Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Fahraufnahmen



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
AbsolutAnfänger
Beiträge: 1

Fahraufnahmen

Beitrag von AbsolutAnfänger » Sa 13 Okt, 2018 19:30

Möchte für Fahraufnamen die Aufnahmen stabilisieren.
1. Kann mir jemand bitte sagen, welches System hier auf folgendem Bild für die Actioncam, hinter dem Fahrer, benutzt wird. Ich nehme an etwas mit zwei Saugnäpfen.
1F791EC3-F30A-4897-9E1B-05D4A8EC7AA6.png
2. Gibt es Alternativen für DSLRs?

Screenshot ist aus dem Grip Magazin auf YouTube

zu sehen ab ca. Minute 9:30

Danke im voraus


Hat jemand Erfahrungen mit dem Skier VariArm System?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Andreas_Kiel
Beiträge: 2013

Re: Fahraufnahmen

Beitrag von Andreas_Kiel » So 14 Okt, 2018 21:02

Im Billigsegment gibt es "Autostative", ein Saugnapf mit Stativschraube dran, ggf. noch ein Kugelkopf, zum Beispiel:
https://www.amazon.de/Fotga-Saugnapf-Ku ... autostativ
Die Dinger mit einem einzigen Saugnapf sind allesamt aber nicht wirklich stabil: fährt man ein wenig schneller, fängt alles an zu zittern. Bessere Lösung: mit zwei Glashebern, zum Beispiel:
https://www.amazon.de/Glasheber-Gummisa ... eibenheber
und ein wenig Aluprofilen kriegt man das für weit unter 50 Euro megastabil selber hin. Selbst wenn die 60 Kilo Hebekraft ein wenig übertrieben sein sollten, dürfte ein Paar dieser Heber auch für sehr schwere Kameras reichen.
Der Clou bei einer solchen selbstgemachten Konstruktion wäre eine Dreipunkt-Befestigung, denn über eine einzige "Linie" ist Wackelei immer möglich. Die dritte Strebe könnte sich wie ein Fahrradträger mit einer Klemme o. dgl. an einer Kotflügelkante, einem Scheibenrahmen usw. abstützen, es müßte nicht zwingend ein Saugnapf sein.
bg, Andreas
"Doch das genügt nicht." - Arseni Tarkowskij




domain
Beiträge: 10648

Re: Fahraufnahmen

Beitrag von domain » Mo 15 Okt, 2018 09:35

Das Problem bei allen Saugnapfstativen ist, dass es keine wirklich starre Verbindung mit z.B. der Windschutzscheibe gibt, weil sie immer etwas flexibel auf dem Gummi der Saugplatte selbst aufliegen. Speziell wenn die Kamera noch dazu etliche Zentimeter mit einem Zwischenstück über den Saugnäpfen thront kommt es leicht zu Vibrationen.
Mein selbst gebasteltes preiswertes Saugnapfstativ hat daher nur ganz kurze Wege zur Kamera und ist auch für DSLRs geeignet.
Das Problem war nur die Krümmung der Windschutzscheibe, daher ist der linke untere Arm um einige Grad verdrehbar.

Bild




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» GH5 und Ninja V
von funkytown - Do 13:05
» m2 SSD als Boot-Platte oder als Cache für Premiere
von blueplanet - Do 13:03
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von cantsin - Do 13:03
» Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)
von rush - Do 13:01
» Gimbal Kaufberatung Ronin s oder Crane oder was?
von slashomat - Do 13:00
» Neuer Patch für VPX 16.0.2.298
von fubal147 - Do 12:24
» 122 Jahre alte Filmszene wiederentdeckt
von Benutzername - Do 11:39
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von pixelschubser2006 - Do 11:09
» Rode Filmmaker Funke rauscht as hell?!
von rush - Do 10:46
» Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
von rush - Do 10:39
» Blackmagic Design URSA Mini Pro bekommt 3200 ISO per Firmware Update
von slashCAM - Do 9:21
» Video-Player für Atomos Ninja V Rohmaterial in DNxHD
von Jost - Do 8:23
» Alita: Battle Angel - Offizieller Trailer
von Darth Schneider - Do 7:02
» BMPC4K & Gimbal
von pillepalle - Do 0:11
» Petrol Kamera Rucksack sehr groß
von Manuell - Mi 21:36
» Porta Brace Audiorecorder Tasche
von Manuell - Mi 21:35
» Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?
von thsbln - Mi 19:12
» Netflix - Bald pleite?
von 20k - Mi 19:03
» Toni Northrup: Micro Four-Thirds is DEAD
von 20k - Mi 18:50
» Rohmaterial kalkulieren
von Jörg - Mi 18:49
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von dosaris - Mi 17:20
» PP CC 2017 Hängt sich beim Zoomen in der Timline auf + Dateien in der Timline Flackern Sporadisch
von Jörg - Mi 16:02
» Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis
von kmw - Mi 15:35
» Günstigste Kamera für TV Qualität
von Roland Schulz - Mi 14:50
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von Panamatom - Mi 14:45
» Samsung Exynos 9820 für Galaxy S10: 8K Videoaufnahme mit 30 fps - 4K mit 150 fps
von slashCAM - Mi 12:54
» Was ist mit Drehbüchern?
von alex15 - Mi 10:57
» Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums
von rudi - Mi 10:43
» The Wandering DP
von pillepalle - Mi 8:25
» FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update
von Roland Schulz - Mi 7:36
» Suche Kamera - Camcorder oder DSLR
von videoarb - Mi 7:34
» Apple stellt ua. neues MacBook Air mit Retina-Display und eGPU Unterstützung vor
von motiongroup - Mi 6:58
» Large Frame Loop Aufnahmen mit Panasonic EVA1 simuliert
von kling - Di 22:42
» Trump Ramp - Fake Video aus dem weißen Haus?
von Jott - Di 21:33
» Slow Motion mindestens 200fps, gerne 4:2:2 10 Bit
von kuntha - Di 18:13
 
neuester Artikel
 
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums

Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.