Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Mein großer Filterfragen Thread



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
-paleface-
Beiträge: 2292

Mein großer Filterfragen Thread

Beitrag von -paleface- » Fr 21 Sep, 2018 16:49

Tag,
ich habe mich die letzten Wochen viel mit Kamerafiltern auseinander gesetzt und hab mal ein paar Fragen dazu und lade ein darüber zu diskutieren.

Frage 1:
NISI Filter.

Da gibt es von denen die IRND Filter. Die finde ich erstmal recht sexy. Manche Videos im Netz zeigen das die Filter recht gut sind und angeblich keinen Colorshift haben.
Dieses Video z.B. gedreht mit der Scarlet


Erst bei dem 1.5 Filter wandert alles etwas ins blaue. Sieht also gut aus.
Hier dagegen ein Video wo ich schon sehr viel eher Fabunterschiede bei dem Filter sehe. Gedreht mit der Ursa4.6:


Nun die Frage...wie kann das sein?
Gehen wir mal davon aus die haben sonst von den Einstellungen erst einmal alles richtig gemacht.

Frage 2:
IR. Nun sind ja zB. die Nisi Filter IRNDs. Was passiert denn jetzt wenn ich so einen Filter an eine Kamera packe der schon von Haus aus einen IR Speerfilter auf dem Sensor verbaut hat?

Frage 3:
Filteranordnung.
Angenommen ich habe einen ND Filter + einen IR Cut Filter + einen FX Filter (zB. Promist)
Gibt es eine art korrekte Reihenfolge?
Muss zB. der IR ganz an den Anfang oder als letztes vor die Linse?

Frage 4:
Colorshift
So...angenommen die Nisis machen einen Colorshift. Ich hab es jetzt aktuell bei meinem Tiffen Filtern bemerkt, wenn ich 2 übereinander schraube wird das Bild Richtung "braun". Nehme ich sowas hin und korrigiere es in der Post, gibt es da noch eine Möglichkeit das zu korrigieren ODER dürfte das eigentlich sogar gar nicht sein und ich mach etwas falsch und habe Crap gekauft?

Frage 5:
4x4 VERSUS 4x5.65. Was hat es für einen Vorteil das die einen breiter sind, das Objektiv ist doch rund und hängt direkt davor?
Und gerate ich bei 4x4 eher in die Gefahr eine Vignette zu bekommen?

Würde mich auf ein paar Antworten und Tipps freuen! :-)

bye
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Frank Glencairn
Beiträge: 8279

Re: Mein großer Filterfragen Thread

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 21 Sep, 2018 17:14

Frage 1:

Wahrscheinlich einfach ne 709 LUT drauf geknallt, da er statt mit der Blende mit dem Shutterspeed ausgeglichen hat, verschiebt sich das Gamma, und damit, was hinten bei der LUT raus kommt - kann man vernachlässigen.

Frage 2:
Da passiert gar nix, der zweite hat dann halt nichts zu filtern

Frage 3:
Reihenfolge ist egal

Frage 4:
Quasi alle Filter haben irgendeinen Colorshift - je stärker, desto mehr, muß man mit leben, und in der Post nachdrehen

Frage 5:
4x5.65 macht eigentlich nur bei Verlaufsfiltern (und einigen anderen Effektfiltern) Sinn, weil du die ja zur Anpassung an dein Motiv nach oben oder unten verschieben willst.




-paleface-
Beiträge: 2292

Re: Mein großer Filterfragen Thread

Beitrag von -paleface- » Fr 21 Sep, 2018 17:27

Frage 1:

Ach das mit dem Shutter Speed ist mir gar nicht aufgefallen. Interessant.

Frage 2:
OK. Danke.

Frage 3:
Check! :-)

Frage 4:
Schade

Frage 5:
Aber die sind ja breit und nicht hoch. Das wäre doch bei einem Verlauf dann quatsch...oder übersehe ich gerade etwas?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




-paleface-
Beiträge: 2292

Re: Mein großer Filterfragen Thread

Beitrag von -paleface- » Fr 21 Sep, 2018 17:28

Neue Frage 6:

Nochmal IR. Woher weiß man wie stark oder wieviele IR Filter man vorspannen muss?
Habe gelesen je höher der ND ist umso einen stärkeren Filter benötigt man theoretisch.
Woher bekommt man die Werte?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Frank Glencairn
Beiträge: 8279

Re: Mein großer Filterfragen Thread

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 21 Sep, 2018 18:21

-paleface- hat geschrieben:
Fr 21 Sep, 2018 17:27

Frage 5:
Aber die sind ja breit und nicht hoch. Das wäre doch bei einem Verlauf dann quatsch...oder übersehe ich gerade etwas?
Ja, man kann die Filterbühne in der Mattebox drehen :-)

zu 6

Nein, IR filter kommen nicht in "Stärken" sondern in Wellenlänge - einer der so ab 630nm anfängt zu filtern langt für alles.
Sollte jeweils in der Beschreibung des Filters stehen.

Ich hab ein paar von denen hier - nennt sich albernerweise "Digitalfilter" - seit Jahren, und bin mehr als zufrieden:
http://www.heliopan.de/produkte/spezial ... und-video/




-paleface-
Beiträge: 2292

Re: Mein großer Filterfragen Thread

Beitrag von -paleface- » So 23 Sep, 2018 21:29

Danke.
Hab selber einen Hoya Filter.

Hab hier ein Video wo man sieht das Ir Filter + ND nicht so gute Ergebnisse liefert als ein IRND.


Erfahrung mit NISI Filter hat nicht zufällig jemand?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Jost
Beiträge: 1249

Re: Mein großer Filterfragen Thread

Beitrag von Jost » Mo 24 Sep, 2018 00:35

-paleface- hat geschrieben:
Fr 21 Sep, 2018 16:49
Frage 4:
Colorshift
So...angenommen die Nisis machen einen Colorshift. Ich hab es jetzt aktuell bei meinem Tiffen Filtern bemerkt, wenn ich 2 übereinander schraube wird das Bild Richtung "braun". Nehme ich sowas hin und korrigiere es in der Post, gibt es da noch eine Möglichkeit das zu korrigieren ODER dürfte das eigentlich sogar gar nicht sein und ich mach etwas falsch und habe Crap gekauft?
Nicht unbedingt, obwohl Tiffen zumindest beim 1,2er IRND richtig Probleme hat und ihn darum aus dem Sortiment nahm.


Kenko hat ebenfalls die großen IRNDs der RealPro-Serie aus dem Angebot genommen. Aber bei den Drohnen-Filter IRNDs wieder eingeführt.

Was gut funktioniert, sind Firecrest IRNDs. Aber IRNDs sind meiner Ansicht nach mit einer BM 4,6 nicht Pflicht. Die Kenko Zetas sind Non-IRND-Filter und haben an der 4,6 keinerlei auffällige Farbverschiebung. Und auch der oben genannte Hoya in 1,2 arbeitet im Grunde problemlos an der 4,6.
Es sind freilich alles Rundfilter.




-paleface-
Beiträge: 2292

Re: Mein großer Filterfragen Thread

Beitrag von -paleface- » Mo 24 Sep, 2018 17:52

Interessant.

Ich hab hier verschiedene Filter von Tiffen.

0.6 Rundfilter aus der Digital HT Serie
1.2 Rundfilter aus der Digital HT Serie
Tiffen Vari ND
1.2 4x5.6 Mattebox Filter von Tiffen

Meine Ergebnisse sind das im unteren Level die HT Filter richtig gut sind. Der Vari aber auch.
Bei 1.2 macht der HT ein besseres Bild als der Vari. Der Wird nämlich gelb/grünlich

Aber auch der HT war nicht perfekt. Ich hab dann den 4x5.6 1.2 reingeschoben und der hat einfach nochmal eine ganze ecke Qualität draufgelegt.
Schöner Kontrast satte Farben. Hat mir gefallen.
Ich hatte IMMER einen IR Cut Filter drauf.

Nun ist halt mein Gedanke...ich will den 4x5.6 Filter nicht nutzen weil mir so eine Dicke Mattebox auf den Keks geht. (siehe einen anderen Thread von mir viewtopic.php?f=35&t=142930&p=959102#p959102)

Hab mir nun eine sehr leichte 4x4 Mattebox geholt, die morgen hier ankommen sollte.
Dafür möchte ich nun halt ND Filter kaufen und dachte halt an die NISIs da mir die Tiffen einfach viel zu teuer sind. Aber die Frage ist ob ich da Geld in etwas reinstecke was ich mit meinen Rundfilter eh schon habe. Weil selbst die Nisis da nicht unbedingt mehr Qualität raus holen können.

Für Run and Gun nutze ich übrigens weiterhin den VariND. Was mir da nur auffällt ist das der eine art GLOW ins Bild haut und man halt manchmal die POL Eigenschaften nicht haben möchte.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Skeptiker - Do 23:29
» Blackmagic Converter HDMI -> SDI — SDI -> HDMI
von Sammy D - Do 23:13
» Universal Zoomhebel Fokussierhilfe Schärfenzieheinrichtung
von Rolfilein - Do 22:50
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von iasi - Do 22:37
» Deadcat Wasserfest?
von Doc Brown - Do 22:33
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von walang_sinuman - Do 22:32
» Wooden Camera: Leichte Zip Box Pro Mattbox mit Swing Away und Clamp-On Option
von klusterdegenerierung - Do 22:15
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von klusterdegenerierung - Do 22:12
» Tonaussetzer beim Überspielen von Mini-DV Bändern
von thos-berlin - Do 21:33
» MacOS-Abschied von Intel jetzt offiziell
von Jott - Do 21:30
» Kleiner Kugelkopf für Kopflicht gesucht... aber ein guter!
von Sammy D - Do 20:51
» Actioncam für lange durchgehende Aufnahme (3h+)
von -paleface- - Do 20:42
» Temperaturfestigkeit der Sony Alpha 6300
von vobe49 - Do 17:34
» Stirbt Ultra HD Blu-ray einen langsamen Tod?
von gekkonier - Do 16:57
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 oder Sony
von Bildstabilisator - Do 16:45
» Fragen bzgl selbstständigkeit als Cutter
von Jott - Do 16:35
» Neues Xiaomi Mi 9 erreicht Videobestnote bei DxOMark
von slashCAM - Do 14:54
» FS700+RAW+Shogun Inferno+Zubehör
von hd2010 - Do 13:10
» Vier neue Samsung S10 Smartphones mit bis zu 6 Kamera-Sensoren
von funkytown - Do 13:04
» Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?
von Jott - Do 13:02
» Sony Betacam BVW-300AP Tapedeck Geräusche
von Magic94 - Do 12:00
» Biete Tangent Element TK, BT & MF
von dnalor - Do 11:17
» Verkaufe Sigma 20/1.4 ART für EF-Mount
von dnalor - Do 10:39
» Verkaufe Zeiss Batis 25/2 für sony
von dnalor - Do 10:36
» Verkaufe Sony RX 100V
von dnalor - Do 10:31
» Verkaufe Panasonic G X Vario 35-100/2.8 II Power OIS
von dnalor - Do 10:24
» Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
von rob - Do 9:42
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von Kamerafreund - Do 1:27
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von 3Dvideos - Mi 22:20
» übergänge downloaden?
von P0kerChris - Mi 21:24
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von Jan - Mi 19:24
» Hobbes House
von dustdancer - Mi 19:20
» Schauspieler - Gagefrage!
von rotwang - Mi 17:14
» DSGVO-Opfer hier?
von dosaris - Mi 16:54
» Neuer Patch für VPX ist da 16.0.2.317
von fubal147 - Mi 16:17
 
neuester Artikel
 
Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?

Die Panasonic AG-CX350 ist ein universelles 4K-Werkzeug, welches als Allround-Lösung möglichst effektiv zu Werke geht und sich auch in bestehende Workflows (unter anderem bei Sendern) gut einbindet -- wir haben beim Testen viele Stärken und einige Schwächen des Camcorders gefunden, auch im Vergleich mit der Canon XF705. weiterlesen>>

Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.