Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Guter Smartphone-Gimbal?



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
cantsin
Beiträge: 4948

Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von cantsin » So 18 Nov, 2018 14:21

Frage ans Forum: Welcher Smartphone-Gimbal ist aktuell empfehlenswert? Kriterien wären, neben guter Stabilisierung, Robustheit und Benutzerbarkeit ohne spezifische Aufnahme-App. Und er muss dabei klein und leicht genug sein, um nicht als Schlagwaffe konfisziert werden zu können.

(Hatte gestern gewissermaßen eine neues Karriere-Kapitel aufgeschlagen durch ein Smartphone-gestreamtes Livevideo einer politischen Demonstration - mit bisher 37.000 Views....

Das Gewackel stört mich jedoch rückblickend sehr - wobei das Mitlaufen in einer Demonstration, die unter hohem Sicherheitsrisiko wegen Gegendemonstranten [in diesem Fall: rechten Hooligans] steht, mit der Kamera eine echte und interessante Herausforderung ist....)




Darth Schneider
Beiträge: 2119

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von Darth Schneider » So 18 Nov, 2018 14:57

Eine ruhige Hand und nicht das Bedürfnis zu haben andauernd mit der Kamera sinnlos herumzulaufen.
Das ist der beste Gimbal überhaupt.
Gruss Boris




cantsin
Beiträge: 4948

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von cantsin » So 18 Nov, 2018 15:04

Darth Schneider hat geschrieben:
So 18 Nov, 2018 14:57
Eine ruhige Hand und nicht das Bedürfnis zu haben andauernd mit der Kamera sinnlos herumzulaufen.
Das ist der beste Gimbal überhaupt.
Diese Bemerkung kannst Du Dir in diesem Kontext wirklich sparen.




Darth Schneider
Beiträge: 2119

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von Darth Schneider » So 18 Nov, 2018 15:36

War nicht böse in irgend einer Form gemeint, sorry.
Gruss Boris




Jott
Beiträge: 14742

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von Jott » So 18 Nov, 2018 15:43

Seit wann bist du ein Freund von nervös rumirrender Automatik-Belichtung? Das nervt, weniger das Gewackel, das läuft unter Authentizität.




cantsin
Beiträge: 4948

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von cantsin » So 18 Nov, 2018 15:47

Jott hat geschrieben:
So 18 Nov, 2018 15:43
Seit wann bist du ein Freund von nervös rumirrender Automatik-Belichtung? Das nervt, weniger das Gewackel, das läuft unter Authentizität.
Da kannst Du nichts dran ändern, wenn Du über Facebook live streamst. Du hast dann keinen Zugriff auf die Kameraparameter.




Funless
Beiträge: 2389

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von Funless » So 18 Nov, 2018 16:40

Also das Projekt (Livestreaming der Demo) finde ich persönlich super nur leider kann ich dir bzgl. Smartphone Gimbal keine Ratschläge geben, da ich mich mit der Thematik bisher überhaupt nicht beschäftigt habe.
MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"




kmw
Beiträge: 596

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von kmw » So 18 Nov, 2018 19:26

Schau Dir mal den Feiyu Tech 6 plus an.
Der hat eine etwas höhere Traglast, 800g, so wäre ein grösseres Smartphone auch mit Zubehör (mikro) kein Problem.
Zudem ist er spritzwasserdicht falls es mal regnet oder du dem Wasserwerfer zu nahe kommst ;-)
Passion is the best gear.




Jost
Beiträge: 1144

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von Jost » Mo 19 Nov, 2018 19:33

cantsin hat geschrieben:
So 18 Nov, 2018 14:21
Frage ans Forum: Welcher Smartphone-Gimbal ist aktuell empfehlenswert? Kriterien wären, neben guter Stabilisierung, Robustheit und Benutzerbarkeit ohne spezifische Aufnahme-App. Und er muss dabei klein und leicht genug sein, um nicht als Schlagwaffe konfisziert werden zu können.

(Hatte gestern gewissermaßen eine neues Karriere-Kapitel aufgeschlagen durch ein Smartphone-gestreamtes Livevideo einer politischen Demonstration - mit bisher 37.000 Views....

Das Gewackel stört mich jedoch rückblickend sehr - wobei das Mitlaufen in einer Demonstration, die unter hohem Sicherheitsrisiko wegen Gegendemonstranten [in diesem Fall: rechten Hooligans] steht, mit der Kamera eine echte und interessante Herausforderung ist....)
So richtig gibt es da nichts. Mit Verpackung sind das alles Mörderteile. Vergleichsweise klein und handlich ist meines Wissens nur der Snoppa SP-M1 (480 Gramm).

Hatte ihn aber noch nicht in der Hand.
Alternativ den Freefley Movi (600 Gramm).
Problem ist, dass die ganzen Handy-Gimbals so um die 500 Gramm wiegen. Also etwa dreimal mehr als ein Handy selbst. Eine Stunde 700 Gramm stemmen, muss man wollen.

Möglicherweise bis Du besser beraten, auf ein Handy mit besserer Bildstabilisierung zu setzen. Sonys Bionz-System ist eigentlich schon ganz gut.
Hier ein Vergleich zum Huawei P20 Pro, das KI verwendet.


Zusammen mit einem Shoulderpod S2 hat man eigentlich ein gutes Kit zusammen. An Deiner Stelle würde ich mir einen Handy-Stick schnappen und im Telefonladen testen, ob das Bild ausreichend stabil beim Gehen ist.
Je leichter das ganze Kram ist, desto besser.
Gute Gimbals sind alle schwer. So richtig überzeugt hat mich noch kein Handy-Gimbal. Selbst habe ich einen DJI Osmo Mobil 2. Riesenteil. Transportbox lässt sich nicht richtig schließen, Griff zum Tragen fehlt, USB-Out hat er zwar, um praktischerweise das Handy zu laden, aber nichts, um irgendetwas am Gimbal zu befestigen.




Onkel Danny
Beiträge: 168

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von Onkel Danny » Mo 19 Nov, 2018 23:48

Hi,
also mit einem neuen Smartphone ist dem guten cantsin auch nicht geholfen.

Außerdem haben die meisten aktuellen Smartphones einen guten Stabi bei HD.
Wie angenagelt, aber bei 4K sieht es dann leider schon anders aus.

Hier mal meinene Favoriten:

Movie Freefly sehr kompakt

DJI Mobile II der Klassiker

Zhiyun Smooth 4 der günstige

greetz




kmw
Beiträge: 596

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von kmw » Di 20 Nov, 2018 08:52

Bei allen drei ist der Arm vor einer Handyseite und man kann kein extra Mikro anstecken...
Das war mir sehr wichtig, zudem sind die meisten Gimbals beschränkt was Gewicht und Größe des Smartphones angeht.
Das neue Huawei p20 hat meinen alten Gimbal komplett aus dem Gleichgewicht gebracht.

Am besten probieren und eine Nummer größer kaufen.
Passion is the best gear.




Sammy D
Beiträge: 1017

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von Sammy D » Di 20 Nov, 2018 09:06

Ich habe den Freefly Movi Mobile.
Im Ggs. zu den anderen Gimbals hat er den Griff rechts von der Kamera, also auf Kamerahoehe. Ich habe dadurch ein besseres Gefuehl beim Filmen, zumal ich auch die zweite Hand versetzt auf der anderen Seite zur Unterstuetzung benutzen kann.

kmw hat geschrieben:
Di 20 Nov, 2018 08:52
Bei allen drei ist der Arm vor einer Handyseite und man kann kein extra Mikro anstecken...
Das war mir sehr wichtig, zudem sind die meisten Gimbals beschränkt was Gewicht und Größe des Smartphones angeht.
Das neue Huawei p20 hat meinen alten Gimbal komplett aus dem Gleichgewicht gebracht.

Am besten probieren und eine Nummer größer kaufen.

Es gibt uebrigens einen Aufsatz fuer ein Mikrofone (oder anderes Zubehoer) fuer den Griff des Geraets.
https://gomovi.com/accessories
Mit den Gegengewichten (auch als Zubehoer) kann man Unregelmaessigkeiten ausgleichen.




cantsin
Beiträge: 4948

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von cantsin » Di 20 Nov, 2018 20:30

Jost hat geschrieben:
Mo 19 Nov, 2018 19:33
Möglicherweise bis Du besser beraten, auf ein Handy mit besserer Bildstabilisierung zu setzen. Sonys Bionz-System ist eigentlich schon ganz gut.
Hier ein Vergleich zum Huawei P20 Pro, das KI verwendet.
Witzigerweise habe ich auch das Huawei P20 Pro, und damit gestreamt. Die Fotos von dem Ding sind exzellent, die Videofunktionen aber leider nur Durchschnitt. (Bis auf die Akkulaufzeit. Nach beinahe 2 Stunden Non-Stop-Streamen über 4G war der Akku immer noch weit über 50%.)




Jost
Beiträge: 1144

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von Jost » Mi 21 Nov, 2018 00:46

cantsin hat geschrieben:
Di 20 Nov, 2018 20:30
Jost hat geschrieben:
Mo 19 Nov, 2018 19:33
Möglicherweise bis Du besser beraten, auf ein Handy mit besserer Bildstabilisierung zu setzen. Sonys Bionz-System ist eigentlich schon ganz gut.
Hier ein Vergleich zum Huawei P20 Pro, das KI verwendet.
Witzigerweise habe ich auch das Huawei P20 Pro, und damit gestreamt. Die Fotos von dem Ding sind exzellent, die Videofunktionen aber leider nur Durchschnitt. (Bis auf die Akkulaufzeit. Nach beinahe 2 Stunden Non-Stop-Streamen über 4G war der Akku immer noch weit über 50%.)
Hast Du die ganze Stunde aus der bloßen Hand gefilmt? Keinen Selfie-Stick?




cantsin
Beiträge: 4948

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von cantsin » Mi 21 Nov, 2018 18:16

Jost hat geschrieben:
Mi 21 Nov, 2018 00:46
Hast Du die ganze Stunde aus der bloßen Hand gefilmt? Keinen Selfie-Stick?
Nee, ich hatte mir ein provisorisches Rig aus einem alten Super 8-Bruststativ und einer Smartphone-Stativklemme gebastelt.

Danke allen hier in Thread für Eure Hilfe!




Frank Glencairn
Beiträge: 8015

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 21 Nov, 2018 21:15

cantsin hat geschrieben:
Di 20 Nov, 2018 20:30
Nach beinahe 2 Stunden Non-Stop-Streamen über 4G war der Akku immer noch weit über 50%.)
2 Stunden? Muss ein krasser Handyvertrag sein.




cantsin
Beiträge: 4948

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von cantsin » Mi 21 Nov, 2018 21:26

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 21 Nov, 2018 21:15
2 Stunden? Muss ein krasser Handyvertrag sein.
Niederlande. Unbegrenzter 4G+ -Datentarif 25 Euro/Monat. (Jedesmal, wenn ich über die Grenze fahre, komme ich mir vor, wie in einer zehn-Jahre-Zeitreise in die Vergangenheit. Und zwar hinsichtlich jeglicher Infrastruktur, gerade auch Gebäude und Städtebau. Irgendwie war die Merkel-Regierung doch - im Wortsinne - konservativer als man denkt, wenn mir mal diese politische Spitze erlaubt ist.)




rudi
Administrator
Administrator
Beiträge: 1089

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von rudi » Do 22 Nov, 2018 09:23

cantsin hat geschrieben:
Mi 21 Nov, 2018 21:26
Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 21 Nov, 2018 21:15
2 Stunden? Muss ein krasser Handyvertrag sein.
Niederlande. Unbegrenzter 4G+ -Datentarif 25 Euro/Monat. (Jedesmal, wenn ich über die Grenze fahre, komme ich mir vor, wie in einer zehn-Jahre-Zeitreise in die Vergangenheit. Und zwar hinsichtlich jeglicher Infrastruktur, gerade auch Gebäude und Städtebau. Irgendwie war die Merkel-Regierung doch - im Wortsinne - konservativer als man denkt, wenn mir mal diese politische Spitze erlaubt ist.)
Da muss ich offtopic zustimmen: Jedes mal wenn ich zur IBC im Amsterdam bin, bin ich -ohne wirklich auch nur einen Deut davon zu verstehen- total davon begeistert, wie frisch die Architektur dort auf einen (ein-)wirkt. Da wird so viel probiert und experimentiert. Habe vorher gar nie bemerkt, wie schön es ist, sich in einer architektonisch interessanten Umgebung zu befinden. Und dieses Gefühl habe ich hier in Deutschland noch nirgendwo bewusst erlebt. (Und nein, ich habe in Amsterdam nichts geraucht ;)




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von Roland Schulz » Do 22 Nov, 2018 09:26

rudi hat geschrieben:
Do 22 Nov, 2018 09:23
Da muss ich offtopic zustimmen: Jedes mal wenn ich zur IBC im Amsterdam bin, bin ich -ohne wirklich auch nur einen Deut davon zu verstehen- total davon begeistert, wir frisch die Architektur dort auf einen (ein-)wirkt. Da wird so viel probiert und experimentiert. Habe vorher gar nie bemerkt, wie schön es ist, sich in einer architektonisch interessanten Umgebung zu befinden. Und dieses Gefühl habe ich hier in Deutschland noch nirgendwo bewusst erlebt. (Und nein, ich habe in Amsterdam nichts geraucht ;)
Offtopic würde ich einwerfen dass aber auch Berlin oder Hamburg (Beispiel) interessante Ecken mit interessanter Architektur hat - das nimmst Du vielleicht einfach nicht mehr so wahr weil´s alltäglich geworden ist.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kompressions Probleme h264
von Darth Schneider - Di 13:29
» Hover 2 Kameradrohne -- führt Tracking Shots selbständig aus
von slashCAM - Di 13:24
» Flaschenhals bei Premiere Pro ????
von klusterdegenerierung - Di 13:04
» Automatische Dateigrößenbegrenzung deaktivierbar?
von dienstag_01 - Di 12:52
» Sony bringt spezielle ATOM X SSDmini für Atomos-Rekorder
von Kamerafreund - Di 12:42
» Fujifilm: Firmware 2.00 für X-T3 und X-H1 mit Hybrid Log Gamma, besserer Stabilisierung uvm.
von Schwermetall - Di 12:36
» FCP ersetzt Clips an falscher Stelle
von R S K - Di 12:36
» Wie ändert man die Framerate eines Projektes?
von GaToR-BN - Di 12:20
» Berater gesucht für Digitalisierungsprojekt
von freezer - Di 12:20
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von Skeptiker - Di 11:55
» Deutscher Look
von rob - Di 11:53
» Manfrotto 504HD... wirklich so mies???
von K.-D. Schmidt - Di 11:29
» Walimex/Samyang/Rokinon 85mm 1.4 Canon-EF
von thsbln - Di 11:20
» Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX II Canon EF
von thsbln - Di 11:17
» Shure SE215 High End in-ear-Kopfhörer
von thsbln - Di 11:14
» Auch IMAX erklärt VR-Testlauf für gescheitert
von Jott - Di 10:56
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Di 9:57
» JVC GY HD201e Start
von Camiguin - Di 9:48
» Format-Tausendsassa - FUJIFILM X-T3 Bildqualität bei der 4K-Videoaufnahme
von Jörg - Di 7:39
» Objektivempfehlung für BMPCC/BMPCC4K
von cantsin - Di 1:37
» Technik Oscar u.a. für Adobe After Effects und Photoshop
von macaw - Mo 23:29
» fashionfilm GH5!!! GENIAL
von GaToR-BN - Mo 22:11
» Nvidia und RED demonstrieren 8K Editing in Echtzeit
von iasi - Mo 21:19
» Welche CPU ist optimal für DaVinci Resolve 15?
von iasi - Mo 21:07
» Webseite scrollen?
von dienstag_01 - Mo 20:18
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.
von Darth Schneider - Mo 18:13
» Verkaufe gebrauchte Canon EOS 750d für 400€ VB
von Pablo Krappmann - Mo 16:26
» XQD Karten lassen sich nicht formatieren
von TomStg - Mo 16:18
» Problem Ronin S und GH5
von Heinrich123 - Mo 15:54
» ΔNOMΔLY
von slashCAM - Mo 14:40
» achtung- brettsport video ;)
von didah - Mo 13:12
» Pocket 4K - Bootproblem?
von Sammy D - Mo 12:43
» LG gram: ultraleichtes 17" Notebook mit Thunderbolt 3
von tom - Mo 10:45
» canon dv3i mc Cassette fährt nicht heraus
von Frank B. - Mo 7:55
» Welche Karte für 4K 10Bit Monitor?
von MK - Mo 2:19
 
neuester Artikel
 
Format-Tausendsassa - FUJIFILM X-T3 Bildqualität bei der 4K-Videoaufnahme

Die FUJI X-T3 begeistert auf dem Papier mit zahlreichen 10 Bit Aufzeichungsoptionen. Und in der Praxis mit einer sehr sauberen Signalverarbeitung... weiterlesen>>

Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera

Es gibt schon eine Menge Gerüchte zu Panasonics S1R und einer weiteren L-Mount Cinekamera. Diese wollen wir einmal kurz kommentieren... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
ΔNOMΔLY

In Island zeigen sich die Elemente gerne mal von ihrer ungnädigen Seite -- hier kommt es gar zu weitgreifenden Anomalien... Unter anderem Drohnen-Footage effektvoll präsentiert.