Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Reisestativ mit 75mm Kalotte



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
Auf Achse
Beiträge: 3979

Re: Reisestativ mit 75mm Kalotte

Beitrag von Auf Achse » Mi 01 Mai, 2019 15:19

DAF hat geschrieben:
Mi 01 Mai, 2019 11:20
Auf Achse hat geschrieben:
Mi 01 Mai, 2019 10:54
... Am unteren Ende der Rohre ist die Gewindemuffe aufgeklebt ...
Aus welchem Material sind denn die aufgeklebten Gewindemuffen?


Aluminium eloxiert, wie der Rest auch.

................

@beiti: Die verlinkten Thor Stative hab ich mir angesehen, sehen aus wie eine Mischung aus Manfrotto und Bilora. Aber das sind ja Doppelrohrstative, irgendwie eine andere Kategorie ....

Trotzdem danke fürs Verlinken, sollt ich mal noch weitere Doppelrohrstative brauchen (aber eigentlich könnt ich eh schon bald einen Stativverleih aufmachen :-))

Auf Achse




Jörg
Beiträge: 8196

Re: Reisestativ mit 75mm Kalotte

Beitrag von Jörg » Sa 06 Jul, 2019 11:55

Vermutlich für Fotografen eher geeignet, als für Filmer, da ohne Kalotte.
Es sei denn, Schwenken ist nicht deren Hauptmotiv.
Die Bastler unter uns werden aber auch da eine Lösung finden.
Ich werde mir das Stativ auf jeden Fall anschauen, zumindest anschauen...;-))
Könnte das Teil für die letzten Kilometer sein.



Das Stativ gibt es in ALU, nur wenige Gramm schwerer, aber deutlich billiger.




DAF
Beiträge: 486

Re: Reisestativ mit 75mm Kalotte

Beitrag von DAF » Sa 06 Jul, 2019 20:06

Jörg hat geschrieben:
Sa 06 Jul, 2019 11:55
Vermutlich für Fotografen eher geeignet, als für Filmer, da ohne Kalotte.
...
Für was verwendest du die Kalotte, außer zum Nivelieren?
Grüße DAF

Nach Sätzen die mit Ich habe gedacht... anfangen, kommt entweder nicht zu Ende überlegter Blödsinn
- oder es wird verdammt teuer!




Jörg
Beiträge: 8196

Re: Reisestativ mit 75mm Kalotte

Beitrag von Jörg » So 07 Jul, 2019 08:48

genau dazu, warum fragst du?




DAF
Beiträge: 486

Re: Reisestativ mit 75mm Kalotte

Beitrag von DAF » So 07 Jul, 2019 09:22

Jörg hat geschrieben:
So 07 Jul, 2019 08:48
genau dazu, warum fragst du?
Na wenn ich die Produktpräsentation richtig verstehe, kann man das Teil via dem Ball unter der Grundplatte für den Neiger ja nivelieren. Oder versteh ich da was falsch...?
Also zumindest von vertikal<>horizontal kann man die Ausrichtung damit ändern. Und da es ein Ball ist (also kein reines Gelenk) gehe ich davon aus, dass man damit auch nivelieren kann.
Wie gut & sicher das hält bzw. in sich stabil ist - andere Frage. Aber für 8Kg Setings und Reißschwenks wird das eh das falsche Stativ sein.
Grüße DAF

Nach Sätzen die mit Ich habe gedacht... anfangen, kommt entweder nicht zu Ende überlegter Blödsinn
- oder es wird verdammt teuer!




Jörg
Beiträge: 8196

Re: Reisestativ mit 75mm Kalotte

Beitrag von Jörg » So 07 Jul, 2019 10:11

Nivellieren geht natürlich, manch Filmer möchten aber einen Videokopf am Stativ befestigen, nicht nur einen Kugelkopf.
Die Option erschließt sich mir so nicht, deshalb die einschränkende Bemerkung, da das Thema ja 75 mm kalotte ist.
Allein die Transportlänge und das Gewicht gefällt mir, Schwenks kommen eh nicht häufig vor.




DAF
Beiträge: 486

Re: Reisestativ mit 75mm Kalotte

Beitrag von DAF » So 07 Jul, 2019 10:19

Ja und warum nicht einen kleinen Video-Neiger mit flacher Basis auf die Grundplatte/Schnellwechselplatte (die zum Stativ gehört) montieren?
Dann geht alles. Nivellieren mit dem Ball darunter, schwenken mit dem Video-Neider. Und zum Transport kann man den Kopf via der Schnellwechselplatte abnehmen.
Wenn ich Reise-/Outdoor-Anforderungen hätte, fände ich das nicht so schlecht.
Grüße DAF

Nach Sätzen die mit Ich habe gedacht... anfangen, kommt entweder nicht zu Ende überlegter Blödsinn
- oder es wird verdammt teuer!




Jörg
Beiträge: 8196

Re: Reisestativ mit 75mm Kalotte

Beitrag von Jörg » So 07 Jul, 2019 10:43

Ich war sicher...deshalb meine Bemerkung oben...
Die Bastler unter uns werden aber auch da eine Lösung finden.
dass eine flache Basis rauf gebastelt geht ist klar, der Beitrag trägt aber Kalotte im Titel...
n u r deshalb mein Hinweis




Auf Achse
Beiträge: 3979

Re: Reisestativ mit 75mm Kalotte

Beitrag von Auf Achse » So 07 Jul, 2019 15:32

Übrigens ... danke fürs Wiederbeleben des Threads! Das CAYER hat den zweiwöchigen Test in Rumänien bestanden. Es gibt absolut nix negatives darüber zu berichten!

Wenns jetzt die nächsten 20 Jahre funktioniert bin ich zufrieden :-)

Die Kürzung der Beine hab ich noch nicht ernsthaft angedacht, hätt auch noch keine Zeit dafür gehabt.


Auf Achse

PS: Danke für dein verlinktes Stativ Jörg, ich werd mir das Stativ mal ansehen!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» AviSynth - QTGMC - Reverse Pulldown
von matze22 - Fr 1:01
» Canon R6 oder doch Pana S1
von Funless - Fr 0:44
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von roki100 - Fr 0:32
» Hab ich ein Problen mit Premiere CC2015
von Bluboy - Do 23:20
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von klusterdegenerierung - Do 23:12
» Sony A7S III Praxistest: Hauttöne, 10 Bit 4:2:2 LOG/LUT und stabilisierter Sensor - Teil 1
von klusterdegenerierung - Do 22:56
» Apple: Großes Update für 27" iMac - schneller und mehr Speicher
von Jott - Do 21:41
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von Frank Glencairn - Do 21:00
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Do 19:47
» Filmic Pro Speicherproblem
von Bruno Peter - Do 18:59
» Welche Teleprompter Software für den Mac ist besser?
von myUPENDO - Do 18:38
» Sandisk extreme pro 256 im Angebot, dass kann böse teuer werden
von StanleyK2 - Do 18:07
» Zhiyun Quick Setup Kit für Ronin?
von Axel - Do 17:44
» Xiaomi präsentiert Mi 10 Ultra Flagship-Smartphone mit 8K und neuem 48MP Sensor
von -paleface- - Do 17:38
» Asus kündigt weltweit ersten Monitor mit HDMI 2.1 für 4K mit 120Hz an
von Drushba - Do 16:25
» Atomos Shinobi SDI mit Kalibrierung?
von freezer - Do 16:16
» Der Sensor der Canon EOS R6 - Rolling Shutter und Debayering
von Christian Schmitt - Do 15:23
» YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt
von Axel - Do 14:07
» Neues Laowa OOOM 25-100mm T2.9 Cine-Zoom ist erhältlich
von rush - Do 13:20
» Für Zuhausebleiber: Vienna walkthrough
von Sammy D - Do 12:18
» GH5 Display und Sucher gleichzeitig an lassen?
von gutentag3000 - Do 11:42
» Muster im Video entfernen
von CameraRick - Do 11:34
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von micha2305 - Do 11:30
» Motion Tracking für das iPhone / iPad: CamTrackAR App von FXhome
von CameraRick - Do 10:40
» Helles preiswertes Smartphone?
von klusterdegenerierung - Do 8:27
» Canon R5 und R6: hitzebedingte Aufnahmelimits bestätigt
von cantsin - Mi 23:48
» Sony Billig Fullframe auf dem Weg!
von klusterdegenerierung - Mi 23:06
» Pocket Cinema Camera 4K / 6K disassembly
von roki100 - Mi 14:49
» Insta360 ONE R - mit VR-Brille?
von kledano - Mi 14:41
» Blackmagic ATEM Mini Pro ISO: Livemixer mit Multirecording-Funktion
von Abercrombie - Mi 14:14
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.3 Beta 2: Jetzt auch Unterstützung für BRAW 12K unter Windows
von klusterdegenerierung - Mi 13:14
» And the Winner is...
von klusterdegenerierung - Mi 9:34
» Die Rolling Shutter Werte der Canon EOS R5
von norbi - Mi 9:15
» Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten
von roki100 - Di 23:39
» RED Scarlet W einschalten: LCD Screen schwarz
von Jott - Di 21:24
 
neuester Artikel
 
Sony A7S III Praxistest: Hauttöne

Wir haben unseren ersten Sony A7S III Videoclip für unseren ausführlichen Praxistest fertiggestellt und werfen erstmal einen Blick auf die Hauttonwiedergabe im LOG/LUT Workflow mit DaVinci Resolve 16 sowie auf die Sensorstabilisierung der Sony A7S III. Alle Aufnahmen in 4K 10 Bit 4:2:2
weiterlesen>>

EOS R6: Rolling Shutter + Debayering

Statt 8K eher größere Sensel wie bei der Sony A7S-Serie? Dann ist vielleicht die EOS R6 weitaus spannender als die R5. Diese bietet in vielerlei Hinsicht ein anderes Bild... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...