 23:11
» Welche Maus / Grafik & Videoschnitt / ergonomisch
von didah - Mi 23:00
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von 3Dvideos - Mi 22:33
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von Cinealta 81 - Mi 22:00
» Slashcamsuche defekt?
von rush - Mi 21:49
» DPA d:fine 4066-F Headset
von sman - Mi 20:53
 
neuester Artikel
 
Blindvergleich: BMD PCC6K versus 4K

Heute mal ein kleines Quiz: Für den slashCAM Praxistest zur neuen Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K haben wir auch Vergleichsshots mit der Pocket 4K aufgenommen. Vorab hier also mal ein kleines Kamera-Quiz in Form eines Blindvergleichs zwischen der Blackmagic PCC6K und der PCC4K. Wer kann die Pocket 6K von der 4K unterscheiden? Und welches Bild gefällt euch besser? Viel Spaß beim Knobeln! weiterlesen>>

Large Format Preisbrecher? Kinefinity MAVO LF

Eine RAW Kamera mit 6K Vollformat Sensor und hohen Frameraten unter 20.000 Euro ist auch im Jahre 2019 noch keine Selbstverständlichkeit. Von dieser Tatsache will die MAVO LF profitieren, die all dies ab ca. 16.000 Euro bietet. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
The 7 Habits of Highly Effective Artists

Wir hatten den Vortrag von Andrew Price auf der Blender Conference 2016 schon wieder vergessen, finden ihn aber derart gelungen, dass wir ihn an dieser Stelle noch einmal jedem/r ans Herz legen wollen, der/die beim Filmemachen etwas erreichen will.